MargareteS - Angst vor Rezidiv

  • erst einmal allen ganz lieben Dank für all die guten Wünsche, die viele Unterstützung, das Mut machen, das Verstehen, jede virtuelle Umarmung... ich hab jede gespürt.

    Ich bin heute einfach nur noch sehr sehr traurig, hab viele schwere Gespräche geführt.

    Mein Großer hat nochmal angerufen, steht völlig neben sich. Es war so ein ernstes und tiefes Gespräch und so unsagbar traurig.

    Ich will hier keinen vergessen, aber es kamen so viele Reaktionen. Kann gar nicht alle zurück lesen um auf jede einzugehen, entschuldigt das bitte.


    Baybsie es tut mir auch für dich so leid, dass alles wieder von vorne beginnt😔


    Babs66 auch bei dir immer wieder Rückschläge 😔 woher nur immer wieder die Kraft nehmen?

    Und danke dass du dich erst zurückgehalten hast

  • Liebe @MargareteS

    ...bitte nicht anworten:hug:

    Möchte dir nur sagen, dass es uns alle viel mehr als nur ok ist, dass du nicht jedem einzelnen antworten kannst.

    Ich hoffe, du kommst irgendwie gut durch die Nacht:hug:

  • Liebe @MargareteS , ich wünsche dir viel Kraft und wirksame Therapie !!! Liebe Baybsie es tut mir wirklich leid , dass deine Ergebnisse nicht gut waren. Ich wünsche noch alles gute für dich , und drücke fest die Daumen .

  • liebe @MargareteS , es tut mir leid , habe alles erst jetzt gelesen , ich schicke dich ein wenig kraft von mir und ich hoffe das sie eine gutte Therapie benommen , welche dieser blö.... untermieter rauswirft , egaal ob chemii , pillenchemio ...... oder oder ..... hauptsache dieses mistv..... läst dich endlich in ruhe fur Baybsie wünsche ich dasselbe . Kom Ladys , lass uns alle zusammen kämpfen , denn wir sind frauwen und geben nicht so schnell auf 🏋‍♀️ 🏋 🤼‍♀️ 🤪 ich drücke jeder hier im forum virtuell 🤗👍👍

  • Liebe @MargareteS , liebe Baybsie ,

    es berührt mich sehr, was ich wieder lese hier.

    Diese Angst und Traurigkeit kennen viele von uns hier. Mein Sohn sagte die Woche auch, ich wäre so stark. Bin ich das?! Immer wieder aufs neue kämpfen...Aber ich bin nicht alleine, hier kann ich mich austauschen.

    Liebe @MargareteS , Sockenwolle habe ich keine, dafür gehe ich in neuerdings in den Nähkurs und nähe zu Hause. Es lenkt mich teilweise gut ab!

    Ich wünsche euch für die kommenden Tage viel Kraft...

    :hug:

    LG

    Dagmar

  • Mich berühren diese Zeilen und der Kampfgeist auch immer sehr.Es ist aber auch so traurig 😢 und schlimm zu lesen,wie vielen es wieder so schlecht geht.lg Lissy :hug:Diese Krankheit ist so hinterhältig und fies.

  • Liebe @MargareteS,


    es ist gar nicht schlimm, wenn du nicht jeder antwortest, das erwartet niemand.


    Ich kann Dich so gut verstehen! Ich habe auch 2 erwachsene Söhne und das war für mich der schlimmste Moment, als ich es ihnen erzählen musste. Bei mir war es auch der "Große", den es am meisten mitgenommen hat. Er hat mich während der Chemozeit fast täglich angerufen und mir sehr beigestanden (er wohnt 900 km entfernt). Ein Alptraum, wenn ich mir vorstelle, dass das Ganze nun wieder losgehen würde....


    Aber sicher gibt Dir Deine Familie doch auch Kraft, weiterzumachen. Oft hat man dann ja auch Wünsche und etwas, was man gerne miterleben möchte. Mein Großer hat lange gebraucht, um die richtige Partnerin zu finden, nun hat er sie anscheinend. Er hat dann immer gesagt, dass ich doch die Hochzeit auf keinen Fall versäumen kann, nachdem ich so lange drauf gewartet habe:)


    Ich wünsche Dir, dass Du die richtige Entscheidung triffst und schicke Dir ein dickes Kraftpaket und die allerbesten Wünsche:hug:

  • Liebe @MargareteS

    ich möchte dir ein großes Kraftpaket🎁 schicken und dir meine Daumen✊🍀👊🍀👊🍀✊ drücken für deine Untersuchungen in den nächsten Tagen. Habe deine Beiträge gerade gelesen und finde es so fies, dass du dich mit einem Rezidiv abfinden musst. So ein Alptraum, das tut mir sehr leid für dich!

    Wünsche dir alles Gute❤

    Gaby61

  • Lieb von euch, aber es ist tatsächlich so, hier wird man verstanden, hier schaut jeder auf den anderen und nimmt Anteil, weil jeder von uns weiß wie sich der Andere gerade fühlt. 💕💕💕

    Ich kenne auch gut das Gefühl, eben nicht stark zu sein, obwohl es die anderen sagen- doch es braucht Stärke um diese Wege immer wieder zu gehen 💪🏼 Liebe Grüsse Baybsie

  • Liebe @MargareteS ,

    ich möchte dich auch in diesem tollen Forum begrüßen.

    Dass du auch wieder ein Rezidiv hast, tut mir sehr leid. Selbst wenn man weiß was eventuell alles auf einen zukommt, kreisen sicher die Gedanken und die Angst vor dem was auf dich zukommt. So ging es mir diese Jahr und es wurde erst etwas besser, als ich mit den Ärzten im BZ gesprochen habe, welche Therapie - Möglichkeiten ich habe.

    Ich wünsche dir für deine Untersuchungen alles Gute und dass du nur gute Ergebnisse bekommst und die Zeit bis dahin schnell vorbei geht.


    Strümpfe stricken ist eine tolle Idee. Ich habe die ganze Familie mit Strümpfe versorgt und aus den Resten eine große Decke gestrickt.

    Wenn ich darf, drücke ich dich mal :hug:

    Mein Motto ist; wir schaffen das wieder:)

    Liebe Grüße Bellis

  • Auch von mir ein liebes Willkommen hier bei uns im Forum, es tut mir leid das du dich mit einem Rezidiv herumschlagen musst und meine Daumen sind auch ganz fest gedrückt 🍀👍🍀👍🍀👍

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Bellis2509 ohjeje, ich hab grade mal deine Diagnosen gelesen. Heftig!

    Ja, stricken erhält aufrecht


    Bei allen anderen wird es auch heftig aussehen, aber ich war noch kaum unterwegs hier.

    Brauchte heute Ruhe, morgen gehen die Untersuchungen los.


    An alle Liebe gute Nacht Grüße

    Schön dass es euch gibt :)


    Kurze Frage... hatten die mit Rezidiv automatisch auch ein CT vom Kopf ? Ist das Standard und die haben das bei mir vergessen?

  • Hallo @MargareteS , ich habe auch ein Rezidiv und Knochenmetastasen. CT wurde gemacht, aber nur Abdomen. Kein Schädel-CT.


    Alles Gute für die Untersuchungen!


    🙋‍♀️

  • Liebe @MargareteS,


    für die Untersuchungen sind alle Daumen und 8 Hundepfoten gedrückt.


    Nein, Schädel-MRT gehört nicht zum Standardprogramm. Von Schädel-CT habe ich noch nie gelesen, möchte aber nicht ausschließen, dass es das auch gibt.

    Knochenmetastsen an der sogenannten Kalotte würde es beim Szintigramm mit anzeigen, da ist vom Scheitel bis zur Sohle alles drauf. Hirnmetastasen gehören zu den Spätsymptomen, d.h. sie treten selten auf, ohne dass andere Organe schon betroffen sind.


    Ich habe seit einigen Jahren mit Schwindel zu tun, der durch die ganze Aufregung wieder besonders heftig war. Und nachdem alle anderen Diagnosen feststanden, hat mich meine FA deswegen dann nochmal losgeschickt. Die von der Radiologie waren total lieb, ich musste nur von Mittwoch bis Montag warten und trotz "keine Befundbesprechung wegen Corona" habe ich ein kurzes leises "die Ärztin sagt, alles ok im Kopf, sie müssen nicht mehr Angst haben" und ein offizielles lautes "der Befund geht spätestens morgen an den überweisenden Arzt" bekommen. Ich wünsch Dir auch so ein emphatisches Team, es gibt sie noch, auch wenn ich für jede Untersuchung dort extra einfache Strecke 75 km fahren muss.


    Halt die Ohren steif, ich fühle mit dir.

    :hug: MARLA

  • @Liebe Marla ein Schädel CT gibt es .Ich hatte auch schon zwei.Die dauern nicht so lange,wie ein MRT .Ich weiß aber nicht ib ein MRT genauer ist .lg Lissy

  • Liebe @MargareteS ,


    ich hatte kein automatisches CT vom Kopf. Wegen eines Verdachts wurde ein Jahr nach Therapie 2006 ein Kopf CT gemacht.

    Dieses Jahr wurde CT Abdomen, CT Thorax und Knochenszintigrafie gemacht.

    Ich drücke dir für deine Untersuchungen ganz fest meine Daumen:thumbup::thumbup:

    Liebe Grüße Bellis:)