Angiosarkom nach Strahlentherapie

  • Liebe Elsa,
    super, dass du dich so engagiert und liebevoll um deine Schwägerin kümmerst. Dass sie nach nur drei Jahren ein Angiosarkom entwickelt hat, ist ein ganz großes Pech, denn diese Erkrankung nach BK-Bestrahlung ist absolut selten. Ihre drei Jahre nach Bestrahlungsende „toppen“ sogar noch meine vier Jahre! :D
    Nun meine Fragen an dich / euch:
    - Habt ihr euch eine Zweitmeinung in einem renommierten Brustkrebszentrum besorgt?
    - Ihr könnt euch, wenn ihr möchtet, auch eine weitere Meinung über den Krebsinformationsdienst in Heidelberg , entweder telefonisch oder per E-Mail einholen. Ich habe mit dem KID nur beste Erfahrungen gemacht. Anruf und / oder E-Mail Anfrage ist übrigens kostenlos.
    - Habt ihr Kontakt aufgenommen zu einem Sarkomzentrum in eurer Nähe? Dieses ist nämlich auf Weichteilsakrome spezialisiert – natürlich sind die Fallzahlen im Vergleich zu Brustkrebs viel geringer. Aber Sarkomzentren tauschen sich international sehr gut aus, z.B. mit Forschungszentren in den USA. Auch hier kann euch der KID Informationen zum nächstgelegenen Sarkomzentrum geben.
    Wenn ihr Fragen habt, so könnt ihr gerne mit mir ihn Verbindung treten – auch über PN.
    Ganz liebe Grüße und eine Riesenportion Kraft für die nächste Zeit sendet euch beiden
    Angie :)

  • Liebe Foris,
    heute Morgen habe ich mein alljährliches Sarkom-Nachsorge-Programm erledigt: MRT-Oberbauch und CT-Thorax. Alles bestens! Die nächste Nachsorge ist dann erst wieder im Janura 2018. Dieses Jahr im Februar werden es sieben Jahre, dass ich an meinem Angiosarkom operiert worden bin. Dafür bin ich auf der einen Seite sehr dankbar. Andererseits fordert mich die Rolle als pflegende Angehörige gewaltig. Dass ich dann noch weniger Kraft habe, versteht sich von selbst. Aber die Spaziergänge mit meiner Hündin bauen mich regelmäßig wieder auf.
    Liebe Grüße
    Angie

  • Liebe Angie,
    ich freu mich sooooo mit dir, dass deine Nachsorge in Ordnung war! :thumbsup:
    Das ist eine so tolle Nachricht! :hug:
    Pass auf dich auf und schau, ob du nicht noch weiter entlastet werden kannst!!??


    Du weißt ja: Du bist wichtig und wenn es dir gut geht, erst dann kannst du auch für deinen Mann da sein!
    Manchmal wohl etwas schwierig umzusetzten..., ist aber so!


    Schick dir ne dicke und ganz liebe Umarmung!
    Grüßle von Mohn...

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • das sind ja auch super, trooper Wochenanfangsnachrichten :thumbsup: und insgesamt gaaanz tolle Nachrichten :thumbsup: , ich freue mich riesig mit dir! Das gibt Auftrieb, das macht Hoffnung, nicht nur dir, sondern vielen anderen auch ;) ! Weiter so :thumbup: !


    Ich wünsche dir viel Kraft und dass du genug Hilfe hast oder findest, um dir trotz Pflegebeanspruchung kleine Glücksinseln zu schaffen und das nicht nur auf den Spaziergängen :) !


    Liebe Grüße
    von Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe angie :love:


    auch ich freue mich riesig über Deine guten Nachrichten :thumbsup: :hug: :cake:
    Das Du mit Deiner Hündin neue Kraft schöpfen kannst, freut mich ebenfalls sehr :hug:
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann alles liebe und weiterhin viel Kraft! :hug:


    Freudige Grüße :hug: :thumbsup: :hug:

  • Liebe angie,


    besser geht es nicht. Suuuuuuuuuuuuper, ich freue so für dich.


    Ich wünsche dir, dass es immer nur gute Nachrichten gibt und es dir weiterhin gut geht.


    Freudige Grüße von lexi

  • Ich freue mich riesig für dich und mit dir :love:
    Du machst so viel Mut mit deiner Geschichte - danke dafür!

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Ich bin überwältigt! :)
    Ja, ich habe mir eigentlich zu viel Zeit gelassen um die Sarkom-Nachsorge anzugehen (15 Monate!).
    Die Ärzte in meiner neuen Radiologiepraxis meinten, dass ich mich mit diesen Ergebnissen erst wieder in einem Jahr melden soll - wenn mich jedoch die Angst früher packen sollte, dann eben früher. Ich habe jetzt auch einen tollen Hausarzt, der diesen Teil der Nachsorge mit mir trägt. Natürlich wäre es auch klug weiterhin zum Hautarzt für den Hautcheck zu gehen. Aber zwischenzeitlich waren alle roten Punkte auf meiner Haut eben die angesagten Altersflecken und nichts anderes! :D
    Und da ich als pflegende Angehörige nun auch oft meinen Mann zu seinen Ärzten begleite, ist mir das Ganze ein bisschen "zu viel Arzt" geworden. Ärzteallergie? :whistling:
    Aber meine BK Nachsorgen mache ich wirklich im Halbjahresrhythmus, das ist klar.
    So, nun wünsche ich euch allen einen schönen (Feier)Abend!
    Liebe Grüße mit :hug:
    Angie

  • Liebe angie ♥ :thumbup: :thumbsup: super tolle Nachricht 8o Glūckwunsch auch noch von mir :hug: .


    Was kann es schõneres geben als solch eine Nachricht zu bekommen. Es ūberwåltigt mich immer wieder wenn ich hier so etwas lese, wie sehr man sich für und mit dem Anderen freuen kann, obwohl man sich nicht mal persönlich kennt.
    Ich hoffe du kannst das o. B.trotz viel Stress und Arbeit genießen und einmal anstoßen ;) .
    Schön das du Kraft aus deinen Spaziergängen schõpfen kannst, mal abschalten und einfach genießen. Und bitte trotz Årztestress die Nachsorgen nicht schleifen lassen :cursing: ;) .
    GlG Sylvi


    Ich geh ūbrigens immer noch jeden Abend mit der CD schlafen :)

  • Liebe Angie :hug: :hug:


    herzlichen Glückwunsch auch von mir. In einem alten Thead von dir habe ich gelesen, dass sich deine OP jetzt um die Zeit jähren muss. Heute nun, bzw. gestern las ich, dass alles gut ist und du seit sieben Jahren sarkomfrei bist. Das freute mich riesig :love: und alle anderen sicherlich auch :thumbsup:
    Ich hatte Anfang Januar meinen dritten Jahrestag der OP, habe mich spontan mit einem Blumenstrauß selbst belohnt :D Dein Bericht kam gerade richtig für mich, in letzer Zeit google ich ab und zu nach "Überlebensrate Sarkompatienten", ich weiß genau, dass das doof ist und jedem nur zu raten ist, Dr. Google zu ignorieren. Daher hüpft mein Herz bei deinem Bericht.
    Ich wünsche dir viele sonnige Tage um mit deiner Luzie spazieren zu laufen. Im Moment bläst ein kalter Ostwind aber ich habe gehört, dass der Frühling auch dieses Jahr wieder sicher kommt. :thumbsup:


    Liebe Grüße von pelerixi

  • Liebe Sylvi,Lisa, Pelerixi, Danka und Fanti,
    Danke auch euch für die liebevollen Glückwünsche.
    @ Sylvi: Klasse, dass dir die Entspannungs-CD beim Einschlafen hilft!
    Vor ein paar Tagen habe ich den Arztbrief erhalten: Leber keine Veränderung, Thorax sauber, allerdings tanzt ein Lymphknoten links aus der Reihe - er misst 0,7 cm. Das werde ich Mitte April bei meiner BK-Nachsorge mit meinem gynäkologischen Onkologen und meiner Radiologin, die den Ultraschall machen wird, besprechen.
    Ich weiß ja, dass Lymphknoten immer mal wieder anschwellen, auch wenn frau erkältet ist.
    Liebe Grüße
    Angie :hug: