4 x Ec, 12 x Pacli

  • Hallo Schmetterling183 . Meine Leukozyten sind auch immer total niedrig. Nach der 1.EC waren die bei 1,2. Hab dann eine Spritze bekommen. Nach der 3. Spritze waren die dann bei 10,4. Aber do hoch waren die nie wieder. Leider ! Vor 3 Wochen hatte ich meine letzte EC. Seit dem sind meine Leukozyten im Keller. Momentan sind sie bei 2.3. Mal sehen, ob die bis Dienstag steigen. Da hab ich meine 1. Pacli. Hatte jemand auch unter Pacli niedrige Leukozyten oder kann ich hoffen, dass die da besser sind ?

  • Hatte Mittwoch nach den ersten 4 x CC jetzt die erste Pacli. Hatte hier gelesen das die leichter sein sollen. Hat mich aber ziemlich erwischt. Seit dem starke Gliederschmerzen und ständige Übelkeit. Bin mal gespannt wann das besser wird, wenn das immer so sein wird, wird das spassig bei der wöchentlichen Gabe. Hatte das auch einer von Euch, diese Übelkeit und die Gliederschmerzen ? Ach ja, die Füsse kribbeln auch schon obwohl ich ständig gekühlt habe. Hab irgendwie keine Lust mehr.....

  • Vielen Dank für die lieben Antworten, bin gerade irgendwie so negativ, weil mir es so zu schaffen macht, dass ich allein ins KH muss und alles allein klären muss. Hab ne ziemlich extreme psychische Vorgeschichte (aufgrunddessen seit 2011 arbeitsunfähig und 70%Schwerbehinderung, hatte es aber in den letzten 2 Jahren ganz gut im Griff...), was es nicht einfacher macht, wenn dann was nicht klappt .

    Die Spitze danach hatte ich nicht, weil es mir zu schlecht dafür ging.


    Komischerweise waren die Leukos nach 7 Tagen bei 3,4, Mittwoch aber unter 2. Wieso fallen die denn so wenn es eig. Ok war? Verstehe ich nicht.


    ausserdem sind die tumore Leider sicht - u. Spürbar gewachsen, beruhigt mich nicht wirklich...

  • Chaoslady ... habe ich jetzt so noch nicht gehört dass solch eine Übelkeit unter Pacli auftritt...

    Ich würde das gleich abklären beim Arzt am Montag. Vielleicht kannst du Medikamente bekommen. Alles Gute für dich 🤗

    Engel79 ... du brauchst keine Angst zu haben. Wenn du die EC geschafft hast, dann schaffst du die Pacli sowieso 😉...ich habe viele Frauen getroffen auf der Onkologie die nach EC und während Pacli gesagt haben dass diese viel "besser" ist als EC. Ich hatte 16 Pacli hochdosiert und musste mich nicht einmal übergeben da ich keine Übelkeit hatte. Du siehst, jeder reagiert anders 😉. Also keine Angst und dran an die erste

    🤗

  • Hallo ihr lieben,


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Sonne.❤

    Engel79 , habe keine Angst vor der Pacli. Du wirst es auch gut meistern. Ganz viel Kraft!!!!!! Du schaffst das!!!!!!😊💞


    Ich habe eine Frage an euch. Vlt könnt ihr mir ein wenig helfen.

    Nach der 4EC hatte ich die erste Sonokontrolle. Der Tumor hat sich verkleinert. JIPPI. J

    Jetzt habe ich 12x Pacli, wie viele von euch. Das Brustzentrum will aber erst vor der Op die nächste Sonokontrolle machen. Also nach den 12. Paclis. Ich habe den chefarzt extra nochmal gefragt. Da ich ja eh sehr ängstlich bin, wollte ich euch fragen, ob das nicht zu spät ist? Die Ärzte müssen doch gucken ob nun auch die Pacli anschlägt und wenn nicht, raus mit ner Op. Das Brustzentrum wo ich bin ist aber sehr gut und alle sind so lieb und nett. Und extra zum Frauenarzt für eine sonokontrolle soll ich auch nicht.


    Danke fürs Lesen und euch alles gute, gute Ergebnisse, bleibt gesund, geniesst die Sonne.

  • Mareeni

    also bei mir soll alle 4 wochen kontrolliert werden

    sprich dein team doch nochmal an und frag ob sie nicht wenigstens 1 kontrolle machen können

    ich starte jetzt am 1.4 mit meinen 12 paclis


    bei den ec‘s wurde auch nach der 2 ten u eigentlich jetzt nach der 4 ten kontrolliert ( den termin musste ich aber absagen)


    lg an alle und ein schönes wochenende

  • Liebe Mareeni , bei mir wurde nach 6 Pacli eine US zur Kontrolle gemacht. ABER, dort wurde gesehen dass der Primärtumor sich so gut wie nicht verändert hatte, aber die Lymphknoten hatten sich verkleinert. Das hat mich sooo runtergezogen, das BZ wollte die Pacli vorzeitig beenden und die OP vorziehen. Da aber die Lymphknoten gut darauf reagiert haben wollte ich die Pacli zu Ende machen und das hab ich auch. Nach der OP stellte sich dann heraus dass der Tumor doch um mehr als die Hälfte geschrumpft war, nur noch 4 mm. Was ich damit sagen möchte ist, auch auf die bildgebenden Verfahren ist nicht immer hundertprozentig Verlass. Ich bin froh das ich die Pacli doch zu Ende gemacht habe.

  • Mareeni , eigentlich geht es mir ganz gut. Die Paclis habe ich, im Gegensatz zu den EC's damals, sehr gut vertragen. Bissel Müdigkeit und etwas Neuropathien in Händen und Zehen, ansonsten war nix. Jetzt nehme ich Letrozol und Ibrance. Und auch damit geht es mir relativ gut. Hoffe es wirkt alles gut und die Lymphknotenmetatasen machen sich vom Acker. Habe eine Ablatio machen lassen obwohl das nicht üblich ist wenn Metastasen da sind, da lässt man meist den Primärtumor drin. Aber ich wollte das Ding in mir los werden und meine Ärztin im BZ stand da voll hinter mir, psychisch hätte ich damit nicht leben können. Die "Nichtbrust" war sehr gewöhnungsbedürftig aber jetzt geht es mir gut damit. Dir wünsche ich alles Gute für deine Paclis, wirst sehen wie schnell die Zeit da verrennt..

  • Liebe Chaoslady ,

    Übelkeit während den Paclis kann auch eine allergische Ursache haben. Viele verbinden Allergie immer mit Hautreaktionen, Niesen o.ä., aber auch Übelkeit kann eine allergische Reaktion sein. Sag es auf jeden Fall vor der nächsten Pacli, damit ggf. das Allergiemedikament gewechselt wird.


    Gute Besserung und halte durch. ☘️