Urlauberin - Brustkrebs TN.... ich bin einfach nur schockiert

  • Urlauberin ,Magst du deine Pläne für die Zukunft vielleicht unter Träume, Wünsche und Herzensprojekte" erzählen, falls es dir nicht zu persönlich ist?

    Ich wünsche euch jeden Morgen etwas, worauf ihr euch freuen und jeden Abend etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. :hug:

    "Vertrauensselig — ein schönes Wort, Vertrauen macht selig, den, der es hat, und den, der es einflößt." Marie von Ebner-Eschenbach

  • ich melde mich mal aus der AHB, die sich schon dem Ende zuneigt.

    Muss dann erstmal lesen sie es euch allen so ergangen ist zwischenzeitlich.

    Hier in Bad Wa.. ist es wunderschön. Aber ich merke hier nun erst, wie viel Kraft mich alles gekostet hat und bin dementsprechend nun richtig fertig. Mir tut inzwischen nun jeder Knochen und jedes Gelenk weh, sogar die Fingergelenke. Wüsste ich es nicht besser würde ich glauben, ich habe Rheuma. Meine sportlichen Leistungen sind sehr überschaubar und ich habe das Gefühl dass alle anderen besser aus der Sache rausgekommen sind. Das ist schon frustrierend. Trotzdem hatte ich hier sehr viel Spaß und Ablenkung mit den "Mitinsassen" ;)

    Doch nun der Schreck. Ich habe nun einen Knubbel an der Narbe ertastet. Hab mir gar nichts dabei gedacht weil die Narbe eh wieder ziebt und fester geworden ist so scheint mir. Nun heute dem Arzt gezeigt der meinte ich soll das daheim meinem Frauenarzt zeigen :( echt jetzt? Geht jetzt möglicherweise schon alles wieder von vorne los? :( Der Arzt hier meinte nur ganz lapidar das könnte alles sein. Vielleicht sollte man beobachten oder biopsieren. Den Typen fand ich eh total strange. Wollte Tipps gegen die Schmerzen. Ich soll googeln.. und ja der soll angeblich Gynäkologe sein.

    Ich falle jedenfalls schier vom Glauben ab gerade... 8 Wochen nach PCR soll es das schon gewesen sein??? Das Gedankenkarussell dreht sich nach kurzer Verschnaufpause jedenfalls wieder...

  • Oh, das ist ja nicht so schön, liebe Urlauberin. Warum kann das nicht gleich abgeklärt werden? Haben die kein Ultraschall-Gerät?

    Ich drücke dir sososo die Daumen, dass es nichts ist. Eine kleine harmlose Verwachsung oder sowas.

    Liebe Grüße

    Pling

  • Urlauberin es ist schön von dir zu hören.

    Und setz dich nicht all zu sehr unter Druck. Jeder ist anders und bitte vergleich dich nicht mit anderen. Mach alles in deinem Tempo.

    Und das mit dem Arzt..... Unfassbar. Das der dich da so hängen lässt. Gefühlt kommt der so rüber, als hätte er kein bock. Googeln hättest du auch zu hause machen können und nicht dafür extra zur AHB fahren müssen. Oh man... Da fehlen mir die Worte. Gibt es da denn noch einen anderen Arzt, mit dem du reden kannst?

    Aber schön dass du nette Mitstreiterinnen hast und es dir sonst soweit gut gefällt. Halt di Ohren steif und lass den Kopf nicht hängen. Ich kann dein Gedankenkarussel jedoch gut verstehen. Fühl dich mal gedrückt von mir :hug:

  • danke Dax und Pling

    Ultraschall gibt's natürlich vor Ort. Er meinte aber gleich im Ultraschall kann man nicht erkennen was das ist. Und Freitag Nachmittag. Da ist niemand mehr im Haus und am Dienstag gehe ich eh heim. Am Donnerstag hab ich Termin beim Frauenarzt. Dass die AHB nun so unschön enden muss...

  • Urlauberin das tut mir so leid, dass du nun die AHB mit solch ungutem Gefühl verlassen musst. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass alles gut ist und es sich einfach um eine Verhärtung handelt.

  • Liebe @-Urlauberin,


    Das tut mir leid für dich, dass dein AHB-Endspurt nun von so einem blöden "Knubbel" überschattet ist und du dir Sorgen machen musst.

    Die Reaktion des Arztes in der Rehaklinik ist schon etwas trampelig und wenig feinfühlig ... sorry dass ich es so sage.

    Auch seine Antwort auf deine Frage was du gegen die Schmerzen tun könntest ist ein No-Go. Zu Dr.Google raten😤🙈....


    Mein Tipp: geh in die Apotheke und hole dir Aco...it-Öl und reibe die betreffenden Stellen damit ein. Dieses Öl ist rein pflanzlich ... du solltest nur nicht auf Erdnuss allergisch sein. Mir hat es bei meinen OP-Schmerzen jetzt wunderbare Dienste geleistet.


    Ich selber war auch in Bad Waldsee und hab positive Erfahrungen mit den Ärztinnen dort gemacht.


    Da du ja schon wieder am Dienstag nach Hause fährst gehe ich davon aus, dass du schon Infos über das IRENA-Programm bekommen hast. So kannst du nach der AHB weiter an deiner Fitness feilen.


    Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen, dass dieser "Knubbel" etwas ganz harmloses ist, z.B. totes Fettgewebe.


    Du wirst dich jetzt sicher fragen wie ich gerade darauf komme😅. Ich hatte am 4.5. Auch eine Mastektomie mit Sofortaufbau und habe an einer Stelle etwas über der Narbe eine Art "Wurst" ... fühlt sich an wie ne Kraftader ... was natürlich quatsch ist. Meine Ärztin im BZ meinte, dass das noch totes Fettgewebe ist das spätestens in 3-4 Monaten verwunschen sein müsste.


    Liebe Grüße

    Hanka

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Hanka danke für den Tipp. Das Öl habe ich mir gleich mal geholt, bin eh gerade in der Stadt unterwegs ;) ich hatte das vorgestern ja schon der Masseurin gezeigt und die meinte noch dass wäre ganz normal für Narbengewebe dass das mal knubbelt. Umso mehr bin ich heute aus allen Wolken gefallen. Ich war sogar der Meinung dass ich Anfang der Woche sogar 3 davon hatte und die beiden anderen sich wieder aus dem Staub gemacht haben.

    Tirena hätte ich gerne gemacht. Wird bei mir in der Gegend aber leider nicht angeboten. Dann mache ich halt mit Reha Sport weiter... Ich gehe ja sowieso ins Fitness.

  • Urlauberin

    Huch da warst du ja auf zak mit dem Öl. Mir hat es jedenfalls gegen die Schmerzen wunderbar geholfen ... ich hoffe dir auch.


    IRENA hätte ich auch gerne gemacht... ich habe aber das gleiche Problem wie du. Gibt es hier nicht. Die einzigste Reha-Sport-Gruppe die es hier gibt da sind die Teilnehmer 65+ und laufen teilweise auch mit Krücken. Mir wurde da gesagt, dass ich da unterfordert wäre🙈🙈🙈.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Oh nein Urlauberin .. lass dich mal virtuell in den Arm nehmen:hug: das muss ein ganz schreckliches Gefühl sein, das kann ich mir vorstellen. :( ich hoffe und drücke dir ganz dolle die Daumen, das es sich hierbei nur um verhärtest Narbengewebe handelt. Was anders kann ich mir auch Nicht vorstellen. Vor 8 Wochen hast du erst deine Konplettremission erreicht. So schnell kann doch nicht wieder was kommen X(


    Fühle dich aufjedenfall ganz lieb gedrückt.

  • Liebe Urlauberin ,


    ich habe auf meiner Narbe auch seit 2 Jahren einen kleinen Hubbel. Ich bin als ich den letztes Jahr kurz vor meiner Reha entdeckt habe, genauso erschrocken wie du. Bei mir wird er als Narbenwucherung gedeutet, was anscheinend schon öfters vorkommt. Die Ärzte schauen das bei mir auch immer wieder im Ultraschall an und haben es auch vermessen, ob es irgendwie wächst. Ich beobachte es auch. Ich glaube mittlerweile auch, dass es lediglich ein Hubbel vom Zunähen ist.

    Dies wünsche ich auch dir, dass es nichts mit bösen Zellen zu tun hat.

    Vielleicht kannst du das noch die Woche aus deinem Kopf rausnehmen und die letzten Tage deiner Kur noch genießen. Es wäre wirklich schade, wenn du dich wegen einem Fehlalarm um einen schönen Ausklang bringen würdest. Am Ergebnis ändern sich deine Sorgen eh nicht.


    Alles Gute wünsche ich dir

    Ingrid

  • vielen lieben Dank DiTanja :hug: und Hase :hug:

    Ich kann das auch so gar nicht glauben. Die paar Wochen? Sowas hab ich noch nie gehört. Der Arzt machte leider überhaupt keinen kompetenten Eindruck. Das einzige fast was ich an der ABH bemängeln würde.

    Ich warte jetzt mal ab was mein FA sagt. Aber dass ich so schnell wieder in den Panik Zustand versetzt werden könnte hätte ich niemals gedacht. Ich war noch gar nicht so weit mich über die PCR so richtig zu freuen...

  • DiTanja ich hatte dann direkt einen Termin im BZ ausgemacht und der war gestern.... einschließlich Biopsie :( Die Chefärztin ist sich nicht sicher was das ist..... ich hatte ja insgesamt 2 Knubbel, ein sehr kleiner und der andere etwas größer. Der kleine wurde eindeutig als Fibrom diagnostiziert, der andere ist suspekt. Sie meint dass es eher auch ein Fibrom ist aber es könnte auch ein Tumor sein :( bei der Biopsie sind dann endgültig alle Dämme bei mir gebrochen, ich habe den totalen Horror vor meinen Augen aufziehen gesehen incl erneuter Chemo, OP etc... noch ne Chemo und das zu diesem Zeitpunkt, wo die NW der letzten Chemo ja erst jetzt so richtig rauskommen, das packe ich nicht.


    Ergebnis wenn ich Glück habe morgen (was eher nicht der Fall sein wird) oder am Montag.

  • Hallo Urlauberin, das ist fürchterlich, was du gerade durchmachen. Und ich bin - genau wie meine Vorschreiberinnen - der Meinung, dass es so kurz nach einer Pcr nie im Leben wieder Krebs sein kann. Ich drücke dir jedenfalls alle nur denkbare Daumen usw. dass du morgen Entwarnung bekommst. Noch so ein Alptraum kann niemand aushalten. Bitte versuch dich abzulenken. Es KANN nicht sein!!!!

  • Liebe Urlauberin ,


    Wenn wir hier alle ganz fest die Daumen und die lieben Forumstiere ihre vielen Pfötchen drücken, dann kommt morgen bei dem Gespräch ganz bestimmt was Gutes raus.

    Wir begleiten Dich virtuell und sind an Deiner Seite.


    Alles Gute 🍀


    Zimtmaus

  • Danke Ihr Lieben Teafriend und Zimtmaus <3 mir kommen schon wieder die Tränen. Ich merke einfach, dass ich SO durch bin von allem, das Leben KANN doch nicht so fies sein?! Ich mag in meinem Umfeld gar niemandem davon erzählen, die sind alle so happy über das vermeindlich gute Ende meiner Geschichte und schmieden alle Pläne, die mich beinhalten, das bringe ich gar nicht übers Herz und es bricht mir dasselbe dabei...

  • Liebe Urlauberin, ich kann dich gut verstehen. Ich war während und nach meiner AHB psychisch auch auf einem Tiefpunkt. Erst zu diesem Zeitpunkt kam die Seele hinterher. Im Nachhinein betrachtet habe ich bis dahin nur funktioniert. Deswegen ist es klar, dass es zu diesem Zeitpunkt wirklich das Allerschlimmste ist was dir da gerade widerfährt. Wie gesagt, ich drücke alles und bin sehr zuversichtlich✊✊✊ Du kommst da durch💪

  • ah Urlauberin , man fühlt deine Angst beim Lesen richtig.

    Aber wie die anderen schon schrieben, es wäre wirklich sehr viel Pech wenn das was bösartigen wäre. Also rechnen wir einfach mal alle mit einem guten Ausgang. Ich drücke alle Daumen!!! (Also einen momentan, der andere ist ja erstmal verhindert....)