Feline - Hallo liebe Foristen

  • Hab mich jetzt auch getraut mich anzumelden. Ich habe am 1.09.2021 die Diagnose Rippenfellkrebs erhalten. Drei Jahre zuvor hatte ich eine OP der bartholinischen Drüsen, bösartiger Tumor.

    Werde jetzt palliativ behandelt und fühle mich ziemlich allein gelassen.

    Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

  • Moin Feline , gut, dass du uns gefunden hast. Hier kannst du eine Menge Infos finden.


    Ich komme aus der Brustkrebs-Ecke und kann zu deiner Krebsart wenig beisteuern.


    Ich werde auch palliativ behandelt, wenn Du es mit „chronisch“ ersetzt, klingt es weniger wuchtig.


    Magst du vielleicht schreiben, wie du behandelt wirst und wie es dir damit geht?

  • Hallo Feline

    Und herzlich willkommen hier im Forum auch wenn der Anlass nicht so schön ist um hier zu sein.

    Fühl dich hier gut aufgehoben und aufgefangen. Da du dich hier angemeldet hast, kann ich dir sagen, dass du nicht mehr alleine bist. Wir sind hier eine tolle Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützen. Wenn einer mal ins stolpern gerät sind die anderen da und helfen auf.

    Ich hoffe, dein Palliative Team betreut dich gut und du hast keine Schmerzen.

    Weiterhin wünsche ich dir viel Kraft und Zuversicht. 🍀🍀🍀🍀✊✊✊✊

    LG

    Dax

    Und fühl dich, wenn du magst, ganz lieb umarmt von mir

  • Schön, dass du dich angemeldet hast liebe Feline :hug:

    Ich winke dir aus der Sarkomecke zu und freue mich von dir zu lesen. Im Forum findest du hilfreiche Tipps und auch einfach nur Unterhaltung. Du wirst dich sicher wohl fühlen.

    Liebe Grüße Pelerixi

  • Alphabet

    Nach der Diagnose bekam ich Immun/Chemotherapie 6x. Das anschließende ControllCT sah richtig gut aus, man sah keinen Tumor mehr und sollte 3 Monate später, also Mai, nochmal wiederholt werden. Schmerzen vorne am Brustbein hatte man als Nervenschmerzen erklärt. Im Mai also stellte sich heraus, daß es ein Tumor ist.

    Jetzt habe ich 10x Bestrahlung bekommen und weitete Immuntherapie alle 3 Wochen. Hinzu kommt noch alle 4 Wochen eine Infusion für die Knochen. Schmerzen behandeln ich mit novaminsulfon.

    Ich bin 60 J. , meine Kinder sind aus dem Haus und mit meinem Mann habe ich Funkstille, er hat ziemlich blöde Dinge gesagt. ZB, meine Wünsche zur Beerdigung, oder Patientenverfügung, gleichzeitig hat er seinen Segeltörn geplant.

    Sorry für den langen Text.


    Danke an alle, für die liebe Begrüßung.

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Feline mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Liebe Feline herzlich willkommen hier in diesem netten und empathischen Forum. Gut, dass Du Dich getraut hast, Dich hier anzumelden - Hier wirst Du einen guten Austausch finden - Antworten auf Deine Fragen, gute Tipps erhalten und hier findest Du immer ein offenes Ohr und - wenn es sein muss - eine Schulter zum anlehnen. Das tolle an diesem Forum ist - Du wirst Dich nie wieder alleine fühlen! Es ist eine tolle Gemeinschaft - es wird zusammen geweint und gelacht, Mut gemacht und Trost gespendet - und das gesammelte Schwarmwissen ist gar nicht hoch genug einzuschätzen.

    Ich wünsche Dir für Deine Therapien alles Gute und dass Du das fiese Schalentier ordentlich in die Schranken weist - wir haben hier alle noch so viel vor - und wollen das Leben nach Kräften genießen.

  • Hallo Feline , ein herzliches Willkommen auch von mir in diesem Forum in welchen wir alle lieber nicht wären, und das doch so hilfreich ist.

    Ich komme aus der Brustkrebsecke (auch metastasiert), ich musste Deinen erstmal googeln. In der Sache kann ich nichts beitragen, es gibt hier die eine oder andere mit Vulva-Karzinom, vielleicht hat eine Fori einen ähnlichen Verlauf oder Behandlung. Aber Tumorart übergreifend sitzen wir alle in einem Boot und können uns gegenseitig unterstützen.

    Es ist schade dass Dein Mann Dir nicht hilfreich zur Seite steht und sein Leben einfach weiterplant, vielleicht kann er auch nur nicht mit der Situation zurecht kommen. Ich hoffe Du hast einen guten Kontakt zu Deinen Kindern und idealerweise ein paar gute Freunde/Freundinnen.

    Ich wünsche Dir einen guten Austausch hier und alles Gute für die Therapie :hug:

  • Liebe Feline

    ....ein liebes Hallo in diesem lieben und tollem Forum.

    Der Verlauf bis zu dieser beschi... Diagnose war ja ziemlich 😐😐😐

    Das musstest du sicher erstmal ordentlich sacken lassen.

    Ich komme aus der Brustkrebsecke-kann dir nichts hilfreiches zu deiner Erkrankung schreiben.

    Ich wünsche dir hier auf jeden Fall, einen sehr hilfreichen und guten Austausch-egal worüber. Irgendeine wird immer versuchen, dir zu antworten 🤗

    Das mit deinem Mann ist sicher nicht leicht zu verkraften.... Hoffe, du hast eine sehr gute Freundin, die für dich da ist☺️mit der du auch über vieles Reden kannst.

    Wir sind gerne hier füreinander da, wichtig ist auch, dass wir uns auch mal zurückziehen, wenn’s einem gut tut. Das verstehen alle-und freuen uns dann aber immer, wenn wieder ein kleiner Piep kommt🤗 LG und wenn’s ok ist :hug:ich dich mal kurz

    18-09-Sonnenschein

  • Liebe Feline,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Au weia, da hast Du ja mehr als eine Baustelle zu bewältigen, hoffentlich bekommst Du hier viele Tipps für Deinen weiteren Weg. Ich wünsche Dir alles Gute und schicke Dir zur Unterstützung ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des

    Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Danke ihr Lieben,

    Da ich seit heute Morgen alleine war, mein Mann ist kajakfahren mit Freunden, habe ich durch euch jetzt tatsächlich den Mut gehabt eine Freundin anzurufen, die auch sofort kam und mich aus dem tiefen Tal heraus geholt hat.

    Es ist so schwer um Hilfe zu bitten, wenn man der Zukunft beraubt wird, aber ich weiß, daß es mir nicht alleine so geht.

    Ihr seid klasse.

  • Liebe Feline auch von mir ein herzliches Willkommen und schön dass du dich getraut hast bei mir hat es

    auch ein bisschen gedauert.Jetzt möchte ich diesen regen Austausch in diesem Forum nicht mehr missen.

    Auch gut dass du zumindest eine Freundin hast die dir zuhört und dich vielleicht auch mal tröstend in

    den Arm nimmt.Ich komme aus der Brustkrebsecke kann leider zu deiner Tumorart nichts sagen aber es wird

    sich sicherlich die eine oder andere melden die deine Fragen besser beantworten kann.Ich wünsche dir alles

    Gute für deine weiteren Behandlungen:hug:

  • Liebe Feline,

    auch von mir ein herzliches "Hallo", es war eine gute Entscheidung zu uns zukommen, auch wenn der Grund dafür nicht schön ist.

    Ich habe eine andere Krebsart aber auch mit Metastasen.

    Sicher aber werden sich Foris mit der gleichen Erkrankung melden und dir mit Trost und Rat zur Seite stehen.

    Ich wünsche dir von Herzen viel Kraft und Zuversicht sowie eine erfolgreiche Therapie.

    Liebe Grüße Mieze66 ❤❤❤

  • Liebe Feline , gut, dass du dich angemeldet hast. Hier findet man immer aufmunternde Worte und viel Informationen. Zu deiner Erkrankung kann ich nichts schreiben, da ich Brustkrebs mit Metas habe. Alles Gute für Deine Therapie!

  • Liebe Feline ,


    auch von mir ein Herzliches Willkommen in diesem wunderbaren Forum😊

    Ich wünsche dir einen guten Austausch hier, denke, auch wenn die Krebsarten verschieden sind, so sind die Ängste, Sorgen und Probleme sehr ähnlich.

    Wie gut, dass du deine Freundin angerufen hast und sie auch Zeit für dich hatte! Hoffe, ihr hattet eine schöne Zeit.

    Es ist nicht einfach mit der Situation in der wir uns befinden klar zu kommen, ich wünsche dir, dass du einen Weg für dich findest 🍀🍀🍀

    Liebe Grüße, Annette

  • Hallo liebe Mitstreiter,

    habe mich mal durchs Forum gelesen und gute Tipps und noch mehr Mut bekommen.

    Heute hatte ich die 3-stündige Infusion für die Knochen und hab mir einen Fragenkatalog mitgenommen, guter Tipp.

    Da ich keine Ahnung habe , ob es die Knochen überhaupt betrifft hat man mir einen Termin für eine Skelettszintigrafie auf den 1.7. gemacht. Hoffentlich ist da nichts. Hat da jemand Erfahrung?

    Auch habe ich um psychologische Unterstützung gebeten, welche man sofort eingeleitet hat, ich werde in den nächsten Tagen angerufen, ich hoffe, die Wartezeit wird nicht zu lang.

    Danke an euch, dass ihr mir den so wichtigen Stups gegeben habt.

  • Hallo ihr Lieben,


    wollte mal ein update geben.

    Heute hatte ich die Knochenszintigraphie.


    Leider hab ich erst am 9.6. Befundbesprechung, die Warterei macht mich fertig. Ich hab nur die Bilder bekommen. Müsst ihr auch immer so lange auf die Besprechung warten?


    Liebe Grüße Feline

  • Feline


    Diese Warterei ist wirklich übel und die Gedanken drehen sich im Kreise. Meine Daumen sind für dich gedrückt.


    Versuche dich etwas abzulenken...............ich weiß, leicht gesagt. Aber steckt man drin ist das sehr schwer. Ich umärmel dich mal virtuell.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Liebe Feline ,


    ich hab das Glück, dass ich immer nach der Untersuchung einen Termin mit einer Radiologin oder Radiologen hab, der mir die Bilder zeigt und erklärt.

    Hoffe, du kannst dich die nächsten Tage gut ablenken. Hat sich schon eine der Psychologen bei dir gemeldet?

    Liebe Grüße

  • Danke liebe Aenneken und Erna66 ,


    Zum Glück kommen mich mein Schwager und seine Lebensgefährtin mich besuchen und bleiben bis Montag, da sind schon mal ein paar Tage rum. Den Rest schaff ich auch irgendwie.


    Am 14.6. hab ich einen Termin bei der Krebsberatungsstelle. Bin gespannt. Psychologen oder Psyschoonkologen sind auf ewig ausgebucht .


    Im Moment lebe ich nur von Termin zu Termin, das ist aber doch nicht Sinn der Sache. Ich hab das Gefühl vor lauter warten, rennt meine kostbare Zeit dahin.

    Ich muss da irgendwie raus kommen.


    Schön, daß es euch gibt.


    Liebe Grüße

  • Hallo ihr Lieben,


    wollte euch kurz berichten. Habe heute einen Anruf von der onkologischen Praxis bekommen. Man solle mich beruhigen, es wären keine Knochenmetasen zu sehen.

    Mir fällt soooo ein Stein vom Herzen.

    Eine Baustelle weniger.:)

    Vielen Dank an alle Daumendrücker, es hat geholfen.