Vorbeugung und Gesundheit

  • Hallo zusammen,


    meine Mutter erkrankte mit 43 an Brustkrebs. Um meiner eigenen Angst entgegen zu wirken, versuche ich gesünder zu leben:
    -ich rauche nicht (versuche auch Passivrauchen zu vermeiden. Meine Mutter ist in einem Raucherhaushalt aufgewachsen)
    -ich trinke kaum mal was
    -ich war 10Jahre Vegetarier und esse jetzt auch nur ab und zu mal Fleisch
    -versuche tierische Fette zu vermeiden (meine Mutter bekam als Kind eine Kur gegen Tuberkulose wo sie viel Fett zu essen bekam)
    -esse wenig Zucker
    -habe mich immer gegen Hormone/Pillle gewehrt (hab damals mitbekommen, wie der Arzt meiner Mutter sagte, wenn sie die Pille genommen hätte, wäre sie wahrscheinlich noch früher erkrankt) -> da gibt es übrigens auch gute natürlich Alternativen die leider von Ärzten oft verschwiegen werden


    Was aktuell ansteht, ist etwas abzunehmen, da ich etwas zu dick geworden bin.


    Was tut ihr für eure Gesundheit und zur Vorbeugung?


    Alles Gute

  • Hallo Surfergirl,
    Danke für Deine Tipps. Eigentlich weiß man das ja alles, aber.... :sleeping:
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Bewegung meinem Körper gut tut. Da, wo früher die Tafel Schokolade her musste, ist jetzt das Laufband dran. Was ich allerdings mache, wenn meine Füße streiken, weißich nicht ;)
    Liebe Grüße, heidih57

    Liebe Grüße aus dem wunderschönen Hessenland, heidih57



    Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag,
    sondern dass man mag, was man tut.
    James Matthew Barrie