Juli Moon - ich bin nun auch dabei

  • So konnte ich die Chemos durchziehen und es musste nicht reduziert werden wegen schlechter Blutwerte .

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo Juli Moon


    tut mir Leid, dass deine Werte momentan nicht so gut sind.

    Es gibt noch ein Alternative zu Paclitaxel, es heißt Docetaxel.

    Ich habe es damals bekommen und einigermaßen gut vertragen. Das ist wohl bei jedem individuell anders, aber vielleicht wäre es eine Möglichkeit??

    Meine Blutwerte sind aber auch häufig abgeschmiert, habe dann Granocyte bekommen...... und immer im Anschluss an die Chemo einen Beutel Kochsalzlösung.


    Gute Besserung!

  • Hallo an alle. Mein Update:


    Werte nach einem mal Chemo auslassen immer noch zu schlecht für Pacli... hab nun heute nur Carboplatin bekommen, es wird nun weiter beobachtet. :(


    Kleiner Lichtblick, der Tumor in der Brust ist weiter geschrumpft... umso härter wäre es, die Behandlung abbrechen zu müssen.


    Es wurden nun noch zusätzliche Tests für Hepatitis E gemacht, ggf. ist meine Leber vorgeschädigt gewesen. Ein denkbar ungünstiger Ausgang, denn mit den 4 komischen Stellen da drin wird sie ja ggf. noch ziemlich geschändet werden mit Behandlungen. Wenn sie jetzt schon abkackt.....ajajajajaj..... :(

  • Liebe Juli Moon , ich lese eben erst, was bei dir los war. Kein Wunder, dass dich das runte gezogen hat. Trotzdem: Zu allererst freue ich mich zu lesen, dass der Tumor in der Brust weiter geschrumpft ist. Auch wenn es schwer fällt: Versuche, dich auf die positiven Nachrichten zu fokussieren.


    Auf jeden Fall würde ich mal nachfragen, weshalb du keine Filgrastim -Spritze bekommst. Ich musste das schon ganz früh während der Pacli spritzen, weil meine Leukos direkt in den Minusbereich gestürzt sind. Gemerkt habe ich auch nichts, mit ging es ja sogar so gut, dass ich unter Pacli mit Fitness anfangen konnte. Mein Doc hat es dann mal eine Woche ohne die Spritze versucht und gleich gingen die Werte wieder in den Keller ...


    Du Liebe, alles Schei..., ich lege mich jetzt mal zu dir auf den Boden. Beschiss... Aussicht von hier! Komm, lass uns aufstehen!. 🤗 ( Geklaut bei Sunny05 🤗)

    Ich wünsche euch jeden Morgen etwas, worauf ihr euch freuen und jeden Abend etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. :hug:

    "Vertrauensselig — ein schönes Wort, Vertrauen macht selig, den, der es hat, und den, der es einflößt." Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo MoKo, ja sie sind gesunken in den letzten 2 behandlungsfreien Wochen, aber anscheinend nicht in den Maße wie eine gesunde Leber es tun sollte - daher wird ja nun wegen Hepatitis E ein Test gemacht. :( Sie sind leider auch immer noch zu hoch für Paclitaxel... :(

  • Ach so, das ist dann natürlich Mist. Meine Leberwerte waren auch erhöht, nicht so krass wie deine, aber Mariendistel hat echt gut geholfen. Ist sicher nur ein Puzzleteilchen, aber vielleicht einen Versuch wert, falls du die nicht sowieso schon nimmst. Irgendwie greift frau ja nach jedem Strohhalm. Ich wünsche dir sooo sehr, dass nicht noch eine Hepatitis dazu kommt und das Carboplatin auch allein Arbeit leistet✊✊🤗

    Ich wünsche euch jeden Morgen etwas, worauf ihr euch freuen und jeden Abend etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. :hug:

    "Vertrauensselig — ein schönes Wort, Vertrauen macht selig, den, der es hat, und den, der es einflößt." Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ich habe keine Ahnung, was nun passiert wenn ich eine Hepatitis E habe/hatte? Kluge Fragen fallen mir erst immer im Nachhinein ein. :D

    Erfahre ich ja dann wahrscheinlich am Freitag, da ist schon wieder Blut abnehmen angesagt.


    Da das Blut nicht über den Port abgenommen werden kann außerhalb des TTZ, bin ich schon überall blau - meine Venen sind furchtbar und es braucht in der Regel min. 5 Anläufe bis was gefunden wird wo man abzapfen kann. Sehe aus wie ein Junkie.


    Ja, Mariendistel nehme ich schon.


    Momentan haut gerade eine nie dagewesene Müdigkeit in mich rein - ging es mir am Wochenende noch gut genug, um Wandern zu können im Urlaub, so komm ich jetzt kaum von der Couch hoch. Ätzend.


    Heute abend zwinge ich mich zu einem Spaziergang, aber schön ist anders... die armen Hunde. :(

  • Liebe Juli Moon,


    Tut mir sehr leid, wie es in letzter Zeit gelaufen ist.

    Es hat doch gut angefangen und Du hast alles so schön humorvoll berichtet. Und nun leider nur Mist 😣

    Ich war ja eine Zeitlang raus aus dem aktiven Schreiben wegen des Umzugs, habe aber gelesen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich was über Deinen Vater gelesen habe. Das war ja zu Beginn eine deiner größten Sorgen.

    Wie hast Du es ihm denn gesagt und wie hat er es aufgenommen und wie geht’s ihm jetzt?

    Falls du darüber berichtet hast, schreib das einfach und ich wühle mich durch Deinen Thread.


    Wünsche dir, dass es bald wieder aufwärts geht vor allem mit den Leber- und Blutwerten und dass es mit der Therapie gut vorangeht.


    Alles Liebe für dich


    Zimtmaus

  • Hallo Zimtmaus,


    mein Papa habe ich eine Lügengeschichte aufgetischt, von wegen die Therapie wäre schon rum und alles weg und ja, einmal fallen wegen der Medizin die Haare aus, aber alles ist super.

    Denke er hat es so auch abgekauft und fragt auch nicht mehr,


    Nun hoffe ich doch sehr, dass die Realität und diese Geschichte irgendwann deckungsgleich sind und tatsächlich alles gut ist - bzw. ich zumindest so lange durchhalte bis Papa als erstes tot ist. Das ist so mein Wunsch gerade.

  • Liebe Juli Moon

    ich will Dir nicht zu nahe treten aber eventuell wäre es für Deine Heilung und Deinen inneren Frieden gut, wenn Du diesen Knoten durchschlagen könntest. Ich weiß, Dein Papa ist krank und was Besonderes aber das bist Du auch.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du wieder gesund wirst ✊🏻✊🏻✊🏻

  • Hallo Pling,


    mein Vater kriegt schon einen Nervenzusammenbruch, wenn eine Schranktür nicht richtig schließt. Mit absoluter Sicherheit werde ich ihm nicht sagen, dass es auffällige Leberstellen gibt und ich ggf. vor ihm sterben könnte. Auf garkeinen Fall, außer es geht garnicht mehr anders weil ich schon mit einem Fuß im Grab stehe.

  • Hallo Juli Moon

    damit, den Knoten zu durchschlagen, meine ich nicht, dass Du ihm was erzählen sollst, sondern, dass Du Deine Verantwortung für ihn abgeben solltest, innerlich. Du musst Dich um Dich kümmern. Und sterben kann man immer mal, da braucht es keinen Krebs dazu, auch wenn die Eltern noch leben. Sollte so nicht sein, kommt aber vor.

  • Verantwortung an wen abgeben? Ich bin Einzelkind und sonst habe ich hier keine Familie.


    Übrigens kamen heute dann noch die Ergebnisse von dem grossen Leberblutbild. Es liegt keine Hepatitis E vor. Also bleibt weiter unklar, wieso die Leber so massiv abkackt.

    Einmal editiert, zuletzt von Bromelie () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Juli Moon mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo liebe Juli Moon,


    Wie schön, dass es immerhin keine Hepatitis ist.

    Wäre halt gut, wenn man wüsste, was da in deiner Leber gerade los ist…


    Vielleicht überanstrengst du Dich mit Deinen ganzen Aktivitäten und Terminen ein bisschen.

    Was Du gerade an Behandlungen durchmachst ist ja kein Zuckerschlecken.

    Pass bitte auf dich auf…


    Ich kann Dich schon verstehen was Deinen Papa betrifft.

    Wenn dies für Dich die beste Vorgehensweise ist, die Dich am wenigsten belastet, dann ist das gut so.


    Alles Liebe und Gute für Dich.


    Zimtmaus

  • Liebe Juli Moon


    habe hier die Beiträge zum Thema Leber gelesen und bin etwas irritiert.

    Wurde denn nur die Hepatitis E getestet?? Warum nicht Hepatitis A, B und C dazu?? Würde ich mal fragen und noch testen lassen. Eine Bekannte von mir hatte das Problem wie du und hatte Hepatitis C glaube ich. Jedenfalls nicht E!


    Eine meiner Ärztinnen hat mir bei erhöhten Leberwerten das Präparat Pang.... empfohlen. Da ist Löwenzahn, Curcuma, Bittermelone, Arischocke, Piperin, Cholin und Bitamin B2 und B6 drin. Hat meine Werte runter gebracht. Aber falls du es probierst, unbedingt die B Vitamine im Blick behalten, weil die nicht zu hoch gehen sollen bei Krebspatienten.

    Meine Heilpraktierin hat mir Leberwickel mit Quark und Apfellessig 2-3x täglich empfohlen, jeweils 30-60 Minuten. Wenn du sowieso zuhause bist, kannst du das machen und ggf nebenher etwas Schönes lesen oder hören.


    Und wenn alles nix hilft mal einen Leberspezialisten konsultieren zeitnah.

    Wann und wie soll denn nun herausgefunden werden, ob es Metas sind oder nicht?

    Wie sieht es denn im Ultraschall aus? Da können gute Onkologen mit gutem Ultraschallgeräten manchmal auch etwas interpretieren. Meiner zumindest.


    Mache das mit deinem Vater so, wie es für dich am wenigsten Stress ist!

    Ich überlege mir auch immer gut, wem ich wann etwas sage, damit ich nicht noch zusätzlich unter Druck komme!


    Ansonsten kann ich dir psycho-onkologische Unterstützung empfehlen. Mir hilft es. Denn die Partner und Familie will man manchmal nicht zu sehr stressen und irgendwo muss man hin mit dem Thema, damit man nicht völlig depressiv zuhause sitzt.


    Ich wünsche dir auf jeden Fall gute und schnelle Besserung mit der Leber und den Blutwerten und erfolgreiche Weiterführung der Chemo!

    Ansonsten sollten sie die Dosis reduzieren, ist sinnvoller als ständig Pausen machen zu müssen. Die Dosis ist häufig zu hoch gewählt und deswegen nicht immer effektiver, so viel habe ich inzwischen gelernt!

    Ich nehme gerade die halbe Dosis meiner Chemotabletten und es wirkt auch! Die ganze Dosis ging gar nicht.


    Liebe Grüße und Zuversicht schicke ich dir!

    Einmal editiert, zuletzt von Fenja () aus folgendem Grund: Produktname gekürzt

  • Übrigens kamen heute dann noch die Ergebnisse von dem grossen Leberblutbild. Es liegt keine Hepatitis E vor. Also bleibt weiter unklar, wieso die Leber so massiv abkackt.

    Nicht gut, dass man es so nicht rauskriegt. Hoffentlich wirkt die angepasste Dosis genausogut am Tumor und schont die Leber. ✊🏻✊🏻✊🏻🚀