Sozialverband

  • Hallo ihr Lieben,
    seit ihr in irgendeinem Sozial/Behindertenverband Mitglied? Welche gibt es da? Ich überlege gerade daran. Kann ja doch mal sein ich brauche mal Beratung/Infos/Hilfe bezugnehmend meiner Krankheit.
    Ist das erlaubt hier Namen von Verbänden zu nennen?
    Liebe Grüße Angela :)

  • Ich habe mich in diesem Jahr in der Sozialverband mit den drei Buchstaben einzutreten . So wie die mir sagten kann man
    da zu fast allen Problemen rund um Krankheit und Behinderung Beratung und Hilfe bekommen. Einmal im Monat bekommen
    wir eine Zeitung , wo viele Infos zu Themen rund um Krankheit und Behinderung, Arbeitsrecht usw. Einmal im Monat
    finden auch Treffen statt , wo man auch Fragen stellen kann. Der Beitrag ist auch ganz ok., nicht zu hoch. Andere
    Sozialverbände kenne ich nicht. Ich bin auch noch nicht so lange drin , so ganz viel Erfahrung habe ich noch nicht. Aber
    ich dachte vielleicht ist das ja nützlich.Einmal habe ich eine Beratung schon in Anspruch genommen. Wie gesagt,entscheiden
    musst Du selbst. Wenn Du Interesse hast kann ich Dir eine PN schicken.
    LG und ein schönes Wochenende
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • ich bin dem Sozialverband mit den drei Buchstaben während meiner Chemo u Bestrahlung irgendwann beigetreten.
    Damals war ich in einem anderen Forum unterwegs und bekam mit, wieviele Frauen unter der Chemo Schwierigkeiten
    mit den Zähnen bekamen und anschl. Probleme mit der Krankenkasse hatten damit die die Kosten übernehmen.


    Ich las, das dieser Verein (darf man jetzt hier den Namen nennen oder nicht *g) eine kostenlose Rechtsberatung
    anbietet für die Mitglieder und so bin ich eingetreten da ich keine Rechtschutzversicherung hatte.


    Bei mir hier vor Ort hab ich bisher nur so eine Art monatl. Stammtisch, ok - sollte ich ein Problem haben würde
    ich auch sicher einen Ansprechpartner finden.


    Die Zeitung ist wirklich interessant, allerdings denk ich manchmal sind 57 Euro Jahresbeitrag (auf einmal fällig,
    also nicht jeden Monat ein Bruchteil) nur um die Zeitung zu lesen, mal an einer Wanderung teilnehmen oder
    ner Veranstaltung doch viel. Aber soll ich jetzt austreten nur weil grade aktuell nix anliegt ? Sie leisten so viel wenns drauf ankommt...
    und irgendwann brauch ich sie vielleicht doch.


    lg
    Laubelli

  • Hi


    ich habe mich auch in drei Buchstaben Verein angemeldet, eine Kundin hat es mir geraten, denn sie wurde von dem Verein super
    vertreteten, so dass sie ihr Schwerbehinderung bis zur Rente behalten hat und das ist sehr wichtig.
    Ich denke mit dem Jahresbeitrag kann ich mich arangieren.
    Man weiss nie was noch auf einen Zukommt und der Verein setzt sich sehr für seine Mitglieder ein.
    Bin froh das ich eine Stelle habe, die mich in meinem Anliegen gut vertritt.

  • Da ich ich überhaupt nicht weiß, was noch kommt - wäre ich für Info dankbar. Kann mir jemand die ¨3 Buchstaben¨, von denen ihr hier schreibt, bitte per PN senden? Ich habe keinen Plan.... Vielen Dank :hug:

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • ja Eleny, könnt ich tun. ;) Und habe ich auch schon. Aber ich möchte ja auch immer gerne hören was andere für Erfahrungen gemacht haben. Das hilft mir meist viel mehr und erleichtert einem doch oft die Entscheidung.
    Liebe Grüße an einem verregneten und nebligen Morgen, Angela

  • Hallo Angelina,


    ich bin mind. seit 15 Jahren in dem Verband mit den drei Buchstaben.
    Habe gute Erfahrungen gemacht. Allein hätte ich so einiges nicht durchsetzen können.
    Ich bin bis jetzt immer gut vertreten worden.


    Grüßle :) ika-ulm :)

  • Hallo an die Moderatorinnen,


    es wäre nett, wenn ihr uns darüber informiert, ob wir die Namen von Sozialverbänden und anderen Vereinen nennen dürfen.


    Ich gehe davon aus, daß dies keine Werbung ist, sondern zum Nutzen krebskranker Menschen, die sich hier im Forum informieren möchten.


    LG
    TochterT

  • Liebe Tochter T und andere,
    ich überlege gerade, dass es ja doch unterschiedliche Sozialverbäne gibt und es dann schon versehentlich in den Beiträgen in Richtung Werbung gehen könnte, denn auch wenn es nur zwei verschiedene gibt, zahlt man ja in beien einen Mitgliedbeitrag.


    Für alle die Interesse an dem Thema haben und danach googeln wollenkann ich hier gerne ganz Konkurenz frei einmal beide nebeneinander nennen: es gibt einmal den VdK und den SoVD.


    Bitte habt noch ein wenig Geduld. Ich bin gerade die einzige Moderatorin am Start und würde diese Frage gerne erst ins Team geben, denn so ist unsere Vorgehensweise.
    Melde mich bei euch zurück sobald wir uns entschieden haben.


    Lg
    Emma

    "Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende." Demokrit

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Emma ()

  • ..............ich hätte es nie ohne dem VDK geschafft, meine Schwerbehinderung 27 Jahre durchgehend zu behalten.
    Der Grad der Behinderung hat sich immer mal wieder geändert, aber die wichtigen 50% GdB habe ich
    15 Jahre durchgehend behalten............jetzt bin ich nach dem neuen Befund natürlich wieder höher gestuft worden.
    Grüßle :) ika-ulm :)

  • Hallo zusammen,


    dieser Thread ist schon länger am ruhen und ich würde ich gern aktualisieren.....


    auch mir brennt die Frage unter den Nägeln welcher der beiden Verbände ist effektiver. Wenn man Google befragt ist der mit den 3 Buchstaben nicht sehr beliebt bzw. erfolgreich und man findet hauptsächlich negative Erfahrungen. Schade da mein Vater vor 30 Jahren gut Erfahrungen gemacht hat.

    Der mit den 4 Buchstaben hat hauptsächlich gute Berichte im Internet und ich bin mir nicht sicher wer der richtige ist. Klar muss ich das im Endeffekt selbst entscheiden, aber da wir uns in ähnlichen Situationen befinden, hoffe ich auf eure Erfahrungen als Entscheidungshilfe .


    Da ich heute Post von der DRV bekommen habe und EU-Rente beantragen soll, frage ich mich halt ob ich einen entsprechenden Partner haben sollte.


    LG Bergfreundin73

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten:P ... denn ...der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung wechseln kann! ;):thumbup:

  • Ich bin Mitglied in dem Verband mit vier Buchstaben. Vor Jahren war er mir beim Schwerbehindertenausweis erfolgreich behilflich...auf einmal gab es den Ausweis mit 60 GdB, lebenslang. Das war wegen meiner bipolar Störung. Seitdem bin ich Mitglied, ist nicht teuer, doch ich finde es wichtig, daß man die unterstützt.


    Meine Erwerbsminderungsrente habe ich 2001 beim Rentenamt gestellt.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Hallo zusammen, hier im Oberallgäu hat der mit den 3 Buchstaben mehr Ortsverbände und wurde gelobt. Bin ihm beigetreten, weil ich, wie so viele, keine Rechtschutzversicherung habe und mich im §§Dschungel nicht auskenne. Leider sind die so überlastet, dass ich am 15.10. einen Termin für den 7.1.20 bekommen habe. Mir ist es das trotzdem wert, denn ich würde gerne Beratung und Hilfe haben, falls ich nicht mehr arbeiten gehen kann, etwas mit der Krankenkasse, Versorgungsamt, Rentenversicherung sein sollte.

    Alles Gute für euch

  • Liebe Bergfreundin73 , ich glaube, das ist schwer zu entscheiden. Ich bin bei dem mit den vier Buchstaben und sehr zufrieden.

    Eines ihrer Büros ist für uns sogar fußläufig zu erreichen, was zuerst wichtig für meine Entscheidung war.

    Aber letztens waren wir zu einer Beratung, die sehr gut war. Man hat sich auch Zeit genommen.

  • Ich bin bei dem. Mit den drei Buchstaben.

    Bin ohne Überlegung einfach zum größten gegangen.

    Eigentlich ist es glückssache, welche Beraterin hilft. Zweimal fand ich es toll, beim letztendlich mal, naja, die wollt fertig werden und nun hocke ich im Widerspruch.


    Hauptsache sozialvervand.

  • Hallo Ihr Lieben,


    es freut mich von euren Erfahrungen zu hören, danke schön.

    Tja, ich weiß noch nicht was ich mache, da wir eine gute Rechtsschutzversicherung haben meinte mein Mann, das würde ausreichen und ein Sozialverband wäre "doppelt gemoppelt".....

    Ich bin mir da nicht so sicher, da die ja dauernd mit diesen Dingen zu tun haben und daher aus meiner Sicht mehr Erfahrung haben. Naja also noch ein bisschen "Gehirnjogging" um zu einer Entscheidung zu kommen.


    Angela Oberstdorf :

    Liebe Grüße in meine gefühlte 2.Heimat Oberstdorf / OA..... mein Profilbild ist übrigens auf dem Nebelhorn entstanden :)

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten:P ... denn ...der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung wechseln kann! ;):thumbup: