4 x Ec, 12 x Pacli

  • Hallo Raupi , bei uns gibt's die spritze automatisch 24 Std später. Sie kann zu Knochenschmerzen führen. Lässt sich mit ibus aber gut verpacken. Ich selbst hab von der 1. Spritze vor 2 Wochen nix an NWs gehabt, es hat 2x kurz leicht im Rücken gezogen, das war's - keine Schmerzen sonst. Heute gab ich wieder eine bekommen - morgen kann ich mehr dazu sagen.

  • Juliana , dieses surreale Gefühl kenne ich auch nur zu gut. Ich wünsche Dir von Herzen, daß Ihr trotz aller Schicksalsschläge ein schönes Weihnachtsfest habt. :*


    Liebe Singdrossel , ich danke Dir! :* Auch ich habe gestern während der Infusion fest an Dich gedacht und hoffe, Du hast alles gut überstanden und spürst weiterhin keine Nebenwirkungen. Es tut mir so leid, daß auch Du im selben Boot sitzt. Diese Schuldgefühle sind schrecklich und ich habe immer das Gefühl, ich mache für meine Eltern mit meiner Krankheit alles nur noch schlimmer, dabei kann ich ja auch nichts dafür.


    Mutze 70 , Dir wünsche ich natürlich auch, daß Du die Pacli weiterhin so gut verträgst!


    Ruby_47 , super mit dem Kosmetikseminar! Ich hoffe auch sehr, daß ich im neuen Jahr bei einem mitmachen kann, muss da aber noch anrufen.


    Amselchen , prima, Halbzeit bei den Paclis klingt toll! Hoffentlich bleibt es bei den geringen Nebenwirkungen.


    Alltagsheldin , ich hoffe, ich drück Dir heut die Daumen für Deine 4. Pacli und möglichst wenig Nebenwirkungen!


    birka2000 , super, Nr. 2 geschafft! Halbzeit klingt doch schon prima! Hoffe Du bleibst nebenwirkungsfrei, das klingt ja bis jetzt sehr gut. :)


    Birgit M. , das sind ja tolle Neuigkeiten! :love: Und die Paclis auch endlich geschafft!


    Raupi , tut mir Leid mit den Haaren… :hug:Ich drück Dir fest die Daumen, daß Deine Leukos sich rechtzeitig erholen!


    Lilastern , schön, daß Du bisher keine Nebenwirkungen hast, ich hoffe, es bleibt so!


    Thora , auch bei Dir schon Halbzeit mit den EC! Herzlichen Glückwunsch!


    Moni13 , gibt’s da noch irgendwas anderes? Weißbier krieg ich leider gar nicht runter! Bisher hab ich auch noch keine Probleme mit den Leukos, aber das kommt ja glaub ich meistens erst bei den ECs.


    Erdnuss , das klingt super! :) Ich wünsch Dir weiterhin gute Heilung und drücke fest die Daumen, für ein gutes Untersuchungsergebnis!


    Ich hab gestern die 4. Pacli bekommen, diesmal wieder mit Carboplatin. Hab vorher noch Akynzeo bekommen, weil mir letztes Mal so schlecht davon geworden ist – daß soll wohl 5 Tage lang gegen Übelkeit helfen. Hoffe, es funktioniert! Ansonsten war ich gestern Nachmittag nach der Chemo fix und fertig und bin direkt aufs Sofa gefallen, wo ich den Rest des Tages vor der Glotze vor mich hingedämmert habe. Heut geht’s mir aber wieder viel besser und ich war sogar wieder auf dem Crosstrainer. Hab nur trotz Kühlen ein taubes Gefühl in einer Fingerkuppe, das mich etwas nervös macht.


    Nachher fahren wir zu meinen Eltern und kommen erst am 25. oder 26. wieder, von daher wünsch ich Euch allen schon mal ein wunderschönes Weihnachten ohne Nebenwirkungen! Lasst es Euch gut gehen! :*<3

  • Hallo Raupi , die Leukos erholen sich bestimmt noch bis nächste Woche. Bei mir kam das wie ein Schub von einem Tag auf den anderen. Gib ihnen Zeit, sich von dem Schreck zu erholen. Das wird schon! :hug: Du hast noch knapp eine Woche bis zur Chemo - wenn du es trinken kannst (ich mag es nicht) dann hinein mit den alkfreien hefeweizen ;). VLG :hug:

  • Hallo Buffy ,


    da ich Weizenbier nicht herunter bringe, habe ich habe alkoholfreies Pils getrunken, am besten geschmeckt hat mir eine Variante des Seglerbiers mit Zitrone. Vielleicht funktioniert das für Dich auch.


    Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest bei den Eltern! <3


    Lilyrose

  • Liebe@Buffy,

    Während der NW bei den Paclis,kribbekte es auch in Händen und Füßen oder sie waren mal taub.Trotz kühlen.Aber es ging immer wieder weg. ..

    Hast du Igelbälle? Die kann man überall auf Reisen mit nehmen.

    Oder trockene Erbsen insTiefkühlfach in einer Schüssel und immer wieder mit den Händen rein . Auch ungekühlt...

  • Hallo birka2000 das ist ja super das du so wenig NW hast... ich hoffe meine Begleitmedikamente können auch mal angepasst werden. Das Dexa... son macht mich echt fertig. Habe jetzt etwas zum schlafen verschrieben bekommen. Und noch ein Mittel gegen Übelkeit dazu 🙄 denn die ist bei mir echt hartnäckig 🤢 sonst geht's bei mir eigentlich auch, etwas schwach u müde, und ne Erklärung 🤧😅

    Aber die 2. EC vertrage ich schon besser 💪🏻

    Raupi meine Leukos waren auch trotz Spritze total im Keller... erholten sich aber sehr gut vor der 2. EC. Das schafft dein Körper auch... ich drücke die Daumen 🤗

    lg, Thora

  • Liebe Buffy , für die Hände ist hier die Empfehlung, einen Kissenbezug zu nehmen, 40 x, 40cm mit Reißverschluss, darein eine Mischung aus Erbsen, Linsen, Bohnen und Langkornreis, 8 Minuten langsam die Mischung durch die Hände rieseln lassen und spüren, was man in der Hand hat. Wie sich das anfühlt. Für die Füsse eine Kiste mit Erbsen und Linsen, mit beiden Beinen rein, eine Bein nach hinten rechtwinklig abwinkeln, 15 sec, 5 sec beide Füsse und die Kiste, anderes Bein 15 sec rechtwinklig nach hinten abwinkeln.


    8 Minuten.


    Dann war in Handtücher wickeln und 8 Minuten ruhen.

  • SanniKa

    Genau... Ich meine die Veilchencreme. Hab sie im Internet bestellt. Ist zwar nicht ganz billig 😕 aber ich habe wirklich den Eindruck, dass es hilft die Haut als auch das Brustgewebe weich und geschmeidig zu machen. Und abgesehen davon tut es auch der Seele gut sich etwas Gutes zu tun und sich zu verwöhnen.....

    Ganz liebe Grüße

  • Liebe Buffy ,


    danke Dir! Die Infusion habe ich gut überstanden, ich finde die Pacli wesentlich einfacher als die EC (zumindest bisher).


    Ich finde, du machst Dir zu viele Vorwürfe. Es belastet, dass wir nicht so helfen können, wie wir wollen, aber Schuldgefühle helfen ja niemandem. Du machst es Deinen Eltern mit Deiner Erkrankung nicht schwer. Die Erkrankung ist da, ohne dein Zutun. Dass Du jetzt vor Weihnachten zu Deinen Eltern fahren kannst, ist doch wunderbar! Wir können in unserer Situation zwar nicht so helfen, wie wir möchten, aber manchmal sind es ganz kleine Dinge, die auch wichtig sind. Meine Mutter hat sich eben riesig gefreut, weil ich sie angerufen und ihr mitgeteilt habe, dass heute Abend Fußball im Fernsehen ist. Sie kann die Fernsehzeitung nicht mehr lesen und liebt Fußball!


    Alles Liebe für den Elternbesuch und die Feiertage

    Singdrossel

  • Hallo Thora , ich bin sehr froh, dass man in meiner Chemoambulanz auch dafür sorgt, immer das Optimum für den Patienten zu schaffen! :thumbup:Das Cortison muss ich auch nur noch heute und morgen nehmen, ebenso die Langzeit-Antiübelkeitstablette. Bisher konnte ich trotz Cortison auch gut schlafen (letzte Nacht 9 Std.) - ich hoffe es bleibt so. :sleeping: Sprich die Begleitmedikamente ruhig Mal an - vielleicht geht eine Optimierung bei der Übelkeit - man muss ja nicht mehr leiden als nötig oder? :hug:

  • Oh man, muss mal kurz ein bisschen Frust ablassen: Mittwoch war meine erste Etc-Chemo und heute Nacht große Überraschung, 6-jährige Tochter komplett krank, heute morgen sofort zum kindernotdienst und... yes, sie hat eine Streptokokken-Infektion und Scharlach X/ jetzt renne ich hier zu Hause mit mundschutz rum, aber die Ärzte sagten, das ich mich wenn, eher schon angesteckt habe. Na toll... der Hals ist auch meine absolute Schwachstelle und die Onkologie-Ärztin sagte mir im aufklärungsgespräch, dass wenn während der Chemo bei mir Antibiotikum notwendig werden würde, das nur stationär gegeben wird - waaahhhh :( sorry fürs jammern, musste einfach mal raus. Wünsch euch einen schönen Tag ohne große Chemo-Begleiterscheinungen 😊 Lg, Lilastern

  • Herrjeh... da schlägt es wieder mal zu... das Leben. Ich drück die Daumen das Du verschont bleibst... auch das kann ja sein, auch das ist das Leben. Immer für ne Überraschung gut. Alles alles Liebe für Dich u d die Family und das diese! Krankheit wenigstens an dir vorbei geht!😘