4 x Ec, 12 x Pacli

  • Hey meld mich mal aus dem nächsten KH ... gestern Versuch 3te pacli unter Beobachtung , nun ja was soll ich sagen , Kreislauf Kollaps ich war komplett weg bin aber im Mom etwas stabiler , bin am Ende 6 Ärzte standen da sind nun ratlos ... hatte jemand so etwas ? Habe Angst wie es nun weiter geht weil sooo nicht mehr

    ( Ärzte hatten mir Messer auf Brust gesetzt das die nach dem letzte Vorfall Allergie Schock nix ändern... dann kam das) und nun????

    :(:(:(:(

  • eklis73

    oh je, das tut mir leid. An Deiner Stelle würde ich versuchen auf Tabletten umzusteigen. Da sind die Nebenwirkungen wesentlich geringer. Sprich doch mal mit den Ärzten. Denn die sind ja auch dafür, dass Du die Chemo so nicht weiter machst. Auf jeden Fall kommen von mir recht gute Besserung Wünsche.

    LG Elke

  • Wollte mich auch mal wieder melden. Lese hier zur Zeit eher sporadisch mit.


    Gestern hatte ich meine 4 EC.

    Bis auf ein paar kleine Wehwehchen gehts mir gut.


    🎉 Halbzeit 🎉


    Ende Juni gehts dann mit 12 x PAC weiter. Hab ein bisschen Bammel, aber das wird schon werden.


    Für alle Chemoanfänger:


    Es ist alles zu schaffen. Und gegen die diversen Nebenwirkungen gibt es meist ein Mittelchen. Die Chemo ist euer Freund und unterstützt euch in eurem Kampf gegen den Krebs.


    VG von Wibsvolk

  • Ohje, eklis73 , tut mir leid, das zu hören! Haben deine Ärzte denn schon mal in Erwägung gezogen, dir Nab-Paclitaxel zu geben? Bei uns in der Tagesklinik haben auch nicht Wenige allergisch auf das "normale" Pacli reagiert, und dann wurde zur albumingebundenen Form gewechselt. Meines Wissens muss dabei nicht mal mehr Kortison gegeben werden. Alles Gute wünsche ich dir!

  • Cipsy

    Tabletten bekomme ich ja e noch nach der Chemo op .. Ist jetzt umgestellt auf ecupurin oder wie das heisst ab nächste Woche dann aber wieder stationär das was ist 💪viele Dank für deine Wünsche wie läuft es bei dir bisher ?


    Britt

    habe ich angesprochen halten sie nichts davon warum auch immer Wird jetzt umgestellt mal schauen was da passiert ... Aber wenigstens nur 3x und 3 wöchentlich 💪man kann nur immer den Ärzten und der Klinik vertrauen wo man ist , hatte ja schon 1x gewechselt nochmal ist zu viel 🙆‍♀️trotzdem Danke für deine Info


    LG Silke

  • eklis73

    hoffentlich verträgst Du das neue Mittel besser. Ich wünsche es Dir so sehr.

    Ich muss morgen zum Lymphknotenszintigramm. Da will man schauen wieviel LK befallen sind. Die werden dann angeblich anschließend vom Frauenarzt per Stift markiert und am Freitag, zusammen mit den Resten vom Tumor entfernt.

    Morgen muss ich um 8 im KKH einrücken. Und dann nimmt das Schicksal seinen Lauf.

    LG Elke

  • Moin, bin wie Wibsvolk seit Ewigkeiten sporadische stille Mitleserin. Seit Februar gehöre ich zur 4x Aperol+Schnaps uns 12xPacli+Trastuzumab+Pertuzumab-Fraktion. Derzeit steht die 8. Pacli bevor.

    Die EC-Sitzungen waren sehr erträglich, weder viel Übelkeit noch Müdigkeit. Zu der Zeit hab ich mich allerdings viel geschont, spazieren gegangen, nur wenig Sport, Freizeit mit den Kindern, Familie, Freunde genossen. Die Paclis empfinde ich als nerviger, da so viele kleinere Malässen auftreten (Durchfall, Nasenbluten, schlechte Wundheilung, Schlafprobleme...). Andererseits hab ich meine Schonhaltung aufgegeben und den Hummeln im Hintern nachgegeben - mein Tag ist seit den Paclis wieder länger, sprich viel mehr Sport, mehr Arbeit (allerdings Homeoffice), insgesamt wieder mehr Termine und abends später ins Bett..also selbst schuld.

    PNP habe ich noch nicht, da beherzige ich den hier genannten Tipp Igelball, zudem 1x wöchentlich Akupunktur und täglich zwei AlphaLi....säure. Vit D-Spiegel wurde von meiner Heilpraktikerin gecheckt und erhöht, kann auch nicht schaden.

    Meine Blutwerte sind seit den Paclis konstant gut. Vielleicht hilft das alkfreie Hefe und die rote Bete.

    Die EC haben bei mir stärker gewirkt, unter der Pacli schrumpfen die Viecher weniger. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass alles nach Plan läuft. Alle drei Viecher sind auf ca. 20%-30% der Ausgangsgröße und per Sono schwer auffindbar, da mittlerweile so mini (2-3 mm).


    Jeder ist anders, jeder muss seinen Weg finden. Ich hab oft zu viel Energie und brauche einen vollgepackten Tag, viel Bewegung und Leute um mich. Unter den EC konnte ich das noch nicht haben - Schockstarre - jetzt kommt ein bisschen Alltag zurück, der mir persönlich gut tut.


    Allen, die am Anfang stehen: die Zeit geht so schnell um! Gleichzeitig nehmen die Sorgen und Ängste ab. So doof es sich anhört: genießt die Auszeit! Euer Körper braucht Euch jetzt und teilt Euch das über diese schlimme Diagnose mit. Macht nur Dinge, die Euch Spaß machen, die Euch guttun und vermeidet Stress.

  • Liebe Kaempferin schön von dir zu hören. Ich freue mich, dass du die paclis auch so gut verträgst. Toll das deine biester auch so gut geschrumpft sind. Auf in den Endspurt! Gut, dass du dich so gut ablenken kannst.

    Cipsy meine Daumen sind gedrückt für dich.🍀✊🏻

    eklis73 ich wünsche dir, dass der neu eingeschlagene Weg einfacher wird für dich. Gut, dass es mit einem neuen Plan weitergeht.

    Allen einen guten Start in den Tag! Für alle die heute zur chemo müssen hoffe ich auf wenig Nebenwirkungen!