4 x EC, 12 x Pacli

  • Ich weiß ich nerve ... arghhhh ich beobachte meine Haare mehrmals täglich ( nach 4 ECs und erste Pacli) meine ich wachsen meine Haare...auch da wo sie eigentlich wegbleiben könnten. Augenbrauen sind teilweise auch weg aber überall wieder schwarze Pünktchen zu sehen ..

    Lese das bei einigen diese wieder zum Ende hin ausfallen.
    gibt es Erfahrungen die das Gegenteil besagen? Menno ich will meine Haare nicht nochmal verlieren 😩.

    Danke ihr lieben 🥰

  • viel Glück 🍀... und ich erst🙇🏻‍♀️

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Zitatfunktion zur besseren Lesbarkeit entnommen, weil der Beitrag, auf den geantwortet wird, direkt darüber steht.

  • Tempi Ja klar, das Cortison wurde am Chemotag ja auch noch verabreicht. Nur die 4 folgenden Tage eben nicht, weil es meinen Blutzucker immer in die Höhe jagt. Jetzt wird das Blutzuckermedikament durch ein anderes ausgestauscht. Heute war/ bin ich mal wieder zwischendurch 1 Stunde auf. War vorher gar nicht möglich.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Liebe Aenneken,

    ich vertrage ebenfalls kein Corti.... Bekomme Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) und den erhöhten BZ. Man ist bei mir auf 4mg im Vorlauf gegangen. Ich habe gegen Übelkeit im Vorlauf Gran...on, während der Chemo und weitere zwei Tage Em..d und für zuhause Onda....on. Und notfalls noch M.P, die bei mir aber nicht wirken.
    Ich bin aber erst in der nab-p..li.
    Da sollte bei dir doch noch was zu machen sein!!!

    Ich hab richtig Angst vor den EC, wenn ich das bei dir lese. Übelkeit ist echt das Schlimmste.
    Alles Gute und liebe Grüße :hug:

    Snowflower

  • Snowflower


    Die Übelkeit war aber nicht so schlimm. Die Summe der kleinen NW´s sind es eher, die mir zu schaffenmachen/machten. Die erste EC war heftig, ich war fast 14 Tage durch heftiges Zittern, Übelkeit, Durchfall, Mundtrockeheit mit Aphten und grenzenloser Schlappheit lahmgelegt.


    Jetzt aber hatte ich 3 schlappe Tage mit Übelkeit und absoluter Schwäche und jetzt geht es mir gut. Ich war gerade einkaufen, mit meinen Hunden laufen und konnte gut frühstücken.


    Hab bitte keine Angst, lass es auf dich zukommen. es muss ja nicht so sein, wie bei meiner ersten EC. :)

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Liebe Aenneken,

    ich muss erst mal die Paclis schaffen. Es war bisher Tortur. Ich bekomme morgen die Gallenblase raus operiert, muss pausieren. Hoffentlich geht es dann besser mit der Chemo. Ich hoffe, dass ich schnell mit der siebten nab-Pacli weiter machen kann. :rolleyes:
    LG Snowflower

  • Meine Antwort kommt recht spät ,aber ich habe auch einen hormonabhängigen Tumor ubd Kryokonservierung gemacht und bekomme trotzdem die Spritze zum Schutz der Eierstöcke. Habe von Anfang an noch Kinderwunsch geäußert. Vielleicht helfen dir meine Infos ja noch. Gali1111


    Schmetterling183 so ähnlich wie du es beschreibst lief es bei mir in der großen chemoambulanz auch. Nur,dass nach dem port-anstechen ein mega kurzes "ist alles ok & kamen neue Nebenwirkungen dazu"- Arztgespräch mit den jungen Assistenzärzten erfolgte. Die OÄ hab ich einmal eher zufällig getroffen.

  • Liebe Aenneken,

    ich muss erst mal die Paclis schaffen. Es war bisher Tortur. Ich bekomme morgen die Gallenblase raus operiert, muss pausieren. Hoffentlich geht es dann besser mit der Chemo. Ich hoffe, dass ich schnell mit der siebten nab-Pacli weiter machen kann. :rolleyes:
    LG Snowflower

    Ach man.................ich wünsch dir alles Gute für die OP. das sie dir keine Schmerzen bereitet..................braucht man nicht noch alles zusätzlich.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Sommerliebe-87  Aenneken

    Danke für eure lieben Wünsche.
    Hoffentlich geht auch von der Übelkeit etwas weg. Das hab ich erst seit der nab-Pacli. Oder es hängt mit der Galle zusammen. Ich habe eher den Eindruck, dass das nab-Pacli heftiger ist. Vielleicht nicht in der Allergieverträglichkeit, aber sonst.
    LG Snowflower

  • hallo ihr lieben


    ich habe da auch mal eine frage

    ich habe die letzten 4 pacli+carbo

    chemo dan bin ich vertig mit chemo


    nur ich habe seid 4 wochen richtig viel schleim in der lunge die sehr schwer Raus kommt habe antibiotika genommen und viele hausmitel versucht es geht einfach nicht weg


    hatte es vieleicht auch einer von euch solche probleme mit viel schleim in der lunge in der chemo zeit ????


    lg Grüße 💕💕

  • Meine Antwort kommt recht spät ,aber ich habe auch einen hormonabhängigen Tumor ubd Kryokonservierung gemacht und bekomme trotzdem die Spritze zum Schutz der Eierstöcke. Habe von Anfang an noch Kinderwunsch geäußert. Vielleicht helfen dir meine Infos ja noch. Gali1111

    Lieben Dank für deine Antwort! Hatte nur leider am MO schon die letzte Chemo...also wahrscheinlich eh alles zu spät