4 x Ec, 12 x Pacli

  • Liebe Uhu , liebe cat58 ,


    Herzlichen Dank 😍😍😍😍

    Die filsta... Spritzen bekomme ich seit der ersten EC, machen mir einen großen hexenschuß vom halswirbel bis zum steißbein. 🥴 Danach bin ich erschlagen.


    Aber es stimmt natürlich, dass es noch schlimmer wird.

    Werde versuchen bei meiner Onkologin nab pacli rauszuhandeln, um einen Teil der Nebenwirkungen zu reduzieren.

    Habe von den ec schon leichte neuropathien in den Fingerspitzen, dass mir da pacli und nab-pacli keine Hoffnung lassen...


    Vielleicht soll sie zumindest die dosis auf mein aktuelles körpergewicht anpassen. Bin 6 kg leichter, das könnte mir doch ein klitzekleinwenig helfen 🥳🥳

    Sei es nur im Gefühl


    Danke euch und liebe grüße

    🌺🌺🌺🌺🍀🍀🍀


    Caro

  • Hosimo , DieOlle ist ein Kosename von meinem Mann. Er ist ein bissel jünger als ich, deswegen bin ich in manchen Situationen seine Olle. Aber immer lieb gemeint. Und da mir auch nichts anderes eingefallen ist, hab ich ihn als Nickname genommen :D.

    Gibt es was neues wegen deinen Werten?

    LG Manja

  • Das alkoholfreie Weizen wirkt bei mir leider kein bisschen:(. Ich trinke jeden Tag ein Glas und trotzdem sind meine Leykos im Keller, während der AC-Chemo.


    Am Tag nach der Chemo muss ich mir zudem ne Pegfilgrastim-Spritze setzen, die den Abfall dämpfen soll. Aber trotzdem sind meine Leyko-Werte in der 2.Woche unter 0,5. So darf ich jedes Mal ein zweites Mal in der Woche danach zur Blutentnahme.


    Scheint glaube ich eine Glückssache zu sein.

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

  • Hallo, liebe Foris, Hanka ,

    Ich lese hier immer wieder was von alkoholfreiem Weizen. Alkoholfrei ist klar, Aber wozu überhaupt das Weizen? Hat das irgendeinen positiven Effekt? Oder trinkt ihr das, weil es euch schmeckt?


    Sorry für die bestimmt dumme Frage. Bin halt kein Biertrinker und war es auch noch nie.

    Wegen den Leukos hatte ich immer Betaglucan ... oder ist das vielleicht das gleiche wie Weizenbier?


    Liebe Grüsse. Mimosa

  • Liebe Caro_caro ,

    versuche von filstag... auf Pegfilsta... umzusteigen. Da braucht du nur einmal pro Chemositzung spritzen (Depotwirkung) und die Nebenwirkungen sind erträglicher.

    Ich hatte auch schon während der EC Probleme mir den Fingerspitzen und einem Teil der Zehen. Nach der 5. Pacli ging es dann urplötzlich richtig heftig los. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dir das erspart bleibt und die Neuropathien im üblichen und damit auch gut erträglichen Rahmen bleiben!

    Das Gewicht solltest du tatsächlich korrekt angeben und auch immer kontrollieren und der Chemoschwester mitteilen, denn unter Pacli wirst du vermutlich noch weiter abnehmen, dafür sorgt schon alleine die Tatsache, dass der Geschmacksinn dann bei vielen Patienten wochenlang weg ist...||

  • Hallo ihr lieben

    Wisst ihr wie das ist mit Zahnziehen ??? Es sind grad 2 Wochen her mit chemo Ende

    Ist es ok mit Zahnziehen ???

    Liebe Simba ,

    bei mir war meine Zahn-Geschichte auch in etwa in dem Zeitraum nach der Chemo und solange Du keine Bisphosphonate bekommst, ist das alles kein Problem. (Bisphosphonate stören wohl die Wundheilung und dann muss vorab Antibiotika gegeben werden - so hat es mir meine Zahnärztin erklärt).


    Wünsche Dir alles Gute für Deine Zahn-Geschichte

  • Guten Morgen liebe Lucky 11 , heute nun komm ich endlich dazu dir zu antworten. Hatte am Mittwoch meine 7.Pacli, die hat mich so ein bisschen umgehauen. Ich habe danach 4 Stunden geschlafen und bin gar nicht mehr zu mir gekommen und den nächsten Tag bin ich dann mit 38,2 aufgewacht und meine Haut zierte ein leichter Ausschlag. Heute geht es mit der Temperatur, nur der Ausschlag ist noch da und mein endlos entzündeter Mund. Du hast Recht, ohne Hilfe geht es scheinbar nicht, obwohl ich mir immer sage, was soll ich in der Sitzung erzählen. Ich freue mich das deine weitere Untersuchung o.b. war, ich freue mich immer so wenn ich etwas positives lese. Wie ist denn die Entscheidung von der Paclivergabe ausgefallen? Ich hoffe dir geht es psychisch auch wieder ein wenig besser, sofern das überhaupt geht bei unseren Gedanken. Sei lieb gedrückt. Franka

    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es geschafft!:):thumbup:

    Wer in den Krieg zieht, muss mit Schrammen rechnen.

  • Liebe Inselkind93 ,

    bitte probiere Bepant... Lösung mit 5% Dexpanthenol aus! 1 Teel mindestens 1 Minute im Mund spülen und dann ausspucken. 2-3mal pro Tag, insbesondere auch vor dem Einschlafen.

    Mir hat es sehr gut geholfen und trotz der unspektakulären Zusammensetzung ist es ein echt guter Tipp. Die normalen Mundspülungen sind alle zu aggressiv und Salbeitee trocknet noch mehr aus.

  • Danke liebe cat58 , die habe ich sogar noch vorrätig von der Mandelop. meines Sohnes:thumbup:. Das werde ich gleich mal ausprobieren. Echt nervig wenn man nicht so reden kann wie man möchte.;). Liebe Grüße zurück:hug:

    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es geschafft!:):thumbup:

    Wer in den Krieg zieht, muss mit Schrammen rechnen.

  • Hallo Inselkind93


    Liebe Franka,


    Das mit den Schleimhäute ist echt nervig, wobei die im Mund machen mir keinen Ärger. Ich wünsche Dir, dass dir die Lösung hilft die cat58 empfohlen hat.


    Zum Ende meiner 3 wöchigen Pause ging es mir jetzt richtig gut, ich hab gemerkt alles erholt sich langsam. Gestern dann hab ich auch die 7. bekommen und schon bin ich wieder total beschissen drauf. Als wollte einer sagen, nix da, ab zurück ins dunkle Loch. Es ist gerade echt zum davonlaufen. Wegen der Pacligabe werde ich die 8. nächste Woche noch machen und dann ist Schluss. Ich hab auch am 22. meinen Termin zur OP Vorbesprechung.

    Ich bin gespannt wie dein Termin wird, drück dir auf jeden Fall die Daumen.


    LG Sabine :hug:

  • cat58 , genau deswegen gehe ich jetzt in die Apotheke;), es ist leider abgelaufen.

    Nicht wieder ins dunkle Loch rutschen, liebe Lucky 11 , wir schaffen das, alle zusammen. Wir haben beide dann einen wichtigen Termin am 22.07., also ein virtuelles Date;), das kann doch nur Gutes bedeuten und uns gaaanz viel Glück bringen. Ich werde jetzt ein bisschen an die Sonne gehen und wünsche Dir ganz fest, das diese auch für dich scheint. Seid gedrückt Franka

    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es geschafft!:):thumbup:

    Wer in den Krieg zieht, muss mit Schrammen rechnen.

  • Maigloeckchen78 Och ja, ist ja um die Ecke^^. In Behandlung bin ich in Friedrichroda. Meine Tante war dort und hatte nur gutes über das BZ zu berichten. Chemo hatte ich in Waltershausen. Bin seit gut 3 Wochen fertig. Am 23.7. dann Op. wie schauts bei dir aus? Vermute, du steckst noch mittendrin, oder?

    Hab übrigens ca. 1 Jahr in EF gewohnt, allerdings war das gleich nach meiner Geburt, da gibts nicht wirklich Erinnerungen:D.

    LG DieOlle