Abstrich Pap 4, evtl. Gebärmutterhalskrebs??

  • Oje, oje, oje


    heute meine Ergebnisse bekommen Pap 4 abstrich. in 2 wochen befund besprechung. Vorstufe zum gebährmutterhalskrebs.???? Oje muss das denn auch noch sein. habe mich nun durchs Internet gelesen mit meinem Befund:
    "schwer dysplastissche verhornende Plattenepithelzellen in geringer Zahl vorhanden, immunzytochem!
    Hystologische Klärung wird angeraten. na dann schönes wochenende
    jemand ähnliche erfahrungen oder anmerkungen für mich????
    Sally

    Aus der Liebe wächst die größte Kraft :love:

    Einmal editiert, zuletzt von sally-hh ()

  • Liebe Sally,
    es tut mir Leid, dass du mit diesem Ergebnis ins Wochenende musst. Ich habe in diesem Bereich keine Erfahrung, aber ich möchte dir zu aller erst einmal Mut machen. Und natürlich viel positive Energie und Kraft für das Wochenende schicken. Du weißt ja selbst in der Zwischenzeit, was dir gut tut um dich abzulenken und auf andere Gedanken bringt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sehr schwierig ist, sich abzulenken, aber es ist nicht unmöglich! :) Und schon gar nicht bei diesen wunderbaren Frühlingstemperaturen. Und natürlich drücke ich dir die Daumen, dass du schnellstmöglich einen Termin bei deiner Gynäkologin erhältst, denn ZWEI lange Wochen auf Befundbesprechung warten zu müssen ist einfach zu viel. Ich würde an deiner Stelle am Montag darauf bestehen, schnellstmöglich einen Termin zu erhalten. Dein Hauptrgument ist doch, dass du gerade eben erst das volle Programm der Brustkrebsbehandlung durchlaufen hast!
    Und natürlich drücke ich dir die Daumen, dass da nichts ist! Das wünsche ich mir für dich von ganzem Herzen!
    Sei ganz lieb gegrüßt und :hug: von der
    Angie

    Einmal editiert, zuletzt von angie f ()

  • Oh jeh, nicht auch noch ......
    manchmal ist das Leben wirklich schei ........
    Ich wünsche dir dass es doch noch gut kommt und sende dir eine feste Umarmung ...
    liebe Grüsse
    Doris

  • Liebe Sally,


    man ey, das kann doch nicht wahr sein!?
    Ich kann dir da leider auch nicht mit Erfahrung dienen, aber drücke ultra fest die Daumen, dass du schneller an eine Besprechung kommst und sich aufklärt, was das zu bedeuten hat!


    Schicke dir einen Drücker,
    Sonja

  • das sind ja unliebsame Nachrichten. Lass dich mal in den Arm nehmen… :hug: .


    Erfahrungen habe ich damit auch nicht, aber vielleicht sind nur wenige Zellen verändert und lassen sich gut entfernen(behandeln)? Nimm nicht gleich das Schlimmste an, auch wenn das Gedankenkarussel kreiselt. Du bist stark :thumbup: ! --- Du bist stark und egal, was bei dem Befund rauskommt, du überwindest auch diese neuerlichen Schwierigkeiten :thumbup: ! Ich kann mir das bei dir gar nicht anders vorstellen ;) ! Ich glaube an dich und das solltest du auch! Und wir sind alle für dich da :thumbup: !


    Und schön, dass du es aufs Sonnendeck geschafft hast, das lenkt ein bisschen ab und wir können ein bisschen plaudern, über alles, was den Augenblick schön macht oder einfach schweigen…


    Liebe Sally, meine Gedanken sind bei dir, viel Kraft, Zuversicht und gute Ablenkung
    und natürlich, dass das Befundergebnis weniger schlimm ist,


    wünscht dir,
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Oh nein Sally,


    das hast du jetzt nicht auch noch gebraucht, aber noch steht nichts fest, deshalb schicke ich dir ganz viel Hoffnung, Kraft.
    Ich nehme dich ganz lieb :hug: .
    Wie Angi schon geschrieben hat, würde ich am Montag gleich angrufen und auf einen schnellen Termin zur 'Besprechung bestehen.
    Mich wollten sie damals als ich auf meine Diagnose gewartet hatte und angerufen worden bin dass das Ergebnis da ist und sie mir einen
    Termin in drei Tagen zur Besprechung geben wollten.
    Da habe ich Druck gemacht, das dass so nicht geht, wenn das Ergebniss da ist, will ich noch am selben Tag einen Termin.
    Und komischer weisse ging es aufeinmal.
    Lass dich nicht unterbuttern, es ist deine Gesundheit du hast das Recht auf eine schnell Information.
    Drücke dir ganz dolle die Daumen, das es was ganz leichtes ist, was man schnell beheben kann.
    Wünsche dir trotz dieser Nachricht ein für dich angenehmes Wochenende, unternehm etwas, damit sich das Gedankenkarussel
    nicht festfahren kann.

  • Ich weiss dass es nicht schön ist mit so einer Ungewissheit ins Wochenende zu gehen. Ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Du total fertig bist. Aber das kann man jetzt nicht mehr ändern.Es ist doch noch nicht bewiesen, dass es Krebsvorstufen oder Krebs ist .


    Du schreibst, dass es sich um schwer dyslastisch veränderte Zellen handelt, und eine histologische Abklärung empfohlen wird. Das muss nicht immer gleich Krebs bedeuten. Lass Dir das von Deinen Ärzten nochmal genau erklären. Vielleicht kannst Du noch einen schnelleren Termin als in2 Wochen für ein Gespräch mit den Ärzten bekommen.


    Ich drücke Dir die Daumen dass alles gut wird und nichts schlimmes dabei rauskommt.


    LG alesigmai52 :hug:

  • Liebe Sally!


    Ich schließe mich mal meinen Vorschreiberinnen an.
    Ersteinmal abklären, worum es sich nun wirklich handelt.
    Ich nehme dich in den Arm und drücke dich ganz dolle.
    Wünsche Dir viel Kraft.


    Mitfühlende Grüße


    Reigenlilie

  • Habe jetzt Freitag mein Gespräch mit meiner Ärztin bez. Des Befundes. Und sie erklärt mir dann noch was bei der Dysplasie Sprechstunde Anfang Mai gemacht wird.
    Lg sally

    Aus der Liebe wächst die größte Kraft :love:

  • Gut so, Sally! Du weißt in der Zwischenzeit bestimmt auch, dass es beim Pap Test auch falsch positive befunde geben kann. Deswegen bringt eigentlich nur eine genauere Untersuchung gesicherte Ergebnisse. Ich hoffe weiterhin, dass da nichts ist und drücke dir ganz fest die Daumen. :thumbup:
    Liebe Grüße
    Angie

  • Schön, dass Du einen früheren Termin bekommen hast. Da ist die Warterei und die Ungewissheit nicht so lang.
    Ich drücke Dir alle Daumen :thumbsup: dass nichts Schlimmes rauskommt.
    LG alesigmai52 :)

  • ich komme gerade von meiner Frauenärztin. Mein Pap Abstrich es ist ein 4a. Nun muss ich anfang Mai zur Dysplasiesprechstunde, wo nochmal Proben entnommen werden mit verschieden Tinkturen. Sollten die auch auffällig sein wird bei mir ein Kegel aus dem Gebärmutterhals operiert (Konisation), die Gebärmutter bleibt aber erhalten, dabei werde ich in Kurznarkose versetzt und schlafe 5 min, dadurch soll das Risiko vermieden werden ernsthaft an Krebs zu erkranken. Meine Papabstriche waren immer mal auffällig, hatte schon 3a, 3d ( geht von 1-5) nach einen HPV Test. Meine Ärztin geht davon aus, das mein Immunsystem einfach noch geschwächt ist und ich daher die Zellveränderungen habe, Es gibt wohl auch Patientinnen die jedes Jahr zur Dysplasiesprechstunde müssen, weil sie ein auffälligen Abstrich haben, aber dort dann nix festgestellt werden kann. Wir sehen dem also mal optimistisch entgegen und warten ab, was der Mai so sagt.
    Liebe Grüße und danke fürs Daumen drücken
    Sally :hug:

    Aus der Liebe wächst die größte Kraft :love:

  • das klingt doch erstmal gar nicht schlecht! Und deine Ärztin hat doch eine gute harmlose Erklärung. Ich denke, du hast gute Chancen, dass da dann doch nix oder nur was Minimales ist. Nun erst mal Kopf hoch - und du bist ja auch schon wieder optimistischer, was mich sehr freut, und ich finde (s.o.), du hast ja auch Grund dazu :thumbup: .
    Und nun denke lieber an ein schönes Osterfest mit vielen bunten Eiern ;) , und jetzt haben wir April und da denken wir noch nicht an Mai!


    Liebe Grüße und viel Kraft,
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Hallo Sally,
    das hört sich dich jetzt schon vieeeeeeeeeeeeeeeel besser an. Freue mich für dich, dass es noch "einfachere" Erklärungen gibt und wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Angie

  • Huhu,ich selber habe schon 3 mal pap3d mit mittelschwerer displasy gehabt und musste auch zur Sprechstunde ins KH....Das war letztes Jahr,dort wurde gesagt,wenn der Test nocheinmal so ausfällt müsse eine Konsi gemacht werden.
    Jetzt wurde vor 4 und vor 2 Monaten wieder ein Abstrich gemacht und schwubs hatte ich Stufe 2 !
    Ich drücke die Daumen dass dein Körper es schafft,diese blöden Zellen zu regenerieren!
    Das Wichtigste ist ,dass Imunsystem zu stärken!
    Ich habe jeden Tag schüßler salz nr 3 genommen und wirklich darauf geachtet,TÄGLICH Obst und Vitamine zu mir zu nehmen!Drücke dir ganz doll die Daumen,dass der nächste Abstrih besser ist!

  • da bin ich nun wieder. ..Die neuen Test haben ergeben, das ich eine kleine Op haben werde im Juni. Ich habe Zellveränderungen, nichts schlimmes aber daraus kann sich irgentwann Gebärmutterkrebs oder Vorstufen entwickeln. wg meiner ganzen Vorgeschichte, wird bei mir ein Kegel im Gebärmutterhals entfernt und so das Risiko an Krebs zu erkranken reduziert. Bei mir wird eine Konisation und eine Ausschabung im Gebärmutterhals gemacht. Der Eingriff dauert 10 min und in Vollnarkose. Ist zwar nicht das Traum ergebnis, aber es hätte schlimmer sein können.
    Lg Sally

    Aus der Liebe wächst die größte Kraft :love:

  • Liebe Sally,
    nichts Schlimmes klingt doch sehr positiv - aber Vorsicht ist auch immer gut - also weg mit dem Mist, der irgendwann Ärger machen KÖNNTE!!
    Du packst das, da bin ich mir sicher. :thumbsup:

  • Liebe Sally,
    das hört sich trotz dem geplanten kleinen Eingriff, doch ganz passabel an. Ich freue mich für dich, dass deine schlimmsten Befürchtungen nicht eingetroffen sind. Und diese maßnahmen sind präventiv und sehr effektiv! Ich schließe mich Sonnenblümchens Wunsch zu 100% an!!!
    Sei lieb gegrüßt von der
    Angie