4 x EC, 12 x Pacli

  • Guten Morgen kanelbullar13 ,

    es geht mir besser , ich hatte Übelkeit aber nicht Erbrechen dass ist doch super ! Ich habe die kleinen Tabletten noch dazu genommen die für heute und morgen sind das war gut gewesen. Ich konnte sogar essen 😀😀 das war bei Nummer 1 und 2 nicht möglich! Heute geht’s mir schon gut ! Wie geht es dir ?

    Einmal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag verschoben

  • Guten Morgen, meine zweite EC hatte ich am Dienstag. Seit heute früh habe ich Halsweh. Das war nach der ersten nicht so. Was kann ich dagegen tun? Leichten Husten habe ich auch wieder, aber immer nur Nachts.


    Glg Chimera

  • Hallo Chimera,


    wo ich das gerade lese: Ich hatte nach der ersten EC vor gut 3 Wochen (hatte letzten Do. die zweite) auch ein paar Tage Halsweh, habe es aber gar nicht auf die EC geschoben, sondern dachte, ich hätte einen kleinen Infekt. Habe 3, 4 mal mit Teebaumöl gegurgelt und dann war es wieder weg.


    LG, Scout

  • Guten Morgen@Chimera ... ich habe unter AC immer viel getrunken... hatte immer das Gefühl der ganze Rachen trocknet aus. Ich habe dafür jetzt ein anderes Problem... Hab die 10 Pacil hinter mich gebracht und meine Knochen Schmerzen... Füsse, Beine... 😟😟😟. Hab heute früh schon ne Ibu genommen ( bin gar nicht so der Freund von zu schneller Einnahme). Es ist schon heftig. Hat jemand einen Tipp was ich machen kann? Also an zu wenig Bewegung kann es nicht liegen . Lg Caro mit aua in den Beinen 😖😖😖

  • Hallo Scout

    Teebaumöl hab ich leider nicht daheim, werde ich mir aber besorgen. Danke Dir, ich glaube schon das es eine NW ist und kein Infekt. Mein Rachen ist immer sehr trocken und ich muß viel trinken aber ich weiß schon nicht mehr was. Was trinkt Ihr so?

  • Hallo Chimera,


    ich war schon immer ein "Vieltrinker", von daher macht mir das keine Probleme :) Ich trinke ganz viel Leitungswasser, morgens Kafffee und ein Glas Rote-Bete-Saft, mindestens 2 Becher Ingwertee (also selbst aus frischem Ingwer hergestellt) und abends gelegentlich ein alkoholfreies Hefeweizen (jeden Tag bringe ich das nicht runter). Ach ja, und in der letzten Woche vor der nächsten Chemo trinke ich auch gerne mal ein Glas Wein zum Essen ;)


    LG, Scout

  • Hallo Caro1710


    Das tut mir leid mit den Schmerzen in den Knochen, ich bin auch kein Freund von Ibu und Co. Aber manchmal geht es nicht anders. Diese Schmerzen werden wohl bei mir auch noch kommen. Ich hänge grade etwas durch bzw. befinde mich im Jammertal. Kraftlos, müde, nachts starkes Schwitzen etc.

  • Chimera ... es ist unser gutes Recht zu jammern...also tun wir das halt😉... ich probiere mit dem trinken alles aus... ich mische Säfte stark mit stillem Wasser und brauche es immer kalt im Hals.. was auch hilft bei Hals Schmerzen... warme Milch mit etwas Butter und etwas Honig. Lg Caro

  • Caro1710

    heiße Milch hab ich heute früh versucht. Die hat leider nicht geholfen. Aber ich werde später mal durch die Gänge des Supermarktes schleichen und schauen was es sonst noch so gibt.

  • Liebe Chimera ,

    mir hat bei aufkommendem Husten und Halsschmerzen am besten Thymiantee geholfen und gegen das Austrocknen der Schleimhäute Panthe**l Lutschtabletten aus der Apotheke und unterstützend Lutschpastillen mit Spitzwegerich oder Propolis.



    Liebe Caro1710 ,

    trägst Du bei den Pacli-Gaben und mind. am Tag danach Kompressionsstrümpfe? Das hilft zumindest gegen die Schmerzen in den Beinen und Füßen.

  • Chimera, vielleicht helfen bei trockenem Hals auch GeloRev..ce Halstabletten.


    Gegen Halsschmerzen nehme ich immer Manukahonig. Allerdings hab ich noch keine Erfahrung, ob das unter Chemotherpie auch gut ist. Ich starte ja erst am Montag.

    trägst Du bei den Pacli-Gaben und mind. am Tag danach Kompressionsstrümpfe? Das hilft zumindest gegen die Schmerzen in den Beinen und Füßen.

    Tempi das klingt nach einem guten Tipp. Warum bekommt man sowas nicht in der Klinik gesagt? Ab wann sollte man die Tragen? schon während der Infusion und dann noch den Tag danach?

    TNBC; NST, G3, cT2 cN0; Ki-67>90%; --> PCR im Dezember 2020

    Teilnahme GeparDouze Studie mit Atezolizumab/Placebo alle 3 Wochen und 12xPacli, 4xEC

    Januar 2021; 9 Monate nach ED werden vergrößerte Lymphknoten in der Lunge entdeckt, die zunächst für Lungenmetastasen gehalten wurden (Studie wurde entblindet, ich habe Atezo bekommen)

  • Hallo Hummel82 , hat dir Heilbronn wirklich eine Chemotherapie ohne EC angeboten? Das entspricht eher nicht dem Standard und ich würde das bei TN nicht riskieren. Sei froh, dass du Gepardouze machst, man wird toll betreut. Mein kleiner Tipp: mal nachfragen, ob die Stanze vor dem 2. Zyklus von Heidelberg untersucht wird und wenn ja den Befund anfordern.

    Jueli ja, Taxotere mit Carboplatin.

    Ich weiß gar nicht, ob ich zu denen gehören werde, die nochmal gestanzt werden. Gestern wurde mei mir noch ein Lymphknoten gestanzt, ich hoffe dass da nix dabei raus kommt. Ob ich dann noch an der Studie teilnehmen darf, weiß ich gar nicht. Heilbronn hatte ja den auffälligen Knoten im MRT befundet aber die sagten, das wird dann erst bei der OP weiter abgeklärt. Ich frage mich wie sie den Knoten noch identifizieren wollen, wenn er unter der Chemo verschwindet. Zumindest hat HD den jetzt aucht geclipt.

    TNBC; NST, G3, cT2 cN0; Ki-67>90%; --> PCR im Dezember 2020

    Teilnahme GeparDouze Studie mit Atezolizumab/Placebo alle 3 Wochen und 12xPacli, 4xEC

    Januar 2021; 9 Monate nach ED werden vergrößerte Lymphknoten in der Lunge entdeckt, die zunächst für Lungenmetastasen gehalten wurden (Studie wurde entblindet, ich habe Atezo bekommen)

  • Hallo Tempi ... von den Strümpfen hat mir bis jetzt mich keiner was gesagt. Ist wohl auch zu spät jetzt... Hab nur noch zwei Pacil. Meine onkologin wollte mir schon 800ter Schmerzmittel geben... Hab ich dankend abgelehnt. Seltsam ist das ich es nicht unter den Füssen habe sondern oben ... und dann noch die Unterschenkel ... so... jetzt genug gejammert... Zähne zusammen und durch💪💪💪💪😉

  • Hatte von den ECs bzw m ACs auch immer 3 Tage Halsweh, hab dann Salbeitee getrunken und viel gegurgelt.


    Jetzt hab ich nach der 2. Pacli ne Blasenentzündung, Nierenschmerzen und 2 taube Fingerkuppen trotz kühlen rechtsseitig :rolleyes:

  • Schmetterling183,

    Nierenschnerzen hatte ich auch oft, Blasen und Nieren Tee hat geholfen und viiiiel trinken, stell dir vielleicht tgl 3 liter bereit, dann hast du im Blick wieviel du schon getrunken hast.

    Wieviel cortison bekommst du zur pacli?

    Lg

    Caro

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Caro_caro, bin ein schlechter Trinker, schaffe aber inzwischen immerhin 3 grosse Tassen Tee a 400ml und 4 Gläser Wasser... Mehr geht momentan nicht aber ich arbeite dran, hab mir auch Saft mit Eisen (zu niedriger HB) besorgt, das kann ich ja als Schorle mischen.

    Esse dafür aber viel Melone und Gurke XD


    Ich bekomm vorher 8mg Dexa und am Morgen danach soll ich 2mg nehmen.