Befundmitteilung!

  • Hallo ihr Lieben,

    vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

    Ich habe mich vor einigen Wochen in der Humangenetik vorgestellt und habe nun eine E-Mail für einen Termin zur Befundmitteilung bekommen.

    Sagt das nun aus, dass bei mir eine Genmutation vorliegt, oder findet dieser Termin immer persönlich statt.


    Wie sind eure Erfahrungen?


    Liebe Grüße,

    Violet

  • Violet_ Der war bei mit auch persönlich- hatte keine Mutation der bekannten Gene- hab dann gleich weiter Tests in die Wege geleitet, da ich ja leider immer wieder erkrankt bin.

    gruß Baybsie

  • Hallo Violet, die Gespräche sind immer persönlich, es muss nicht heissen, dass bei dir eine Mutation vorliegt. Ich musste mich damals auch vorstellen, mir wurde aber schon vorab telefonisch mitgeteilt, dass bei mir ein Gendefekt vorliegt. Bin dann zum Gespräch für die weiteren Schritte. Liebe Grüße

  • Hallo !

    In meiner Humangenetik Abteilung sind die Befund-Gespräche immer persönlich (sagte man mir zumindest), egal welches Ergebnis vorliegt.

    Grüsse

    Alys

  • Bei uns wird es auch nur persönlich mitgeteilt. Das ist aus datenschutzrechtlichen Gründen erforderlich. Das Ergebnis spielt dabei keine Rolle.


    Liebe Grüße


    Verpasse nicht Deine Verabredung mit dem Leben!

  • Liebe Violet_ ,


    mir sagte man damals auch, man mache das immer persönlich. Egal ob eine Genveränderung vorliegt oder nicht. Ich kenne es auch von den anderen Frauen, mit denen ich mich austausche nur so, dass es immer persönlich ist. Die wenigsten haben ja eine Genmutation.