Youtube Beitrag zum Thema "Magie der Konflikte"

  • Hallo ihr Lieben,
    bin heute mal ein wenig rumgesurft und hab einen tollen Beitrag zum Thema konstruktiver Umgang mit Konflikten gefunden. Das ist wohl der Arzt, der auch auf der Bundestagung den Vortrag gehalten hat.


    Schauts euch mal an: [url]https://www.youtube.com/watch?v=TlHLwGP-tHg[/url] (wer es anschauen mag: ab der 8 Minute fängt der eigentliche Vortrag an)
    Ich sag nur: Flüchten, Kämpfen oder Aikido, das ist hier die Frage ;) .
    Bei aller Witzigkeit ist es auf jedenfall etwas was ich momentan gebrauchen kann, denn mit positivem Denken allein wirds wohl auch nicht besser :D .


    Würd mich super interessieren, was ihr von dem Vortrag haltet :) .


    Viele liebe sonntags Grüße
    madita

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Madita ()

  • Hallo Madita,


    ja ist der Herr der bei uns am Sonntag auf der Bundestagung ein Vortrag gehalten haten ich schaffe es aber heute den Vortrag nicht zu ende sehen


    lg


    Nicky


    :hug:


    ich meine das ist der geliche Vortrag das müssen sich einige doch mal ansehen

  • Liebe Madita,
    habe mir gestern Abend vor dem Schlafen gehen einen Teil des Vortrags angesehen und fand ihn wunderbar. Vielen Dank, dass du ihn aus aktuellem Anlass für uns ins Netz gestellt hast! :)
    Und die Überlegungen, die darin über Konflikte in Lebenssituationen angeführt werden, fand ich wirklich gut.
    Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen mir und dem Forum, mit dem ich seit einiger Zeit sehr im "Konflikt lag", nochmals eine Chance zu geben. Es ist wichtig sich in Erinnerung zu rufen, dass wir Frauen hier zwar alle eine gemeinsame Grunderkrankung haben, ich nenne ihm mal flott Herrn (K)rebs, aber sehr unterschiedlich damit umgehen. Konflikte sind im menschlichen Leben (auch im virtuellen!) nun mal vorprogrammiert. Sie gehören dazu und es ist eine Chance zu lernen mit ihnen umzugehen. Und dass das in einem respektvollen Umgangston geschehen sollte, ist Teil der alltäglich gelebten "Nettiquette".
    Auf dass wir diese alle wiederfinden und pflegen werden und auf dass unserer "Streitkultur" in produktive Energie und Kräfte umgewandelt werden kann.
    Ganz liebe Grüße von
    Angie

  • Liebe Madita,
    den Vortrag hab' ich mir noch gestern angeschaut und war begeistert!!!
    Es sind viele Punkte die ich auch für mich persönlich herausnehme und versuchen werde sie umzusetzen.


    Was mir u.a. sehr gut gefallen hat war:
    'einlassen auf das was uns verbindet und nicht auf das was uns trennt'


    Gleichzeitig hat der Vortrag meine Sichtweise in Bezug auf Onkopsychologie sehr zum positiven verändert.
    Auch deshalb, danke dass Du ihn eingestellt hast.
    Liebe Grüße :hug:
    Lisa

  • Liebe Madita,
    es ist der Doc, der ist einfach super...........wie alle seine Vorträge! Wir durften ihn auf der Bundestagung erleben.
    Der Vortag auf YouTube ist einfach gut!!
    Lg :) ika-ulm :)

  • Der Beitrag ist sehr interessant und so richtig aus dem Leben gegriffen und der Wahrheit entsprechend.Danke , dass Du
    den Vortrag von Dr. Steppien hier reingestellt hast und wir so auch Gelegenheit haben ihn zu hören.Die Zeit verging mir
    ziemlich schnell,als ich ihn hörte . Ja da ist viel wahres dran. z. B dass man etwas einfach so stehen lassen soll und nicht
    alles verstehen zu sollen. Dass man den anderen Menschen so neen soll wie er ist und nicht versuchen soll ihn mit
    Gewalt zu verändern.Das sind die Abschnitte die mir am besten gefielen, natürlich der Rest auch.
    Danke Dir nochmal , liebe Grüsse und :hug:
    alesigmai52u

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Guten Morgen ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Rückmeldungen. Freut mich zu lesen, dass ihr auch so begeistert von dem Vortrag wart, und etwas daruas für euch mitnehmen konntet.Ich fand es auch sehr befreiend zu hören, dass Konflikte einfach zum Leben dazugehören und es nur darum geht wie man sie austrägt. An dem Vortrag hat mir so gut gefallen, wie es ihm gelingt, durch Humor die Leute auch dahin mitzunehmen, wo sie sich sonst gegen verweigern würden. Und durch diese lockere witzige Art konnte ich sogar mit meinem ChemoBrain viel mehr behalten.


    Nicky : ja der Vortrag ist schon lang, aber das gute auf Youtube ist man kann vorspulen, im echten Leben gibt es ja keine Knöpfe dafür. ;)


    angie : Dein Beitrag hat mich ja direkt berührt ^^ Respekt empfinde ich immer als die beste Basis. Man kann zwar Unterschiedlicher Meinung sein, oder unterschiedliche Ziele verfolgen solange es respektvoll ist, geht es meistens gut. Schön, dass der Beitrag für Dich ein Türöffner zurück ins Forum war ;)


    Lisa : HAb ich auch gedacht da ist viel für den Alltag dabei, nur an der konkreten Umsetzung scheitert es bei mir.Du hast recht und es ist wahrscheinlich sogar doch etwas mehr als der Krebs, der uns verbindet. ^^ Ein :hug: für unsere gemeinsame Bindung ;) .
    Und ja man denkt sich schon so ein Psychoonkologe wäre ncht schlecht :D .


    @ik-Ulm: Live ist der der Doc bestimmt auch nicht schlecht :thumbsup:


    alesigmai52 : ja habe es teilweise als simple tiefe Weisheiten empfunden, was der Doch da auf lockere Art wiedergegeben hat.


    In Verbundenheit ^^
    madita

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

  • Hallo Madita.
    Diesen Vortrag kenne ich auch. Einfach super. Ika - Ulm, Nicole und ich haben den Vortrag in Magdeburg zur Bundestagung gehört. Ja, der Vortrag kam zwar lustig rüber. Aber schnell merkte ich den psychologischen ernsten Hintergrund.
    Schönen Sonntag noch
    Gruß Lilli