Neue Leidensgenossin

  • Hallo Nicoline,


    auf der einen Seite ist es blöd, das es nun doch schlimmer war, als anfangs angenommen. Auf der anderen Seite ist es doch aber auch gut, das man alles was es zu finden gab aufgespürt hat. Und Hut ab, vor deiner Einstellung - der neckische Prothesen BH hat mir echt gut gefallen. Finde es auch gut, das du offen mit allen drüber redest und somit jeglicher Gerüchteküche den Wind aus den Segeln nimmst. Wenn hier einer dumme Sprüche über die Krankheit klopfen darf, dann sollten wir das selbst sein. Hallo, wir haben Brustkrebs, das ist doch auch keine ansteckende Geschlechtskrankheit, derer man sich schämen muß. Hab das auch so gehalten, das ich offen darüber geredet hab - für mich war das auch der beste Weg. Ach so, ich drück dir natürlich die Daumen, dass du keine Chemo brauchst - aber selbst wenn, geht davon die Welt nicht unter!


    Wünsch dir alles Gute und :thumbsup:
    Kaktus

  • Hallo Nicoline,
    gut, dass du die OP nun hinter dir hast. Und prima ist doch, dass Wächter, Lunge und Leber o.B. waren! :thumbsup: Das ist doch schon mal was!
    Und das Knochenszinti am Freitag wird auch o.B. sein, dafür drück ich dir gaaaanz fest die Daumen! :thumbsup:
    Wie du und Kaktus habe ich auch ganz offen über meine Krankheit geredet. Das half mir selber auch! In meinem kleinen Kollegenkreis wussten alle Bescheid. Mit meiner Chefin hatte ich abgemacht, das sie Auskunft geben darf, wenn sonst jemand fragt und "man darf mich auch darauf ansprechen und Fragen stellen". Damit bin ich ganz gut gefahren. Ich kenne auch einen Fall, wo es verheimlicht wurde und es dann Gerede und Vermutungen im Ort usw.... gab. Die Kinder haben es dann ihren Freunden erzählt und so kam es doch raus aber niemand traute sich dann, die Person darauf anzusprechen. Das war eben ihr Weg!


    Ach Nicoline, als ich deinen Ort las, dachte ich gleich an WetterauKatzen! Ist mir nämlich ein Begriff.
    Ich denk an dich! :hug:
    Lieben Gruß und viel Kraft
    wünscht Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • herzlich willkommen Nicoline,


    schön, dass du die OP überstanden hast, auch wenn sie anders verlief als anfangs geglaubt und gehofft. Die Ergebnisse, die noch ermittelt werden konnten sind in deinem Fall ja hilfreich und ersparen dir spätere Überraschungen. Ich wünsche dir Kraft :thumbsup: für den neuen Weg und bin sicher, du wirst dich hier wohl fühlen. Wir wollten es alle nicht ;( , aber wir sind jetzt INSIDER , :) und hier können wir das Wissen sinnvoll teilen.. Das ist doch auch was, gell? ;)
    liebe Grüße, ebenfalls aus der Wetterau, von
    phönix

  • Hallo Johanna,


    dass ist zwar alles Mist aber es sieht ja doch nach einem Licht am Ende des Tunnels aus.


    Vielleicht kommst du ja um eine Chemo herum. Ist ja weiter nichts befallen. Hab meine Brust behalten und die Lymphknoten frei. Knochenszynt. War auch alles OB. Keine Chemo. Juhu :thumbsup: . Nun habe ich die siebte Bestrahlung hinter mir. Noch alles supi.
    Bin auch hin und bin offen mit meiner Krankheit umgegangen. So wissen alle das ich ja irgendwo immer noch die Alte bin.
    Hab ja nicht die Krätze 8| .


    Nun wünsche ich dir alles Gute und ganz wichtig behalte deinen Humor.


    Liebe Grüße aus dem Rheinland
    Gaby