Ivonne - Brustkrebs Chemo ec 4 Mal und 12 Mal paclitaxel

  • Guten Morgen Liebes Ivonne

    Ich hoffe soooo sehr auf gute Nachrichten nach der Biopsie. Meine Daumen sind gedrückt und ich bin in Gedanken die ganze Zeit bei dir.

    Gib Bitte nicht auf! 🍀✊🍀✊🍀✊🍀❤:hug:

  • Ah Ivonne , es tut mir so leid, diese Sorgen und Ängste kann ich so gut nachvollziehen.


    Ich hoffe für dich, dass es sich als etwas anderes herausstellt. Und selbst wenn es Lebermetas sind, so schnell geben wir uns doch nicht geschlagen!!!!!!!

  • Liebe Ivonne, ich lese das jetzt erst 😲 und ich war so sicher, dass der Spezialist dich beruhigen würde. Sch...-heimtückischer IBK! Ich sitze im Zug auf dem Weg nach Trier und habe deshalb ganz viel Zeit zum Daumendrücken. Bei 20 fehlt mir auch der Optimismus, dass es Zysten sind, aber ausgeschlossen ist es nicht. Wenn sich der V.a. Metastasen bestätigen sollte, gibt es noch viele Therapie-Optionen, du weißt: Jeder Tag bringt uns neuen Behandlungsmöglichkeiten näher. Deshalb ist Aufgeben keine Option. Trotzdem, im Moment brechen vermutlich im Wechsel oder alle auf einmal Trauer, Wut, Angst, Verzweiflung übe dich und deinen Mann herein. Gut, dass ihr euch auch diese Gefühle zeigen und gegenseitig trösten könnt.


    Ach Mensch, eben hast du dich noch auf die Aufbau-OP gefreut und jetzt dieser Schock. Ich kann dir gar nicht sagen, wie leid mir das tut. Vielleicht hilft dir meine Umarmung ein winziges Bisschen, das Unerträgliche, aushaltbar zu machen. Ich bete dafür, dass sich alles zum Guten für dich fügt. 🙏🕊️

    Ich wünsche euch jeden Morgen etwas, worauf ihr euch freuen und jeden Abend etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. :hug:

    "Vertrauensselig — ein schönes Wort, Vertrauen macht selig, den, der es hat, und den, der es einflößt." Marie von Ebner-Eschenbach

  • Nein aufgeben ist keine Option, ich geb den Metastasen nicht kampflos meine Leber...das können die vergessen...

    Trinke gerade das ekelhafte Kontrastmittel, was ich mir ja eigentlich sparen könnte....naja geht auch vorrüber....ich danke jedem einzelnen für euren Zuspruch ♥️

  • Ivonne, richtige Einstellung! Die Lebern werden nicht kampflos aufgegeben!


    Hab jetzt bald schon mein drittes Leber MRT, mal sehen was die kleinen Sch***er so machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: Kraftausdruck

  • Liebe Ivonne

    ...habe gerade deine letzten Posts gelesen...😔 es tut mir so sehr leid, dass es doch Lebermetas sind - was ein verdammter Mist.

    Du hast viele unterstützende Posts bekommen - denen möchte ich mich einfach nur noch anschließen.

    Behalte deine Einstellung, ich schicke dir viele Umarmungen und meine Daumen sind für dich ganz feste gedrückt ✊✊✊✊

    wünsche dir, eine super erfolgreiche Behandlung.

    LG :hug:

  • Liebe Ivonne,

    hier sind noch rasch meine Daumen✊✊✊✊✊✊✊🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀.

    Alles Gute für dich!❤️❤️❤️❤️❤️ Liebe Grüße Mieze66

  • Ach Ivonne

    Was les ich da....die schlechten Neuigkeiten reissen echt nicht ab zur Zeit...

    Es tut mir so leid, dass du dir jetzt wieder Sorgen machen musst! Und ich hoffe noch immer, dass alles nur ein böser Albtraum war und du bald Entwarnung bekommst! :hug:

  • Liebe Ivonne,


    ich kann gar nicht glauben, was ich da lese! Es tut mir unheimlich leid, dass du jetzt Bangen musst. Das muss schrecklich sein, man ist wie in einem schlechten Film.


    Du bist zum Herzultraschall gegangen und dann kommt das dabei raus. Dieser listige Krebs!!!! Es ist so schrecklich, immer wieder ist irgendwas.


    Ich wünsche dir so sehr Entwarnung! Ich drücke dir alle Daumen und sende dir ganz viele Glücks-🍀🍀🍀🍀.

    Hier gab es doch schon Geschichten, wo die Ärzte Metas vermuteten und dann war es doch nicht so.


    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute.


    Lg Mareen

  • Liebe Ivonne ,

    schlimm, dass du jetzt solche Sorgen hast=O Auch wenn es unwahrscheinlich ist, wünsche ich dir so sehr, dass du Entwarnung bekommst und es doch keine Metas sind.

    Alles Gute und viiiiiel Glück für dich,

    Nic46

  • Ivonne


    Ich lese hier und kann es nicht fassen. Dabei bin ich nicht mal betroffen, wie muss es dir ergehen? Deshalb sind meine Daumen ganz feste für dich gedrückt.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Ihr lieben, die Biopsie ist gelaufen und die Tumorbiologie steht noch aus ...ich würde mir wünschen dass es die gleiche ist wie von der Brust...aber da ich Antihormone nehme, kann ich mir die Hoffnung wohl abschminken... Ich hoffe dass ich nicht so einen langen Leidensweg wie pschureika habe😔...

  • Liebe Ivonne , gut, das du alles hinter dir hast. Denk nun bitte nicht an Leiden und vergleiche nicht mit anderen Schicksalen. Krebs ist so individuell. Ich hatte auch vor meinem Rezitiv mit Metas die ganze Zeit Tam genommen, trotzdem waren Rezitiv und Metas hormonpositiv. Außerdem braucht eine AHT schon eine Weile um zu wirken und solange hast du die AHT wahrscheinlich noch nicht.

    Bitte versuche positiv zu denken:hug:

    Lieben Gruß Waldmaus