Paclitaxel und Nebenwirkungen

  • Herbst Bei mir war es auch einmal! war mit allem durch und wollte noch schnell auf Toilette, im Spiegel sah ich schon, dass Hals und Gesicht kleine rote Flecken hatte, aber als ich dann der Bauch noch schlimmer aussah, hab ich die Onkologin kommen lassen.

    Sofort hochdosiertes Cortison in Infusion und warten bis die Pusteln nachlassen. Bei der nächsten Chemo wurde das seeehr langsam verabreicht und ich hatte keine Probleme mehr.

  • Herbst

    Ich hatte gleich bei der 1. Pacli eine heftige Reaktion. Ein Flush, der sich gewaschen hatte! Mega roter Kopf, der zu platzen schien. Akute Atemnot und Panik. Außerdem starke Rückenschmerzen. Nach Abbruch und erneuter Cortisongabe, hat man auf meinen Wunsch hin beim nächsten Mal auf nab - Paclitaxel umgestellt! Die Erfahrung wollte ich um keinen Preis nochmal machen!!

    Außerdem läuft man-Pacli schneller durch, gilt als verträglicher und wirksamer!

    VG S.

  • Baybsie   Angel12   Silly 75


    Ging los mit Husten, Schwindel, Sehstörung, stechender Schmerz im Knochenmark, Blutdruckabfall bis kurz vor Ohnmacht, Panik, Muskelzittern, später ist der Blutdruck hochgeschossem, wahrscheinlich als Schmerzreaktion.


    Der Infusionsbeutel wurde sofort zugemacht und intravenös Gegenmittel bzw. Schmerzmittel verabreicht, hat aber gefühlt unendlich lange

    gedauert, bis das nachgelassen hat und ich auch wieder was gesehen habe.

  • Liebe Claudia.s. , ich drück dir die Daumen. Es passiert bestimmt nichts. Frag vorher, wie lange sie die Zeitdauer einstellen. Ich hatte drei Stunden und das war gut so. Ich habe z.B. witzigerweise auf das Antihistaminikum allergisch reagiert und bekam dann beim nächste Mal ein anderes. Das Pacli selbst habe ich immer gut vertragen, auch als es später schneller durchlief✊✊✊✊✊🍀🍀🍀

  • Angel12


    Nächste Woche soll auf ein anderes Präparat gewechselt werden.

    Ich hatte zwar letztes Jahr zu den Chemos mal mitbekommen, wie der Notarzt eine bewusstlose Patientin abgeholt hat, hatte mich aber nicht damit beschäftigt, wie häufig das ist. Wenn man noch nie eine allergische Reaktion hatte, weiß man gar nicht, worauf man achten muss. Ich hatte mich zwar über den Hustenanfall, der durch Trinken eher schlimmer wurde gewundert, aber die Schwester erst gerufen, als der Schwindel dazu kam.

  • Claudia.s.

    So weit ich informiert bin, reagiert man im allgemeinen nicht auf das Taxan. Sondern der enthaltene Lösungsvermittler Cremophor ist das Problem! Dieser ist im nab-Pacli nicht enthalten. Da ist der Wirkstoff an Albumin gebunden und dadurch wasserlöslich.

    Das altbekannte Taxol (Paclitaxel) ist eine zähe, schmierige Plörre.


    Es gibt ja sicherlich morgen auch ein Antihistaminikum dazu. Im allgemeinen reicht das aus. Hab keine Angst!! Sondern sieh das ganze als weitere Möglichkeit, diese fiesen Zellen abzumurksen!!

  • Hallo ihr lieben.

    Heute ist ein guter Tag.

    Ich habe meine erste pacli+ Platin gut vertragen. Ihr hattet recht😊....

    Aber was noch schöner ist: mein (lieber) onko hat ein kontrollsono gemacht und er findet nur noch den klipp😀😀😀. Der Tumor (3×2cm) ist nicht mehr zu schallen.


    Leute bin ich froh

  • Hallo scrunchy


    ich hatte zuerst 12x Pacli und jetzt schon die zweite EC. Nach der dritten Pacli fingen bei mir trotz Kühlkappe die Haare an zu riesel und als ich mehr gehaart hab wie mein Hund (und das will was heissen bei nem Bullterrier) hab ich mir so ein Maschinchen gekauft und ratzfatz alles abgefräst......und ganz ehrlich, ich finds mega praktisch, hatte immer lange Haare....


    Drücke dir die Daumen das du gut durch die Paclis kommst, gegen trockenen Mund am besten immer irgendwelch Bonbons in die Backe schieben, das regt die Speicheproduktion an, habe überall in allen Jackentaschen, Handtaschen, am Bett, im Auto Fischm....päckchen rumliegen ^^


    liebe Grüsse Bine

  • Liebe Daria ,

    es tut mir leid, dass du so sehr unter Polyneuropathien nach Paclitaxol leidest. Ich habe letztes Jahr 4xEC und 12xPacli bekommen. Es gab geringe bis mäßige Nebenwirkungen, die sich seit Ende der Therapie ganz langsam bessern. Im Moment ist ein Stadium erreicht, da sind die Neuropathien kaum noch spürbar. Lange Rede, kurzer Sinn: das kann sich noch bessern, gib den Mut nicht auf!

    LG, Moni13

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • ich habe gelesen, du hast diese Woche deine erste Pacli bekommen? Wie waren die NW?


    Bei mir wurde nun doch entschieden, dass ich die 12 Paclis bekomme, los geht es am 3.1. Ich habe schon solche Angst davor

    Hallo Felicita ,Ich habe sie gut vertragen, keine nennenswerten Nebenwirkungen. Am Tag war ich müde, aber am nächsten Tag war alles wieder normal.

    Hallo Bine72 so werde ich es auch machen, alles weg wenn die rieseln. Bin gespannt wie ich mit Glatze aussehe, ich kann dann das erste mal rot tragen (hab von Natur aus rote Haare).

    L.G. Scrunchy