steffi66 - So hatte ich mir das nicht vorgestellt

  • Liebe steffi66,

    ich bin nicht mehr so oft im Forum und mit Entsetzen muss ich lesen, was bei dir los ist.

    Das tut mir so leid.

    Darfst du auch Besuch haben, der nicht zur Familie gehört? Wenn du magst, komme ich mal vorbei.

    Wenn die Angst anklopft, schick die Hoffnung an die Tür. 🌻

  • Liebe Angel12

    Im Moment darf nur mein Mann kommen.Aber alles andere wäre auch zu viel gewesen.Ich hoffe das es jetzt vorwärts geht und ich den endgültigen Zugang für das Brauchwasser bekommen kann und den Port und dann nich4s wie weg hier

  • Liebe steffi66 , auch ich lese mit Schrecken was sich bei dir in den letzten Wochen entwickelt hat. Es macht mich so enorm wütend, wenn ich lese, wie achtlos du behandelt wirst. Und diese eine Stunde Besuchszeit wegen Corona. Es muss doch möglich sein, solche Situationen individuell zu behandeln.

    Ich würde dich gerne drücken, wenn du magst.


    Busenwunder

  • Liebe steffi66 ,


    wenigstens darf dein Mann zu dir, hier werden die Besuche teilweise extrem streng gehandhabt.


    Meine Daumen sind gedrückt. Alles Gute für die weitere Therapie.


    LG


    Sonnenglanz

  • Liebe steffi66 ,


    auch ich möchte dich mal ganz lieb :hug:wenn du magst :*.


    Es ist unsagbar, wie du behandelt wirst. Schlimm, dass eine schwerkranke Person auch noch ihre Energie dahingehend investieren muss, um behandelt zu werden! Aber gut, dass du mal aufgestampft hast!


    Es freut mich, dass zumindest dein Mann dich besuchen kann. Eine Stunde ist zwar nicht viel, aber ich denke daraus kannst du einiges an Kraft schöpfen. In der Klinik, in der in behandelt werde, ist auch nur eine Stunde maximal erlaubt, habe ich im Eingangsbereich gelesen.


    Jetzt wünsche ich dir, dass du zu Kräften kommst und auch wieder etwas essen kannst - Zugang für Bauchwasser und Port rein - und dann schnell flüchten!


    Ganz liebe Gedanken begleiten dich :hug::hug:


    LG

    Pschureika

  • Liebe steffi66 , was muss ich da lesen, dass Du so stiefmütterlich behandelt wirst geht garnicht. Wärst Du in der Heimat geblieben, hätt ich in 20 Minuten im UKT sein können um für Dich Rabbatz zu machen, ach was für ein Mist und hilft ja nix, ich bin froh dass Du die Kraft hattest, das selbst durchzusetzen, GsD hat man Dich punktiert, ich hoffe und wünsche dass man sich jetzt besser und vor allem schneller um Dich kümmert.


    Und ich bin natürlich sehr bekümmert dass Dir so schlecht geht, ich schicke Dir ein dickes großes Kraftpaket und hoffe weiter auf Besserung. 🍀🍀🍀

    Liebe Grüße aus der alten Heimat, Tina

  • Liebe steffi66

    Ich kann gar nicht glauben was ich lese , ich bin entsetzt und sprachlos und ich kann nicht verstehen das du so schnell abgebaut hast.....und das du so mies behandelt wirst und nicht würdig versorgt wirst ...das macht mich platt und fassungslos. Das du alles mobilisieren musst um etwas versorgt zu werden ....aber ich bin froh das du punktiert wurdest und es dir Erleichterung gibt .es ist so verdammt unfair und gemein das es dir schlecht geht . Ich hoffe das dein Mann die Dmen und Herren mal so richtig rund rührt . Ich wünsche dir so sehr das du zu Kräften kommst und dich berappelst .....ich drücke dich lieb :hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo liebe steffi66,

    ich bin immer noch erschrocken und fassungslos darüber, wie schnell sich das Blatt bei dir gewendet hat.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass das du das KH schnellstmöglichst verlassen kannst! Zuhause wieder etwas zu Kräften kommst, der Chemo ggf. noch eine Chance gibst und sie supergut anschlägt!

    Ein dickes, großes Kraftpaket auch von mir! ✊✊🍀🍀

  • Liebe @Steffi, es tut mir sehr leid, was dir in diesem KH widerfahren ist. Da blickt man echt fassungslos drauf! Dass so etwas möglich ist, unglaublich. Ich hoffe, die Punktion hat dir jetzt für längere Zeit Erleichterung verschafft und dann hast du bestimmt auch wieder Kraft, die Dinge anzugehen. Ich wünsche dir eine erholsame Nacht.

  • steffi66 kann ich irgendwas für dich tun? Ich wohne ja nicht weit weg.

    Es erschreckt mich, zu lesen wie schlecht es dir ergangen ist.

    Schreib wenn ich was machen kann.

    Ich schick dir Kraft 💪😇. Fühl dich gedrückt:hug:

  • Ich bin fassungslos, wie die mit schwerkranken Patienten umgehen.

    Und ich bin froh, dass dir die Punktion eine große Erleichterung verschafft hat.


    Wenn du magst, :hug:ich dich und halte dich eine Weile.


    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald nach Hause kannst zu deinen Fellnasen und dass die Chemo anschlägt.

    Wenn ich mal meinen Kopf hängen lasse, dann nur um meine schicken Schuhe zu bewundern.8o

  • Liebe steffi66, geschockt habe ich gerade deine Einträge gelesen. Was musst du nur durchmachen und das so plötzlich. Ich wünsche dir sehr, dass dein Plan mit Drainage und Port schnell umgesetzt werden kann und dir die Chemo nochmal Lebensqualität bringt. Ich denk an dich und drücke beide Daumen!🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

  • Ich hoffe doch sehr, dass du dich wieder stabilisierst. Oft reichen ja schon kleine Parameter um sich hundsmiserabel oder eben "hey, es geht mir ja wieder besser" zu fühlen. Auch von mir ist ein großes Kraftpaket zu dir unterwegs. Wenn du mir deine Adresse schickst, schicke ich meinen netten Wuffi mal in der Klinik vorbei. Der kann dem ein oder anderem Personal gerne mal tüchtig in den Hintern beissen....


    Ist eine Bestrahlung keine Option? Soweit ist die (angeblich) beste Strahlenklinik in Köln ja nicht weg von dir. Und zumindest bei mir, war die Betreuung da wesentlich besser.

  • Liebe steffi66

    was für ein Horror, alleine gelassen in einem Krankenhausbett ohne dass du die Energie hast ordentlich Zampano zu machen.

    Das tut mir soo leid. Ich sende ganz viele Kraftpakete, einen großen virtuellen Blumenstrauß und viel Zuversicht.

    Caro

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Liebe steffi66

    Ich bin fast sprachlos ob Deines Leidens. So schnell und so fies. Hoffentlich wird jetzt alles getan, um Dir das Maximum an Lebensqualität zu erhalten. Ich grüße Dich voller Anteilnahme.

  • Liebe steffi66 ,


    manchmal sind es ja wirklich nur ein paar Kleinigkeiten die es schaffen, dass sich das Blatt wendet. Denk oft an dich und wünsche dir ganz viel Gutes.


    Herzliche Grüße von der Jo

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

    - Franz Kafka -