Eeweellena - Habe Angst

  • Hallo, Ihr Lieben, ich war gestern beim Frauenarzt, der einen Knoten in der li. Brust ertastet und dann Ultraschall gemacht hat. Er meinte, es sei ein Lipom, dessen Begrenzung ihm aber nicht gefallen würde. Am 11.8. soll ich zur Mammographie. Auf meine Frage, ob ich Angst haben müsste, sagte er "Nein, und wenn es was ist, nützt Angst auch nichts". Natürlich habe ich Angst, weil ich mit der Diagnose "fragliches Lipom" nichts anfangen kann. Kennt sich jemand aus? Ich versuche zu denken, dass schon nichts sein wird, aber ich habe Angst, dass doch was ist. Liebe Grüße, Kerstin (52 Jahre alt)

  • Hallo zu später Stunde, Eeweellena ,

    willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass nun wirklich kein schöner ist.

    Leider ist es genau so, wie Dein Arzt sagt - nichts genaues weiß man nicht, bevor das Untersuchungsergebnis nicht vorliegt, und das dauert noch, bis dahin. Ich wünsche Dir sehr, dass Du Glück hast, und das Ergebnis harmlos ist, und die Chancen scheinen bei Dir ja gut zu sein.

    Aber auch mit einem leider nicht harmlosen Ergebnis gibt es sehr gute Behandlungsmöglichkeiten.

    Wie es sein wird, weiß man nie. Hier im Krebsforum findest Du natürlich die, die es "erwischt" hat, bitte stets im Hinterkopf behalten!

    Mache Dir 10 möglichst schöne Tage, lenke Dich gut vom Grübeln ab, halte die Ohren steif! Ich drücke die Daumen,

    Viele Grüße, gistela

    Am schönsten ist es für mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.

  • Liebe Eeweellena !

    Bis zum 11.8 ist ja noch ziemlich hin, da wirst du ja zwischen hoffen und bangen hin und hergerissen sein.

    Ich wünsche dir, dass du einigermaßen stabil über die Zeit kommst.

    Natürlich drücke ich dir die Daumen, dass es dann Entwarnung gibt und es sich als blinder Alarm herausstellt.

    Sollte das Ergebnis aber nicht so sein, dass alle Zweifel ausgeräumt werden können, werden vermutlich noch weitere Untersuchungen folgen.
    Ich schreibe dir das, damit du nicht wer weiß wie enttäuscht bist, falls du nach der Mammographie noch kein Ergebnis bekommen solltest.

  • Liebe Eeweellena,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Natürlich machst Du Dir Gedanken, diese Wartezeit bis zur endgültigen Diagnose ist immer schlimm. Kannst Du Dich ablenken? Für den 11.08. drücke ich Dir feste die Daumen und schicke Dir zur Unterstützung ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Eeweellena


    Die Wartezeit ist schlimm und ich erinnere mich genau daran.

    Es tut mir leid, dass du nun auch voller Hoffen und Bangen in dieser Warteschleife bist.


    Diese "Floskeln" des Arztes helfen dir nicht, aber iregdnwie stimmt es ja auch. Die Angst ist kein guter Ratgeber ( sagte eine, die nur eingerollt im Bett gelegnen hat*schäm*), denn sie zieht dich runter.

    Denke in kleinen Schritten.............es könnte ein Lipom sein....................wenn nicht, dann haben sie bei der Stanze schon ein Ergebnis und können planen, wie es weiter geht und du bist aktiv dabei.


    Schreib immer wann du traurig bist, Fragen hast oder nur den Austausch suchst...............es antwortet immer einer.

  • Hallo Ihr Lieben, ich war heute zur Mammographie u. Ultraschall, es sind nur Zysten und eine Fettgeschwulst. Aber ich möchte mich hier herzlich dafür bedanken, dass ich meine Ängste hier schreiben durfte und Ihr mir so lieb geantwortet habt ❤️❤️❤️ fühlt euch gedrückt, alles Liebe für alle hier!

  • Freue mich so sehr für Dich, Eeweellena !

    Ich wünsche Dir, dass Du in Deinem Leben nie wieder in ein Krebsforum schauen musst! ;)

    Viele Grüße und alles Gute, gistela

    Am schönsten ist es für mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.