Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung

  • Ich bin wieder so, dass ich mich immer wieder frage, warum? Wer und was hat Schuld, dass ich diesen sch...Krebs bekommen habe? Ich habe unendliche Wut, aber weiss nicht auf wen? War es die Trennung vom Vater meiner Tochter nach 25 Jahren, der viele Stress oder das viele rauchen? Ich hab keine Ahnung und werde wohl auch nie eine Antwort darauf bekommen. Irgendwie sehe ich es auch als "Warnschuss " meines Körpers,dass in meinem Leben einiges anders werden muss. Ich hatte echt das Vertrauen zu meinem Körper verloren. Aber ab heute fange ich an wieder Vertrauen aufzubauen und versuche auch weniger über den BK nachzudenken, denn ich hatte heute erste Nachsorge und es war o.B.^^. Ich bin soooo froh. Ich wünsche Euch eine gute Nacht.

    L.G.von Amy48<3<3:hug:

  • Liebe Amy48

    Auch ich freue mich sehr mit dir und gratuliere dir zu deinem guten Ergebnis der Nachsorge 👍🏽🤗🤗🤗 es soll immer so bleiben 😘

    Ich denke auch das es nichts bringt darüber nachzudenken ob du Schuld hast das du Krebs bekommen hast . Es war einfach nur Pech und es ist absolut unfair. Das überhaupt jemand erkrankt an Krebs und es ist egal welcher Krebs . Wichtig ist nur das du versuchst es zu verarbeiten , nach vorne zu sehen und die Schatten hinter dir lässt . Du hast keine Schuld :hug: Niemals solltest du das denken .

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Liebe Foris , alles was Ihr schreibt , kommt mir bekannt vor. Eine Chemo schwerster meinte mir sagen zu müssen:"Sie müssen ja wissen wieviel ihnen ihre Gesundheit wert ist , dafür muss man nun mal auch ein bißchen aushalten." Ich gehöre zu den wenigen Menschen die Cortison nicht vertragen,nach der 6ten Chemo wurde es ausgetauscht und die restlichen Chemos liefen gut.

    Den miesesten Spruch hat mir mein Unmann am 7ten Dezember gedrückt , indem er mir am Telefon sagte , dass es mit uns nicht mehr klappt.Er hatte mich viele Jahre betrogen , aber ich habe gehofft , dass er die Therapie mit mir durchzieht , nach 43 Jahren. Ich habe echt auch gehadert, weil es so ungerecht war.Es hat mich nur kein Stück weitergebracht . Egal ob der Stress mit ihm eine Teilschuld haben könnte an dem Krebs oder nicht ,ob sein Verhalten mies war oder nicht. Ich hab diese Krankheit und ich muss damit klar kommen und ich habe ihm echt die Kante gegeben.Vor einer Woche , nach Mastektomie und Aufbau hieß es, ich sein tumorfrei,kein Krebs im gesamten Brust Gewebe. Mit der neuen Brust muss ich mich noch anfreunden, aber ich lerne.

    Was ich aber mittlerweile oft sage ist:"Ich muss nichts ,ich kann wenn ich kann und will. Dumm ist der ,der Dummes sagt oder tut. Hier im Forum hat mir eine sehr weise Lady geschrieben:"Was nicht glücklich macht , kann weg:"Das wurde meine Metapher, in dieser schlimmen Zeit und vielleicht wird sie dies auch für andere Foris.

  • Liebe Foris , liebe Doris DoT. Er kann mir nichts mehr sagen , weil ich ihn hochkannt aus meinem Leben geschmissen habe. Chemo ,Op , Revision mit großem Blutverlust, all das habe ich auch allein geschafft. Bis zur Tumor Konferenz war ich körperlich und seelisch total durch. Dann die Diagnose :"100 % ige Remission, auch das genieße ich jetzt allein. Morgen gehe ich aus der Klinik heim und freue mich an dem was ich habe ,meine Kinder , meine Katze , mein Bett. Wenn man ganz unten ist geht's nur noch der Sonne entgegen , auch dann , wenn der Anstieg schwer ist.Ja Lilyrose , das ist der Zwischenstand meiner Geschichte. Hier habe ich immer wieder kurz geankert, wenn Herz und Seele überliefen. Das hat so unglaublich gut getan und wird es weiter tun. Wir sprechen eine eigene Sprache.Man versteht und wird verstanden.

  • Liebe emmi

    Du bist wirklich taff ...hast Kraft , Mut und bist mal richtig konsequent ...ich ziehe meinen Hut vor dir . Ich wünsche dir nur das allerbeste 😘

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo kruemelmotte   Amy48

    Ich habe eure Beiträge gelesen zurfrage: warum? Warum hab ich Pech? Ich glaube dass sich das jede fragt. Ich Frage mich das auch. Warum hab ich das mitmachen müssen? Warum hab ich den Job verloren? Es gibt keine Antwort. Es ist so wie es ist. Ich muss jeden Tag mit den Folgen der Therapien zurechtkommen.

    Amy,das wundwasser kann Jahre bleiben oder auch plötzlich verschwinden. Ich hab im Op Gebiet auch. Ist bis jetzt gleichviel geblieben. Wobei mein tastebefund ist nach dem schwimmen immer weniger ödem. Danach kommt es wieder:rolleyes:


    GLG Ticino

  • Ich war letzte Woche in der Schule, weil eine liebe Kollegin in den Ruhestand verabschiedet wurde. Da meinte eine Kollegin im Gewühl, als wir uns zu einem Liedchen aufstellten: „Du hast ja sogar Zeit, Dir die Nägel zu lackieren!“ Der Tonfall dabei war einfach blöd.

    (Ich muss dazu sagen: Nägel lackieren, das bin nicht ich. Und so kennt mich keiner. Ich fühle mich auch ganz unwohl damit, aber gegen die Braunfärbung durch die Chemo hilft es ja.)

  • "Brustkrebs ist nicht schlimm, daran stirbt man nicht, Kylie Minogue hat es auch überlebt."


    Diese Satz sollte mir Mut und Zuversicht geben...........war im Grunde gut gemeint, aber bei mir hat es eine innere Wut ausgelöst, weil dieser Satz zeigt, die Menschen haben vom Brustkrebs keine Ahnung.

  • BirgitDoT ...eigentlich hättest Du gleich sagen müssen: ich hab auch ganz viel Zeit Dir eine über zu Watschen. .. .

    So eine blöde.. Leider fällt einem meist ja so schnell nix ein...und wenn man dann n ganz schlechten Tag hat ist es echt zum heulen. Lass Dich nicht unterkriegen 😊😚

  • Vielleicht ist es Neid? 8o Dann wäre vielleicht eine Antwort: Musst Dir auch Krebs wünschen, dann hast Du auch Zeit dafür .....

    Obs helfen würde?

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Oh je liebe Sil wie abartig ist dass denn. Mir juckt es gerade auch in den Fingern :evil: Naja, ich gehe ja auch seit gut einem halben Jahr wieder arbeiten, kann mich nicht beklagen über meine Kollegen. Was mich aber am meisten im Moment nervt ist die immer wieder kehrende Frage ... Wie geht es dir, du siehst ja eigentlich ganz gut aus ???:thumbdown::cursing: wenn dann in der Pause gut gemeinte Geschichten über Menschen die an Krebs erkrankt sind, oder gerade leider den Kampf nicht gewinnen konnten, das Mittag essen bereichern, dann ist mein Tag wirklich perfekt.

    Sei an dieser Stelle ganz herzlich gedrückt:hug:... wir lassen uns durch solche Kommentare nicht unterkriegen. An solchen Tagen bin ich oft abends nur ein "Stiller" Besucher im Forum. Naja und irgendwie trösten mich die vielen Geschichten, die ich hier lesen darf auch und machen Mut.

  • Letzte Woche war ich bei der KK, um

    mur Rehasport genehmigen zu lassen.

    Als ich mich (mal wieder) über den „neuen“ Standort in der Fußgängerzone beschwert habe, sagte mir die junge Frau, dass das so gewünscht würde von den Kunden, weil sie dann auch gleich ins Reisebüro gehen könnten. Ich weiß nicht, wie oft sie das sagte. So oft wie ich in letzter Zeit dort war, kann ich mir keinen Urlaub leisten...

    Angeblich wären alle begeistert. Komisch, dass ich nur Leute kenne, die sich über diesen Standort aufregen.


    Meine Frage, wer meine Parkgebühren zahlt, tat sie ab mit: „Man kann auch kostenlos parken, dann muss man nur weiter laufen.“


    Als ich dann meinte, mit meinen Neuropathien wäre das Laufen nicht so einfach, hätte ich ihr bei ihrer Antwort gerne den Hals umgedreht.

    Sie sagte mit einem gekünstelten Lächeln: „Na, dann wissen Sie ja, dass Laufen dabei wichtig ist.“


    Doofe Kuh! Würde ihr gerne mal nur für eine halbe Stunde meine unsicheren Füße für einen Spaziergang geben! Möglichst über das Kopfsteinpflaster auf dem Parkplatz. :cursing:

  • Unglaublich wie dumm und oberflächlich diese Angsstellte ist sie hat eine soziale Komponenz eines Betonpfeilers im Wind .

    Lass dich von solch dummen Leuten nicht ärgern liebe BirgitDoT

    Vielleicht rennt sie ja ständig nach Feierabend ins Reisebüro und freut sich über den Standpunkt 😉

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Liebe BirgitDoT ,


    leider können wir Deiner netten Krankenkassenangestellten unsere Neuropathiefüße nicht leihen, dann könnte sie ja mal ausprobieren, wie gut es sich damit geht. X( Außer uns gibt es ja auch noch weitere Kranke, die schlecht zu Fuß sind. Was für eine Frechheit.:cursing:

    Beschwere Dich direkt bei der Zentrale der Krankenkasse, dann wirst Du wenigstens Deinen Ärger los.


    LG Lilyrose

  • Jetzt muss ich auch mal mich wieder zu Wort melden...


    Frisch aus der Klinik vom 6tägigen Krankenhausaufenthalt mit Chemo und Pneumothorax zurück, steigt ich zu Hause wackelig aus dem Auto. Geht eine entfernte Nachbarin vorbei und stellt die höfliche Frage, wie es mir geht. Ich darauf, nicht sooo gut, hab gerade wieder mal Chemo gehabt. Ihr Kommentar: „und eine Fieberblase hast auch du Arme, die sind unangenehm“.

    Hallo??? Ich hab Krebs! Was interessiert mich eine Fieberblase?

    Manchmal komm ich aus dem Kopfschütteln nicht raus..