4 x EC, 12 x Pacli

  • Liebe Wally,


    Gut das sie erste EC ganz gut geklappt hat. Bei mir waren es auch die Tage 3-4 an denen ich müde war, oder an denen
    der Magen auch mal meckerte.
    Drücke Dir die Daumen das es Dir weiterhin gut geht.


    Liebe Grüße Mogli

  • Hallo Ihr Foris,


    Muss jetzt doch mal nachfragen wie die Erfahrungen bei Euch mit den Haaren sind. Bin jetzt 15 Tage nach der 4. EC
    Und habe das Gefühl das der erste Flaum wächst. Wie ist das denn bei Euch, insbesondere in Anbetracht dessen, dass
    die Eine oder Andere geschrieben hat das bei Pacli die Haare auch wieder ausfallen können.


    Bin mal auf Euere Erfahrungen gespannt.


    Liebe Grüße
    Mogli

  • Hallo Mogli,
    also bei mir ging der neue Haarwuchs erst mit der letzten Pacli los. Dann kamen allerdings direkt feste, dunkle und lockige Haare. Die Augenbrauen/Wimpern waren erst kurz vorher ausgegangen und wuchsen innerhalb von zwei Wochen nach. Ich schätze aber mal, dass es da erhebliche individuelle Schwankungen gibt.
    Lg Katzi 64

  • Hallo Mogli,
    also bei mir fingen die Haare so ab der 4.Pacli an zu wachsen...und parallel dazu fingen Augenbrauen UND Wimpern auszufallen...
    Jetzt, 3 Monate nach der letzten Pacli sind die Haare schon soweit nachgewachsen, dass ich (in der Frühlingssonne) auch gut ohne Mütze laufen kann!
    Wimpern und Augenbrauen sind wesentlich dichter nachgewachsen...*FREU*...
    und meine Haare sind auch dichter und werden jetzt leicht lockig *DOPPELFREU*- hatte vorher eher dünne "Spaghetti"-Haare!
    Liebe Grüße Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Hallo Katzi, hallo Trinchen,


    Na ich lass mich mal überraschen. Aber toll das es bei Euch gut geklappt hat.
    Ich lasse dann einfach mal wachsen was kommt.


    Liebe Grüße
    Mogli

  • Hallo Mogli,
    melde mich auch mal dazu.
    Meine Haare fingen zwei Wochen nach der letzten EC auch wieder an zu wachsen, so leicht flaumig. Ich halte das jeden Monat auf Fotos fest, wie sich das verändert. Man kann wohl nicht zuviel erwarten, außerdem muss man sich (zumindest ist das bei mir so) an so ein Seniore-Blond gewöhnen. Mein Sohn streicht mir jeden Tag über den Kopf, wenn er von der Arbeit kommt.
    Ja, dafür werden bei Pacli die Augenbrauen und Wimpern dünner.
    Heute hab ich wieder sehr mit dem Kribbeln und Taubheitsgefühlen zu kämpfen, kann auch nur nur in flachen Schuhen laufen, sonst hab ich keinen Halt. Ich hoffe, das gibt sich wieder etwas.
    LG Consi

  • Hallo Mogli,


    bei mir ging es schon nach der 2. Pacli mit einem feinen Flaum los.
    Jetzt (nach der 9. Pacli) ist immernoch der Flaum da und dazu vereinzelte feine Haare, die auch mal schon einen Zentimeter lang sind. Aber sieht immer noch wie Glatze aus. Augenbrauen und Wimpern sind wie gesagt nochmal ausgefallen, die Augenbrauen wachsen bei mir aber parallel auch schon nach XD


    Ich hoffe ja auch auf leicht lockiges Haar, bis jetzt waren meine Haare absolut glatt...


    Hab jetzt auch leichte Empfindungsstörungen und Kribbeln, wobei das Kribbeln nur am Tag der Chemo da und am nächsten Tag (ergo heute) schon wieder weg ist. Naja, noch dreimal - das lässt sich dann auch noch aushalten. Das fast tägliche Nasenbluten nervt mich ehrlich gesagt mehr.


    LG
    Lene

  • Hallo ihr Lieben,
    gestern habe ich meinen Port bekommen. Das war schon eine üble Prozedur. Aber jetzt ist er drin und die Schmerzen schwellen schon deutlich ab. Morgen geht es mit der ersten EC los. Bin sehr gespannt und ängstlich wie es wird.
    Ich bin etwas neidisch wenn ich lese, wie viel ihr schon hinter euch habt. Mir erscheint das im Moment wie ein riesiger Berg. Den ganzen Sommer über Chemo. Sonst liebe ich den Sommer so. Jetzt fürchte ich mich eher davor. Bei Hitze sind die Beschwerden vielleicht besonders schlimm????
    Aber morgen Abend ist die erste Etappe geschafft. Ich werde euch berichten.
    LG
    radaev

  • Liebe Radaev,
    schön, dass es morgen bei Dir los geht - dann ist auch ein Ende in Sicht!
    Jede von uns hat/hatte beim ersten Mal ein mulmiges Gefühl, aber auch Du wirst es schaffen - ganz bestimmt!
    Auf jeden Fall kannst Du im Sommer genügend Vitamin D an der frischen Luft haschen. Das bringt Dich gleich viel besser durch die Chemo.
    Für morgen sende ich Dir ein großes Paket mit Mut, Zuversicht und Kraft. Mögen eventuelle NW's erträglich sein!
    LG Kirsche

  • Liebe Radaev,
    Also bei mir war es an den Chemo-Tagen immer extrem heiß (teilweise 32/33°C),
    aber ich hatte "nur" mit Schwindel, Sodbrennen und leichtem Kopfweh zu kämpfen!
    Naja...und das leidige Chemo-Brain und das Gefühl irgendwie neben sich zu stehen...
    aber ich glaube nicht, dass das anders gewesen wäre bei- sagen wir mal 10°C...


    Wie heißt es so schön : Alles kann- nichts muss!


    Versuch ganz entspannt ranzugehen...immer eins nach dem anderen...und hau dem Sch...-K. ordentlich eins auf die Mütze!


    Liebe Grüße und TOITOITOI
    Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Liebe radaev,


    Sommer ist insofern sogar gut, da du schön Vitamin D tanken und während der Pacli-Chemo dann viel barfuß laufen kannst (das ist gut gegen die Empfindungsstörungen). Blöd natürlich, weil man im Sommer mit Mütze o.ä. mehr auffällt..


    Ich hab seit einigen Wochen Hitzewallungen, die sind im Sommer sicher auch nicht so toll, aber ansonsten war mir an den Chemotagen eher kühl, denke also, dass der Sommer nicht so schlimm sein wird.


    Erst einmal viel Glück und Erfolg für morgen! Am Tag der ECs ging es mir soweit auch immer ganz gut, ich drücke dir die Daumen!!


    LG
    Lene

  • Hallo Consi,



    Echt blöd das Du mit den Empfindungstörungen zumkämpfen hast. Ich versuche jetzt schon Massage meiner Füße mit
    someone Igelball oder Tennisball. Vielleicht hilft das auch vorbeugend.
    Flache Schuhe sind bei mir. Ich das Problem trage diese überwiegend.


    Mit den Haaren scheint das ähnlich zu sein bei mir. Hoffe das dieser Flaum bleibt und sich. Ach und. Ach in Haare verwandelt.
    Die Farbe ist aktuell ganz weiß. Ich war aber vorher schon etwas silbrig. ( war von Natur blond )


    Hallo Lene,


    Nasenbluten hört sich echt nicht gut an und ich glaube Dir das es nervt. Ist evtl. Deine Nasenschleimhaut zu trocken? Dann
    evtl. Nasensalbe benutzen. Ich habe eine in der Klinik bekommen.


    Gut das Du mit dem Kribbeln somgutnzunrecht kommst. Warte mal ab wie es bei. Ihr wird, ab nächste Woche geht es los.


    Ich drücke Dir die Daumen das es klappt. Ist den Locken. Ich bin mal gespannt was bei mir am Ende rauskommt. Ich
    hatte immer glattes Haar, weiß aber nicht ob es Locken werden sollen.



    Liebe Radaev,


    mach Dir nicht zunviele Gedanken. Das wird schon Alles. Ich hatte auch nicht viele Probleme bei der EC. Bei der Ersten war
    ich auch aufgeregt. Es war ja alles neu. Aber die Anderen mit denen ich beider Chemo saß, die waren so lieb und haben mir
    Über die erste Angst hinweg geholfen. Und dann sind wir ja hier.
    Drücke die Daumen für Heute.
    Liebe Grüße


    Mogli

  • Liebe Mogli,


    hab sowohl Nasencreme als auch Nasenöl da. Da bei mir aber Chemo und Frühjahrsallergien zusammen kommen, bringen die nicht allzu viel. Aber wie gesagt, nur noch drei Wochen, das geht schon.


    Liebe Consi,


    ich selbst nie. Hab gehört, dass das bei den Antikörpern passieren kann - bekommst du die auch? Wie hoch ist denn die Temperatur? Wenn es nicht soviel ist, dann einfach beim nächsten Mal Blutabgeben mit melden und nachfragen.


    LG
    Lene

  • Lene, nein, ich bekomme keine Antikörper.
    Bekam heute auch wie sonst üblich Nasenbluten, sonst hab ich etwas Rückenschmerzen und fühle mich irgendwie erledigt. Die Temperatur liegt derzeit bei 38 Grad und weil We ist, mach ich mir meine Gedanken. Wollte morgen meinen Geburtstag mit der Kaffeerunde feiern. Stehe vor der Frage, alles abblasen oder nicht. Ach menno! Eine verzweifelte Consi

  • Hallo Consi,


    Ich denke nicht das es schlimm ist. Versuche genug zu trinken und zu ruhen, und behalte das Fieber im Aufe. Ich
    denke das Deine Kaffeerunde trotzdem stattfinden kann. Du hast Dich ja schon drauf gefreut. Bitte nicht verzweifeln, Du
    hast es jetzt soweit geschafft.



    Hallo Lene,


    Dreimal St echt nicht mehr lang. Bin schonmal gespannt was mich alles erwartet bei der Pacli, es scheint mir fast als
    wäre die schlimmer wie die EC.


    LG Mogli

  • Guten Abend liebe Consi,


    ich bekomme auch Pacli und mir hat man gesagt wenn Fieber über 38 sofort in die Klinik.


    Hast du keine Telefon Nr. für Fieberfall?
    Ich habe dafür ne Notfall-Telefon Nr-

  • Hallo myelli,
    Ja ich habe eine Nummer. Hatte mal richtig Fieber unter EC und meine FÄ überwies mich dringend in die Klinik. Dort war ich nach einer Nacht wieder draußen, es war "nur" ein grippaler Infekt.
    Ich warte morgen ab und entscheide dann.
    LG Consi

  • Hallo Consica ,


    Ich hatte nach der zehnten Pacli das erste Mal anfallartig an einem Tag Gliederschmerzen .Nach der elften wieder mit leichtem Schüttelfrost und nach der - GottseiDank- letzten das gleiche Spiel mit 2 Stunden Schüttelfrost , nur geschlafen , erhöhte Temperatur über 38 Grad und zeitweise sicherlich auch höher .Hab nur geschlafen und als mein Mann kam und wir im BZ anrufen wollten war der Spuk vorbei .Gleiche Symtome wie bei einer Grippe , aber war sicher von der Pacli .Hab das schnell vergessen , da es die letzte war .
    Vielleicht bist du generell etwas anfälliger für Fieber , da du bei EC schon so reagiert hast .???
    Pass bitte auf Dich auf!!!!
    Liebe Grüße von Mosicha

    Sollte das Leben Dir in den Hintern treten , dann nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.

  • Liebe Consi,


    hoffe, dass die Temperatur wieder unten ist! 38 ist ja wirklich noch so im Grenzbereich. Wenn du dich ansonsten "gut" (haha...) fühlst, denke ich aber, dass die Kaffeerunde klappen sollte :)
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!


    Liebe Mogli,


    Pacli wirkt vielleicht schlimmer, das hängt aber meiner Meinung nach damit zusammen, dass einfach der Körper durch EC schon stark geschwächt ist. Von der Übergangsphase abgesehen (in der sich die Symptome überlagert haben), geht es mir an sich besser. Der Unterschied ist, dass man nicht mehr 2-3 Tage einen absoluten Durchhänger hat, wie bei EC, sondern dass man sich nach und nach einfach insgesamt schlapper fühlt. Aber das lässt sich schon aushalten, bei mir ist die Ungeduld glaube ich mit das größte Problem. :pinch:


    LG
    Lene