Uterussarkom (Leiomyosarkom)

  • Liebe Kessu,


    deine Nachsorge klingt doch prima und auch die nähere Auswertung wird bestimmt o.B. sein, ich freue mich mit dir!


    Ich habe nur einen kleinen Arbeitsvertrag und hatte nach 8 Wochen wieder zu arbeiten angefangen. Es fühlte sich normal und doch wieder anders an, weil frau nicht mehr dieselbe war, aber immerhin war man nicht mehr "krank" ;) und das gab Auftrieb! Du wirst bestimmt davon profitieren, wenn du wieder arbeiten gehst und ggf. kannst du ja auch vielleicht etwas reduzieren.


    Liebe Grüße

    Wölfin

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Kessu

    Ich bin körperlich soweit wieder gleich fit wie vorher, mache denselben Sport (ca. 5h pro Woche). Psychisch bin ich zwar angeknackst, aber nicht in dem Ausmass, dass es zu Schlafstörungen führt, obwohl ich täglich gefühlte 100 Mal ans Angiosarkom denke. Auch ich denke, dass es mir umso besser gegen wird, umso weniger ich an meine furchtbare Prognose denke.

    GLG

    Viviane

  • Liebe Sarkomis und liebe Foris,


    ein kleines Update:


    Vielleicht kann ich damit ein bisschen Hoffnung an der Sarkomfront machen und Hoffnung können wir ja alle gebrauchen :) !


    Als Anfang November 2013 mein Sarkom zufällig bei einer Myomentfernung entdeckt und entfernt wurde, war ich über die Sarkom-Diagnose am Boden zerstört und hoffte, zumindest noch Monate leben zu dürfen.

    Jetzt hatte ich gerade wieder Gyn.Nachsorge und CT Thorax, beides war wieder o.B., darüber bin ich sehr glücklich und dankbar!


    Mittlerweile ist die Sarkomentdeckung schon 6 Jahre her

    und ich lebe und es geht mir gut!

    Ich weiß nicht, was morgen ist – will es auch gar nicht wissen – aber ich kann das Beste hoffen!


    Und ihr auch, ihr könnt immer das Beste hoffen und die Möglichkeit dazu besteht immer, egal was die ollen Prognosen (oder manche Ärzte) sagen!


    Ich wünsche euch alles, alles Gute und ganz viel lebenswerte Zeit,


    eure Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Wölfin ,


    ich gratuliere Dir von <3! So tolle Ergebnisse wünscht sich wohl jeder von uns und es ist ganz toll, dass Du einfach zu den glücklichen Menschen gehören darfst und das das vor allen Dingen auch weiterhin so bleibt! Pass gut auf Dich auf!


    Alles Liebe

    Jojo

  • Liebe Jojo2019 ,


    auch dir, danke für die Glückwünsche! Ich wünsche euch allen hier nur das Beste!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Kylie ,


    das ist ganz lieb von dir, dass du an mich gedacht hast :hug:, dankeschön!


    Ich habe mich auch sehr gefreut, als ich deine Nachricht im Forum gelesen habe, dass du seit 2 Jahren ohne schulmedizinische Krebstherapie Stillstand hast. Das macht uns allen Mut, denn das ist total toll und wie man an dir sieht: möglich!


    Da fällt mir wieder ein, was ich mal gelesen habe und ich nachvollziehen kann: Was jemals einer geschafft hat, ist prinzipiell allen möglich!

    Also die Möglichkeit ist da, daher können wir hoffen und Hoffnung ist das, was uns trägt!


    Ich wünsche dir gaaanz lange Stillstand und dir und allen anderen auch alles Gute,

    Wölfin:hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Hallo ihr Lieben :hug:


    ich freue mich mit dir Wölfin und möchte den anderen auch Mut machen. Mein Sarkombefund war im Dezember 2013, OP Januar 2014 und seither Tumorfrei :love:. Ich wünsche allen, dass ihr auch bald diesen Text posten dürft.

    Grüßle

    Pelerixi

  • Liebe pelerixi ,


    dankeschön fürs Mitfreuen und ich freue mich ebenso, dass du auch schon 6 Jahre geschafft hast!


    Na, wenn das nicht auch eine Mutmachgeschichte ist? Es gibt sie also, es gibt sie konkret: die Hoffnung auf langes Überleben - und das wünsche ich euch allen!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)