Pezepez - Leider auch neu im Club wo keiner dabei sein will

  • Liebe Mitkämpferinnen,


    Ganz neu bin ich zwar nicht, meine Diagnose habe ich im Dezember erhalten. Seit dem Anruf aus dem Krankenhaus mit es ist leider Krebs, eine aggressive Form, Hormon unabhängig, sofortiger Handlungsbedarf.....ist irgendwie nix mehr wie vorher. Mir kommt immer noch alles surreal vor, wie wenn ich fern gesteuert wäre.....


    Es ist ein triple negativer brustkrebs, 14 mm, G3, Ki 67- 70 %.


    zwischenzeitlich habe ich schon 5 chemos geschafft, 4 mal Tax und schon 1 mal EC ....ein Port ist drinnen....blödes Ding....total nervig....


    GSD hab ich eurer Forum gefunden, lese schon ein wenig mit....denn nur doof rum googeln hab mir echt nichts gebracht außer noch doofere Gedanken....und die sind auch so doof genug.....


    Ich bin 49, habe 2 tolle Kinder, mein Sohn ist 15, meine Tochter 24, die wohnt nicht mehr bei uns...und Corona bedingt sehr ich sie leider viel weniger als sonst....mein Mann ist meistens auch toll, gestern nicht so, hat mich veräppelt weil ich so langsam die Stiege raufgekommen bin...und weil ich das nicht sonderlich witzig gefunden habe, hat er gemeint ich sei humorlos....naja vielleicht lache ich nächstes Jahr drüber.....


    ahja ich bin aus Wien....und am Donnerstag ist meine nächste Chemo....das heißt morgen ab zum Corona Test und zur Blutabnahme....


    Lg pezepez






    ...

  • Ahyoka

    Hat den Titel des Themas von „Leider auch neu im Club wo keiner dabei sein will“ zu „Pezepez - Leider auch neu im Club wo keiner dabei sein will“ geändert.
  • Hallo liebe Pezepez,


    Herzlich Willkommen in unserem netten Forum. Schön, dass Du zu uns gefunden hast.

    Hier findest Du immer jemanden zum schreiben und jeder versteht Deine Ängste und Sorgen.

    Ich hoffe Du fühlst Dich wohl hier und kannst Dich gut austauschen.

    Für Deine weiteren Therapien wünsche ich Dir alles Gute.

    Liebe Grüße, Ahyoka


    Mitglied des Moderatoren-Teams

  • Herzlich💚 willkommen in unserem Forum schade, dass immer mehr Neuzugänge wegen diesem Biest begrüßt werden müssen. Ja der Port nervt mich auch total und schmerzt immer noch. Ohne ihn könnte ich mir es nicht vorstellen. Aber super das meiste hast du ja schon gewuppt 😍.


    Es sind zwar viele tolle Menschen um mich herum, doch über meine Erkrankung kann ich nur hier ausführlich reden.


    Du wirst dich hier aufgehoben und aufgefangen fühlen und alles wird gut. 🙏


    Für uns gibt es derzeit nur die Hoffnungschiene auf die wir unsere Energie richten sollten. Postives schafft mehr Postiveses heran und die andere Schiene zieht uns total runter.


    Auch wenn negative Gedanken kommen, versuche ich mich abzulenken.


    Alles Gute für dich

  • Hallo liebe Pezepez

    willkommen liebe Nachbarin! Es ist wirklich ein Segen, dass du hier her gefunden hast! Das ist das beste Forum ever!

    Du wirst sehen: es wimmelt hier nur so vor Empathie und Schwarmwissen. Ohne die Mädels hier hätte ich meinen bisherigen Weg niemals so gut geschafft und auch du wirst lieben Austausch und tolle Tipps finden. Da bin ich mir sicher!

    Du hast ja schon jeden Menge hinter dich gebracht! Gratuliere! Das ist ja schon ein Riesenstück vom Weg!

    Wie geht es dir mit den Nebenwirkungen? Kommst du halbwegs zurecht?

    Wo bist du denn in Behandlung?

    Fühl dich ganz lieb umarmt!

  • Willkommen Pezepez hier in dem Forum mit den tollsten Menschen der Welt, auch wenn der Anlass hier zu sein nicht so schön ist.

    Wenn dir was auf dem Herzen liegt kannst du es hier nieder schreiben. Hier herrscht reges Schwarmwissen und können dir somit unter die Arme greifen. Auch zum Ablenken gibt es hier schöne Themen. Schau beim Sonnendeck mal vorbei. 😊 Also fühl dich hier gut aufgehoben und aufgefangen.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht. 🍀🍀🍀🍀✊✊✊✊

    LG

    Dax

  • Danke, Danke für euren lieben und unterstützenden Worte...das hilft sehr...


    Taima : In Behandlung bin ich im Krankenhaus . Nebenwirkungen sind leider heftig, vor allem die pelgraz Spritze macht mir 2 tage starke,starke Schmerzen.


    Wollte nach dem @ auch gelb hervorheben, habe aber nicht durchschaut wie das geht...liegt aber glaube ich nicht nur am chemohirn.....

    Lg Pezepez


    Einmal editiert, zuletzt von Lieselotte () aus folgendem Grund: keine Krankenhausnamen

  • Hi Pezepez

    willkommen hier! Mir hat das Forum oft sehr geholfen und ich habe den gleichen fiesen Mistkerl wie du gehabt. 🤷🏻‍♀️
    Mein Addi war riesig und trotzdem habe ich ihn klein gekriegt! Also wirst du das auch schaffen. 💪🏻 Ich drücke jedenfalls fest die Daumen. Dein KI ist ja auch ordentlich hoch. Das wird deinem Mistkerl ordentlich zusetzen!!!


    Die Spritze kenne ich leider nicht. Ist das für die Leukozyten oder die künstlichen Wechseljahre? 🤔

    Zu deinem Mann: Wie oft habe ich anfangs kritisch reagiert bei den unterschiedlichsten Aussagen von Mann, Mutter und Co. Denke einfach daran, dass die mit dir leiden und das auch nicht einfach so kompensieren können. Klare Aussagen tun gut und helfen den Anderen mit dir umzugehen. Wenn du ihm sagst, dass es dich verletzt hat wird er sicherlich Rücksicht nehmen! 🤗❤️


    LG, Kati

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Hallo Tinki,


    Du sprichst von deinem Addi (für was was steht das?) in Vergangenheitsform, das finde ich super....wie weit bist du im Raus mit dem blöden Zeugs?


    Ich habe meinem GSK genannt, die ersten beiden Worte sind Schimpfworte, vor allem das erste was wienerisches, weiß ich aber nicht ob hier Schimpfwörter genannt werden dürfen.....:P


    die Spritze ist für die Bildung der weißen Blutkörperchen, die kommt immer einen Tag nach der Chemo rein....


    Und ja mein Mann leidet natürlich mit, vor allem eher innerlich....und er kann sich auch nicht immer auf mich im Moment einstellen...manchmal lache ich eh bei jedem Blödsinn mit und manchmal könnte ich ihn einfach nur nieder schreien....und das wechselt manchmal minütlich...der arme....


    Lg pezepez

  • Hi Pezepez

    aber natürlich in Vergangenheitsform! Der wurde im Oktober raus geholt und (Achtung makaber) die möglichen Kinder in anderen Häusern sind danach durch die Tabletten drauf gegangen. 😁💪🏻 Meine Behandlung ist in 3 Wochen durch. Nach über einem Jahr.. ich hoffe für dich, dass dein Weg nicht so lang sein bzw. notwendig sein wird.


    Addi ist die Kurzform von Adolf. Und ich wollte ihm den bescheuertsten und fiesesten hinterhältigsten Namen geben, der mir eingefallen ist. 🙈 Ich fühlte mich auch zwischendurch als sei ich in den Krieg gezogen. Passte irgendwie ganz gut.


    Die Spritze ist fies, ja. Die kenne ich auch. Hatte bei mir nur einen anderen Namen. Ich hatte so Knochen- und Gelenkschmerzen. 🥴 Sogar die Bettdecke auf den Füßen tat weh. Aber solange deine Leukos dadurch im Rahmen bleiben heiligt der Zweck doch die Mittel. 🙄


    Ich denke mit deinem Mann ist es ein Prozess. Ich habe meinem teils Tage danach erst erzählt, dass ich in der und der Situation einfach traurig war und Angst hatte etc. Er hat es dann nachträglich verstanden. Und das obwohl er nicht der größte Empath ist. 🙈 Noch heute wundert er sich wenn einfach die Tränen fließen oder ich aus dem Nichts heraus mecker. Er nimmt mich dann in den Arm und das hilft bei Allem! ❤️ Unsere Liebe ist dadurch noch stärker geworden. Das wünsche ich Dir ebenfalls! 🤗

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Hallo Pezepez ,

    willkommen hier. Du hast ja schon Einiges geschafft, Glückwunsch!


    Ich stelle mich mal her und sag dir: Schau, ich bin noch da und alles bisher ok. ;)


    Ich hatte eine vergleichbare Tumorbiologie zu der deinen gehabt:

    Triple negativ, also nicht hormonsensibel, auch G3, Ki 70%, und mit knapp 20 mm sogar ein bissel größer als dein "Untermieter".

    Die Chemo hat schon voll reingehauen, bei der OP fand man nix Lebendiges mehr.

    Die OP ging gut vonstatten ( erhaltend) und auch die Bestrahlung bringt man hinter sich!

    Ich bin im Mai dann 4 Jahre nach Diagnose, im Februar war ich 3 Jahre nach Therapie-Ende.

    Die Zeit geht schneller rum als man anfangs glaubt...

    ich wünsch dir alles Gute!


    LG MoKo

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

  • Hallo Pezepez,


    willkommen in diesem tollen Forum. Keiner wollte hier rein, aber ich glaube wir alle möchten es nicht mehr missen.

    Du hast ja schon ein Teil des Weges hinter dich gebracht.

    Für die Angehörigen ist es immer schwer, weil sich unsere Stimmungen auch schnell ändern können. Hinzukommt das sie eigentlich hilflos sind, nur daneben stehen können. Machen tun wir.

    Hier findest du immer ein offenes Ohr, darfst meckern, fluchen jammern und auch lachen.


    Mama Tembo

  • Liebe Tinki


    Dein Name kann ja echt was, hab gerade so gelacht drüber...passender geht es kaum...


    Super das du schon so viel geschafft hast...und 3 Wochen...das ist ja razfaz auch vorbei....


    Bei mir wird es noch dauern...Ende Mai ist die OP...brust erhaltend gsd...da die Genetik nix ergeben hat....da war ich echt froh darüber...wegen meiner Tochter...und hoffentlich findet sich bei der Operation nix mehr an doofen Krebszellen....dann folgen noch die Bestrahlung oder eine Chemo mit Tabletten falls doch noch was da wäre....


    Derzeit denke ich aber noch in Chemo Wochen...ich bin schon echt froh, wenn die vorbei sein wird....


    zwischen Untersuchung mit Mammographie hat auch ergeben dass die Chemo gut wirkt und kaum mehr was zu sehen ist...so streifige Resudien steht im Befund....Yippie....


    Lg pezepez

  • Liebe MoKo,


    Toll zu hören dass es auch beim TN so laufen kann wie bei dir.


    Das freut mich:)


    Ist bei dir die echte Unbeschwertheit wieder gekommen?


    Das kann ich mir derzeit irgendwie noch gar nicht vorstellen wie das werden wird nach der Behandlung...


    Lg Pezepez

  • Hallo Mama Tembo,


    Ja leider machen tun wir....Zu meiner Mama hab ich mal gesagt, dass ich froh bin, dass ich den Krebs bekommen habe und nicht eines meiner Kinder....da hat sie gemeint sie würde ihn sofort übernehmen wenn sie könnte....aber das hätte ich natürlich auch nicht wollen....


    Lg

    Pezepez

  • Hallo Pezepez,


    leider habe ich letztes Jahr bleibe Perspektiven kennengelernt. Als Mutter die froh war, das mein Kind es nicht hat und als Tochter, deren Mutter den Kampf verloren hat.


    Du hast gefragt, ob die echte Unbeschwertheit wieder kommt.

    Bei mir gibt es echte unbeschwerte Momente, was sich verändert hat ist die Wahrnehmung.


    Mama Tembo

  • hallo Pezepez

    herzlich willkommen in diesem empathischen Forum - hier findest du immer Hilfe, Rat und offene Ohren, fühl dich gut aufgehoben. Du bist ja schon mitten in der Behandlung dafür wünsche ich dir alles Gute, vor allem tolle Erfolge.

    Für die Familie ist es natürlich auch ziemlich schwierig zu wissen wie man sich am besten verhält und man ist ja leider auch nicht jeden Tag gut drauf... Alles Liebe.


    LG Sunny

    Mach heute so wunderbar, dass gestern neidisch wird.<3

  • Pezepez

    Ganz ehrlich.. dieses Jahr ging einfach so so so langsam vorbei. Geduld ist nicht so meine Kernkompetenz. 😂


    Ende Mai schon die BET. Das freut mich! Bei der Ursprungsgröße ist das, denke ich, eine gute Entscheidung. Addi war 5cm groß und bei meinem A Busen war ne Mastektomie das einig logische. 🙄😁


    Ich vermute deine Lymphknoten waren alle frei? Ich bekomme gerade die Tabletten Chemo und kann dir sagen, dass es ein Spaziergang ist im Vergleich zu allem Vorherigen. Auch die Bestrahlung ist easy. Etwas wie Urlaub wie ich fand. 🤷🏻‍♀️🙈


    Glückwunsch zum „Kaum mehr was zu sehen“! 🥳 Dann ergibt sein pathologisches Ergebnis sicher eine Komplettremission. ❤️


    MoKo Danke für deine Geschichte. Als TN ist man ja noch eher Außenseiter und löst selten so schöne Geschichten! Ich hoffe ich mach’s dir bald nach. 🤗


    Lg, Tinki

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • liebe Mama Tembo,


    es tut mir sehr leid, dass du deine Mama verloren hast...es gibt leider kaum tröstende Worte dazu...außer vielleicht das deine Mama sicherlich glücklich war dich als Tochter zu haben....


    Und das mit der Unbeschwertheit...auf die hoffe ich sehr...die ist bei mir noch ziemlich weit weg...


    Lg Pezepez