Prim72 - Lebermetas

  • Liebe Prim72

    wünsche dir, dass das Fieber nix beschis… heißt und es schnell vergeht✊✊✊

    und gut, dass die Biopsie erledigt ist, meine Daumen sind gedrückt.

    ….bin nicht so aktiv am schreiben, aber ich denke an dich.

    Liebe Grüße Karin

  • Liebe Prim72 ,


    ach die Ursache ist unklar. Ohje, das ist nervig!


    Wünsche dir schnell gute Besserung und gute Versorgung, und dass die Ergebnisse der Biopsie bald kommen.

    Geht mit den Hormonrezeptoruntersuchungen eigentlich schnell., falls da nicht auch Personalnotstand herrscht...


    Liebe Grüße

  • Liebe Prim72 , wie geht es dir ? Und wie geht es nun bei dir weiter wegen des Verdachts auf Portinfektion ?

    Also bei mir wurden schonwieder Bakterien aus dem Blut vom Port gefunden . Und deshalb muss mein Port morgen leider wieder raus. Mein Onkologe sagte , damit sei nicht zu spaßen.

  • Prim72


    Möchte Dir viele Grüße und viel Kraft schicken. Bei der Hitze am besten noch einen Eisbecher hinterher😀.


    Ich schreibe nicht so oft- aber schaue oft, wie es einigen anderen geht.


    Liebe Grüße

  • Liebe Molly 62, ich antworte mal hier. Bisher ist in den Portkulturen noch nichts gewachsen - den Negativ-Bescheid gibt es erst nach 5 Tagen. Die Blutkörperle waren auch da. Aber das CT zeigte Progress. Vorgestern wurde - endlich - der Xeloda-Test "gestartet". Am Dienstag soll ich anrufen und fragen, ob ich die Tabletten nehmen darf ... 4 morgens + 4 abends. Der CISH-Test war negativ ... nun "darf" ich bei der Krankenkasse den Antrag stellen. Tja ... und dann bin ich mit allem durch. Falls ich gelbe Augen bekomme, soll ich ins Krankenhaus gehen. Schönen Urlaub. Hui ...

    Ich markiere mal noch Erna66, Debo30 ... was sollte ich zu Xeloda wissen? Die junge Assistentin ... naja ...

    Und KatzenMom 64 und Bina_63 ... bin dann zur Zweitmeinung in Kiel ... sollte ja eigentlich Vinorelbin werden ...

  • Liebe Prim72 , tut mir echt leid, dass Du wieder einen Progress hattest, aber ich meine mich zu erinnern dass Du eh zu Vinorelbin so Deine Zweifel hattest. Also jetzt hast Du eine Verschreibung zu Capecitabin und erfährst hoffentlich am Dienstag dass Du sie nehmen darfst ? Das Zeug hat ja schon bei vielen gute Dienste getan, und bei Erna66 hat es jetzt auch gewirkt (und wirkt hoffentlich noch lange).

    Also der CISH Test negativ ? Ich hoffe Dein Antrag auf Enhertu ist erfolgreich, wenn Capecitabin wirkt, hättest Du dann noch was in Reserve.

    Wenigstens, ein kleiner Lichtblick, hat sich bei den Portkulturen nichts getan, ich glaube nicht dass da jetzt noch was kommt. Und Blutkörperle wieder besser, gut.


    Also Du wirst jetzt Deinen bzw Euren Urlaub auf Borkum machen, und zwischendurch in Kiel wegen Zweitmeinung anklopfen, hab ich das richtig verstanden ?

    Ich hoffe inständig und wünsche Dir einen schönen und erholsamen Urlaub ✊✊, keine gelben Augen 🙏 oder Fieber oder sonstige unerwartete Ereignisse. Und dass der Kiefer auch Ruhe gibt !

    Alles, alles Gute ✊✊

  • Liebe Prim72 ,

    ich kann dir nur sagen, dass ich 2 ganze Jahre lang Xeloda genommen habe . Und wenn ich so zurückdenke, war das eine schöne Zeit. Ja bis auf die Hände und Füße- immer schön eincremen!

  • Liebe KatzenMom 64, perfekt zusammengefasst. Nach Kiel kommt Föhr. Der Kiefer ist brav. Ich hoffe nur die Kraft kommt nochmal wieder. Aber war auch alles bissle viel die Tage.

    Vielen Dank, liebe Molly 62, ich wäre ja schon froh, wenn überhaupt noch was anschlägt. Irgendwie habe ich alle Therapie-Möglichkeiten in Rekord-Geschwindigkeit abgearbeitet.

  • Hi Prim72 , ich hatte mal 1 Jahr Capecitabin genommen,bis ich dann einen Progress hatte. Ich fand damals sehr schade, dass ich wechseln musste, ich hatte mich sehr wohl gefühlt dabei, das Leben ging quasi normal weiter ohne große Nebenwirkungen. Nur die Haut konnte ich mir am Ende von den Fußsohlen ziehen. Das war aber nicht schmerzhaft, da sich darunter bereits neue Haut gebildet hatte. Es sah nur nicht so schön aus. Ich hatte immer mit Fußcreme mit Urea gecremt, das hat glaube ich geholfen.


    Zu dem CISH Test habe ich noch eine Frage. Was bedeutet das? Hat es mit HER2 zu tun? Du sagst, das Ergebnis ist negativ, aber du kannst jetzt Enhertu (?) beantragen? Ich hätte gedacht, dazu wäre ein positives HER2 Ergebnis notwendig, aber vielleicht liege ich ganz falsch, da ich nichts zu dem Test weiß

  • Vielen Dank, liebe AufGehts, bei Her2 gibt es den DAKO-Score (0 bis 3+). 2+ heißt unsicher und dann klärt(e) der FISH oder CISH Test, ob Her2neu positiv oder nicht. Beim ASCO im Juni 2022 wurde die DESTINY-Breast04 Studie mit Enhertu vorgestellt bei Her2-low (DAKO-Score 1+ oder 2+). Du solltest nun genügend Stichworte für G..gle haben - mir reicht erstmal, dass mich das vor "austherapiert" retten könnte. Prim

  • Liebe Prim72

    Ich schicke dir eine Portion Kraft zum Frühstück und wünsche dir erbauliche Erlebnisse heute. :hug: Gruß Ibru

    Ich schulde meinem Leben noch Träume und meinen Träumen Leben!

  • Die extra angepriesene Zweitmeinung im onkologischen Spitzenzentrum beantwortete die Frage nach möglichen Folgetherapien mit: "Weiter Xeloda bis zum Staging." Wow, da wäre sonst wirklich keiner drauf gekommen.


    Ansonsten solle ich den Therapien mehr Zeit zum Wirken geben - deutlicher Progress der Lebermetastasen von 1,8 cm auf 18x10x6,5 cm in knapp 2 Zyklen reicht nicht!?


    Die Blutwerte wären gut.


    Die Schwester hat sie mir ausgedruckt und sich entschuldigt - die meisten (die wichtigsten) wären erst am Nachmittag fertig und werden dann zu meiner Onkologin gefaxt, die im Urlaub ist.


    Bleibt mir also nur mich an den Rat Ihrer Assistentin zu halten: "Werden Ihre Augen gelb, gehen Sie ins nächstbeste Krankenhaus."

    Einmal editiert, zuletzt von Charis () aus folgendem Grund: Hierhin verschoben.

  • Liebe Prim72


    ich weiß nicht, aber vielleicht ist es möglich, dass es ein paar Wochen dauert, bis die Wirkung erst einsetzt?


    Vielleicht rufst du den Krebsinformationsdienst an? Die wissen das sicher.


    <3

  • Liebe Kath,


    radiologisch wird Progress als eine neue Metastase oder eine bestehende plus 20% Wachstum definiert. AHT / Inhibitoren bremsen das Wachstum; Chemotherapie wirkt sofort. Sichtbar werden im Sinne von Regress braucht schon Zeit (Flare-Phänomen).


    Ich stehe inzwischen kurz vor "austherapiert" - trotz Chemotherapie exponentielles Wachstum. Darum suche ich nach weiteren Möglichkeiten.


    Progress heißt übrigens nicht, dass die Chemotherapie nicht wirkt, sondern nur, dass sie nicht ausreichend wirkt - der Krebs zu schnell wächst.


    Die Ärztin vom KID meinte, dass ich mit fast 5 Jahren schon deutlich länger als die Statistik überlebt habe - es keine Schande wäre aufzugeben, aber meine Mädels sind 12 und 15 - und noch(!) geht es mir gut.


    Liebe cat58, ja es sind cm - ich habe die Bilder gesehen - die Leber ist nicht viel größer, als die Metastasen. Darum fürchte ich ja Leberversagen.


    Entschuldigung Prim

  • Danke Prim72 für die Erklärung! Es tut mir so leid für dich. Würde gern helfen, jedoch bleibt mir wohl nur, dir ein großes <3 zu schicken und ganz viel Kraft dir weiterhin zu wünschen!!!

  • Ach liebe Prim72 , von solch einer Zweitmeinung ist man schon enttäuscht, ich hoffe ja dass Xeloda bei Dir einen Durchbruch bringt, also lang anhaltende Wirksamkeit 🍀🍀🍀🍀


    Die Ärztin vom KID hat auch nicht vor Optimismus gesprudelt, und die Empathie nicht mit dem Löffel gefressen 😠

    Ich hoffe Du kannst das einigermaßen abschütteln. Noch ist es nicht soweit :hug::hug::hug:

  • Liebe Prim72 ,


    das klingt wahrlich alles nicht so, als hättest du Grund, vor Freude zu hüpfen. Aber ich sehe das wie KatzenMom 64 , dir geht es einigermaßen, die Werte sind relativ gut - und noch ist es nicht so weit.


    Viel Kraft und Mut wünsche ich dir!


    LG Sonnenglanz