Impfung Corona

  • Hallo Lexa67,

    sobald er dort wieder auftaucht, schreibe ich auf die Homepage von FNN. Das habe ich mir fest vorgenommen. In Niedersachsen klappt gar nichts.

    Jetzt wird ständig im Fernsehen erzählt, daß das Impfen bei den Hausärzten immer weiter nach hinten verschoben wird.


    LG

    Elfriede

  • Hallo Carmina, mit As...Zen... Mittlerweile sind 12 von 16 Kolleginnen geimpft und alle haben/hatten mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Von Kopf- und Gliederschmerzen bis hin zu 40° C Fieber. Ich hoffe, das ich davon verschont bleibe.

    Je jünger um so mehr Nebenwirkungen.

  • Hallo ihr Lieben!

    Hab gerade meine erste Impfung mit Ast...eca bekommen💪 und sitze nun im Beobachtungsbereich. Bis jetzt geht es mir gut... ich hoffe das bleibt so.

    Ich habe von der Ärztin die Aussage erhalten, dass der Schutz erst nach der zweiten Impfung greift. Als Risikopatientin soll ich deshalb erst nach dieser Impfung aktiv in meinen Beruf zurück kehren. Somit bleibe ich weiter im Home-Office.

    Liebe Grüße

    Hanka

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Liebe Freunde,


    im Netz gibt es bewegte Diskussionen rund rum AsZ... Es soll vermutlich eine bestimmte Charge sein, die nicht nach Deutschland kam.

    Im Impfpass kann man seine erhaltene Charge nachlesen.


    Da ich noch leichte Kopfschmerzen habe, werde ich jetzt zwecks Blutverdünnung Aspirin schlucken. Rein vorsorglich.


    Sil

  • Hallo Sil

    Habe auch gerade davon gehört, gelesen.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es am Impfstoff liegt. Morgen bin ich dran und ich werde immer nervöser 😬

    Hallo Hanka

    Prima, dass du die erste hast. Hoffentlich ohne große Nebenwirkungen. Ich bekomme sie morgen 😥

    Vielleicht berichtest du nochmal, ich wünsche alles gute 🍀

    Hauptsache geschützt 😅🙋‍♀️

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich wurde am Samstag mit AZ geimpft. Ja, ich hatte Nebenwirkungen.

    Abends Schüttelfrost, dann Fieber um die 40 Grad bis in den nächsten Tag. Den Sonntag hab ich auf dem Sofa verbracht mit Para*** und leichtem Fieber und Gelenkschmerzen.

    Am Montag bin ich wieder zur Bestrahlung gegangen. Alles wieder gut.

    Das war anstrengend und unangenehm, aber ich bin froh geimpft zu sein und freue mich vor allem, dass ich die zweite vor meiner Abschlusskur bekomme, und damit etwas entspannter bin, wenn ich durch ganz Deutschland mit dem Zug zur Ostsee fahre.

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: verschreibungsfreies Arzneimittel gekürzt

  • Sil Ich bin sehr gespannt was bei den Untersuchungen zum Astr..... weiter rauskommt. Hier in Österreich ist die Diskussion schon seit einigen Tagen der Fall weil es hier auch drei dieser Fälle gibt, aber angeblich unterschiedliche Chargen.:/

  • In Norwegen und Dänemark haben sie auch ein Astra ...stop.

    Ich nehme Tamoxifen, das ja auch Thrombosen auslösen kann, also würde ich kein Astra ... nehmen.

  • Flaemmchen du hast es hinter dir 👏🏽
    wie schön 🤩 und auch noch die Kur vor Augen.😃

    Das freut mich richtig sowas zu lesen. Da ist mein Weg noch weit. Ich werde morgen geimpft 😥

    Hast du para*** erst genommen als das Fieber kam?
    Ich habe etwas erhöhte Leukozyten 🤷‍♀️
    trotzdem grünes Licht zum impfen bekommen.

    Bin nervös 😥

    Dir alles Gute ☺️🙋‍♀️

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: verschreibungsfreies Arzneimittel gekürzt

  • Hallo Peterle54 , die Aussage 4-5 Monate nach Chemo kommt von meinem BZ. Nach meiner geplanten OP Mitte Juni wird entschieden mit welchem Antikörper es bis Jan. 22 weitergeht. Dann greife ich das Thema noch mal auf. Derzeit bekomme ich zwei Antikörper. Die leisten hervorragende Arbeit. In den letzten zehn Tagen zwei Lymphknoten wieder frei und nochmals eine Tumorreduzierung. Aktiv ist nur noch ein kleiner Teil von ca. 1,5 cm, der Rest ein angefressener Zellhaufen. Gestartet bin ich vor zwei Chemositzungen mit 5,2 cm. Den Therapieerfolg will ich nicht gefährden. Arbeite im Homeoffice, mein Mann auch, könnte schlimmer sein. Drücke Euch allen die Daumen

  • Mich hat diese Diskussion und Sperrung von Ast. auch verunsichert. Gerade unsere Gruppe ist nicht gesund und nimmt Hormone oder andere Medies ein.

    Diskutiert wurde auch ob die vorsorgliche Einnahme von Parace... nicht Einfluss nahm, der Wirkstoff verursacht irgendwas mit den Blutplättchen.


    Andererseits stellte man die berechtigte Frage, was ist mit den vielen alten und jungen Geimpften in UK ? Dort gab es keine Zwischenfälle.


    Angeblich macht Bion. bei der Zweitimpfung in Form von Nebenwirkungen auch Probleme. Da kommen auch die gleichen Beschwerden wie bei Astr. bei Erstimpfung.

    Modern...Impfung muss/kann ziemliche Hautreaktionen machen, die sehr grossflächig verlaufen, die manche Ärzte als Herausforderung ansehen.


    Alles ist irgendwie Käse. Vor Covid war es unbeschwerter, und diese Impfung wird uns noch jahrelang begleiten. Ein Leben mit Covid wird es sei.


    Stellt euch vor es wäre Ebola gewesen. Stellt mal diese Frage an verantwortliche org. Stellen. Auf die Antwort bin ich schon gespannt.


    Sil

  • Sil Ich bin trotz der Diskussionen eigentlich nicht verunsichert. Es ist ein Vectorimpfstoff und somit wird "totes" Material vom Virus verimpft. Und letztlich macht dieses Virus ja gerade auch solche Reaktionen. Ich glaube es wird mal wieder alles sehr viel heißer gekocht als gegessen wird.

    Ich kann mir vorstellen das es in Ländern wie England wo der Impstoff schon "Dauererprobt" ist sicherlich ähnliche Fälle gab, sie aber nie wirklich diskutiert oder dramatisiert wurden. Ich halte nach wie vor an der sehr guten Effektivität der Impfung fest. Aber es ist sicherlich ratsam IMMER mit seinem Arzt abzusprechen welcher Impfstoff für einen selbst die bessere Wahl ist.

    Nebenwirkungen kann es letztlich bei jedem Impfstoff geben.

  • Liebe Enola ,


    Im theGuardian steht, dass es tatsächlich eine Chargenverbindung zwischen Dänemark und Österreich besteht, auch Italien hat sich gemeldet, dort starben 2 gesunde junge Polizeibeamte. Diese Charge ging an verschiedene Länder, deswegen haben heute diese Länder nachgezogen.


    Jesses wenn dass zutrifft, dann war damit irgendwas nicht in Ordnung.


    Sil

  • Sil wenn es wirklich ein Chargenproblem ist ist das natürlich blöd und muss aus dem Verkehr gezogen werden, hat aber ja dann tatsächlich mit der Effektivität der Impfung nichts zu tun. Angeblich soll es aber in Österreich tatsächlich unterschiedliche Chargen gewesen sein. Daher bin ich nach wie vor gespannt was noch weiter raus kommt. Hier in Österreich hat man wohl nur die betroffenen Chargen erstmal gestoppt.

  • Hallo Maila,


    die Impfung habe ich gut überstanden. 24 h Stunden später bekam ich leider Schüttelfrost, Kopfschmerzen und leicht Fieber. Habe heute trotzdem meine Chemo bekommen da ich morgens wieder Fieberfrei war. Jetzt geht es mir gut.

  • Man kann doch aber den Impfstoff nicht aussuchen. Wenn ich mit Astra nicht geimpft werden will, wie mach ich das? Ablehnen und mich neu anmelden? So oft bis ich den habe, den ich will?

  • Man kann doch aber den Impfstoff nicht aussuchen. Wenn ich mit Astra nicht geimpft werden will, wie mach ich das? Ablehnen und mich neu anmelden? So oft bis ich den habe, den ich will?

    Unter 65 wird es für lange Zeit kein Bion...oder Mod...geben, da kann man sich die Anmeldung besser direkt sparen und diejenigen müssen dann vermutlich so lange warten bis vielleicht eine Zeit kommt, wo man ihn sich aussuchen kann.

    Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen :)

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: Herstellernamen leicht gekürzt ;)

  • Enola

    Ich bin ganz bei Dir! Probleme und Nebenwirkung hat man immer mal. Unser Neurologie Professor hat immer gesagt: Oft kann man ein großes Übel nur mit einem kleinen Übel beseitigen.


    Welche Gefahr ist größer? Schwer an der Impfung zu erkranken oder schwer an Corona? Das ist die Frage, die ich mir immer stelle.

    Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen :)

  • Hallo,ihr Lieben<3

    Ich habe meine onkologische Gyn in der Tagesklinik gefragt welcher Impfstoff für mich besser ist. Da mein Immunsystem geschwächt ist. Sie meinte Bion..../ Pf.. und Mode....

    währen eher zu empfehlen. Aber ich weiß,das ich mir den Impfstoff nicht aussuchen kann. Ich in dankbar,das es überhaupt einen Impfstoff gegen eine Covid 19 -Infektion gibt. Ich hoffe das es mit dem Impfen bald schneller geht.

    Liebe Grüße und bleibt gesund

    Karin:hug:<3:thumbup:

  • Neuigkeiten aus Niedersachsen laut Impfhotline:

    Gruppe 2 mit hoher Priorität wird heute zwischen 12-14 Uhr freigeschaltet. Termine sind dann online zu vereinbaren oder telefonisch. 12 Uhr ist angepeilt, laut Erfahrung wird es 14 Uhr sagte die Dame.

    Dax  Elfriede

    Grüße, Kati

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3