• Hallo Lucia0605


    danke für die Infos.


    Eine ganze Woche länger hört sich zur Zeit für mich nicht gut an. Ich bin so ungerne von zu Hause weg, schon die Zeit (17Tage) im KH waren für mich unerträglich, obwohl mein Mann mich da noch besuchen konnte.

    Klar jede ist das anders. Ich weiß ja jetzt noch nicht, was für Menschen man dort so trifft.


    Anderseits kann ich mir auch denken, wenn die Feiertage mittendrin sind, wie du sagst freut man sich über die freien Tage, aber da weiß ich ja zur Zeit noch nicht.


    Zur Zeit bin ich auf dem Standpunkt, dass es keinen Sinn macht, dass vom 2.-5.4. alles ruht und ich am 6.4 um 09:00 die Klinik verlassen kann. Wenn das so ist würde ich schon am Do Abend bzw. Freitag Morgen nach Hause fahren wollen.


    Naja...


    Danke Dir für deine guten Wünsche.


    Alles wird gut :-)

  • Hallo stefunny


    ja, ich kann Dich gut verstehen, wenn es sich nicht gut anfühlt, solange von der Familie getrennt zu sein und dann nicht mal was passiert vor Ort, denn am Abschlusstag ist wirklich nur noch packen, frühstücken, auschecken, Bericht einstecken, selbst das ärztliche Abschlussgespräch ist vorher, da der Abschlussbericht dann gemeinsam besprochen wird.


    Und ich merke, auch mir hilft es, die verschiedenen Optionen hin und her zu überlegen, um dann eine Haltung oder Entscheidung zu entwickeln, die sich für mich gut anfühlt, denn es ist einfach ein Prozess, den wir in jedem Abschnitt dieser Krankheit durchmachen. :hug: Fühl Dich umärmelt


    Liebe Grüße

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Ich bin jetzt kein Mensch, der unter Heimweh leidet, ich lasse mich gerne auch auf Neues ein. Meine beiden Rehas waren für mich die Zeit, die ich nur für mich haben wollte und nutzen wollte. Deshalb habe ich mich für eine 500 km entfernte Klinik entschieden, ich brauchte die Distanz. Ich habe beide MaleVerlängerung bekommen, und es tat mir gut. Das würde ich immer wieder so machen. Doch das ist meine Meinung. Da ist ja auch jeder anders.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Lucia0605 Danke Dir. :hug:


    Bonny und Frieda - ach Heimweh habe ich auch nicht ich bin gerne auf Reisen, aber wenn ich wählen kann alleine (mehr oder weniger eingesperrt) in einer Klinik zu sein (denn ich weiß ja heute noch nicht, ob ich da nette Leute kennenlerne) Oder aber die Zeit mit meinem Mann zu verbringen, wähle ich immer letzteres. Vor allem wenn es sich eben einfach als sinnvoller erweist.


    Da ist jeder anders und auch jede Beziehung ist ja anders.

  • Liebe stefunny , das kann ich gut verstehen.

    Habe mittlerweile 3 Rehas hinter mich gebracht.

    In einer Reha hatte ich schon Heimweh, weil es mir gar nicht zusagte.

    In den beiden anderen war ich voller Energie und sehr gerne.

    😊

  • Liebe stefunny, ich kann dich ja verstehen. Doch du machst die Reha ja nicht, weil es so lustig ist, sondern weil eine schwere Erkrankung dahinter steht. Du willst doch sicherlich dort etwas für dich erreichen und lernen, wie du mit allem besser umgehen kannst usw. Außerdem ist eine Rehaklinik ein Abbild der Umwelt, du findest dort sehr viele liebe, nette Menschen, aber auch solche, die du nicht so magst. Also wirst du dort ganz bestimmt nette Leute kennenlernen, mit denen du außerhalb der Therapien nett zusammensein kannst.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Hey Mädels,

    hatte von Euch jemand eine Begleitperson dabei? Mein Mann wird mich zwei Wochen begleiten und möchte aber auch Sport machen.

    Nun habe ich gelesen, dass bei Euch Fitness/Schwimmen etc. außerhalb der Therapiezeiten nicht möglich war. 🤔

    Wir fahren nach Bad Oexen und das Programm für ihn kostet extra. Daher wäre es schon wichtig das zur erfahren.
    Ich versuche die Tage auch noch dort anzurufen. Ich habe noch viel Zeit. 😁

    Für mich gehts erst Ende April los.

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • liebe Bonny und Frieda , ich sehe das auch so wie Du.

    stefunny , die Reha/ AHB soll Dich doch wieder fit machen, es tut DEINER Gesundheit etwas gutes und vielleicht gefällt es Dir auch runter zu fahren und Ruhe zu haben. Ich war 2x zur Reha und es hat mir sehr gut getan, einfach nur für mich zu sein, Ruhe zu haben, entspannen zu können, 600 km von zu Hause weg, an der Ostsee.

    Tinki , 2019 war mein Mann für alle 3 Wochen mit zur Reha, wir hatten ein Doppelzimmer, leider war das 2020 wg. Corona nicht mehr möglich. Ich glaube nicht, dass Dich Dein Mann begleiten darf.

    L.g.von Amy48

  • Ich glaube, man kann eine Begleitperson mitbringen, wenn die über den gesamten Zeitraum über dableibt. Zumindest gibt es Kliniken, die das so handhaben. Das kann man ja erfragen. Wenn die Begleitperson mitmachen will, muss sie dafür bezahlen. Es sei denn, der eigentliche Patient braucht wegen irgendwelcher Behinderungen die Unterstützung einer Begleitperson. In dem Fall zahlt der Kostenträger die Kosten für die Begleitperson mit. So ist zumindest mein Kenntnisstand.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Guten Morgen,

    also mir wurde von der Klinik schon der entsprechende Flyer für Begleitpersonen zugesendet und der Sozialdienst meinte dies sei schon möglich.

    Er muss lediglich zeitgleich mit mir anreisen, einen selbst bezahlten negativen Corona Test vorlegen und mindestens zwei Wochen bleiben.

    Natürlich kann sich das jederzeit ändern. Die Kosten seines Aufenthaltes tragen wir natürlich selbst. Das sind über 500€ die Woche.
    Oder aber ich habe falsche Infos und es geht gar nicht mehr. Das werde ich ebenfalls erfragen, da für mich die Reha dann aus psychischer Sicht derzeit nicht in Frage kommt.
    Danke für eurer Feedback. 🤗
    Lg, Kati

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • liebe Alle,


    ich ringe mit dem digitalen Antrag, das Zwischenspeichern klappt nicht ... auch habe ich eine DE-Mail beantragt, in der Hoffnung , dass auch damit der Papierkram weniger wird. Derzeit bei den zwei großen deutschen Freemail Anbietern für einmalig 9,99 Euro zu haben. Die Ausweis App habe ich auch schon, auf Smartphone und Rechner, denn je nach Amt ... Führungszeugnis geht nur über Ausweis App via PC.


    nun suche ich Kliniken am Meer - war schon eine auf Sylt? St P Ording wäre sonst meine erste Wahl, Föhr die zweite.

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Liebe Caro_caro, auch ich beschäftige mich mit dem Thema Reha, obwohl ich morgen erst mit den Bestrahlungen anfange. Soll aber laut Ärztin bereits nächste Woche mit dem Sozialdienst der Klinik den Antrag vorbereiten. Ich möchte auch gerne ans Meer, kann zur Sylter Klinik nur schreiben, dass die Lage sehr schön ist und die Klinik fast direkt am Meer ist, weil wir letztes Jahr ganz in der Nähe eine Ferienwohnung hatten. Die Bewertungen im Internet über Sylt waren gespalten, ich fand die jetzt nicht sooo prickelnd. Die Klinik in St. Peter Ording scheint vom Meer ein ganzes Stück entfernt zu sein, wie mir jemand sagte. Ein schneller Spaziergang ans Meer scheint nicht möglich. Aber ob das so stimmt, kann ich nicht beurteilen. Aber sicher gibt es noch wichtigere Kriterien für die Wahl der Reha-Klinik.

    Am Ende wird alles gut und wenn nicht alles gut ist, ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde)

  • Guten Morgen,


    ich war letztes Jahr im Mai in St. Peter Ording. Der Weg zum Strand ist ein 20 minutiger Spaziergang, dann ist man aber noch nicht am Wasser.Hinterm Deich ist dann noch viel Vorland. Ich hatte mein Fahrrad mit und so konnte ich bequem mit dem Rad zum Strand radeln. Es gibt zahlreiche Fahrradverleiher,die die Räder auch zur Klinik bringen. Auch fährt ein Bus regelmäßig zum Strand. Mein Auffenthalt war trotz Corona sehr schön.

  • Amy48 -


    Ich habe hier zu Haue eigentlich schon genug (fast schon zu viel) Ruhe - ich mache die AHB hauptsächlich wegen der Anwendungen und Sport unter Anleitung, weil ich noch die ein oder andere Probleme habe nach der OP- vor allem Ödeme und Ausdauer. Mir ist eher nach Action und dass ich zu 100% wieder arbeiten kann. Ich habe keine Kinder zu versorgen oder anderen Stress.


    Ruhe und Einsamkeit sind ja 2 verschieben Dinge. Einsamkeit mag ich nicht sonderlich. :-) Wegen Corona meide ich einfach jeden Kontakt und da ein Schnelltest keine 100% Sicherheit bringt werde ich wohl auch während der Reha jeden unnötigen Kontakt meiden.


    Danke Dir für deinen Input. Alles Gute.



    Tinki die Begleitperson kostet in Bad Oexen 67Euro am Tag sind bei 3 Wochen 1407 Euro - also wir machen das nicht würde zur Zeit aber gehen, negativer Coronatest und es gelten die selben Regeln (nicht raus gehen und mit anderen Treffen)

    Kann dich verstehen.




    Meine Ärztin in der Strahlentherapie will noch mal anrufen und erfragen, das sich den Termin vorlegen kann.

  • Liebe Tavollara

    ich kann nur immer wieder die Strandklinik in Boltenhagen empfehlen. Sensationelle Lage, direkt am Strand. Für mich, Erholung pur. Durch Bauarbeiten und corona eingeschränkt, z.Zt. ist die Klinik auch geschlossen, aber ohne das alles, sehr zu empfehlen.

    Eine Freundin war 2019 auf Sylt und war überhaupt nich begeistert von der klinik, weder das essen noch das Angebot der sportlichen Aktivitäten.

    L.g.von Amy48

  • Danke liebe Tavollara

    Dann scheint Sylt mit seiner Lage zu Punkten. Oh im Meer würde schon gerne schwimmen... Somit kein S P Ording.

    Boltenhagen wäre eine Alternative, danke sehr.

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Liebe Amy48, danke für den Tipp mit Boltenhagen. Da müsste ich ja schauen, ob die Klinik dann Ende März/Anfang April, wenn mein Zeitpunkt wäre, wieder geöffnet wäre.

    Liebe Caro_caro, die Lage der Klinik auf Sylt ist schon toll. :thumbup:Sie liegt direkt an der Hauptstraße mit Bushaltestellen, wo es Richtung Süden nach Westerland geht oder in den Norden nach List geht. An der Rückseite führt ein Spazierweg für Fußgänger, Radfahrer etc. entlang, dahinter direkt die Dünen und du bist am Meer. Immer, wenn wir daran vorbeispazierten war ich sehr angetan von der Lage. So bin ich auch am überlegen, ob ich die Klinik angeben soll.

    Rein optisch hat mich etwas gestört, dass es eine doch recht große Anlage mit mehreren Gebäuden ist. Sie schien auch recht alt zu sein.


    Aber: abgeschreckt haben mich die teils sehr negativen Erfahrungsberichte im Internet. So schrieb es Amy48 ja auch von den Erfahrungen ihrer Freundin.

    Schöne Lage ist eben nicht alles. Ärzte, Behandlungen, sonstige Angebote (auch wenn coronabedingt eingeschränkt) und auch das Essensangebot sind mir auch wichtiger.


    viele Grüße

    Am Ende wird alles gut und wenn nicht alles gut ist, ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde)

  • Tavollara

    Ja, sieht schon etwas rampiniert aus. Aber die Lage ist wirklich toll. Mal sehen.

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Liebe Schmitti , Caro_caro  Tavollara

    das stimmt. Boltenhagen hat auch ohne Corona eine Warteliste von 6-9 Monaten. Ich war 2019 erst wieder arbeiten und bin dann zur Reha gefahren und 2020 habe ich den Antrag im Februar gestellt und bin ( mit Verschiebung wg. Corona) im August dort gewesen. Beide male bei schönsten Strandwetter.

    L.g.von Amy48