Iny - Habe ich Brustkrebs?

  • wow! Das ist so klasse, wie du dich nun aufgerafft hast. So tapfer!


    Ich wünsche dir das bestmögliche Ergebnis. In deinem Alter sicher nur eine kleine Zyste o.ä.


    Egal wie es nun ausgeht, wir sind für dich da!

  • @Iny: Wunderbar, ich freu mich, daß Du dich dazu aufgerafft hast!!! Wenn es einmal rollt, dann rollt es, man muß es nur initial zünden. Ich drück dir die Daumen, daß Du morgen gleich drankommst !

    Das Leben ist ein Keks, jeden Tag beissen wir ein Stück davon ab

  • Liebe lny ich drücke ganz fest meine Daumen, dass es nichts böses ist. Es wird schwer für Dich, morgen beim Arzt zu sitzen, aber danach hast Du Gewissheit und kannst hoffentlich aufatmen.

    Bitte melde Dich wieder bei uns im Forum, wir möchten ( ich schreibe mal für die meisten hier) alle wissen was rauskam.

    L.g.von Amy48

  • Guten Morgen :)

    ich habe heute beim Arzt meiner Schwester angerufen, aber dort habe ich keinen Termin bekommen, aber dann hat es bei einem anderen Arzt geklappt. Ich hatte gerade meine Untersuchung und es ist nur ein Fibroadenom. Ich habe eine Überweisung bekommen und soll zum Radiologen und habe auch direkt einen Termin vereinbart (23.07). Meine Familie weiß jetzt auch Bescheid und meine Mutter hat mich hingefahren, dann gab es auch ein paar Tränen der Erleichterung. Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken!!!! Die letzten paar Tage waren die absolute Hölle. Ich schreibe nächste Woche meine ersten Uni-Klausuren und was sowieso schon gestresst und dann kam das hier alles, wodurch ich auch nicht mehr richtig lernen konnte. Vielen vielen Dank, dass ihr mich dazu gebracht habt, das endlich hinter mir zu bringen!!! Ich bin unglaublich erleichtert! Vielen Danke und alles Liebe<3

  • Liebe lny , toll das Du beim Arzt warst:love::thumbup::thumbup::thumbup:

    Das hört sich doch alles schon mal super an.


    Ich hasse es auch wirklich, schon wieder die Spassbremse zu sein;(;(;(, ich hatte laut Ultraschall und Mammografie auch ein gutartiges Fibroadenom, die Biopsie bestätigte aber leider einen bösartigen Tumor.

    Super das Du auf alle gleich noch den Termin beim Radiologen ausgemacht hast:*, den solltest Du auf alle Fälle auch wahrnehmen:thumbup:

  • @Iny


    Nun weißt du was ist, und die Angst kann verebben. Alles Liebe für dich.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Liebe @iny - Du machst mich mit Deiner guten Nachricht sehr froh!!! Schön, dass wir Dir helfen konnten - und natürlich, dass es Entwarnung gegeben hat.

    Ich wünsche Dir alles Gute, besonders auch für die Klausuren - und dass Du ab sofort Dein Leben wieder unbeschwert genießen kannst.


    Herzlichst, Steffi

  • Liebe lny

    Sehr gut das du beim Arzt warst . Jetzt noch beim Radiologrn der ganz genau schauen muss . Also Mammographie und Ultraschall . Unbedingt beides. Noch besser eine Biopsie .

    Ich selber habe Lipome in den Brüsten , in det Mammographie hat sich mein mieser Mietnomade nicht gezeigt , nur im Ultraschall . Und genau weißt du nur das es nichts bösartuges ist wenn eine Biopsie gemacht wird . ... Bitte bestehe darauf 🙏 ....die kleinen miesen Schei**r sind oft sehr hinterhältig ....leider .

    Ich will dir keine Angst machen ...aber lieber ganz gründlich untersuchen und dann ist wirklich Entwarnung und dir läuft keine Zeit davon .

    Ich drücke dir die Daumen .

    Hast zur Radiologie Mammographie auf dem Überweisungsschein ? Oder auch MRT ?

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hey lny ,

    das sind ja schon mal gute Neuigkeiten. Ich freue mich für dich.


    Ob mit 20 Jahren eine Mammografie aussagekräftig sein könnte, wage ich zu bezweifeln. Das Brustgewebe ist in dem Alter meist zu dicht. Da wäre ein MRT neben dem Ultraschall die bessere Bildgebung.


    Ein Fibroadenom hatte ich auch über fast 20 Jahre. Die können sich bösartig verändern, tun das aber nur höchst selten. Wenn du mal Zeit hast, kannst du es entfernen lassen. Da würde dann auch eine gründliche Untersuchung durch den Pathologen an dem entnommenen Gewebe vorgenommen.


    Eine Biopsie könnte man natürlich machen, aber ich kann mir nicht vorstellen, wozu das gut sein soll. Da würde man ja nur ins Blaue schießen. Bei einer Entfernung gehst du auf Nummer sicher. Das ist ein kleiner Eingriff und nach 1-2 Tagen bist du aus dem Krankenhaus auch schon wieder raus.

    LG, Angi ;)


    Man muss die Schuld auch mal bei anderen suchen.

  • lny Geh unbedingt zum Radiologen!!! Mein Tumor sollte laut Frauenarzt ganz normales Drüsengewebe sein. Im Endeffekt bin ich nach der „Diagnose“ noch zwei Jahre damit rumgelaufen🤢

    Und in der Mammografie konnte man laut Bildern eine gesunde Brust sehen und im Ultraschall war auch nichts zu sehen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es bei Fibroadenom bleibt…

  • Mein Ärztin hat heute eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und beim Radiologen gibt es noch eine Mammographie. Danke für die Ratschläge! Ich werde darauf achten, dass das Ergebnis so eindeutig wie möglich ist und mit dem Arzt nochmal über Alternativen sprechen. Vielleicht muss das Fibroadenom sowieso entfernt werden und wenn nicht, lasse ich es vielleicht selbst entfernen. :/

  • Hallo lny

    Super, dass du dich überwunden hast! Da kannst du stolz auf dich sein!

    Die Ergebnisse sind ja auch schon mal beruhigend. Auch wenn ich mich den anderen anschliessen muss...das liebe Krebstierchen kann sich manchmal gut tarnen.

    Bei mir war es ebenfalls zuerst "nichts"...inkl. Biopsie. Jahre später war es im Ultraschall eindeutig ein Fibroadenom..."da müssen Sie sich keine Sorgen machen. Das ist sicher nichts Böses!". Aha...nach dem MRI dann Verdacht auf Phylloidestumor und nach OP dann der Schock...Krebs.

    Wir wollen dir keine Angst machen und sind auch nicht gerne die Spassbremsen...aber bei uns allen wars dann am Ende halt doch ernst. Aber das du hier im Krebsforum vorallem die "Negativ"-Beispiele findest ist ja klar...

  • lny , hat Deine Ärztin heute was zur Grösse gesagt? Mir hat eine Ärztin mal gesagt, ab 2 cm wird ganz gerne rausoperiert.

    Und was hat sie zur schmerzenden Beule in der Achsel gesagt?


    Ich hoffe Du verstehst unser Nachfragen nicht viel falsch. Von Herzen gönne ich Dir, das alles gut ist. Und die Chancen stehen sehr gut, 4 von 5 Knoten sind gutartig:thumbup:

    Aber hier im Forum tummeln sich halt nicht die 80 % bei denen es gutartig war, sondern die 20 % wo es schief gegangen ist. Ich bin wie Du damals aus der Praxis raus, erleichtert und happy nachdem der Arzt mir sagte, es ist ziemlich sicher ein Fibroadenom, die Stanzbiopsie hat er nur zur Sicherheit gemacht. Am Tag drauf dann der Anruf, das es eben kein Fibroadenom ist. Seitdem bin ich bei Bildgebenden Verfahren sehr misstrauisch und vertraue nur noch nem Pathologen😳🙈

  • Liebe lny

    Ich bin so froh und freue mich sehr für Dich. Ich drücke weiterhin für Dich die Daumen, wie auch immer Du Dich entscheidest. Ganz viel Glück für Deine Klausuren.

    L.g.von Amy48