Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung

  • Ich kann da auch eigens zu Beiträgen. Habe viele Leute um mich gehabt, die mit ihren Kommentaren, mich verletzt haben anstatt zu helfen.


    Meine Gynäkologin ist, so interpretiere ich das, ein Eimer voll eiskaltem Wasser oder alternativ ein Sack voll Kartoffeln 🙄

    War bei ihr zur Auswertung vom Abstrich ( bei uns bestand Kinderwunsch) ihre Worte wie folgt: Guten Tag. Ihren Kinderwunsch können Sie vergessen, sie haben wahrscheinlich Gebärmutterhalskrebs. Da müssten wir jetzt gucken wie schlimm es ist. Aber Kinder werden sie keine mehr bekommen 😶


    Später bei Befundbesprechung von der Gewebeprobe: „ nein ein Kind bekommen sie nicht mehr. Wir müssen ihnen ihre Gebärmutter und noch viel Gewebe darum entnehmen. Anschließend folgte ein Vortrag darüber das mir noch Eizellen entnommen werden könnte und wie man an eine Leihmutter ran käme. Habe sie versucht zu stoppen, da das für keine Option ist. Leider ließ sie sich nicht stoppen und erklärte eine 1/2 Std munter weiter.


    Letzter Termin2 Wochen nach OP. Erklärte sie mir das ich nach der Anschlussheilbehandlung wieder arbeiten gehen soll 😶 dabei habe ich noch so viele Baustellen, dass ich mir das nicht vorstellen kann, dass das alles in 3 Wochen erledigt ist 😳

    Das waren so die einschneidest Sachen meiner Gynäkologin.... da gab es noch mehr 🙄


    Da hätte ich ja gleich was verschwiegen. Bin 3 Wochen nach OP nochmal zu ihr, da ich ein „Elefanten Bein“ über Nacht bekam. Hab das den netten Damen am Empfang auch gesagt. Nach 3 Std. Warten kam ich dran. Sie: was haben sie denn? Ich erklärte und zeigte. Ach das ist nur ein Lyphödem, da können wir nichts machen, da müssen sie wenn’s schlimmer wir ins Krankenhaus( 2 Tage vor Weihnachten 😉) war dann garstig und hab sie gefragt zu welchem Arzt ich gehen müsste damit mir geholfen werden kann? Darauf hin verschrieb sie mir zum Glück was


    Meine Chefin: dann seinen sie doch froh, dass sie so zeitig Schwanger geworden sind und jetzt schon ein Kind haben.

    Aber soll ich ihnen was sagen, meine Erkrankung ist auch total grausam und schlimm und bestimmt genauso gravierend wie ihre (sie Verspannungen im Rücken)


    Meine Mutter nach Mitteilung der Diagnose: (war am heulen) nein das kann nicht gut ausgehen. Das wird ganz schlimm, das wirst du nicht schaffen.


    Bei de Krankenkasse hatte ich auch meinen Spaß. Habe eine Tochter 12 und mein Lebensgefährte könnte eigentlich mit ihr nicht zum Arzt gehen( nicht der Vater, kurz vor meiner Op). Fragte also bei der KK nach ob man auf der Karte meiner Tochter festlegen könne bzw. Vermerken könne wer mit ihr zum Arzt gehen kann. Der kompetente Mitarbeiter meinte, tatsächlich Wort wörtlich: das ist mir dich egal wer mit ihrer Tochter zum Arzt geht 😳😳


    Bin hier anscheinend von besonderen Fachkräften umgeben 🙄🙄


    Ja und die ganzen Floskeln „Unkraut vergeht nicht“,

    „Geht es dir überhaupt gut?“


    Hatte aber auch im Gegenzug auch sehr hilfreiche Antworten von meinem Partner, Freunden und anderen liebgewonnen Menschen, zum Glück 🍀

  • ....ich kann immer nur wieder den Kopf schütteln und man kann es kaum glauben,, wenn mir nicht auch so einiges widerfahren wäre!


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Ich finde die Leute, die einem die Depression einreden wollen, obwohl man ja auch immer mal gute Tage hat, auch nervig. Bekannte: "Ach mensch, du siehst ja gar nicht gut aus!so bedrückt und traurig! Dir geht es psychisch grad mit dem Krebs sehr schlecht,oder?" Ich:"Nein, eigentlich geht es mir grad ganz gut..." Bekannte:"ist ja kein Wunder, dass es dir so schlecht geht, bei der Diagnose! Wie willst du damit in Zukunft klarkommen??"

    Äh.... Danke fürs Gespräch!

  • Ich höre immer wieder:

    "boah, siehst du gut aus, wie das blühende Leben.

    Bist zwar etwas propper geworden, aber steht dir gut."

    Ich dachte du hast Chemo gehabt, war wohl doch nicht so schlimm"


    Ich:

    "Ich habe 16 Chemos lang eine Kühlhaube getragen mit allem für und wieder,

    das war nicht immer ein zuckerschlecken"


    "Achso, ja, aber trotzdem, du bist ja nun wieder gesund, wie die Zeit vergangen ist."


    Mittlerweile sage ich nichts mehr dazu, denn ich wiederhole mich nicht so gerne und so oft8o

    Viele Grüße Brain


    Ich liebe das Leben

  • Mausala, ich bin platt! Wie kann denn die Dame so unsensibel und grausam sein? Gehst du da noch hin? Und deine Chefin ist auch Zucker....


    Mich ärgerten schon Aussagen wie " Du brauchtest ja keine Chemo und es war wohl nicht so schlimm, da kannst du doch arbeiten" - mein ich hab halt nur Krebs light wurde mit nem süffisanten Blick quittiert.


    Noch schlimmer allerdings finde ich "Wenn du so weiter machst (gemeint sind familiäre Verpflichtungen, Sorgen und depressive Phasen) darfst du dich nicht wundern wenn die Krankheit wieder kommt, tust ja nix dagegen".


    LG

    myrielle

  • Hallo ihr lieben

    Mir ging es leider auch so .Du hast es gut brauchst nicht mehr zum Friseur und keine Haare waschen siehst immer gut aus :cursing:

    Ohne Worte.Aber wir wollen uns ja nicht ärgern sonder versuchen fröhlich zu sein hilft der Gesundheit .

    LG samy 17

  • Hallo,


    Ich bin ja sonst nicht so empfindlich und denke mir nicht bei jedem Spruch was.

    Aber dieser Tage habe ich ein Mail bekommen von meiner Patenkindmama, das mich echt getroffen hat.

    In meiner vorhergehenden Mail an sie hab ich 4 von meinen spürbaren 24 Nebenwirkungen der Chemo aufgezählt. Kommentar dazu: „Ja, die Nebenwirkungen sind nicht ohne. Wahrscheinlich wollte ich nicht mit dir tauschen.“

    Das „wahrscheinlich“ macht mich sauer, traurig und nachdenklich.

    Ich habe überlegt, ob ich ihr den Rest der Nebenwirkungen auflisten soll und sie fragen, ob sie auch nur eine davon nehmen möchte.....WAHRSCHEINLICH nicht!

    Ich erspare mir jedoch jetzt jeden Kommentar ihr gegenüber, weil das nichts bringt!


    Gott sei Dank habe ich jede Menge Menschen um mich, die in ihrer Wortwahl doch etwas sensibler sind, auch wenn ich echt nicht aus Zucker bin und einiges vertrage.


    Zebralilly

    🌻 It doesn't matter where you go in life, it's who you have beside you! :hug:


  • Hallo Mädels,

    neulich hat eine Freundin, die ziemlich hypochonder ist, zu mir gesagt, das ich ihr so leid tue. Ich habe gesagt, das ich das alles gut schaffe und ja wieder gesund werde. Da hat sie gesagt, das ich das vergessen kann, wenn man erstmal Krebs hat, wird das nicht wieder. Daraufhin hab ich ihr gesagt, das ich mir noch keine Urne ausgesucht habe und die Trauerkarten auch noch nicht entworfen habe. :D

  • oh ja, diese schlagfertigkeit könnte ich auch gebrauchen!


    mich hat letztens ein ehemaliger kollege zum abschied umarmt und wollte wohl eigentlich ganz automatisch noch 'gute besserung' wünschen. das hat er aber ganz schnell abgewürgt, weil ... ???

    ich war einfach nur sprachlos ... und traurig. ;(

  • Hallo! Der dümmste Spruch: „ Du hast doch Krebs, wieso hast Du dann noch Deine Haare?“ Gggrrr.... da sieht man mal wieder wie Schubladen funktionieren...

  • zu thema dümmste sprüche kann Ich nun auch was zum besten geben ^^ vorgestern beim ekg, Ich lag oben ohne auf der liege, pfleger oder was auch immer kam sah den port und fragte "warum haben sie denn einen port", Ich antwortete "bekomme chemo" er :"leukemie?" Hääää????? prüfung nicht bestanden :P

  • ach ich kann mich auch zu diesem Thema äußern-- aber vermutlich ist dieser Spruch für Euch nix Neues:



    "Du musst positiv denken!" - ahso. weil ich nicht positiv genug denke, hab ich den Krebs gekriegt ? Oder wie?


    und:


    "Du siehst aber gut aus!" - ja, sorry, wenn ich kein ausgemergelter Knochensack bin...was haste denn erwartet?


    oder:

    (mitleidiges Hand -auf-den Arm- legen von mir prinzipiell Widlfremden (Nachbarin !! einer Freundin - es spricht sich also rum, ja?)

    "Wie geht's denn so?" -- boah, das kann ich gar nicht ab. Ich sieze diese Frau, hab mir der nix zu tun und werde sicher nicht ihre Sensationsgier befriedigen...<X

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

  • Gute Antwort Curly!:-)

    Ich habe mich auch nur geärgert als ich hörte: "du siehst gut aus, besser als vor der Chemo!"

    Wie???

    Leider habe ich mich nicht getraut zu antworten: siehste! dann kann ich dir nur empfehlen eine Chemo zu machen statt zu Kosmetikerin zu gehen!


    Aber was ich vor paar Tagen gehört habe, machte mich wirklich platt!

    Eine Frau: "ich habe gestern einen Film gesehen, wo ein Arzt sagt zu dem Patient: "Der Krebs ist eigentlich eine nette Krankheit, er lässt uns die Zeit zum verabschieden."

    "Und das ist wirklich so", sagt sie weiter, "stell dir vor, du bist vom Auto überfahren und hast keine Zeit deiner Familie was zu sagen!"


    Jetzt habe ich Zeit, meint sie???

  • Die Leute wissen halt nicht damit umzugehen. Ein bekannter von mir hat auch gesagt "Ach ja Brustkrebs ist ja nicht soo..."

    Nicht so was? Schlimm? So richtig wusste er selbst nicht was er sagen wollte.

    Ich war auch fasching feiern, das hat die Leute auch überrascht "wisst ihr wer da war😲"

    Oh man man little Hollywood 🤣

  • muss mich gerade beruhigen.....ruft mich die Ehefrau und Sprechstundenhilfe meines Exbrustgynäkologen an, ich bin nach meiner OP nicht mehr dort hin weil es menschlich nicht mehr gepasst hat (nach immerhin 20 Jahren). Fragen, Mitdenken, eine eigene Meinung, eigene Entscheidungen waren nicht erwünscht, damit kam ich nicht mehr klar. Sie hat sich erkundigt wie es mir geht usw., ich hab ihr dann erzählt gut, auch die Mastektomie mit DiepFlap war die einzig richtige Entscheidung für mich (für ihren Mann gab's nur BET), daraufhin hat sie mir noch gesagt:


    JEDER KREBS KOMMT IRGENDWANN IN FORM VON METASTASEN ZURÜCK! Es sei nur eine Frage der Zeit wann.....Sie wünscht mir natürlich für die Zukunft alles Gute......


    <X

    das ist das Furchtbarste, was ich bisher gelesen habe;(