Butterblume - Auch neu hier

  • Grüße aus dem Krankenhaus. Ich habe dann gestern doch den Notarzt gerufen. Jetzt behalten sie mich bis Montag da. Und ich habe einen Blasenkatheder bekommen. Macht sich gut bei der sowieso schon gereizten Blase von der EC. Der Urlaub wackelt. Bin traurig.

  • Liebe Butterblume , ich drück dich mal virtuell, musste 4 x ins Krankenhaus von 6 Chemos und ich hoffe, dass du dort genau so liebevoll aufgepäppelt wirst, wie ich es erlebt habe. Schreib den Urlaub noch nicht ab, denn der Abstand und die Erholung sind wichtig. Ich wünsche dir sehr, dass es dir bald besser geht und du danach Kraft tanken kannst. KG Bluemli69

  • Aufpäppeln ist nicht . Ich hoffe ich kriege keine Verstopfung. Man muss Strichlisten führen wieviel Gläser Wasser man verbraucht. Schnell wieder raus hier.

    Ich habe zu wenig Kalium im Blut gehabt. Das geht aufs Herz.

    Mein Auto ist gestern kaputt gegangen. Hab es abschleppen lassen.

  • Butterblume, ach Mensch dass ist ja alles andere als schön. Aber immerhin ist dein Untermieter kleiner geworden und die 4 EC ist auch geschafft, wenn auch jetzt mit starken NW. Ich wünsche dir gute Besserung und daß es mit dem Urlaub doch noch klappt.


    Alles Liebe und halt die Ohren steif. :hug:<3

    Der Wunsch nach Heilung ist immer schon der erste Schritt zur Genesung!

    Mein Motto: Ich bin nicht auf die Welt gekommen um so zu sein wie andere mich gerne hätten! 😊😍


  • Liebe Butterblume ,


    es tut mir furchtbar leid und das ist so ätzend. Boahey, das braucht echt kein Mensch.


    Aber die vierte EC ist drin - und die wirkt. Trotz aller Unbillen, Wow, was bist du für eine starke Frau. Ja leider, die Blase leidet, aber normalerweise wird das besser.


    Oh man oh man.


    Untermieter nur noch halb so groß. Das ist immerhin eine Ansage.


    Jetzt muss es einfach besser werden. Ich war nach der vierten EC auch ziemlich erschlagen, aber für mich war definitiv die erste die Schlimmste.


    Mögest du bald aus dem KH entlassen werden.


    Ganz viel Kraft und alles Gute


    Sonnenglanz

  • Hallo zusammen, bitte macht euch keine Sorgen wenn ich mich eine Weile nicht melde, ich kam heute nicht mehr auf die Forum Seite. Irgendein Sicherheitsproblem.


    Natürlich hat das trockene Krankenhaus Essen eine Verstopfung verursacht. Ich hoffe ich kriege das in den Griff. Tut verdammt weh.


    Und meine Zuversicht ist angeknackst. Ich fühle mich als wäre ich in ein Loch geplumst. Ich glaube das kennt ihr auch. Mal sehen ob es mir morgen besser geht. Gute Nacht.

    Butterblume

  • Liebe Butterblume, nimm das Pülverchen! Magr....es ist harmlos. Man muss es ja nicht die ganze Zeit nehmen, nur in der kritischen Zeit.

    Die Chemo ist kein Spaziergang. Aber jetzt hast du das Fieseste hinter dir!

    Mir helfen Entspannungsmeditationen, mit der Erschöpfung klarzukommen.

    Ich weiß , das ist nicht Jedermanns Ding, aber ein Versuch ist es doch wert.

    Ich wünsche dir, dass du dich ein bisschen erholen kannst, und dann kommt auch der Mut wieder!💕

  • Liebe Schlaflos72 ,

    ich war mir nicht sicher ob nicht meine Firewall da gesponnen hat aber wenn ihr das Problem auch hattet... ich wollte nur Bescheid geben weil es mir ja nicht so gut ging und dann klanglos zu verschwinden ist nicht so der Hit.


    Liebe Katrin T. ,

    dass meine Zuversicht schwankt kommt daher, dass sich das Gefühl verdichtet, nicht ernst genommen zu werden. Außerdem stimmt nicht unbedingt, was mir gesagt wird. Frau merkt das eben. Ich bin auch etwas sauer, dass von der Diagnose bis zum Therapie Beginn so lange gewartet wurde und ich abgewimmelt wurde. Der Untermieter ist in der Zeit mächtig gewachsen, habe ich erfahren, als ich den Bericht gelesen habe letzte Woche. Klar ist er jetzt wieder kleiner geworden, aber .... Gedankenkarussell. Und stutzig macht mich, dass als Begründung für den späten Therapie Beginn Komplikationen bei der Port OP benannt wurden. Ich lag zwar von Mittwoch bis Samstag damit im Krankenhaus, an Fronleichnam, aber Verzögerungen gab es dadurch nicht. Es lag eher daran, dass der Arzt im Urlaub war und die Brustschwester, die die Termine macht, nicht aus der Knete kam. Letztendlich hätte ich noch später angefangen, wenn ich keinen Druck gemacht hätte. Hilft jetzt nicht.

    Verflixt das Gedankenkarussell muss weg.


    Liebe Sabr ,

    das Pulver Magr***l wirkt bei mir gar nicht. Keine Ahnung warum. Ich habe gestern nur Obst und Gemüse gegessen und Joghurt. Und Quark mit Leinöl.

    Ich brauche etwas Aktion, damit ich nicht zum Nachdenken komme. Als Entspannung kann ich Fische und Garnelen beobachten, besonders die Garnelen sind so niedlich, wennsieden Fischen das Futter klauen. Und die Babywelse sind putzig. Und wenn die Muschel spuckt. Das geht stundenlang und ist meine Meditation.


    Liebe Grüße und danke für die Aufmunterung.

    Butterblume