Impfung Corona

  • Hallo Jette73,


    Das ist ja zumindest mal eine Aussage.

    Ich habe an vielen Stellen nachgefragt, aber keiner konnte gescheit Auskunft geben.


    Da meine Blutwerte nach der 7tägigen Kisqalipause oft noch sehr schlecht sind, habe ich kurzerhand die Einnahme nach 2 Wochen gestoppt, um möglichst gute Blutwerte zu haben.

    Mein Arzt hat gemeint das wäre okay.

    Ich habe echt Muffe, dass die Impfung sonst nicht wirkt.


    Hat man gesagt, warum noch 5 Tage nach der Impfung warten? Erwarten Deine Ärzte, dass die Blutwerte nach der Impfung so in den Keller gehen?


    Ich habe am Mittwoch meine Impfung mit Biontech und wollte am Samstag wieder anfangen. Am Freitag würde dann ja im BZ Blut genommen werden.


    Alles Gute für Dich.


    Liebe Grüße


    Zimtmaus

  • Hm. Mein Onkologe meinte, es sei völlig egal. Ich bin mitten im Kisqualizyklus bei meiner zweiten Impfung mit BT. Er meint, das sei kein Problem.

  • Hallo ihr tapferen Frauen,


    ich wurde im Impfzentrum weggeschickt, weil ich bei der ersten Impfung ein leichtes Kribbeln im Gesicht hatte, was nach kurzer Zeit verschwand. Der Impfarzt sagte, es könne eine allergische Reaktion sein und er könne die Impfung nicht verantworten. Ich soll beim Allergologe einen Test auf die Bestandteile des Impfstoffes machen lassen und mit dem Attest könnte ich wiederkommen. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Hat jemand einen Rat? Das Kuriose an der Sache: Alle Ärzte mit denen ich gesprochen habe sagten, es gäbe so einen Test nicht. Der Allergologe sagte ganz klar, dass er von der Symptomatik nicht davon ausgeht, dass ich eine allergolog. Reaktion hatte. Ich bin sehr verunsichert und weiß nicht so recht, was ich jetzt tun kann.

  • Liebe DerKnuppimussweg,

    womit wurdest du geimpft? In den Angaben zum Impfstoff stehen die Inhaltsstoffe, so dass anhand derer doch eigentlich ein Test gemacht werden könnte, denke ich. Aber wahrscheinlich lässt sich das nicht bei jedem Bestandteil machen. Mein Mann und ich sind das erste Mal mit Biont... geimpft. Ich hatte zwei Tage das Gefühl, es zieht mir die Stirn zusammen. Und mein Mann hat am zweiten oder dritten Tag auf einem Auge nur Schlieren gesehen. Wir werden das auch versuchen, abzuklären. Falls ich etwas zu Allergietests höre, teile ich es dir mit.

    Liebe Grüße

    Sternlein ⭐️

    "Und genau wie jeden Tag: Begegne der Welt mit einem Lächeln." ^^ :) :hug:

  • Hey,

    wie habt ihr die Impfung eurer Partner durchgeboxt?! Ich wurde gefühlt 20x (Freunde, Familie, andere Betroffene) angesprochen warum mein Mann nicht geimpft sei, es würde ja dazugehören. Mein Arzt sagt jedoch, dass er nicht gegen die Verordnung verstoßen wird und es nicht macht. 🤷🏻‍♀️

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Guten Morgen Tinki , mein Mann wurde am Donnerstag, aufgrund meiner Erkrankung geimpft. Hatte Ihn aber schon vor knapp 3 Wochen auf ein Warteliste setzen lassen. Er wurde aber direkt vom Impfzentrum anrufen und von da geimpft. Unser Hausarzt meinte nämlich das selbe wie deiner. 🤷🏼‍♀️

  • Tinki , bei mir ist es genauso.

    Ich fände es wichtiger, dass er geimpft wird als ich, denn ich habe ja im Moment kaum Kontakte.

    Aber da war nichts zu machen.

    Meine Hausärztin hätte mich noch nicht mal vorgezogen, dass macht nun meine Gynäkologin.

    Naja... grundsätzlich finde ich es eigentlich gut, wenn die Reihenfolge eingehalten wird.

    Ich habe nichts dagegen zu warten.

    Mich stört aber, dass es dann doch wieder irgendwie jeder so macht wie er möchte.

    Ich kenne nämlich auch Betroffene, da sind die Angehörigen gleich vorsichtshalber mitgeimpft.


    Natürlich gönne ich es jedem, keine Frage, aber ich finde es immer schwierig, wenn solche Dinge so unterschiedlich gehandhabt werden.

    Man hat es hier ja, meiner Meinung auch im Forum gesehen..


    Naja grundsätzlich denke ich aber, dass wir weiterhin mit Vorsicht da jetzt auch warten können, bis mein Mann halt dran ist.

    Und auch dann müssen wir ja noch aufpassen.

    Die Impfung ist ja kein Freifahrtschein.

  • Hallo

    Zimtmaus

    es ging auch um meine Blutwerte, diese sind leider konstant recht niedrig. Sie sollen wohl stabil bleiben, um dann überhaupt Antikörper entwickeln zu können.


    Auf das bei Dir und allen anderen mit dem Impfen alles gut klappt!


    Grüßle

    Jette73

  • Tinki

    Bei uns wurde mein Mann bei meinem Impftermin spontan mit geimpft. Der Arzt sagte damals als Kontaktperson sei er auch in Prio 2.

    Für uns hat es sich also doppelt gelohnt nach Sachsen Anhalt zu fahren ( für den Tipp hier aus dem Forum bin ich so unendlich dankbar!) . Ich war viel früher dran, als in NDS und wir sind beide geimpft.

    Die Zweitimpfung macht jetzt der Hausarzt.

    Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen :)

  • Tinki: Wir haben da gar nichts durchgeboxt. Wir haben uns ganz normal nach Gruppe zwei angemeldet, ich als "Betroffene", er als die Person, die mich betreut. Wir haben dann ganz regulär die Einladung zum Impftermin bekommen, bei ihm war dann noch die Anlage dran, die ich ausfüllen und unterschreiben mußte, daß er meine enge Kontaktperson ist. Weder irgendwo angerufen, angebettelt oder vorgedrängelt. Einfach nach den Regularien gegangen und alles lief nach Plan.


    DerKnuppimussweg: Wenn der Allergologe, mit dem Du gesprochen hast, sagt, daß er nicht von einer allergischen Reaktion ausgeht ,dann soll er Dir doch einfach das bescheinigen. Wie lang hat denn dieses Kribbeln angehalten, daß Du es angeben mußtest? Hast Du jetzt schon vorsorglich einen zweiten Impftermin bekommen? Weiß ja kein Mensch ob das Kribbeln überhaupt davon kam...

    Das Leben ist ein Keks, jeden Tag beissen wir ein Stück davon ab

  • Liebe J.P.Lustig ,


    In München läuft noch Gruppe 2 ..

    Meine Tochter hat morgen einen Impftermin als Kontaktperson mit Mo..na

    Ich bin am 16.4 im Impfzentrum geimpft worden mit B/Pf und am 7.5 bekomme ich dir 2 Impfung durch den HA .keine NW nur etwas schmerzen im Arm gehabt ..


    Lg IMI

  • Ich hatte heute meine 1. Biontech-Impfung 🎉 ca. zwischen der ersten und der zweiten Chemo. Die hat mir mein HNO gespritzt. Die zweite ist dann in drei Wochen.


    Bin wirklich froh, dass mein Mann auch seine 1. Impfung vor fast zwei Wochen hatte. Ich habe ja, außer Arztbesuche, so gut wie keine Kontakte. Das Einkaufen erledigt alles mein Göga 😊


    Die Impfungen sind zwar kein Freifahrtschein, aber es beruhigt doch ungemein in unserer Situation...Sch...Corona 🥴

  • Claudi209

    Ich kann ihn nicht auf die Warteliste setzen. Laut Impfhotline und Ärzten geht das nur wenn ich einen Pflegegrad nachweisen kann. Die reine schriftlichen Bestätigung, dass ich zwischenzeitlich pflegebedürftig sei ist nicht ausreichend.

    Enge Kontaktpersonen nur bei Schwangeren oder Menschen mit Pflegegrad.

    Das habe ich jetzt bestimmt 5x von den Ärzten so vorgekaut bekommen. Und die Impfverordnung bestätigt dies eigentlich. 🤷🏻‍♀️

    Deswegen frage ich nach einem Trick. Die Impfverordnung ist nämlich glasklar gegen mich. 😂

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Hallo,

    Mama wird am Freitag geimpft...in Gruppe 2.

    Aber wieso Kontaktperson? Da steht nur was mit enger Kontakt zu pflegebedürftigen...ähm, nee...also bleibts bei mir Gruppe 4. Hat das bei euch was mit ner Pflegestufe zu tun...oder lief das nochmal anders?


    Mela

  • Tinki: Das war bei mir nie Thema und ich habe keinen Pflegegrad. Ich vermute, daß die Impfverordnung in Niedersachen dann anders ist als in Hessen...


    So steht es bei uns:


    1. bis zu zwei enge Kontaktpersonen

    a) von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2 und nach § 2 Absatz 1 Nummer 1, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,

    b) von einer schwangeren Person, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,


    Mein Mann wurde letzte Woche geimpft, mit dem von mir unterschriebenen Formular überhaupt kein Problem.

    Das Leben ist ein Keks, jeden Tag beissen wir ein Stück davon ab