4 x Ec, 12 x Pacli

  • Ich bin gerade in der gleichen Phase wie Du Miri4 , hab gestern die 3. EC hinter mich gebracht.

    Mein Onkologe hat mir versichert, dass die Pacli wesentlich milder verläuft, Übelkeit scheint gar nicht mehr auf dem Plan zu stehen und vor allem ist die Sitzung wohl viel kürzer (meine EC Sitzungen dauern ja 7 Std) künftig dann wohl nur noch um die 3 Std. Die fiesen Spritzen fallen wohl auch weg (außer die Blutwerte werden zu schlecht). So habe ich es jetzt auch schon oft hier in den Beiträgen gelesen. Was zu beachten ist wegen Kühlung/Neuropathien, da muss ich mich noch schlau machen. Aber das scheint auch erst gegen Mitte/Ende der Paclis zu kommen, oder?

  • Hallo ich bin neu hier... Ich habe heute meine 3 EC hinter mich gebracht... Also eine noch in 14 Tagen und dann gehen die 12 wöchentlichen los.

    Jetzt habe ich schon mehrfach gehört, daß die 4EC die schlimmsten sind und die 12 dann etwas entspannter... Stimmt das soweit, wie war das bei euch... Ich leide sehr unter Angstzuständen und hoffe, das es besser wird, wenn ich die 4 EC weg habe.

    Ich hatte zunächst 4 EC und die erste davon hat mich umgehauen. Dann kamen die Pacli, die ich wesentlich besser vertragen habe. Allerdings nach der 5. Pacli wurde ich immer kurzatmiger und kraftloser, so dass ich nach der 7. Pacli abbrechen musste. Dennoch waren die Pacli nicht so "Reinknaller" wie die EC . Aber...................jeder reagiert anders.

  • Hallöchen ihr lieben,

    Ich hab da mal ne frage. Und zwar hatte ich letzte Woche meine letzte EC (endlich!). Nun hab ich seit gestern Schmerzen in den Fingerspitzen bzw Nägeln. Kommt das von der EC? Und was kann ich dagegen da?

    Und noch ne andere Frage. Hab als nächstes 12x mal die pacli, ist die von der Übelkeit her besser verträglich?


    Lg Yatima

  • Hallo Yatima

    Also die meisten berichten, dass sie die Pacli wesentlich besser vertragen. Wenigstens zu Beginn. Natürlich schlaucht irgendwann die Wöchentliche Gabe. Übelkeit hatte ich (und viele andere hier auch) nicht mehr. Oder kaum.

    Zu deinen Nägeln kann ich nicht viel sagen. Kommt bestimmt von der EC. Die du ja nun zum Glück hinter dir hast. Vielleicht wirst du fündig, wenn du in Suche Schmerzen und Finger bzw. Fingerspitzen eingibst.

  • Hallo Yatima , bei der EC wäre mir so eine Nebenwirkung neu, deshalb mag ich da nicht viel zu sagen. Bei Pacli wird da z.B. vorbeugend mit Kompression und/oder Kühlung gearbeitet. Außerdem Förderung der Durchblutung durch Bewegung und Übungen mit Igelball etc .


    Ich würde vorsichtshalber mal im BZ anrufen.


    Die Pacli ist auf jeden Fall sehr viel verträglicher bzgl. Übelkeit. Kein Vergleich zu EC! Mir war da gar nicht schlecht. Habe diese Woche die 10. bekommen und mir geht's immer noch super, brauche nur regelmäßig Aufbauspritzen und habe bisserl mit Durchfall und Nasenbluten zu tun...

    Ich wünsche euch jeden Morgen etwas, worauf ihr euch freuen und jeden Abend etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. :hug:

    "Vertrauensselig — ein schönes Wort, Vertrauen macht selig, den, der es hat, und den, der es einflößt." Marie von Ebner-Eschenbach

  • Zitat

    letzte Woche meine letzte EC (endlich!). Nun hab ich seit gestern Schmerzen in den Fingerspitzen bzw Nägeln.


    Yatima Wie Fiducia2020 schreibt, kommt diese Nebenwirkung i.d.R. bei Paclitaxel (mit wie ohne Carboplatin) bei sehr vielen vor (während die unter EC verbreitete Übelkeit nachlässt) und zeigt den Beginn einer Neuropathie-Entwicklung an. Kompression, Kühlen (Füße und Hände) und viel Stimulieren soll helfen.


    Kühlen ist unangenehm - in meinem Onkologiezentrum habe ich erst eine einzige Person gesehen, die Kühlungsmaterial benutzt. Anfangs ist es sehr eisig (Unterziehhandschuhe), zumal ich am Infusionstag Kompressionssstrümpfe trage, dann lege ich für alle 4 Flossen kurz "Pause" ein, lasse sie aber nah am Kühlungsmaterial (Hände: Kühlungfäustlinge, Füße: große Kühlgelpacks, die ich in große Socken stecke).

    Daheim trage ich Noppen-Adiletten, "arbeite" viel am Rechner und spiele ein Streichinstrument (Stimulation).

    Das scheint zu genügen - hatte heute die 9. Paclitaxel-Infusion und spüre noch(!) keine Zeichen von Neuropathie.

    Meine Hamburger Freundin, die das auch alles hinter sich hat, erzählt, dass in ihrem Brustzentrum von 15 Leuten nur 1 nicht gekühlt hat (Komfortbedürfnis) - das war die einzige, die diese sehr verbreitete Nebenwirkung bekam!


    In den meisten Infusionsräumen (leider nicht in allen) bekommt frau das Kühlungsmaterial auf Wunsch gestellt, manche bieten es sogar initiativ an. Wo das nicht der Fall ist, bringen Kühlungswillige sich selbst die "Ausrüstung" im Kühltäschchen mit.


    Nutze mal die Suchfunktion - Neuropathie, Nägel u.ä., da stößt du auf eine ganze Schatztruhe von Erfahrung.


    Wenn du jetzt VOR Paclitaxel schon Empfindungsstörungen in den Fingerspitzen hast, würde ich das an deiner Stelle mit d. zuständigen Onkolog*in abklären!

    Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.


    Gott gibt die Nüsse, aber er knackt sie nicht auf.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Alwine ()

  • Yatima , ich hatte das auch, dass mir schon unter EC die Finger, bzw. Die Nägel Schmerzen bereiteten. Gerade Kälte, wenn man nur in den Kühlschrank greift, oder Wärme, beim Abspülen....und bekam zu hören, das gibt's erst unter Pacli. Während EC sind auch meine Nägel sehr dünn geworden.

    Während Pacli hab ich dann ab der 3. mit ganz engen Gummihandschuhen und Kompressionssocken gekühlt, die Nägel mit Speziallack geschützt und kein Licht an meine Füsse gelassen. Ich glaub, das hat sehr geholfen, die Pnp hab ich "nur" ganz oben an den Fingerspitzen (dort wo es während EC begonnen hat) .... die Nägel sind alle dran und nicht verformt. Langsam kommen auch die 'Monde zurück.

  • Yatima , mir taten auch Zehen und Fingerspitzen weh, vor allem, wenn ich auch nur leicht irgendwo gegengestoßen bin. Und die Großzehennägel haben sich unter EC sogar abgelöst. Kann also offenbar auch schon bei EC vorkommen.

    Zur Übelkeit kann ich nichts sagen, mir war bei EC nicht übel. Bei Taxol und Carbo auch nur, wenn ich Neupo... spritzen musste.

  • Vielen lieben Dank für die vielen Antworten. Ich hab heute mal jemanden im bz erreicht und die meinten halt auch das das eigentlich nicht von der EC kommen kann. Hab auch gesagt das ich das mein Leben lang noch nicht hatte 6es komisch finde das ich es jetzt während der chemo bekomme. Sie meinte dann nur Na da kann das schon sein und ich solle meine Nägel kurz halten und mit kühlakku kühlen. Hm Kälte is ja auch nicht so angenehm. Reicht ja jetzt schon wenn ich bei der Kälte ohne Handschuh raus geh. Na ja ich probiere mal. Ab nächste Woche wenn ich mit der pacli anfange wird eh gekühlt. Kann ich mich schon dran gewöhnen 😉

    Na ja ich hoffe bloß sehr das diese doofe Übelkeit weniger wird. Ich habe das langsam satt.

  • Liebe Yatima

    ich geb auch mal noch meinen Senf dazu 😀

    Ich hatte diese Schmerzen an den Fingernägeln auch ab der 3.EC. Vor allem an den Mittelfingern. Mir wurde geraten, die Nägel wirklich seeeehr kurz zu halten und dunkel zu lackieren.

    Beim Lackwechsel sah ich dann, dass die beiden Nägel an den großen Zehen dunkelblau waren. Taten aber nicht weh.

    Das alles passierte noch unter EC.

    Bei Pacli + Carbo kamen dann die Neuropathien dazu, auch wieder hauptsächlich an den Mittelfingern. Trotz Kühlung. Aber auszuhalten!

    Die Nägel an Händen und Füßen sehen hässlich aus, irgendwie so verrottet, das fiel aber mit dem dunklen Nagellack nie auf.

    Verloren hab ich keinen einzigen Nagel.

    Jetzt ist die Chemo 6 Wochen vorbei, es erholt sich alles gerade langsam wieder. Ich halte die Nägel immer noch ganz kurz und lackiere noch bissel, bis sie wieder wirklich schön aussehen 🤷‍♀️


    Liebe Grüße!

    Rieke