salia - Morgen beginnt die Chemotherapie bei meinem Mann

  • Ach Menno salia :hug:


    ich nehme dich einmal in den Arm :hug:
    Gut, dass dein Mann in der Klinik ist und geschaut wird was los ist. Mit der Lunge ist nicht zu spaßen!!!
    Erstrecht wenn in dem Gebiet bestrahlt wurde. Das ist schon eine ganz andere Hausnummer als die Bestrahlung der Brust!


    Dass deine Erinnerungen wieder hochkommen kann ich gut verstehen, dass können wir nicht einfach ablegen. Nimmst du
    eigentlich Psychologische Gespräche in Anspruch? Wenn nicht, denk doch mal darüber nach…………könnte dir gut tun…… :thumbup:


    Nutze den schönen Tag, geh raus…spazieren, lass dir den Kopf frei pusten, tanke Sonne und ruhe, damit du wieder
    Kraft und Energie für dich und deinen Mann hast.
    Ich nehme dich nochmal in den :hug: und halte dich, solange du möchtest….



    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Ach salia,
    das tut mir wirklich leid. Du und dein Mann, ihr habt ja echt schon so einiges durchgemacht und ich hätte euch gewünscht,
    dass ihr jetzt echt mal Ruhe habt.
    Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es deinem Mann bald wieder besser geht und damit dir auch! :hug:
    Liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • danke Ilka


    das tut gut gedrückt zu werden dann ist einem das herzchen bissel leichter. ich habe heute schon mit ihm telefoniert er war grad beim früstücken und ruft später noch mal an. ich dachte nach behandlungsende (cemo einen monat besrahlung eine woche) geht's mir besser es wird ruhigiger werden aber ich bin wieder tief gfallen. ich werde mal über gespräche nach denken, denke schon das ich bissel schwermütig geworden bin.


    gegen mittag fahre ich los zur Klinik und wenn ich bei ihm bin geht's mir besser. wir werden den nachmittag verbringen einen schönen spaziergang dann schön kaffee trinken und kuchen essen. dann fahre ich wieder nach hause und werde hoffentlich nicht so traurig wenn ich wieder
    allein bin. heute morgen beim erwachen war es schlimm allein keiner macht einen kaffee, wenn ich dann richtig wach bin geht's wieder. im moment kann ich bei alles heulen, versuche aber stark zu bleiben damit helfe ich ihm am besten.


    hab einen schönen tag alles liebe für dich :hug:


    liebe grüße salia :)

  • Liebe Salia,
    ich nehm dich auch mal fest in den Arm :hug: .
    Das tut mir so leid, das du wieder Sorgen hast!
    Wie schon geschrieben wurde, ist es auf jeden Fall gut, dass dein Mann in der Klinik ist und dort nach ihm geschaut wird.
    Und ich kann Ika nur zustimmen: nimm psychologische Gespräche in Anspruch! Da kannst du deine Sorgen jemanden anvertrauen
    und dir wird zugehört. Es tut schon gut, wenn man alles aussprechen kann was einen bedrückt.


    Liebe Salia, ich wünsche euch, dass ihr einen schönen Nachmittag zusammen verbringen könnt. :cake:
    Alles Gute und ich drück Daumen für euch, dass es euch beiden bald wieder besser geht! :thumbup: :thumbup:


    Lieben Gruß :hug:
    von Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Lese erst jetzt Deinen Post. Es tut mir leid, dass Dein Mann wieder ins Krankenhaus musste und Du nun wieder in Sorge ist.
    Ja , ich glaube Dir nur zu gerne, ihr habt so viel mitgemacht in der letzten Zeit . Und wenn was ist , malt man sich
    wieder das schlimmste aus , ja das Kopfkino dreht sich sofort wieder .
    Aber wenn es eine Lungenentzündung ist, lässt sich das heutzutage gut behandeln und Deinem Mann geht es bald
    wieder besser. Aber es ist gut dass er dort ist , denn eine Lungenentzündung muss aureichend diagnostiziert und richtig
    behandelt werden. Auch eine Bronchitis kann oft heftig verlaufen , besonders wenn jemand wie Dein Mann durch die
    vielen Behandlungen in der Abwehr geschwächt ist .
    Ich nehme Dich mal in den Arm und drücke Dich mal. :hug:
    Schön dass Du Deinen Mann besuchen kannst . So könnt ihr hoffentlich etwas gemeinsame Zeit geniessen.
    Ich hoffe bei Euch scheint die Sonne und ohr könnt Euch etwas von der milden Sonnenstrahlen wärmen lassen.
    Gute Besserung noch für Deinen Mann und einen Mut - Drückerlie :hug: für Euch beide.
    alesigmai52

  • Liebe Salia,
    dass das Gedankenkarussell gleich wieder startet ist ganz normal! Lass die Tränen einfach laufen, auch das ist normal und es erleichtert. Danach machst Du Dich hübsch und besuchst wieder Deinen Mann. Du hast ihm bis jetzt viel Kraft gegeben und das wirst Du auch weiterhin. Aber: Du musst auf Dich achten!!! Vielleicht kannst Du wirklich psychologische Hilfe annehmen...
    Von Herzen wünsche ich Euch beiden dass Karsten bald wieder aus dem KH darf
    Herzliche Grüße
    Lisa

  • Liebe Salia,


    deine Aufregung kann ich gut verstehen.


    Auch ich habe bei jeder Komplikation nach den OPs gedacht: "Warum? Kann nicht einmal was glatt laufen? Reicht nicht der Krebs an sich, muss immer noch was drauf kommen?"


    Aber wir können es nicht ändern, also kämpfen wir weiter!


    Dein Mann ist in guten Händen, es wird ihm geholfen und er hat dich!


    Wein dich richtig aus und dann geh zu ihm und baue ihn auf.
    Du schaffst das, ich finde es klasse, wie du zu ihm stehst :thumbup:


    GLG
    Diana

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis

  • Mohnblume, alesigmai, Lisa und Dustidis


    auch euch danke fürs trost zu sprechen. es wird auch schon werden aber ich bin so traurig.besonders morgens beim aufstehen ist das so schlimm wenn ich dann richtig wach bin gehts.


    heute beginnt die neue woche und somit auch die untersuchungen, am wochenende tut sich da ja nichts. ich melde mich wieder wenn ich was weiss.


    liebe grüße von salia frau von karsten :hug:

  • Liebe Salia,


    ich finde es gar nicht so schlimm, dass du traurig bist (und verständlich sowieso, das ist ja klar).


    Mein Mann hat immer Zuversicht und Stärke ausstrahlen wollen.
    Manchmal habe ich aber dadurch das Gefühl gehabt, er nimmt meine Ängste gar nicht ernst.


    Also wie man es als Angehöriger macht, ist es irgendwie auch verkehrt. Du machst es aber prima, finde ich!


    Ich halte euch weiter die Daumen!


    LG
    Diana

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis

  • liebe Diana


    traurig ist man gewiss aber weinen ist schrecklich musste heute aus dem krankenzimmer gehen es ist mir überkommen.


    noch wissen sie nicht ganz genau was er hat-lungenentzündung-lungenembolie beides macht mir angst. bevor ich geangen bin haben sie noch ein ct gemacht. bekommen tut er zur vorsicht 2 trombosespritzen am tag ,etwas stärker in der wirkung und antibiotikum. ich weiss garnicht wohin mit kummer und angst und wieder fehlt mir unheimlich die kraft.


    ich will jetzt nicht mehr schreiben will zur ruhe kommen bin psychisch ko.


    bis bald und liebe grüße salia ;( frau von karsten :hug:

  • bin mit meiner angst alleine habe niemand keine familie ,wir haben uns nur


    beide. es ist schlimm wenn man niemanden zum sprechen hat...........


    lg.salia frau von karsten

  • Das stimmt nicht, du hast UNS.


    Wir sind nicht vor Ort ,um dich real trösten zu können, aber wir verstehen dich.


    :hug:


    Diana

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis

  • Liebe Salia!


    Das tut mir sehr leid, dass Dein Mann wieder im Krankenhaus ist.
    Ich hoffe und wünsche, dass er wieder gesund wird und
    dass es mitfühlende Mensche in Deiner Umgebung gibt,
    die Dir zu Seite stehen können.
    Ganz alleine zu sein, ist nicht gut.


    Umarmende Grüße


    Reigenlilie

  • liebe Reigenlilie was soll ich tun ich bin nun mal allein.


    heute war ein aufklärendes arztgespräch. mein mann hat sich eine lungenentzündung geholt und da sie noch nicht wissen welcher erreger schießen sie mit 3 antibiotikums, er hat atemnot und ist ständig am sauerstoff. hoffentlich schlagen die 3 mittel bald an. eine klitzekleine verbesserung hab ich heut schon bemerkt-drückt bitte die Daumen......


    lg.-salia frau von karsten

  • Liebe Salia.
    ich drücke die Daumen. dass die Medikamente gut anschlagen und es deinem Mann schnell besser geht.


    Dich nehme ich in die Arme und hoffe mit dir. dass du deinen Mann bald wieder zu Hause hast.


    Sei lieb gegrüßt
    Carola

  • ich umarme Dich mal und drücke dich mal :hug: So ganz allein bist Du nicht -Wir sind auch noch Da und drücken die Daumen :thumbup: ,dass es
    Deinem Mann bald wieder besser geht :hug: . Leider braucht es Zeit, aber ein kleiner Lichtblick ist schon da. Du schreibst,dass eine kleine
    Verbesserung eingetreten ist. Das ist ja schon mal etwas, wo man drauf aufbauen kann. In der Regel helfen die Antibiotika fast immer,denn
    die Wirkweise ist ja breit gefächert- darum mehrere Antibiotika. Ich denke da werden die Keime alle erwischt.
    Ganz viele liebe Grüsse :love: :hug:
    alesigmai52

  • Ich nehme Dich mal in den :hug: . Laß alles raus von den
    vergangenen Tagen!!!!! :hug: Wir sind bei Dir. Leider können wir es
    "nur" virtuell sein! :thumbsup: Aber hier kannst Du darauf bauen, verstanden
    zu werden und weinen, wenn Dir danach ist!!!!! :hug:
    Es ist doch schon eine Erleichterung, dass die Antibiotika schon eine
    klitze kleine Besserung gebracht haben!!!! :thumbsup: Das ist ein
    Zeichen, dass es hilft! Freu Dich und laß einpaar Tage vergehen, wo die Antibiotika
    jetzt wirken können, dann geht es ihm bestimmt bald besser!!!!! Dafür drücke
    ich Dir ganz fest die Daumen!!!!!! :thumbsup:
    Das Du mit mir im Snoozle Raum Kraft geschöpft hast, tat uns beiden gut! Wir gehen
    gestärkt dort raus und geben weiterhin unsere ganze Kraft gegen diese Krankheit!


    Ich wünsche Euch alles Gute!!!! :hug:


    Lg Miami :hug:

  • da bin ich wieder, es kostet jedes mal kraft. es geht ihm nicht besser aber auch nicht schlechter man müsse eben geduld haben sowas dauert. heute hat er wieder fast 3 stunden in dem sesselstuhl neben seinem bett gesessen und atemtherapie hat er auch gemacht.


    lg.-salia frau von karsten

  • heute ging es ihm besser er hatte wieder hunger kleines frühstück, etwas gullasch und nudeln


    zum mittag. ich hab ihm hühnersuppe vom frischen huhn mitgebracht was er mit Appetit gegessen hat.


    und geht es ihm geht's mir auch besser. morgen bin ich wieder bei ihm



    lg.-salia frau von karsten