Hallo, ich bin Grid und ich bin neu hier

  • Hallo, heute fasse ich mir ein Herz und stelle mich hier vor.


    Ich bin 58Jahre alt, verheiratet, keine Kinder. Im März diesen Jahres wurde ich an Brustkrebs operiert, brusterhaltend. Kurz danach nochmal, weil der Tumor nicht weit genug im Gesunden entfernt worden war. Am Anfang der Diagnose habe ich viel Unterstützung erfahren, von meinem Mann, von Freundinnen, von der Psychotherapeutin, von Ärzten. Das hat mir sehr gut getan. Jetzt suche ich den Austausch mit Betroffenen. Ich habe den Eindruck, dass meine Umgebung gerne wieder zur Tagesordnung übergehen will. Für mich ist das Thema Brustkrebs aber aktuell. Letzte Woche war ich bei der Selbsthilfegruppe. Das war gut. Das Thema Krebs wurde nicht ausgeklammert sondern war gleichberechtigt neben andern Themen.


    Seit 10Tagen bin ich auf der Arbeit in der stufenweisen Wiedereingliederung. Seit der Diagnose war ich krankgeschrieben. Ich arbeite gerade nur 3 Stunden am Tag und übe dabei nicht nur tüchtig zu sein, sondern meine eigenen Belange im Blick zu behalten. -- na ja, ich übe.


    Ich nehme täglich Aromatasehemmer in Tablettenform, die meinen Körper daran hindern Östrogen zu produzieren. Dadurch habe ich vermehrt Schweißausbrüche und morgens Gelenkschmerzen. Mein Körper erinnert mich jeden Tag an die Diagnose. Und jeden Tag erinnere ich mich daran, dass ich jetzt mehr auf mich höre und mich mehr nach mir richte. Und als ob mir die Diagnose die Erlaubnis dazu geben würde, gelingt es mir immer besser. -- ich übe.


    Liebe Grüße Grid

  • Hallo Grid,


    schön, dass Du uns gefunden hast. Ich bin eigentlich noch Frischling hier, wurde am 11.09. brusterhaltend operiert, erfahre am Freitag das endgültige Ergebnis und welche Therapien außer der Bestrahlung noch anstehen.


    Du wirst hier schnell merken, dass wir hier ein ganz netter Haufen sind. Es gab bisher noch keine Frage, die mir nicht beantwortet wurde. Und meine evtl. abendlichen Durchhänger therapiere ich sehr gerne mit einem Besuch im Chat. Vielleicht treffen wir uns ja dort mal?


    Ich wünsch Dir viel Kraft für die Wiedereingliederung. Das mit dem "nur tüchtig sein" kommt mir sehr bekannt vor, das ist auch mein Problem. Am liebsten würde ich schon wieder zur Arbeit gehen.


    Bis bald und ganz herzliche Grüße aus dem Schwabenländle


    rose 55

  • Hallo Grid, auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Ich wurde am 23.07. brusterhaltend operiert, bin im Moment in der Strahlentherapie und muss dazu noch Tamoxifen nehmen.
    Leider vertrag ich das Tam gar nicht und hab es jetzt abgesetzt.
    Gearbeitet habe ich schon knapp 2 Wochen nach der Operation wieder.
    Das Forum ist klasse, hier ist immer jemand, der ein offenes Ohr hat und alle sind supernett.
    Ich wünsche Dir, dass Du dem Krebs den Platz zuweist, der ihm zusteht, nämlich in der Ecke.
    So bedrückend die Diagnose ist, wichtig ist, finde ich, dass man positiv weiterlebt und sich nicht in die Knie zwingen lässt.
    In diesem Sinne,
    ganz liebe Grüße
    Natascha

  • Hallo Grid,


    schön, dass Du Dir ein Herz gefasst hast und Dich vorstellst. Fühl dich gedrückt :hug: und herzlich in unsere nette Runde aufgenommen ^^ .


    Es freut mich zu lesen, dass Du ein so tolles Sicherheitsnetz gespannt hast, dass Dich durch die Zeit getragen hat. Das dieses Netz nach einiger Zeit auch hier und da mal "ausleiert", sprich dass der Rest denkt, "ja nu is aber auch mal wieder gut, ne" und man selbst denkt: "im großen ganzen ja, aber trotzdem ist es das Thema noch nicht vom Tisch" kene ich und sicherlich viele andere hier auch.


    Es hat mich richtig berührt in Deinem Text zu lesen, wie Du ganz sachte Schritt für Schritt Deinen Weg gehst.Und wir im Forum begleiten Dich gerne dabei. Hier ist es ähnlich wie Du es von der Selbsthilfegruppe schreibst, die verschiedensten Themen stehen gleichberechtigt nebeneinander. Es gibt hierRAum zum Austausch z.B. über die Antihormone [url='https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?page=Thread&postID=18447&highlight=hemmer#post18447']"Hemmeraustausch" - das etwas andere Tagebuch zum Mitschreiben[/url] , einen Platz um die Seele baumeln zu lassen [url='https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?page=Thread&postID=18664#post18664']Sonnendeck[/url] , oder auch mal etwas wo man seinen Frust rauslassen kann Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung .
    Schau Dich einfach um was gerade zu Dir passt.


    Ich selbst bin vor 3 Jahren an Brustkrebs erkrankt, hatte Op Chemo und nehme auch nochden Aromatasehemmer. Schweissausbrüche und Gelenkschmerzen kenne ich auch :hot: , mal mehr mal weniger. Auch wenn es
    vielleicht komisch klingt, aber mit der Zeit habe ich mich irgendwie dran gewöhnt, und arrangiere mich eben damit. Es ist nun längst nicht mehr so einschränkend wie noch zu beginn der Behandlung. Ganz doll dankbar bin ich Dir dafür, dass Du mich wieder daran erinnert hast was ich selbst am Anfang so stark gespürt habe, auf meinen Körper zu hören und auf meine Seele, und den eigenen Weg im eigenen Tempo zu gehen. Leider hat einen nach 3 Jahren der Alltag manchmal so schnell wieder am Wickel.... :rolleyes: . Behalt es Dir bei dieses Gefühl.


    freue mich von Dir zu lesen
    viele Grüsse
    Madita

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

  • Hi Grid :)
    herzlich Willkommen hier im Forum :P es ist wirklich ein netter Haufen, wie rose55 es so schön geschrieben hat :) :) :)
    Das du übst und jetzt schon Erfolg siehst...........alle-Achtung!!! Viele andere und ich denke ich gehöre dazu, haben länger
    gebraucht oder brauchen länger..................ich übe immer noch und bei mir ist das schon eine Weile her...................
    Aber es ist so..............unsere Erkrankung ist eine große Chance etwas zu ändern!!!
    Das Forum ist klasse, wie Natascha100 dir das schon mitgeteilt hat..................DU wirst es sehen.
    Du kannst alles Fragen, es ist immer jemand dabei der Tipps, Anregungen oder einen Weg aufzeigen kann.................
    Also..............fühle dich wohl.......................und nochmal :hug: Herzlich Willkommen :hug:
    Grüßle :) Ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ika-ulm ()

  • herzlich willkommen in unserem netten Forum! Das kennen wir alle, dass das Thema Krebs lange sehr präsent ist. Ich denke, wir sind hier alle noch "Übende" auf unseren veränderten Weg, um unsere Mitte wiederzufinden und mehr auf uns zu achten. Durch den Austausch untereinander, bekommt man hier viel Unterstützung und es ist ein gutes Gefühl zu wissen, hier findet man immer ein offenes Ohr für seine Belange :) .
    Fühl dich bei uns wohl und erforsche das Forum in Ruhe.

  • Ich möchte Dich auch ganz herzlich willkommen heissen hier im Forum . Schön, dass Du hierher gefunden hast , fühl
    Dich wohl hier und sieh Dich um.Es ist schön dass Du durch Deinen Mann ,Deine Freundinnen und auch die Selbsthilfegruppe
    so einen guten Rückhalt hast. Ich nehme auch Aromatasehemmer und habe diese Nebenwirkungen auch, die Du beschreibst.
    Mir hilft da leichte Bewegung am besten. Du machst es richtig wenn Du alles langsam Schritt für Schritt machst, und
    auf Deinen Körper hörst.


    Ich wünsche Dir noch eine erfolgreiche Wiedereingliederund und dass Du einen Weg findest mit der Erkrankung
    umzugehen.
    Viele liebe Grüsse :P und gute Nacht :sleeping:
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • herzlich Willkommen hier in unserem sehr netten Haufen. :) Du wirst dich hier sicher wohlfühlen und kannst alle Fragen stellen. Hier haben viele ähnliches durchgemacht wie du. Aber es geht hier nicht nur um die Erkrankung an sich sondern es gibt hier auch viele Sachen zum abschalten und lachen. Komm aufs Sonnendeck oder schwätz ein bischen im Chat wenn du Lust hast.
    Ich selber bin noch nicht operiert. Habe jetzt erstmal Chemo und die Aromatashemmer bekomme ich auch nach meiner Bestrahlung. Da hast du ja schon Erfahrung, da hat dir ja Madita schon die Info fürs Tagebuch geschrieben.
    Also keine Hemmungen, ich freu mich über einen netten Austausch mit dir.
    Liebe Grüße Angela :D