4 x EC, 12 x Pacli

  • Frexy das hier steht bei den nw im beipackzettel für Enant...:

    "Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

    - Appetitverminderung.

    - Lymphödem.

    - Übelkeit/Erbrechen."


    Dennoch könntest du in der Praxis anrufen. Ich weiß nicht, ob die Wirkstoffe der Spritze so schnell Auswirkungen haben können. Donnerstag ist ja Feiertag, lieber vorher helfen lassen.

    Viel Glück!

    Einmal editiert, zuletzt von Lieselotte () aus folgendem Grund: Medikamentenname gekürzt

  • Hat vielleicht irgendwer von euch mal die EC normal über die Vene bekommen, also nicht über den Port? Bei meiner Mama wurde es heute so gemacht und ich würd gern irgendwas Beruhigendes hören...

  • ihr nehmt ja wahrscheinlich an Tag 1 und 2 nach EC Dexa, so dass die Müdigkeit erst im Anschluss kommt. Dexa hält Euch Munter.

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Liebe kathi91 ,


    bei mir wurde es so gemacht und alle 16 Chemos (4 EC, 12 Pacli) liefen gut durch.


    Ohne Port, eine Vene scheint noch etwas verhärtet zu sein, aber sonst ist's ok.


    Früher ging es immer ohne Port....


    Solange sie schön ruhig sitzt wird es gut gehen, bestimmt. Und beim Vorlauf und Nachlauf kann sie sich ja wieder bewegen. Bei den ECs musste ich immer aufs Klo, irgendwann. Besser vor oder nach dem roten Zeugs.


    LG und alles Gute für deine Mama


    Sonnenglanz

  • Liebe Mareeni


    ja es geht mir gut und ich bin wieder daheim. Es ging mir auch gestern nicht schlecht und somit hätte ich nie gedacht das meine Leukos so niedrig sind. Im Arztbrief steht das die Leukos bei 1000 liegen, die Thrombozyten bei 74000 und eine Agranulozytopenie auf 0,12.Heute dann eine zarte Verbesserung. Ich bin jetzt mal am schauen ob ich für die Zukunft mit der Ernährung was machen kann!?!

    Liebe Tempi

    vielen Dank für Deine Zeilen. Ja vielleicht hätte ich das lieber in den Jammerthread packen sollen. Natürlich gebe ich Dir Recht und ich war ja auch nicht böse zu den Schwestern. Ich weiß sehr wohl was sie leisten und ich hätte heute noch ein Gespräch mit meiner Psychologin. Diese sagte mit knallhart das ich tatsächlich daheim besser aufgehoben bin und ich aber bitte die juristischen Aspekte nicht außer Acht lassen soll denn nur darum geht es den Ärzten. Wir haben ja auch ganz nette Gespräche geführt.

  • Chimera,


    Das freut mich! Das bekommst du alles hin. Ich glaube man kann nur für die roten Blutkörperchen was machen. Für die weissen glaube ich nicht so. Die Chemo zerstört halt diese schnell heilenden Zellen. Ausser spritzen gibt es glaube ich nicht so viel. Für die roten/HB/Eisen iss rotes Gemüse und Obst, Sesamkerne, getrocknete Aprikosen, Rote Bete, trink Weizenbier ohne Alkohol, ess Salat mit roten Kidneybohnen.

    Ich drücke dir die Daumen!

  • Chimera , wie schön, dass du wieder daheim bist! 😊 da bekommt man ja auch erstmal einen Schock und gleich zu Anfang noch so einen übergebraten....

    Da wäre jede von uns total gefrustet.


    Ich hatte heute nach der 3. Pacli die 2. Ultraschall Kontrolle und das Vieh ist weiter geschrumpft 😊👍

    Start 2,2 ×2cm, 1. Kontrolle 1,6×0,8 cm und jetzt 0,8x0,8 cm. Dachte, er wäre vielleicht schon ganz weg 🤷‍♀️ naja, 9 paclis kriegt der kleine A.. ja noch um die Ohren geschossen... ☠

    Und deiner ist jetzt auch am Schrumpfen! Denk immer dran! Wenn es dir oder deinen Blutzellen nicht gut geht und du Frust hast, dann hat er das doppelte davon. 😉

  • Hallo Sopi


    Mensch das sind ja tolle Nachrichten. Ich bin so gespannt wann sich bei mir was tut. Wann war denn Deine erste Kontrolle seit der Chemo? Meine Leukos waren am Mittwoch schon wieder auf 3000 und ich muß erst Montag wieder in die Klinik. Was ich mich seit einigen Tagen frage ob die Chemo überhaupt wirkt denn es geht mir so gut als wenn nichts wäre. Mundtrockenheit und sonst keinerlei Nebenwirkungen. Oder hat das mit dem Wohlbefinden nichts zu tun.?

    Ich freue mich auf jeden Fall mit Dir über die 0,8 x 0,8


    Ganz liebe Grüße

    Chimera

  • Hallo Mareeni


    Vielen Dank für den Tipp. Weizen Bier steht schon bereit auch wenn ich kein Bier Fan bin, mit getr. Aprikosen kann man mich jagen aber den Rest bekomme ich gut runter. Dann werde ich vorsorgen bevor die zweite Chemo beginnt.


    Ganz liebe Grüße

    Chimera

  • Hallo liebe Chimera , ja, super, dass sie nun wieder fleißig angestiegen sind 😊👍 und vielen , dass du dich für mich freust. Ich musste da erstmal wieder drüber schlafen. Irgendwie sind diese Kontrollen immer so aufregend für mich, dass sich die Info erstmal festsetzen muss. 😊

    Du bist wirklich putzig 🤗😅 "keine weiteren Nebenwirkungen "...

    Du hast für die erste Dröhnung auch genug gelitten! Dir war schlecht, dein Blutbild musste sich erholen, du warst sogar im Krankenhaus! Meine liebe, das reicht wirklich an Nebenwirkungen! Die 2. Woche ist meist recht entspannt und man fühlt sich viel besser. Die musst du dann einfach genießen bis es wieder rund geht.

    Die chemo wirkt! 💪

    Liebe Grüße

  • Hallo zusammen, ich bin neu hier. Habe vor der Anmeldung schon mal zwischendurch etwas gelesen und habe mich nun angemeldet.

    Bin im März 20 brusterhaltend operiert worden (in der Hoffnung, um eine Chemo herum zu kommen) und bekomme nun aufgrund dreier befallener Lymphknoten und meines "jungen" Alters von 45 Jahren 4 ec dosisdicht und anschließend 12 x pacli. 3 ecs habe ich Gott sei Dank schon hinter mir, kämpfe aber gerade wieder mit dem Problem, dass ich immer einen doofen Geschmack im Mund habe. Ich versuche, viel zu trinken, aber nichts schmeckt so richtig. Vielleicht hat jemand ein paar gute Tipps? Liebe Grüße von CookieMomster

  • Hallo CookieMomster,

    Herzlich willkommen im Forum!

    Ja, diesen fiesen Geschmack hatte ich auch. Fleisch schmeckte nach Eisen,

    Jedes Brot, egal welche Sorte war versalzen, mein geliebter Kaffee war nur gruselig.....

    Aber du hast es ja bald geschafft

    Mit den paclis wird es besser.

    Für zwischendurch hatte ich immer Kräuterbonbons und Ingwertee(frisch)

    Hhhmm, mit dem Gewicht .... da bin ich eine schlechte Ratgeberin.

    Ich habe kontinuierlich bei jeder Chemo 1kg zugenommen

    16 kg in Worten sechzehn !!!!!

    7 kg sind runter, der Rest klebt sehr hartnäckig an mir. Leider!

    Ich wünsche dir, das du einen guten Erfolg erzielst.

    Du wirst es schaffen!!!!! Ganz sicher !!

    Herzliche Grüße und ein angenehmes Wochenende

    Narja

  • Liebe CookieMomster

    ein liebes willkommen in diesem guten Forum.

    Ich weiß nicht, ob ich nur einfach Gück habe, aber mit meinem Geschmack habe ich bisher keine Probleme gehabt. Nehme 2xtäglich vor dem Essen wegen der Schleimhäute Colibiog... - ob dies auch einen doofen Geschmack verhindert, weiß ich nicht.

    Vielleicht hilft dir ja das Ölziehen - ist auf jeden fall biliger.

    LG