Die dümmsten Sprüche zu Eurer Erkrankung

  • Das kenne ich auch, als ob wir nicht schon genug Ängste hätten....

    Wie soll so ein blöder Satz eigentlich helfen?

    Neulich hat mir sogar eine Mitstreiterin das positive Denken verhageln wollen...

    Sie selber hat auch Krebs und weiß doch eigentlich wie man sich fühlt, aber da kam dann so ein doofer Satz: " Eine Bekannte hat auch Herceptin bekommen, die ist dann an einem Herzinfarkt gestorben....!

    Danke schön auch!

  • Ach menno, liebe Yyulia, lass dich mal in den Arm nehmen :hug::hug:

    Manchmal glaube ich, die Leute im uns herum erinnern sich nur an schlimme Verläufe der Krankheit. Die vielen Menschen, die lange überleben, weiter leben und alt werden....... Die tauchen einfach unter zwischen uns allen, leben glücklich und zufrieden und ohne Krebs. Mir ist es so oft passiert, dass plötzlich jemand sagte :willkommen im Club..... wenn ich sagte dass ich Krebs hätte.

    Menschen, die so voll im Leben stehen. Wenn die alle einen K auf der Stirn hätten, dann würden wir ganz schön staunen.

    Liebe Grüße von Tanne :hug:

    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu sein ( Mark Twain)

  • Hallo ihr lieben, ich hab mal einen Spruch beizutragen, da hat es mir die Sprache verschlagen.


    Mit zwei Freundinnen sinnierte ich über die eventuell bevorstehende Ablatio und was ich danach als Aufbau machen könnte. Eine Freundin, sie ist Ostasiatin, sagte: Aber da kann man doch Medikamente nehmen, damit die Brüste wieder nachwachsen. Ich war erstmal platt! Sie dachte wahrscheinlich an die asiatischen Ladyboys, also Männer, die mittels Hormonen Brüste bekommen.


    Ich muss immer noch den Kopf schütteln wenn ich daran denke. Eigentlich lustig, wenn es nicht so traurig wäre.


    Ich bin ihr nicht böse darüber. Ist doch schön, wenn man in so einer heilen Welt lebt.....

  • Hallo,

    ich ärgere mich immer wieder über den Spruch "Unkraut vergeht nicht ... du wirst es schaffen". Welche Frau möchte schon mit Unkraut verglichen werden. Mir geht dann immer die Hutschnur hoch und denke, daß hilft mir überhaupt nicht.


    LG

    Elfriede

  • Heute Mittag hab ich erst gehört, dass es sich ja wohl um eine Volkssäuche handelt, die viele haben und zur Zeit modern ist.

    Ich sag mir nur immer wieder, nicht aufregen, nur wundern.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • 😂😂 Elfriede , 😂😂

    Ja diese fürchterlichen Floskeln...

    Die konnte ich vorher schon nicht leiden und jetzt erst recht nicht mehr.

    Aber die meisten Leute sind unsicher und wissen nicht was sie sagen sollen. Und anstatt den Mund zu halten, kommt dann eben irgendwas, leider ohne nachzudenken!


    LG Anja

  • Meine Cousine meinte als ich ihr sagte, dass ich Brustkrebs habe ungelogen folgendes: na dann lass Dir die Dinger doch runter machen, sch... auf die Brüste, hauptsache der Krebs ist erst mal weg! Da fehlten selbst mir die Worte und ich bin nicht auf den Mund gefallen. Das nagt dann ewig an einem.X(

  • Mein Ex-Mann fand den Spruch "jetzt haste es angefangen, jetzt musste es auch durchziehen" passend. Ein zwinkernder Smiley dahinter sollte es besser machen.

    Das schrieb er per WhatsApp.

    Ein Glück für seine Hoden...

  • Als ich im Krankenhaus lag und man auf der Suche nach dem Tumor war (zuerst waren die Lebermetastasen gefunden worden), lag ich mit einer 80-jährigen Dame auf dem Zimmer. Sie war klein und zierlich und immer top angezogen, weil sie früher eine Modeboutique besaß. Irgendwie war ich ihr mit meiner Konfektionsgröße 48/50 immer ein Dorn im Auge, und als sie entlassen wurde, sagte sie zum Abschied: "Naja, ein Gutes hat Ihre Erkrankung, Sie werden auf jeden Fall abnehmen!"

  • Red Lita ,


    UNGLAUBLICH! Da fällt mir ja nichts mehr zu ein.


    Aber darüber müssen wir MehrFrauen stehen, ich gehöre nämlich auch nicht gerade zu den Rehen.


    Liebe Grüße

    Anja

  • Liebe Red Lira.

    What? Ach Gott wie unglaublich unverschämt.

    Sorry, aber da könnt ich platzen.

    Die sch...Krankheit hat NIE was Gutes.

    So ne blöde Kuh.

    Ich bin ja auch eher der Typ sei lieb und nett zu deinen Mitmenschen und nehm jeden so wie er ist.

    Wir haben alle Ecken und Kanten.

    Ich hab ein großen Freundeskreis und eine gute Familie aber ich musste mir auch ein dickes Fell zu legen und mittlerweile sag ich es einfach gerade raus wenn mich ein blöder Satz ärgert.

    Manche Leute sollten einfach erst Gehirn einschalten bevor sie was sagen oder ruhig sein.

    Liebe Grüße und lass dich bloß nicht runter ziehen.

    Sabine

  • Oh man Red Lita,


    da fällt mir ja auch absolut nichts mehr zu ein. Ich bin ebenfalls eine starke Frau (48/50).

    Denk dir einfach : Ich bin dick, du bist doof. Ich kann abnehmen und du ?

    Ich habe damals die Chemo so schlecht vertragen, dass ich über 20 kg abgeommen habe ( habe allerdings schon wieder zugenommen. Ich liebe Schokolade 8o). Damals haben sogar die Ärzte zu mir gesagt, gut dass ich was zum zusetzen hatte.

    Es ist unverschämt, aber mach dir nichts draus. Mit solchen Meinungen habe ich schon ewig zu kämpfen. Irgendwann kriegt man ein dickes Fell.

    Männer lieben Rundungen, nur Hund kabbern gerne Knochen :D


    LG Katinka

  • Ach ja...

    Dann schreib ich mal den nennen wir es (seltsamen) Spruch meiner eigenen Mama.

    Die konnte irgendwie gar nicht mit meiner Diagnose umgehen.

    Sie hatte selbst vor 5 Jahren BK...Aber ohne Chemo.

    OP und Bestrahlung. War natürlich auch kein Zucker schlecken.

    Ich hab ne kleine Tochter von 7 Jahren und sie ist ein absolutes Mama Kind. Meine Sorge galt und gilt sehr oft ihr.

    Nach der 1. EC musste ich ins krh...In Quarantäne. Das war hard...Meine Tochter war noch nie ohne mich.

    Dort hab ich dann auch meine Haare verloren.

    Also mit langen Locken rein und fast Glatze raus.

    Ich war bedient. HaB geweint und hatte Angst.

    Meine Mama meinte dann....Mensch jetzt sei froh, dass du keine 70 Jahre bist, dann würdest du die chemo gar nicht packen.

    Hä?....ich hab gesagt ich würd Gott auf Knien danken wenn ich es erst mit 70 bekommen hätte.

    Sorry fürs viele Schreiben.

    Bin durch das Kortison etwas hibbelig.

    Liebe grüße

  • Liebe Anja,


    leider bekommen wir WenigFrauen auch ständig abartige Sprüche reingedrückt. Schon mein ganzes Leben lang kommen blöde Sprüche, weil ich schlacksig und dünn bin. Mir fällt es leider sehr schwer, da drüber zu stehen.


    Aber das Abartigste bekam ich kurz nach meiner Brustkrebs-Diagnose zu hören: „Siehste, jetzt kannst du froh sein, dass du so wenig Oberweite hast, da fällt es garnicht so auf, wenn eine Brust weg ist!”

    Ich erhielt dann doch eine BET und die Ärztin hat es echt toll gemacht.


    Liebe Grüße,

    Viva


    Vielen Dank für den Spruch Katinka! Genau solche Sprüche meine ich. X(

  • LIebe Schnabeltier,

    das ist genau wie in dem Film "Heute bin ich blond": Die junge Frau sitzt während der Chemo-Infusion neben einem älteren Herren. Der meinte zu ihr: "Du hast Glück, dass Du so jung bist, da verträgst Du die Chemo besser". Sie hat sich nur gedacht: "Oh ja, was sind wir doch alle für Glückspilze! Er hat Glück dass er ohne Krebs so alt werden konnte und ich hab Glück, dass ich noch so jung bin."

    ... Diese Krankheit ist einfach verwirrend.

    LG

    Olivia