Papillon8 - Der Kampf beginnt

  • Hi, ich bin Papillon, 34, und habe vor Kurzem ebenfalls die Diagnose Brustkrebs bekommen. Gestern bekam ich dann die Info, dass es ein triple negativer Tumor mit einem hohen Ki67-Wert ist...also mal so richtig ins Klo gegriffen...dabei hatten wir eigentlich andere Pläne 🤰🏼...😩 Die Chemo beginnt noch diese Woche...


    LG

    Papillon

  • Hallo Papillon8 ,


    Ich fange einfach Mal an und begrüße dich hier im Forum!!!

    Schon wieder eine so junge Frau mit dieser Diagnose..

    Es ist aber schön, dass du uns gefunden hast. Es werden sich bestimmt viele Frauen bei dir melden.


    Ich habe oder hatte einen Triple negativ mit einem sehr hohen Ki Wert. Ja, es ist aggressiv aber die Chemo wird hier super wirken. Somit hast du gute Karten, um wieder gesund zu werden:):):). Die Chemo ist deine Lebensversicherung. Ein hoher Ki Wert ist von Vorteil.

    Bei mir hat die Chemo den Tumor komplett zerstört:!:


    Magst du noch ein wenig von dir erzählen? Hast du Fragen?


    Ich wünsche dir alles erdenklich gute für deine Therapie<3


    LG Mareen

  • Papillon8


    Herzlich willkommen in diesem Forum. Kennengelernt hättest du einige von uns sicher lieber woanders, aber es ist nun mal wie es ist.


    Dann hast du offenbar schon einen Port und mit welcher Chemo beginnst du?


    Ich wünsche dir auf jeden Fall keine bis kaum Nebenwirkungen und du schaffst das, denn du bist die ersten Schritte ja schon so tapfer gegangen. Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl und verstanden.

  • Mareeni Vielen Dank für deine lieben Worte.
    Kurz noch zu mir: Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sonnenschein (2) zu Hause, der mir Kraft gibt.

    Geplant sind bei mir erstmal 6 Chemos - ist das normal, dass es so wenig sind?
    Ich freue mich ehrlich gesagt, dass es nun endlich losgeht, diese ganze Warterei hat mich nur noch mehr belastet, immer dieses Zittern, wie die Befunde ausfallen werden - aber das Biest hat wohl noch nicht gestreut, obwohl es mit ca. 3cm meines Erachtens schon ziemlich groß ist.

    Die Tage geht es dann auch an die Suche einer Kopfbedeckung in Haarform. Alternativ hätte ich aber gern auch Beanies oder so zu Hause - kann mir da wer welche empfehlen?
    LG

    Papillon

  • Hallo liebe Papillon8

    Sei ganz lieb Willkommen bei uns im Forum und bitte sei dir sicher das wir dich sehr gerne begleiten :hug:

    Und du sollst wissen das auch einTriple negatives Mammakarzinom gut zu therapieren und auch heilbar ist .

    Das musst du verinnerlichen ! Denn so ist es wirklich !

    Ab jetzt hast du ein Verbot für Tante Google, das machst dich nur noch mehr fertig , da liest du Sachen die dir noch mehr Panik machen und schon so veraltet sind das die eh nicht mehr stimmen . Triple negatives Mammakarzinom ist heute heilbar . Dei e Chemotherapie ist deine Verbündete und wird dir helfen diesen fiesen Mietnomaden los zu werden . Dein Port ist dein bester Freund der dir sogar unter die Haut geht 😉😘 und dich nicht im Stich lässt . Du hast lieber eine Glatze am Kopf u d ein paar Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh, wer in den Krieg zieht muss auch Kratzer einstecken und du wirst die Oberhand gewinnen u d den Krebs platt machen . Alles was keine Miete zahlt fliegt....gnadenlos . Du bist stärker !!!

    Ich hatte im Februar 2018 auch ein Triple negatives Mammakarzinom mit einem Ki67 Wert von 50% , zwei beteiligten Lymphknoten

    Die Chemotherapie wirklich schaffbar u d du wirst auch mehr gute wie schlechte Tahe haben. Bitte bewege dich ganz viel, noch mehr , und trinke wie ei e Wahnsin ige wenn die Chemo läuft u d den Tag über , am besten die nächsten Tage auch dann bekommst du weniger Nebenwirkungen. Aber auf die wartest du bitte nicht , denn die können aber müssen nicht kommen . Ich hatte 4 Epiburicin und Cyklophospamit dosisdicht alle zwei Wochen , im Anschluss dann 12 Paclitaxel und Carboplatin jde Woche dosisdicht . Klar am Ende der Chemo ist man durch ...aber man erholt sich auch wieder schnell . Ich war i mer viel mit meinen Hunden draußen, habe mir schöne Dinge und Momente gegönnt , denn das ist Balsam auf der Seele . Hab immer eine positive Einstellung, das hilft wirklich und ich bin davon überzeugt das ist auch gut für den Verlauf der Therapie. Momentan bist du sicher noch i Schockstarre...aber diese wandels du um in Kampfgejst . Das ist ein Befehl :hug:😘😉 bitte fühle dich hier wohl und verstanden . :hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Aenneken


    Lieben Dank auch an dich für die herzliche Begrüßung.


    Der Port liegt seit heute Morgen, welche Chemo ich bekomme, konnte ich den Unterlagen leider nicht entnehmen. Ich weiß, dass ich irgendwas unterschreiben musste, das hatte ich abfotografiert, aber die Schrift ist schwer lesbar...irgendwas von Docetaxel, Adriamycin und Cyclophosphanid? Macht das irgendwie Sinn? Bekommt man das alles auf einmal?

    LG

    Papillon

  • Wegen dervMützen ....ich hatte welche mit ganz hohen Bambusanteil ...da schwitzt man und friert man nicht so doll .

    Meine Perücke hatte ich selten auf, das war mir zu unangenehm im Sommer . Und ich hatte mich verkleidet gefühlt . Ich hatte mir eine Mützen in der Apotheke geholt wo auch meine Chemo gemixt wurde ...aber in einem Zweithaarstudio gibt es die auch . Die kannst sogar bestellen im Internet .

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Papillon8 ,


    Das mit der Chemoanzahl weiss ich nicht. Frage deine Ärzte, die können es dir erklären.


    Mein Tumor war auch 3cm, obwohl ich mich monatlich abtaste. Er ist durch die chemo komplett zerstört worden.


    Ich habe 2 Mützen und 2 Perücken. Zu Hause renne ich ohne alles rum. Draussen mit Perücke.


    Lg

  • Auch ich begrüße dich hier, auch wenn ich mir schönere Orte zum Treffen vorstellen könnte 🙄

    Auch ich bin Triple Negativ und mitten in der Chemo (Beginn 22.06.) Bisher vertrage ich alles sehr gut, trinke aber auch viel wie kruemelmotte dir schon empfohlen hat und bewege mich oft mit dem Fahrrad. Ob es daran liegt das es mir gut geht weiß ich nicht, aber ich hätte nichts dagegen wenn es so bleiben würde!

    Mein Knoten war auch 3,8cm und nach 3 Chemositzungen schon um 1cm geschrumpft 😊 Auch ich habe mich gefreut als es endlich los ging und ich aktiv was machen konnte. Die Zeit davor war der Horror! Du machst einen positiven Eindruck, behalte es dir bei, hab keine Angst, warte nicht auf Nebenwirkungen und seh die Chemo als deine Verbündete an!


    Alles Liebe für die erste Chemo und ess auf jedenfall vorher was und nimm dir was zu essen und genug zu trinken mit! Auch Salbeibonbons lutsche ich zwischendrin gerne, rede mir ein das es meine Schleimhaut schützt 🤷🏻‍♀️

  • Sommerliebe-87 Hallihallo und lieben Dank für die lieben Worte!
    Ich hoffe, dass ich das mit dem Trinken umgesetzt bekomme, bisher gehörte ich eher in die Sparte der „Zuwenigtrinkenden“.
    Hat dein TN auch so einen hohen KI67-Wert?
    Wie viele Chemos sind denn bei dir angesetzt?
    Ich bemühe mich, positiv zu sein, der A*** kriegt mich nicht klein!


    LG

  • Papillon8 ich habe sonst auch nie viel getrunken, das schaffst du also :) mache mir jeden Morgen nach dem aufstehen direkt eine Teekanne voll mit Ingwerwasser was ich über Tag verteilt zusätzlich zu einer 1,5 Liter Flasche Wasser trinke. Dann habe ich Abends so um die 2,5 Liter weg, das passt :-) Ich hab einen KI von 60-80% und ich bekomme 12x Pacli und danach 4x EC, die meisten bekommen das Schema andersherum...

    Genau, auf in den Kampfmodus 💪🏻

  • Sommerliebe-87

    Ui, das sind dann ja 16 Chemos? Werde bei meinem Zentrum noch einmal nachfragen, da erscheinen mir 6 doch sehr wenig 🤔

    Heute habe ich eine 1,5l-Flasche plus Kaffee und neu Eiskaffee und hier und da nen Schluck unterwegs geschafft...also über 2l *stolz*
    Die Schwester im Brustzentrum meinte, dass es egal sei, was man trinkt, versuche allerdings natürlich zuckerhaltige Getränke zu vermeiden...


    LG

  • Liebe Papillon8


    so wie du die Zusammensetzung der Chemo beschreibst, hört sich das nach dem TAC Schema an. Dieses Schema wird lt. Leitlinie 6x gegeben und das ist auch so vorgesehen. Die Anzahl der Chemos ist nicht ausschlaggebend, sondern Dosis und Zusammensetzung. Das ist auf jeden Fall eine intensive Chemo. Ich habe diese auch 2003 bekommen. Viel trinken ist auf jeden Fall gut!


    Viel Erfolg!!!

  • Liebe Papillon8

    ein liebes willkommen in diesem guten Forum - auch wenn der Anlass nie schön ist.

    Tut mir leid, daß es dich nun auch erwischt hat - und dann auch noch so jung und als junge Mama?(

    Du hast hier schon so viele gute und hilfreiche Infos bekommen, denen möchte ich mich nur anschließen.

    Hier ist meistens immer jemand online, wenn du also Fragen hast - gerne her damit.

    ich wünsche dir einen guten Chemo-Start und eine gute und erfolgreiche Behandlung - du bist dann ganz sicher im guten Kampfmodus:!:

    LG 18-09-Sonnenschein

  • Liebe Papillon8,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Komme in Ruhe hier an, auf der Übersichtsseite gibt es eine gute Suchfunktion, die Dir beim Stöbern im Forum helfen kann. Ich wünsche Dir alles Gute und schicke Dir zur Unterstützung ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Huhu,


    gefühlt ist mein Tumor schon wieder gewachsen oder kann das von dem Clip kommen, den ich am Montag bekommen habe? 🤷🏼‍♀️ Irgendwie fühlt sich der Tumor größer und hart an, nimmt gefühlt fast die ganze Brust ein (an der der liebe Gott bei mir eh gespart hat), obwohl er zuletzt „nur“ auf knapp 3cm gemessen wurde...ich bekomme Angst, dass er doch noch streut 🥺


    LG