juckende kopfhaut

  • hallo maedels, ich habe da ein kleines Problem. ich bekomme ja t-DM1 und Tamoxifen tbl. 9tage also in Behandlung. meine Kopfhaut juckt soooooo. dabei kleine rote stellen wie pickelchen ???? habe schon extra ph-neutrales shampoo ???


    hat jemand einen tip fuer mich?

  • Hallo Snoopy.
    Juckende Kopfhaut ist schon lästig. Gute Ratschläge liegen mir nicht. Aber ich habe auch das Problem mit der juckenden Kopfhaut. Ich wasche meine Haare nur noch mit Feinwaschmittel aus der Tube. Mir hilft es.
    Gruß Lilli

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Produktnamen entnommen. Grüssles Saphira

  • meinst du echt Feinwaschmittel aus der Tube? Das Feinwaschmittel, das ich im Urlaub für meine Kleinwäsche benutzt habe? Für die Flecken, den Dreck hat es gut gewirkt, weil die chemische Zusammensetzung so aggressiv war, aber das würde ich mir nicht auf den Kopf bringen :( !
    Ich weiß, dass einen Jucken echt irre machen kann, aber ich würde da dann doch stark nach Alternativen suchen!


    Ich hoffe, ihr bekommt das Jucken anders in den Griff!


    Liebe Grüße
    Wölfin :)

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira ()

  • Hallo Snoopy,


    ich habe Schuppenflechte auch auf dem Kopf, d.h. häufig empfindliche und juckende Kopfhaut. Mir helfen Shampoos mit Urea (Harnstoff) ganz gut, die geben der Kopfhaut Feuchtigkeit und trocknen sie nicht noch weiter aus.
    Außerdem verzichte ich aufs Föhnen, wann immer möglich.
    Vielleicht einen Versuch wert für dich? Ansonsten möglichst alle agressiven Substanzen meiden um die Kopfhaut nicht noch mehr zu reizen.


    Liebe Grüße von der Jo

  • Wenn mir die Kopfhaut juckt massiere ich zur Nacht Olivenöl ein , lege ein Handtuch auf das Kopfkissen und lasse das über
    Nacht einwirken. Am nächsten morgen wasche ich das mit ureahaltigem Schampoo aus. Danach ist es meistens besser.
    Ich denke das T- DM1 und das Tamoxifen machen als Nebenwirkung eine trockene Haut.Sonst sprich mit Deinem
    behandelndem Arzt darüber, wenn es sich verschlimmert.
    Ich drücke Dir die Daumen dass Du das lästige Kopfjucken in den Griff bekommst und dass Du die Therapien gut verträgst.



    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    alesigmai52




    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • hallo
    schau doch mal unter urintherapie nach in google. ich habe zb mit dieser thrapie allergien behandelt.
    meine kopfhaut,dauerjucken mit ekzem-schon vor dem damligen krebs.
    sinngemäss wie die vorrednerin, ureashamphoo-urealotion.

  • sooooo was soll ich sagen unter dem tdm1 hatte ich ja auch das problem mit der juckenden kopfhaut. jetzt bekomme ich ja ec und was soll ich sagen meine haare haben mich verlassen und das jucken ist geblieben. statt haare habe ich jetzt pickel ueber der gesamten kopfhaut. statt zu jucken bin ich jetzt zum streicheln der kopfhaut uebergegangen. dannach habe ich dann das gefuehl das meine kopfhaut heissssssssssssssssss wird ?!?!? wie gut das ich mir keine perruecke geholt habe. die koennte ich bei der momentanen kopfhaut sicherlich garnicht tragen. :-(