Augenbrauen und Wimpern

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe gerade ein Luxusproblem, was mich sehr beschäftigt.
    Ich werde jetzt auf Paclitaxel umgestellt und überall lese und höre ich, dass dabei dann oft auch noch die Wimpern und Augenbrauen ausgehen können. Klar - das heißt auch es muss nicht, aber da möchte ich vorbereitet sein. Der Grund dafür ist vielleicht eitel, aber ich möchte bei meiner Hochzeit im Juli einfach nicht wie ein Chemokind aussehen... :S


    Also: Gibt es irgendwelche schlauen Möglichkeiten oder Schminktipps von euch?
    Wimpern ankleben geht ja nur, wenn noch welche übrig sind und ich denke mir, dass die Haut das auf Dauer auch nicht lustig findet.
    Augenbrauen malen mit einen Stift finde ich nicht passend bei mir. Das ist so auffällig künstlich und erinnert mich an meine Oma ;)


    Schon bescheuert, mit was man sich beschäftigt, wo man doch gerade mit Chemo besseres zu tun haben sollte, nech?


    Lieben Gruß!

  • Hallo Sonja,
    ich habe im November und Dezember 3 mal Paclitaxel bekommen. Die Augenbrauen waren nur noch sehr hell und dünn, aber ich habe eine Perücke mit langem Pony, so fiel das kaum auf. Anmalen habe ich probiert. Das gefiel mir gar nicht und die Haut fing an zu jucken. Die Wimpern waren ebenfalls sehr dünn aber nicht ganz weg. Ich habe an den kahlen Stellen mit Mascara auch das Augenlid mit erwischt und das ging ganz gut. Auch hier haben die "Haare" einiges überdeckt. 3 Wochen nach Therapieende wuchsen Augenbrauen und Wimpern wieder, schneller als die Haare auf dem Kopf. Jetzt sind die Augenbrauen schon wieder komplett und die Wimpern sehr dicht, aber noch ein klein wenig kürzer als vorher. Aber das wächst ja noch.
    Ich finde Deine Frage gar nicht bescheuert. Mir geht es genauso. Ich möchte gut aussehen und vor allem nicht, daß alle Leute mir meine Krankheit ansehen.
    Ich kann Dir auch sagen, daß ich Paclitaxel recht gut vertragen habe. Ich hatte immer mal so ein Ziepen an allen möglichen Körperstellen, vor allem aber im Lendenbereich und Kreuz, fast wie Nierenschmerzen. Das war aber auszuhalten. Davor hatte ich FEC, da hat es mich 3 Tage lang flach gelegt und der Eimer war mein ständiger Begleiter.
    Ich hoffe, Dir damit geholfen zu haben.
    Sei lieb gegrüßt!

  • Hallo Sonja,


    fehlende Wimpern oder Augenbrauen sind möglicherweise ein Luxusproblem. Aber dürfen wir ein solches Problem nicht haben, nur wegen unserer Krebsdiagnose???? Wir sind doch Frauen - und da wollen wir eben (wenigstens zwischendurch) hübsch aussehen!!! ;) Ich glaube, ich hab mich noch nie so viel geschminkt wie in der Chemozeit und habe sogar zum ersten Mal in meinem Leben Rouge benutzt. Offensichtlich war ich recht erfolgreich, denn ich hab durchaus den Satz gehört, dass ich besser aussähe als vor meiner Erkrankung :P ).


    Wegen meiner fehlenden Augenbrauen habe ich mit Augenbrauenstift experimentiert. Wenn Du in einem durchziehst damit, dann siehst Du wirklich aus wie Deine Oma :D (so, wie man es halt von früher kennt). Wenn Du aber damit "strichelst" und nicht allzu fest aufdrückst, dann gibt es diese "Balken" nicht. Es sieht sogar recht natürlich aus. Einfacher ist es aber mit einem speziellen Puder, das Du in der Pafümerie erhältst, und wo Schablonen für die Form der Augenbrauen gleich beiliegen.


    Meine verbliebenen Wimpern habe ich fröhlich und unverdrossen getuscht (war kein großer Aufwand bei gefühlten drei Wimpern :P ) und zusätzlich die Augen mit Kajal umrandet. Dadurch wird das Fehlen der Wimpern nämlich ganz gut kaschiert.


    Ein weiterer Tipp: in vielen Brustzentren werden Kosmetikkurse für Chemopatientinnen angeboten. Das macht einerseits Spaß, man bekommt gute Tipps und als Draufgabe ein "Schmink-Starterset". Vielleicht magst Du Dich mal in Deinem Brustzentrum danach erkundigen?


    Probiere ein bisschen rum - und ich bin sicher, bei Deiner Hochzeit wirst Du eine strahlende Braut sein!


    Viele liebe Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Liebe Sonja,


    für dich ist das Thema etwas, was dich sehr beschäftigt - und somit für dich ein echtes, ernstes Problem. Hab da bloss kein schlechtes Gewissen oder Gefühl - dir ist es wichtig und somit ist es auch berechtigt. Wenn irgendjemand der Meinung ist das dies ein
    kleines Problemchen ist - dann soll er/sie der Meinung sein. Das sollte dich nicht belasten - man denkt manchmal einfach viel zu schnell
    "deine Probleme möcht ich haben..." weil man sich gar keine Gedanken macht, das es für anderen einen hohen Stellenwert hat auch wenn es nichts ist, was z.B. Schmerzen verursacht. Tips zum Schminken kann ich dir leider keine geben - ich musste mich mit Augenbrauen und Wimpernverlust noch nicht auseinander setzen... Ich find es absolut OK - das du darüber sprichst!!!!


    Und ich freu mich riesig für dich, dass du heiraten wirst - das ist doch mal was Schönes auf das du dich freuen kannst - ein Lichtblick.


    Ganz liebe Grüsse
    Kaktus

  • Liebe Sonja,
    Ich kann dir ein bisschen Mut machen, ich hatte diese chemo 6x und meine Wimpern blieben fast bis zum Schluss.
    Als die neuen kamen, fielen die alten erst aus.
    Ankleben soll leider gar nicht gut sein, wegen dem Leim. Man bekommt ja sowieso empfindlichere Augen.
    Mit den Brauen ist das so ne Sache, einfach ausprobieren. Oder mal schminken lassen, in der Parfümerie.
    Ich wünsche dir dass deine Wimpern bis nach deiner Hochzeit bleiben.
    Aber du wirst sowieso mit oder ohne einen wunderbaren, unvergesslichen, glücklichen Tag erleben.
    liebe Grüsse
    Doris

  • Hallo Sonja,


    ich möchte Dich etwas versuchen zu trösten. Ich hatte auch 3 Durchgänge mit Paclitaxel. Mein Sohn hatte mir schon vorher Schminke und auch Augenbrauen Puder geschenkt. Da waren 5 Schablonen drin, mit unterschiedlicher Breite der Braue. War richtig nett von meinem Sohn, da ich da auch richtig Angst vor hatte und kein Profi im Schminken bin. Was soll ich Dir sagen, die Schminke liegt unbenutzt in meinem Schrank, da ich sie nicht gebraucht habe! :thumbsup: Warte erst mal ab. Es muss also nicht so sein. Bei mir sind sie lediglich auch nur etwas dünner geworden und ich konnte sie auch mit dem Ponny meiner Perücke kaschieren.


    Ich habe mir bei you Tube, hoffe hier nicht gegen unsere Regeln zu verstoßen, Videos angeschaut zum Thema "Schminken während Chemo". Da gibt es einige.


    Ich wünsche Dir alles Liebe unter Paclitaxel. Ich hab sie nicht so gut vertragen. Aber auch hier ist Frau unterschiedlich. Du bist bestimmt die Schönste Braut zu Deiner Hochzeit :thumbsup: .


    Alles Liebe von Miami :hug:

  • Hey Sonja,


    hatte heute die 3te Sitzung mit der Plörre, die Dir auch bevorsteht.
    Seit ich die gestartet habe, wachsen mir (zZt) lustiger weise die Haare wieder ein bisschen... Also mit wallender Mähne kann ich noch nicht auftrumpfen, ist klar. Aber ich muss schon wieder Beine rasieren usw, aargh ;-D


    Augenbrauen hatte ich zwar vorab schon pigmentieren lassen (mit Einzelhaarzeichnung, also nix schwarz-blauer Balken oder Katzenberger-Alien-style), aber während der Therapie ist das natürlich nicht ratsam wg Wundheilung etc. :-(
    Aber man kann Brauen ja auch gut schminken. Grundsätzlich finde ich Brauenpuder wesentlich natürlicher als Stifte. Da kann man mit ein bisschen Übung tatsächlich hübsche Ergebnisse erzielen.
    Mit den oben erwähnten Schablonen bin ich Grobmotoriker allerdings nie klar gekommen, sah immer aus wie'n Volldepp.


    Ich hab gerade gestern an einem dieser ebenfalls erwähnten Kosmetikseminare teilgenommen. Nette Sache und jdr Teilnehmer hat eine Riesentasche mit (grösstenteils) Premiumprodukten bekommen (eine große Parfumeriekette ist Sponsor) und andere Givies (kleines Wellness-kissen, Schlüsselanhänger usw). Sehr, sehr süss.
    Schau doch da mal wg der Termine in Deiner Nähe, hat echt Spass gemacht, war ne lustige Runde und ich hab gut gelacht (= sah nach einigen Selbstversuchen aus wie'n explodierter Papagei, prööt)


    Wimpern, mein wunder Punkt (hab keien Träne geheult als mein Deckhaar ausgegangen ist - aber als meine Wimpern dünner wurden, musste erstmal ne Packung leckere amerikanische Eiscreme dran glauben, so fertig war ich. piens. piens. piens. tock. tock. tock)
    Tatsächlich sind sie aber nicht alle gleichzeitig ratzfatz weg - mein aktueller Status: sie sind da und auch wieder etwas dichter und ca. halb so lang wie normalerweise.
    Ich könnte mir also Lash Extensions reindingsen lassen, aber leider hasse ich es mittlerweile, irgendwo stundenlang rumsitzen/liegen. Muss ich ja oft genug, auch ganz ohne ästethisch anmutendes Ergebnis im Anschluss, muha..
    Zum Glück gibt es auch selbstklebende Echthaarwimpernkränze, fix und fertig, schon mit Kleber dran etc.
    Das ist für solche Stylingidioten wie mich die beste Lösung, wenn's hart auf hart kommt :-D
    Kosten irgendwie so um die 20eur, hab ich neulich bei meiner Haarspezialistin gesehen, aber noch nicht ausprobiert.
    Zur Veträglichkeit wg Kleber kann ih nicht viel sagen, weil ich bis jetzt keine großen Probleme mit der Haut habe (hab aber auch das Glück, dass eine Freundin von mir Kosmetikerin ist und ich von ihr manchmal sehr, sehr hochwertige Pflege bekomme, deren regulären Preise ich im Leben nicht zahlen würde)
    Von täglicher Anwendung dieser Klebewimpern ist wahrscheinlich abzuraten. Aber wenn der Haarspezialist diese für Chemo-patienten anbietet, sollte es ja eigentlich verträglich sein (Milchmädchenrechnung?!)
    Wie auch immer, man kann für den everyday-look ja mit Lidstrich arbeiten, hat auch einen super Effekt und ist easy.


    Fazit: Es gibt tausend Möglichkeiten - für einen derart "großen" Anlass wie Hochzeit, würde ich persönlich vielleicht sogar eher zu einem Make up Artist gehen....sicher ist sicher :-D


    Und übrigens: nix Luxusproblem.
    If it's important to you = be beautiful, no matter what!


    Mir ist das auch wichtig. Wenn man sich ohnehin schon scheisse fühlt, muss man nicht auch noch scheisse aussehen.


    Und ausserdem:
    IM KRIEG UND IN DER LIEBE IST ALLES ERLAUBT. Punkt.


    Love,
    J

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Firmennamen entnommen. Grüssles Saphira

  • Ihr Lieben!


    Vielen, vielen Dank für die vielen Antworten, Tipps und für's Mut machen :hug:


    Wieder einmal zeigt sich, wie wertvoll dieses Forum ist und das man mit keinem, noch so irrwitzigen Problemchen alleine sein muss!
    Das ist wunderbar.


    Jetzt werde ich direkt mal ein paar Sachen recherchieren und dann geht's los mit dem ausprobieren.


    DANKE!

  • Liebe Sonja,
    felsenfest bin ich überzeugt dass Du die schönste Braut sein wirst!!!!! Wir alle werden auf dem Sonnendeck "als Deine Brautjungfrauen" stehen und Dir zujubeln :)
    Schau auch mal auf you tube wegen dem schminken. Es gibt doch auch "Brautmakeup" viele Friseure bieten das an und das ist nicht so teuer.
    Auch bei großen Parfümerien kannst Du nachfragen.
    Alles Liebe und herzliche Grüße :hug:
    Lisa

  • Liebe Sonja,
    ich hatte damals mit den fehlenden Haaren auf dem Kopf kein Problem. Aber als die Augenbrauen und Wimpern sowie die restliche Körperbehaarung fehlten, hatte ich mächtige Probleme damit. Ich fühlte mich auf einmal so "nackig".
    Ich war damals auch bei so einem Kosmetikseminar im KH, wo ich die Chemo bekam und kann es nur sehr empfehlen. Zwar habe ich mich dann doch nicht geschminkt (war vor der Erkrankung auch schon nicht so der Schminktyp), aber ich hatte dort auch mächtig viel Spaß,nachdem die anfängliche Hemmung überwunden war.
    Und bis zu Deiner Hochzeit ist auch noch ein wenig Zeit. Vielleicht siehst Du es bis dahin auch lockerer (bitte verstehe das jetzt nicht falsch). Andere Dinge sind dann evtl. gewichtiger oder Du hast Dich an die Veränderungen gewöhnt, falls sie denn eintreten.


    Lg nikita

  • Hallo ihr Lieben,
    habe zur Zeit auch ein "Luxusproblem".
    Hatte ja am 20.08. meine letzte Paclichemo. Währendessen sind meine Haare ja schon schön gewachsen. Sind jetzt etwas 2,5 cm lang. Nur bei meinen Wimpern und Augenbrauen tut sich irgendwie noch nichts.
    Hab sie zwar nicht ganz verloren, aber sie sind sehr spärlich und ganz hell.


    Wie lange hat das so bei euch gedauert?
    Ist zwar nicht Lebenswichtig, aber man möchte doch auch mal wieder vollständig sein.


    LG Lexi

  • Hi lexi,


    Meine Wimpern sind nach jetzt fast drei Monaten wieder auf halber Länge ... Ich tusche sie fleißig. Bei den Augenbrauen ging's total schnell, innerhalb von drei-vier Wochen sahen die wieder relativ normal aus. Ich schminke sie mit augenbrauenpuder immernoch etwas nach.


    Ich hoffe das alles bei dir schnell wieder kommt, hab ein bisschen Geduld.


    Liebe Grüße

  • Hallo sonja. Ich beginne auch bald mit der pacli und kann dich bzgl. Des luxusproblems gut verstehen. Habe auch angst das es mich trifft.mit dem fehlen des haupthaars habe ich kein problem. Fehlende wimpern und Augenbrauen treffen mich schon eher. Ich habe das Schminkseminar genau aus diesem Grund schon mit gemacht. Wollte schon mal gewappnet sein. Das Seminar hat Spaß gemacht und dir Probentasche ist toll. Leider hwt es bzgl. Augenbrauen und Wimpern nicht so viele Tips gegeben aber das liegt sicherlich an der Seminarleiterin. Auf meine Nachfrage sagte sie auch das man die Augenbrauen stricheln soll oder puder nutzen. Bei den Wimpern soll man keinen Kajalstrich machen sondern Punkte. Habe es aber noch nicht ausprobiert. Wann fängt deine pacli an
    ? Wir können die Schminktips ja fast zusammen ausprobieren. :D :rolleyes: lg petra

  • Ich habe erst EC und dann Docetaxel bekommen (bis ca. Ende Juni). Während das Kopfhaar schon während der letzten Zyklen schon wieder zu wachsen anfing, verabschiedeten sich Augenbrauen und Wimpern fast vollständig. Ich fand das auch doof, aber dann sind die Haare doch schnell wieder gekommen. Jetzt sieht es schon wie vorher aus.
    Ich habe, als die Wimpern weg waren mit einem Kajal einen Strich gezogen und mich auch sonst mehr geschminkt (der Hb-Wert war ja auch so niedrig).

  • Hallo Petra,


    bitte versprich mir, dass du dir keine Augenbrauen tätowieren lässt! Wenn es dich ganz arg stört, dass sie weg sind, dann frag doch mal eine Suchmaschine nach künstlichen Augenbrauen. Es gibt solche Teile in allen möglichen Formen, Farben, Preisklassen. Musst du halt sehen und wissen, ob dir das das Geld wert ist. Fehlende Augenbrauen verändern das Gesicht halt doch sehr stark und ohne Wimpern hat man dauerend irgendeneinen Dreck im Auge... Bei mir hat es mit den Augenbrauen und Wimpern recht lang gedauert bis sie ausgefallen sind. Sie wurden während der Chemo immer dünner und erst als ich schon fertig war, da waren sie auf einmal weg.... Aber es ging ziemlich schnell mit dem Nachwachsen. So ganz ohne war ich nur ca. 3 Wochen. Dann fing es schon wieder an nachzuwachsen. In der Zwischenzeit hab ich ganz zart nachgezeichnet, grad so dass es nicht ganz nackt ausgesehen hat. Nach zwei weiteren Wochen "Wildwuchs" hab ich sie bei der Kosmetikerin in Form zupfen lassen und seither korrigiere ich wieder selbst. Für die Wimpern hab ich mir ein Wachstumsserum gekauft - ich kann nur sagen - spar dir das Geld. Die sind auch von ganz alleine ganz schnell (schneller als die Brauen) zurückgekommen und sie wurden auch mit dem Zeug nicht länger, verführerrischer oder sonst wie. Aber was tut man nicht alles für die Schönheit ;)


    LG und denk immer dran - es geht vorbei....
    Kaktus

  • Hallo kaktus. Keine Angst. Ich habe zwar ein Tattoo am Knöchel ( mein Geschenk zum 45 geburtstag).aber da es bei mir ca 25 Jahre dauert bis ich den Wunsch nach einem Tatoo auch um setze....dann brauch ich es nicht mehr... :D kleiner Scherz. Ich denke auch ich versuche es mit schminken und wenn das nicht gut aussieht....weiss ich auch nicht. Tarnkappe??? Oder sperren die mich dann als Bankräuber ein?? :wacko: auch die zeit wird vergehen und ich hänge einfach alle spiegel ab. Dann brauch ich mir das ganze nicht an sehen.werde berichten wenn es soweit ist.

  • wenn du bei der EC deine Wimpern und Augenbrauen nicht verloren hast, sind die Chancen nicht schlecht sie gar nicht zu verlieren. Bei der Pacli wachsen vielen ja die Haare schon wieder. Ich habe beides bis heute noch und alle Paclis hinter mir und noch 2 mal EC vor mir. Aber selbst wenn nicht gebe ich Kaktus vollkommen recht. Es kommt alles wieder und bis dahin Augen zu und durch. ;)
    Aber auch ich habe mich beim Schminkseminar in meiner Klinik angemeldet. Freu mich schon drauf, das ist nächste Woche. Hoffe mal ich kann auch hin, ich habe 2 Tage vorher Chemo.


    Liebe Grüße Angela :hug:

  • Hallo Angelina,
    ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du zum Schminkseminar gehen kannst.
    Das ist wirklich super.................sollten alle das Angebot wahrnehmen!!!
    Grüßle :) Ika :)

  • Huhu Lexi,


    also bei mir ist es recht fix gegangen mit dem nachwachsen, aber sie waren lange dünn.
    Ich hatte mir dann ein Wimpernserum besorgt, was aber offensichtlich (siehe Kaktus Beitrag) nicht bei allen hilft.
    Bei mir wirkt das Zeug, wie ein Zaubertrank. Auch jetzt benutze ich es noch, wenn ich weiß, dass in einer Woche eine spezielle Feier, wie eine Hochzeit ist, denn dann explodieren meine Wimpern förmlich und werden super dicht, sodass ich kaum noch schminken muss :)


    Hey Schaiti,


    mein beitrag hier war ja schon eeeeetwas älter und ich bin ja schon fertig mit alle dem.
    Aber auch bei mir war es so, dass nur EC auf Haare gegangen ist, die Pacli dann nicht mehr.


    Und Angela,


    auch ich drücke dir die Daumen, dass du zum Seminar kannst. Das ist wirklich gut, vor allem, weil man gleich alle Produkte mitbekommt. Sehr wertvoll, wenn man so eine ist, wie ich, die außer Wimperntusche sonst nie was besaß ;)


    LG an alle, Sonja

  • und was soll ich sagen. Nach meinem Beitrag hier hab ich doch mal ganz genau in den Spiegel geschaut. Und festgestellt ich habe bald keine Augenbrauen und Wimpern mehr. :wacko: Ich habe aber immer nie sehr viel oder besonders dichte gehabt. Es fällt daher gar nicht so auf. Ich trage zur Zeit auch keine Kontaktlinsen mehr wegen meinen tränenden Augen. Und durch die Brille sieht man das gar nicht so dolle. Aber ist schon komisch. Auf dem Kopf habe ich immer noch Haare. Sind aber seit meiner Rasur bei ihrer Kürze stehen geblieben. Aber es ist mir zur Zeit alles ziemlich egal. Warscheinlich lasse ich sie hinterher schön kurz und wenn mir das grau gefällt bleibt das dann auch. :rolleyes:
    Aber ein paar Tips zum schminken kann ja Frau schon mal gebrauchen. Meine Frisörin ist da ja ein Träumchen, hat mich auch zu meiner Hochzeit geschminkt. Ich war echt begeistert.Gar nicht künstlich und zuviel sondern schön natürlich und trotzdem nicht wie alle Tage. :D
    Wie weit bist du denn jetzt mit deinen Bestrahlungen Sonja?
    Liebe Grüße Angela