Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung

  • Ich hatte eine Freundin in allen Details eingeweiht und hatte nur so eine Frage an mich selbst "was würdest du an meine Stelle machen. Soll ich eine Woche frei machen" . es war ein Tag nach der Diagnose und ich überlegte mich, ob es recht dem Arbeitgeber gegenüber war, sich krankschreiben zu lassen, obwohl ich gesund war. Offensichtlich war es für sie erschreckend, dass ich sagte "was würdest du machen", denn sie antwortete aggressiv zurück:


    "das kan ich nicht sagen. Das weiss man nicht bis man in der Situation steht. Das kann ich nicht beantworten. Keine Ahnung wie ich das machen würde oder wie ich mich verhalten würde. Das kann ich dir wirklich nicht sagen".


    Hilfreich :-)


    Sie wollte wohl gerade nicht daran erinnert werden, dass es sie hätte sein können.


    Ich habe übrigens nicht freigenommen, aber nicht wegen ihren Rats.

  • Hallo zusammen,


    hab meinem Partner gesagt, das es wohl bald losgeht mit dem Haarausfall und ich am Wochenende den Friseur aufsuche. Sein Spruch war:" Dann können wir deinen Glatze als Werbeträger vermieten. Ich hab mich Schlapp gelacht :D :D :D


    So isser halt. Immer pragmatisch..........


    gruß Petra

  • Nach der Diagnose hat man schon genug mit sich zu tun und dann diese super Sprüche,


    von wegen dem Aussehen, die hatte ich auch!


    Ja und dann der Spruch: LASS DICH NICHT STRESSEN und DUMM GELAUFEN



    Mir steht aber alles noch bevor. Wurde vorletzte Woche erst operiert .. Bestrahlung fängt am 07.07. an und in 3 1/2 Stunden hab ich mein AbschlussBefundGespräch in der Klinik. Da wird mir dann auch mitgeteilt, wie die weiter Behandlung/Therapie aussehen sollte!


    Ich wünsche dem jenigen, der mir diesen Spruch gesendet hat nix Schlimmes.. nur ein bißchen mehr HIRN... das würde helfen!

  • Liebe Stephie,


    herzlich willkommen hier bei uns - und ja, "dumme Sprüche", auf die wir gerne verzichtet hätten, haben wir wohl alle gehört, ich auch. Aber ich habe gelernt, dass sie meistens gar nicht so gemeint sind, wie sie bei uns ankommen. Unsere Mitmenschen haben nie gelernt, wie sie auf die Mitteilung "Ich habe Krebs!" reagieren sollen und sind völlig hilflos. Und anstatt zu sagen: "Ich weiß jetzt gar nicht, was ich sagen soll." kommt irgendein komischer Satz.


    Für mich war es dann gut zu denken, dass man mir eigentlich etwas Mitfühlendes sagen wollte, nur dass das "Nette" wohl total verunglückt ist. Und nach einer Weile konnte ich innerlich sogar über einiges schmunzeln.


    Du stehst nun ganz am Anfang Deiner "Brustkrebsgeschichte" - und da ist natürlich auch für Dich alles noch neu und schwierig und Du weißt vermutlich nicht so genau, wo oben und wo unten ist. In dieser Situation treffen die Mitmenschen uns leider mit ihrer Unbeholfenheit oft an sehr empfindlichen Stelle unseres sowieso schon gebeutelten Seelchens.


    Vielleicht tut es Dir gut, hier bei uns Betroffenen mitzuschreiben und zu lesen, dass viele von uns ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie Du und den einen oder anderen Tipp zum Umgang mit der Erkrankung zu erhalten. Fühle Dich wohl und verstanden hier bei uns!


    Viele Grüssles



    Saphira

  • Mein Mann hat auch Krebs gehabt (Hodgkins) als jugendlicher. Da in der Schule hat ein Lehrer ihm gesagt "was ist das auf dein Hals. Du hast wohl Mumps. du musst zum Arzt".
    Dann hat mein Mann beantwortet "Da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Es ist nur Krebs". Das war so das beste "Erfolgserlebsnis" für ihn (sagt er selbst), denn er mochte den Lehrer nicht. Der Lehrer hat gar nicht beantwortet übrigens.

  • Ich bin ja noch am Anfang meine Therapie. Schön finde ich auch immer wieder das "Du schaffst das schon" und " nur nicht aufgeben".


    Natürlich schaffen wir das und aufgeben tut ja wohl hoffentlich auch keiner... Klar ist es Hilflosigkeit und nicht bös gemeint, deshalb nehme ich es auch mit Humor. Ach ich habe noch einen. Als ich mit meiner Schwägerin telefoniert habe und wir darüber gesprochen haben dass ich ja bald ein "Glatzi" bin meinte ich das es ja auch Vorteile hat. Schließlich spare ich Unmengen an Friseurkosten und kann das gesparte Geld in Eiskugeln umsetzen. Ihr Kommentar: Ja also wenn ich das mal hochrechne dann sind es ja nur so 3 mal Friseur... das spart gar nicht so viel....Hallo??? Mein versuchter Witz ist da wohl nicht angekommen... 8)

  • Hihihihi, danke Gartenfee.
    Ich liebe schwarzen Humor.


    Leider ist der bei mir mittlerweile ziemlich ausgeprägt und ich glaube, mein Umfeld leidet schon darunter.
    Denne igentlich sind all diese Sprüche ja nur ein Zeichen der Unsicherheit der Leute. Nie ist es böse gemeint. Mit der Zeit habe ich wieder gelernt, mein Umfeld wahrzunehmen und zu begreifen, dass auch alle anderen erst ihren Weg finden müssen zu der Erkrankung und es leichter für alle Seiten ist, wenn man offen darüber redet und den ein oder anderen Spruch einfach verzeiht ;)


    LG, Sonja

  • Hallo,


    wie ja schon einige von euch wissen fahre ich am 29.07. in die wohlverdiente Reha.


    War auch schon mit meinem Mann shoppen. Kann mir aber leider nicht alles neu
    kaufen. Deshalb habe ich eine Nachbarin gefragt, ob sie mir ein paar Sachen
    leihen kann. Sie sagte zu meinem Mann, als ich noch nicht da war: "Ja, die
    ist auch ganz schön dick geworden!" ;( Das musste mir mein Mann natürlich gleich
    erzählen. Das ist echt gemein. Ich kann auch nichts dafür. Ich habe es mir auch
    nicht ausgesucht Cortison zu bekommen.


    Nun hoffe ich, das ich in der Reha ein paar Kilos loswerden kann.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.


    Bis dann.


    LG
    Gartenfee

  • Hallo Gartenfee. Nicht ärgern. Ich weiss das sagt sich leicht. Aber wenn du dur Sachen von ihr leihen wolltest fällt mir nur eins dazu ein. Wer im Glashaus sitzt. ... sie scheint ja schon längere fulliger zu sein. Und du wirst bestimmt wieder schlank...ganz viel Spaß in der reha. Lg petra 8)

  • Hallo,


    vielen Dank schaiti05. Muss allerdings dazu sagen, das meine Nachbarin angeblich abgenommen hat
    und ihr deshalb die Sachen nicht mehr passen. Daraufhin meinte sie, weil ich so zugenommen habe,
    das mir auf jeden Fall die Sachen passen müssen. :(


    Wünsche euch einen sonnigen Tag.


    LG
    Gartenfee

  • Hallo, hab auch mal einen. Heute mein Nachbar von gegenüber (70 Jahre, bewegt sich wie hundert und war wohl auch schon gefühlte 50 als er auf die Welt kam) Kam gerade von der Chemo und er war auch draußen, bischen Smal Talk und dann kam es: Du siehst immer so gut aus, gehts dir gut? Ich: bin froh kann alles machen und es geht mir wirklich gut. ER: Verstehe ich gar nicht, müsste dir doch eigentlich schlecht gehen. Und bleibt bei Dir alles dran nach der OP. Ich: warscheinlich ja. Er: Na das ist ja auch die Hauptsache...... Fertig!
    Habs ihm aber nicht übel genommen, er ist ziemlich nett und ich weiß wie es gemeint war. Aber erstmal war ich platt. Er ist dann aber auch gleich noch losgelaufen und hat mir zwei frische Gurken aus seinem Gewächshaus geholt.


    Wünsche euch allen einen schönen Abend Lexi

  • Hallo lexi. Das geht mir auch so. Alle Fragen wie es mir geht und wenn ich sage gut dann gucken die blöde. Aber mir geht es nunmal gut. Richtig gut. Aber es kann irgendwie keiner glauben. Was soll es... l.g. petra

  • Auch mir wird immer gesagt "Du siehst echt gut aus" weil ich nun mal viel draussen oder im Garten bin.Aber ich nehm es mittlerweile als Kompliment auf und sage dann immer "wieso sah ich früher schlimmer aus?"
    Da müssen sie meistens lachen.Und Schaiti mir geht es auch so ich fühl mich gut trotz Chemo und kann alles machen
    Lg angeley

  • Dumme Sprüche? Aber klar doch X(


    "Ach?! Dann bekommst Du ja nur eine leichte Chemo!"
    (Wenn zur Sprache kam, dass der Tumor raus ist und keine Metastasen da... Mein Kontra: "Leichte Chemo? - Ähm, das ist, wie wenn ich mir mit alkoholfreien Wodka einen Rausch ansaufen will - das funktioniert auch nicht...")


    "Es ist ja "nur" Brustkrebs, den haben ja viele..."
    (Hallo??!! Da erübrigt sich jeder weiterer Kommentar...)


    "Du musst gesund werden wegen Deiner Kinder"
    (Ach? Und wenn ich - wie meine Schwester keine Kinder hätte - dann wär´s wurscht oder was?)


    "Du hast doch soooo eine schöne Perücke! Setz die doch auf, dann sieht wenigstens nicht, was Du hast"
    (Also, ob es den anderen gefällt, dass ich Krebs habe ist mir gelinde gesagt sch... egal! Ich habe damals geantwortet: "Wenn Dir meine Perücke so gut gefällt, dann schenke ich sie dir liebend gerne! Ich brauch sie nicht!")


    Aber die absolute Krönung war:


    "Du siehst aus wie Gollum"


    (für diejenigen, die nicht wissen, wie Gollum aussieht: https://www.google.de/search?q=gollum&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=XsbpU9OpKcPnOsONgZAL&sqi=2&ved=0CAYQ_AUoAQ&biw=1024&bih=650)


    Meine Antwort: "Ich seh´ meinetwegen die nächsten Wochen aus wie Gollum, aber Du bleibst ein Leben lang ein oberflächliches, dummes A...loch" X( (sorry für diese Ausdrucksweise!!)


    Soviel zu den dummen Sprüchen...

  • Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh hahahahahahahaha, Kugel, ich danke dir so sehr!


    "Du siehst aus wie Gollum" - oh man. Das ist ja schon bitterböse in dem Augenblick, aber ich hoffe, du kannst darüber genauso lachen im Nachhinein, wie ich es gerade tue.


    Fühl dich gedrückt!