Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung

  • Heike967 , was für eine dumme Sumpfk.....h das gibt's doch nicht...es ist unfassbar wie unsensible manche Menschen immer ihr eigenes Leider vorschieben weil sie sich nen Schei.... interessieren, wie es anderen Menschen gerade geht. Da sage ich immer wieder....einfach nur mal Fresse halten...also so was ist unfassbar. :cursing::cursing:

  • Hallo, beim Lesen dieser Rubrik entgleisen meine Mundwinkel in alle Richtungen - von :D bis :cursing:


    Ich wollte an Tag 7 nach Mastektomie ein Treffen für den nächsten Tag ausmachen - vorausgesetzt, zuvor in der Krhs.-Ambulanz käme die Drainage weg....

    Da wurde ich gefragt, wenn's mir denn am besten passen würde und ob ich noch krank geschrieben sei oder schon wieder arbeiten würde... Da musste ich lauthals lachen...


    Eine andere "Freundin" fand meinen offensiven Umgang mit der Diagnose "gaaanz schlimm". Ich möge mich bitte bzgl. meiner "interessanten" Diagnose etwas bedeckt halten. Sie sei schließlich chronisch krank. Das stimmt und offenbar hab ich einen Schub (MC) bei ihr ausgelöst... Da hatte ich erhöhten Blutdruck/Puls ...


    Mein Resumee: Manchmal kommt es nicht nur darauf, mit wem es einem gut geht, sondern ohne wen es einem besser geht.


    Bei Euch hier geht's mir gut :)

  • Ich habe auch etwas beizusteuern.

    Es gibt einen Satz, den ich in letzter Zeit sehr oft von unterschiedlichen Personen gehört habe: "Nutz deine Zeit und mach noch viel schönes".

    Im Hinblick auf meine Prognose reißt mich dieser Satz jedes Mal in ein tiefes Loch!

    Hallo?!?! Noch bin ich da und werde alles dafür tun, dies noch lange zu sein! Da helfen mir solche unbedachten (und vermutlich auch hilflosen) Sätze echt nicht weiter. Ich denke mir dann nur, wie toll, dass mich alle bereits im Grab sehen, wunderbar und sehr motivierend :rolleyes:

    (Ironie aus)


    LG

    Pschureika

  • Also ich sehe zu, dass niemand weiteres erfährt, dass ich metastasierten BK habe. Funktioniert im Moment auch sehr gut, da man es mir ja nicht ansieht und auch deshalb niemand fragt. Ich gehe arbeiten, zum Training und mache auch sonst alles, was ich zuvor getan habe. Fahre und fliege jetzt allerdings öfters in den Urlaub.

  • Hallo.... Ich hatte Klassentreffen und da meinte eine Schulkameradin doch tatsächlich "Du weißt aber schon, dass eine Chemo den Krebs nicht heilt, sondern nur stoppt? Magst nicht Homöopathie probieren? Ich kann dir mal nen link schicken." Geht's noch? Energisch abgelehnt. Kennt sich nicht aus und kommt dann mit so (... Kraftausdruck....) Kommentaren... Ärgere mich immernoch, aber nicht mehr lange.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • Hallo ihr Kämpferinnen da draussen....ich bestelle auch gleich eine kleine goldene Waffe. Stehe zwar erst am Anfang, aber auch ich habe bereits gemerkt, dass dies eine gute Gelegenheit ist, mal wieder zu sortieren wen man noch in seinem Leben haben möchte und wen nicht.

    Eine (bisher glaubte ich Freundin) jetzt ist sie abgefallen auf Bekannte....meinte sie müsse mir sagen, dass ich jetzt endlich mal meine Glimmstengel in die Ecke werfen sollte, denn davon käme das. Ich frage mich nur was die sich selbst sagt, wenn sie jeden Tag eine gewisse Menge Alkohol haben muss um ein bestimmtes Level zu erreichen und damit noch Auto fährt. Nach der Diagnose habe ich mich eine Woche total zurückgezogen, sehe ich aber nicht mehr ein, ich habe nichts verbrochen und egal was kommt, ich werde weiterhin das tun, was geht und was mir Spaß macht. Einige meiner tollen Freundinnen sind in Urlaub und schicken mir über´s Handy tolle Bilder von dort wo sie gerade sind und zeigen mir wie gut es ihnen geht, auch ein besonderes Zeichen von Empahtie. Ich wünsche auch niemandem was Böses, nur als der Herrgott am Verteilen von Menschlichkeit und Mitgefühl war, haben sich viele geduckt. Ich wünsche allen hier alles Liebe und Gute , schicke euch allen ganz viele positive Gedanken, seid alle ganz lieb umarmt...alles alles Liebe für euch<3<3

  • Liebe Biggi58

    Das mit dem Rauchen geht ja garnicht 😉 so Äußerungen würde ich mir auch nicht anhören wollen.

    Klar steht auf jeder Packung „rauchen kann Krebs verursachen!“ aber wie du schon selbst schreibst gibt es viele Dinge die nicht gut sind.


    Aber ich freue mich über viele Fotos meiner Freunde aus ihren Urlaubsdomizilen. Sie wollen mich damit ja nicht ausgrenzen, nein im Gegenteil ich darf weiter an ihrem Leben teilhaben.


    Wir werden feinfühliger aber auch angriffslustiger. Früher hättest du dich über die Fotos gefreut, oder?


    Ich bekomme von Shiva63 soviele tolle Fotos derzeit aus Sri Lanka und ich freue mich über jedes Bild das mir dieses Land gerade in mein Schlafzimmer transportiert.

    Oder ich habe letzte Woche Bilder aus der Eifel an einige hier aus dem forum geschickt, dann müsste ich mich ja auch schlecht fühlen.


    Ich bin schon dafür das alles was einem nicht gut tut weg muss, Aktion die einen verletzen oder Grenzwertig sind. aber nur weil dir jemand Urlaubsfotos schickt fehlende emphatie zu unterstellen 😳 damit grenzt du dich in Zukunft doch selbst aus und nicht die anderen dich.

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

  • Liebe BiggiL ,


    Du hast natürlich recht mit den Fotos, ist ja lieb gemeint und beweist auch, dass diese Menschen an mich denken. Sehe momentan einfach alles etwas schwarz, aber Dir danke ich für´s Kopf zurecht rücken und die Dinge auch mal von einer anderen Seite zu sehen. Natürlich hätte ich mich früher über diese Fotos gefreut und ich denke, dass ich auch bald wieder in der Lage sein werde, etwas rationaler zu denken, ganz bestimmt, verspreche ich Dir!!!!! Ja man wird feinfühliger und auch angriffslustiger und manchmal mit Sicherheit auch ungerecht. Weisst Du ein besonderer Mensch hat mir mal in einer sehr schlimmen Situation gesagt: "auch für Dich wird eines Tages wieder die Sonne scheinen" , ich werde mir diesen Satz öfter mal wieder ins Gedächtnis rufen. So und nun tue ich was für meine Seele, werde mit Hund und Bruder mal eine Runde über Land gehen. Das ist das Schöne an Tieren, sie sagen nichts und sind so nah bei Dir. Ich bin froh mich hier angemeldet zu haben und mir das eine oder andere mal von der Seele schreiben zu dürfen. Dir liebe BiggiL alles Liebe und lieben Dank an Dich für Deine Nachricht. Bis bald einmal, ganz liebe und herzliche Grüße von mir<3

  • Biggi58

    Es wird besser mit der Zeit 😉 und auch das Verständnis kommt wieder.


    Bei mir hat jeder Freund mehrere Chancen so wie ich bei meinen Freunden.

    Bekannte oder Fremde tun oft mehr weh als wahre Freunde. Und da kann man auch mal sagen das es einem gerade nicht gut tut 😉


    Hund und Spaziergang 👍🏻 helfen immer


    Alles gute für dich 😘

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

  • Liebe Biggi58

    Ich denke du solltest deiner Bekannten sagen wieso dich fühlst und was solche Äußerungen bei dir auslösen . Ich selber war auch eine Raucherin habe fiele Jahre geraucht , dann pausiert , geraucht , pausiert .....mir ist aber klar geworden ich pausiere nicht mehr ich werde mir keine Zigarette mehr ins Gesicht stecken . Denn für mich steht fest ich kann nicht gegen einen Krebs ankämpfen und den nächsten riskieren , das wäre für mich persönlich schizophren.

    Ich freue mich genau wie BiggiL über Fotos von meinen Lieblingsmenschen ...sie lassen mich an ihrem Leben teilhaben . Während meiner Krebstherapie habe ich diese Bilder aufgesogen , mich mitgefreut und war irgendwie mit dabei . Ich denke keiner meiner Lieblingsmenschen hätte Bilder geschickt um mich zu verletzen . Ich habe leider auch erlebt das sich Menschen abgewendet haben mit der Begründung sie können es nicht ertragen mich so zu sehen ...

    Hallo ? Merken diese Menschen noch was ? Ich MUßTE damit umgehen mir blieb keine Wahl auch nicht meinem Mann und meinen Kindern . Ich sei eine Zumutung ? Und das war noch mit das Netteste was diese Leute gesagt haben Ihnen war eine Kiste Bier wichtiger als die eigene Schwester . Denen habe ich den Rücken gekehrt .

    Ich denke es ist nicht falsch dich an ihrem Leben teilhaben zu lassen wenn sie es nicht aus dem Grund machen dich zu verletzen . Vielleicht wollen sie dir sagen du bist mit dabei und du bist nicht ausgegrenzt ? Ich denke dich einfach nicht mehr teilhaben lassen und sich nicht mehr melden das wäre ohne Empathie....denen würde ich auch den Rücken kehren . Meine Mädchen haben mir viele Bilder geschickt und ich habe es geliebt ....damit ich was anderes sehe als meine Wohnung und die Onkologie oder die Gassirunden und wollten mir damit sagen das sie mich teilhaben lassen wollen und das ich es auch bald alles wieder habe und mir somit auch einen Ansporn geben wollten .

    Ich selber verstehe auch nicht das mein Bruder auch weiterhin raucht und trinkt , er ist jetzt leider selber betroffen mit Krebs 😔😢 .....ja ich rede inzwischen wieder mit ihm und seiner Frau ..aber das ist sein Weg ...... ich wünsche ihm das er gesund wird und bleibt .....und ich halte mich weiterhin zurück .

    Ich habe mich durch meine Diagnose auch verändert , für einige Menschen nicht zu verstehen ....aber das müssen sie auch nicht , denn das ist mein Weg und nicht jeder Mensch muß diesen Weg mit mir zusammen bis zum Ende gehen .

    Ich habe gelernt die Menschen zu unterscheiden . Aber ich habe auch gelernt meine Fehler zu sehen und mich zu ändern .

    Klar bist du verletzt und du fühlst dich irgendwie allein und ausgegrenzt ...aber solange du dir keine boshaften Dinge sagen lassen mußt und ausgegrenzt wirst bist du nicht allein .

    Ich habe sehen müssen das nur mein Mann , unsere beiden Mädchen direkt vor Ort an meiner / unserer Seite waren ...und in der Ferne meine Mama und meine Schwester . Das ist wirklich bitter gewesen ,aber ich habe gelernt das richtig einzuordnen und bin damit im reinen und es ist gut so wie es ist denn es hat mir die Augen geöffnet ....und ich habe erleben dürfen das Menschen von denen ich es niemals gedacht habe das sie sich wirklich gesorgt haben und Hilfe angeboten haben . Ja es verändert sich vieles mit unserer Diagnose ....aber es kommt darauf an trotz allen glücklich zu bleiben und das Leben zu genießen und ich bin den nicht so netten Menschen wirklich dankbar dafür das sie mir gezeigt haben wie sie sind und ich niemals werden möchte .

    Ich hoffe du weißt wie ich das meine ...ich drücke dich :hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽