4 x EC, 12 x Pacli

  • Liebe Consi,
    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine positive Rückmeldung! Ich wünsche Dir eine gute Erholungszeit nach
    der Chemo.
    Ich hatte am Donnerstag die letzte EC und so langsam geht es besser. Mir schmerzen der Port und das Lymphgefäßsystem
    Jedesmal am 4. und 5. Tag nach Chemogabe. Der Tipp mit dem Strohhalm zum Trinken bei Übelkeit hat mir gut geholfen. Gegen Übelkeit
    Hilft mir auch regelmäßiges Essen und Haferflocken mit Milch und Wasser gekocht. Bewegung an der frischen Luft tut gut.
    Mein Aussehen nervt mich, weil ich nicht krank aussehen will. Schminken hilft enorm, aber der Anblick morgens und abends
    bleibt. Meine Augenbrauen und Wimpern werden heller und struppig. Das Haupthaar wächst aber schon tüchtig. Ich habe
    Gestern drei mm Stoppeln abrasiert, weil es so blöd aussah und irgendwie nicht dicht gewachsen ist. Heute morgen fühle ich
    Wieder Haarwuchs, wie bei einem nachwachsenden Bart.....leider aber nicht an den Geheimratsecken ;-).
    Liebe Heideblüte, ich habe den Fächer für mich entdeckt. Da dachte ich an Dich und Deinen warmen Kopf...:-). Die Luft
    kühlt schön und der Arm wird trainiert.
    Ich wünsche allen einen schönen Tag bei diesem herrlichen Wetter.
    Liebe Grüße, Scilla

  • Ich muss erstmal etwas richtig stellen!!!
    Ich schrieb vorhin, Dexamethason ist MCP. Das stimmt nicht!!!
    Das ist natürlich das Cortison, was ich in Tablettenform bekommen hab.
    Gegen die Übelkeit bekamen wir bei Bedarf Cerucal. Das ist MCP.


    Meine Haare sind jetzt gute 2 cm lang. Sind aber auch gleichmäßig gewachsen. Das ist ja nicht bei jedem so. Meine Fußnägel sind etwas braun gefärbt, ansonsten noch fest dran. Meine Fingernägel sind in den letzten Wochen sehr dünn geworden. Hab sie aber so gut wie möglich gepflegt und ihnen ständig neuen farblosen Lack verpasst. Sie reißen sonst schnell ein. Verfärbt sind sie aber nicht.
    Meine Augenbrauen und Wimpern haben mich dennoch verlassen. Ich Male mir nur die Augenbrauen nach und ansonsten trage ich sowieso eine Brille, da fällt es nicht auf.
    Hallo Scilla, unter Pacli wirst du nicht krank aussehen! Ich habe so an die 10 kg zugenommen und ich hoffe, ich kriege das wieder runter, autsch... Wenn ich auch noch durch die Antihormontherapie muss... seufz. LG Consi

  • Hallo Ihr Lieben,


    Ich hatte heute Pacli die 9.. Auch hier ist es etwas anders. Wir Nehmens VorabendCortoson4 mg. Bekommen direkt was
    gegen Übelkeit in den Port, im Vorlauf ist dann Fenistil und dann Cortisom 8 mg. Bei Pacli wird bei uns nicht gekühlt. Höre
    auch wenig bzgl. diesen Gefühlsstörungen.
    Meine Haare wachsen auch wieder. Wimpern und Augenbrauen waren nicht ganz weg. Benutze aber schon länger Wimpern-
    und Augenbrauenbooster. Sind schon schön lang die Wimpern. Brauen etwas dünner und ganz hell.
    Haare wachsen auch, ur an den Geheimratsecken ( Schwachstelle bei mir) dauert es, auch durch das ab und aufziehen der
    Mützen.


    Zunahme kann ich auch bestätigen, verzichte dann immer ein paar Tage Auf Kohlenhydrate, Bei mir sind es 5-6 kg.



    Keine verfärbten Nägel. Allerdings Splittern die Fingernägel, trage Sie deshalb ganz kurz.


    LG Mogli

  • Hallo Ihr Lieben,
    pacli nummer 2 ist drin. Und Nummer 3 kommt schneller als erwartet auf mich zu: wg des Feiertages nächste Woche werden alle Chemos um einen Tag vorverlegt. Also bin ich schon Dienstag dran. Naja, je eher daran, je eher davon. (Blume ich laufe Dir etwas weg und rücke auf Chippendale auf :-) Ändert sich aber in der übernächsten Woche wieder).
    Ich bin wieder total müde und mir fallen schon fast die Augen zu.


    Consi: super, dass es bei Dir so fix aufwärts geht. Drücke die Daumen, dass es so weiter geht. Meine Haare sind auch weiß, ich hoffe, das ändert sich noch. Vor allem sollen es mehr werden) Das Mondgesicht habe ich immer direkt nach der Chemo, anfangs hat es sich komplett zurückgebildet, aber das wird immer weniger. Deshalb bin ich ja auch so froh, kein zusätzliches Cortison nehmen zu müssen, als am Chemotag.


    Scilla: Fächer habe ich auch letzte Woche rausgekramt und schleppe ihn nun ständig mit mir rum. Brauchte ich mal zum Tanzen, lag nun nur noch rum, aber nun habe ich Verwendung gefunden. Ich habe mir die Brauen vor der chemo mit Permanent Make up machen lassen und bekomme oft zu hören, dass ich doch total gut aussehe und man gar nicht glaubt, dass ich schon so weit mit meiner Chemo bin. Nachdem mein Port nun auch nicht mehr so nervt, geht es mir echt super, haben heute auch alle gemerkt.


    Mogli: super! nur noch 3, dann hast Du es geschafft.


    Ich kann nach der 1. Pacli noch keine wirkliche Gewichtstendenz bestätigen, aber ich habe unter der EC insgesamt 3,5 kg zugelegt. Seit letzter Woche ist gut 1 kg runter. Mal sehen, wie es weitergeht. Hätte nichts dagegen, wenn es noch ein paar kg abwärts geht. habe eh etwas Übergewicht und die Aromatasehemmer stehen mir auch noch bevor.


    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich will mich jetzt auch endlich wieder melden. Ich habe heute das 1. Pacli bekommen. Auch wenn dort soweit alles gut ging, ist heute nicht mein Tag. Das Taxi hat mich heute früh vergessen, zum Glück war mein Mann da und hat mich gefahren. Heute mittag war ich todmüde und wollte mich hinlegen. Da erschien der Handwerker unangemeldet und musste nochmal alle Fenster vermessen. Wir haben viele, alles freiräumen, überall Gage ab... und dann wieder hinräumen.


    Wegen des Onkologiewechsels musste ich auch einen neuen Transportschein haben, die Krankenkasse informieren. Sie will einen neuen Antrag, obwohl die Taxifahrten jetzt viel kürzer sind. Dann mussten wir auch noch ein neues Taxiunternehmen suchen, weil das alte plötzlich überlastet war und weite Fahrten abgeben muss. ich verstehe das, war selbst 26 Jahre in der Verwaltung. Aber heute war mir das zuviel und ging auf die Nerven.


    Die Infusionen dort waren okay, ich hatte keine Schmerzem am Port. Bloß beschlich mich heute ein Gefühl der Verzweiflung weil noch soviele Wochen vor mir liegen, der ganze Sommer mit Pacli.
    Sorry liebe Foris - ich musste heute auch mal jammern.


    zur Chemo selbst: Gekühlt wird bei uns nicht. Bekommen habe ich neben dem Taxol. 1mg Grani. 8mg Dexa, 4 mg Fenistil gg Allergien und 50 mg Ramitie. (g oder mg das kann ichnicht so genau lesen).
    Weitere Medikamente für zu Hause habe ich nicht bekommen.
    Da ich um meine Pause gekommen bin. gehe ich jetzt erst mal raus in den Garten. 8) Etwas flau ist mir im Magen,aber nicht so schlöimm wie bei EC.


    Hallo Heideblüte, macht nichts, dann komme ich nach Euch in das Ziel - Hauptsache durch :P
    Hallo Chippendale, schön dass du die 2.Paclis auch schon geschaft hast.


    LG Blume


    LG Blume



    Dazu erhalten habe ich auch den Knochentropf

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

  • Oh man, Blume,
    da hast Du aber wirklich keinen entspannten Tag gehabt.
    MIt meinem Taxi läuft es auch gerade unrund: Ich habe für die Taxifahrten eine Serienverordnung bekommen für 6 Monate. Nun meint das Taxiunternehmen, auf den zettel passen nur 10 Termine und wollen eine neue Verordnung. MVZ sagt, nö, wir haben doch ne Serienverordnung ausgestellt, die müssen die sich kopieren. Keine Ahnung wie das jetzt ausgeht. Aber zumindest muss ich den ganzen Genehmigungskrempel nicht noch einmal durchziehen und dann auch noch ein Unternehmen finden. Hast Du eine Filiale Deiner KK in der Nähe? Ich bin seinerzeit direkt mit der Verordnung dort hingegangen (hatte nur eine Woche Zeit bis zur ersten Chemo) und konnte die Genehmigung direkt mitnehmen.


    Nun leg Dich aber wirklich erstmal hin und komm zur Ruhe, dann geht es Dir auch bald wieder besser. Das war sicher heute alles etwas viel und etwas sehr stressig. Du hast schon die 12 Wochen EC hinter Dir, von den 12 Wochen Pacli hast Du auch schon eine geschafft. M.a.W.: Du hast den größten Teil des Chemo-weges hinter Dir. Die noch ausstehende Etappe wird jede Woche kürzer. Das haben vor uns schon einige geschafft und wir schaffen das auch! Und im August sitzen wir ohne Mütze, mit kurzen Haar auf dem Sonnendeck und stoßen auf die geschaffte Chemo an.


    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Hallo ihr Lieben,


    aber dann sind wir ja doch einige mit Pacli bis Juli....gemeinsam ist das bestimmt einfacher. Klar jeder von uns hätte sich sicher einen Sommer ohne Chemo gewünscht und mit Haaren auf dem Kopf ;) und ohne Wassereinlagerungen, Mondgesicht und 5-10 kg mehr.


    Bei mir macht sich jetzt glaub ich wieder der Magen bemerkbar, da wäre vielleicht das Ramitie in der Infusion hilfreich? Könnte das gegen Magenprobleme sein. Ist schon sehr merkwürdig, dass ich das Fenistil nicht bekomme. Aber vermutlich hätte ich wenn ich damit ein Problem hätte schon allergisch reagiert. Ich find das schon auch sehr merkwürdig wie unterschiedlich das alles bei den Onkologen gehandhabt wird. Meine macht immer erst alles bei Bedarf, Tabletten musste ich auch immer anfordern, ich hab halt sowas gerne daheim, wenn man dann z.B. am Wochenende Magenschmerzen bekommt. Aber vielleicht sollte man sie dann einfach auf dem Handy anrufen, wäre evtl. auch wirksam ?( .


    So genug gelästert, das Wetter ist herrlich, genießt es!!!!


    LG Chippendale

  • Hi Chippendale,
    ich nehme Pantoprazol für meinen Magen. Hatte ich mal bekommen, weil ich zeitweise ibuprofen genommen habe, habe es anfangs nur dann genommen, aber wenn ich dann mal spontan Ibu nehmen wollte, war dass irgendwie blöd, seither nehme ich es täglich und hatte bisher noch keine weiteren Magenschmerzen.
    Meint ihr Ramitie oder Ranitidin (so heißt eines meiner Antihistaminika, das andere heißt Clemastin). Ich war heute etwas irritiert. Ich hatte es bisher so verstanden, dass die erste Pacli die gefährliche ist, bzgl. allergischen Reaktionen, habe dann aber heute zu hören bekommen, sobald ich mich unwohl fühle, dringend zu klingeln, weil die 2. die gefährliche sei, da der Körper zwischen der 1. und 2. die Chance gehabt hätte zu beschließen, darauf allergisch zu sein und bei Wiederholung eine Reaktion zu zeigen. Naja, ist ja gut gegangen, mir ging es sogar besser als letzte Woche. Ich brauchte auch das EMLA-pflaster nicht. Seit mein Port nicht mehr so "genervt" ist (bei mir leider im wahrsten Sinne des Wortes) sind die Schmerzen weniger und ich hab es ohne versucht. Der Einstich war natürlich schmerzhaft, der Schmerz ließ aber - im Gegensatz zu sonst - direkt wieder nach. So kann es bleiben. Im Gegenteil, aufgrund von einigen Pollenallergien reagiere ich auch auf einige Obstsorten, hatte nun aber in den letzten Tagen totalen Appetit drauf. Habe mir also gedacht, wenn ich soviel Cortison und dann noch 2 Antihistaminika intus habe, kann ich eigentlich gar nicht mehr drauf reagieren und habe heute einen Obsttag nach Lust und Laune eingelegt. Hat geklappt.


    Wenn Du Beschwerden hast und eine Notfallnummer, dann nutze sie. Ich hatte früher immer einen hohen Anspruch an den Begriff "Notfall" und wollte möglichst "keine Umstände machen". Aber das gewöhne ich mir gerade ab. Nach der 1. EC habe ich mich nicht so richtig getraut, aber nun rufe ich an, wann immer ich ein Problem habe.


    Grüße
    Heideblüte

  • Ich möchte euch nach o.g. Ankündigung ein schönes Wochenende wünschen,
    mit wenigen oder lieber gar keinen Nebenwirkungen, dass niemand den Notruf braucht oder ähnliches!
    Morgen muss ich zum CT und werde markiert. Ich hoffe, alles verläuft reibungslos.
    Liebe Grüße an alle, Consi

  • Halloooooo,
    habe soeben meine 4. EC-Ladung hinter mich gebracht !!!!!!


    Mal sehen, was die dann wöchentlichen Giftmischungen für Nebenwirkungen bringen.


    Wünsche allen ein schönes Wochenende!!!!!!
    LG
    Wally

  • Hi Wally,
    ich kann nach nunmehr 2 paclis bestätigen, dass die wesentlich erträglicher sind als die ECs. Super dass Du die 4. hinter Dir hast.


    Consi: super, nächste Kampfrunde eingeleutet.


    Auch ich wünsche alle ein schönes und gutes Wochenende und für die nächste Woche alles Gute!


    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Liebe Wally,
    jetzt hast Du es geschafft! Wieder ein Schritt weiter. Ich wünsche Dir ein gutes Wochenende und keine Nebenwirkungen!
    Liebe Heideblüte,
    Du machst uns Mut! Es ist gut zu Lesen, dass die nächsten Chemos erträglicher sind. Aber bevor es weitergeht, habe ich noch
    zwei Wochen zum Erholen und die werde ich nutzen!
    Warst Du nach der zweiten PAC weniger Müde als nach der ersten?
    Ich wünschen allen ein erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Scilla

  • Liebe Scilla,
    ja, nach der 2. Pacli war ich nicht so müde. Ich glaube aber, das kam auch nicht nur von der Pacli an sich. Ich hatte vor der ersten totalen Bammel, weil hochallergen und ich ohnehin auf alles mögliche allergisch bin usw. Habe nächtelang mal wieder kein Auge zugekriegt. Ich nehme an, dass mein Körper letzte Woche sich dann einfach geholt hat, was er die Tage vorher nicht gekriegt hat. Diesmal war es wirklich o.k. Klar ich brauche mal meine Pause, aber von Mittwoch bis Samstag durchschlafen war schon ungewöhnlich. Diese Woche kommt aber positiv auch hinzu, dass mein Port durch die Spritze weniger schmerzt und ich mich endlich mehr bewegen kann. Hilft ja auch gegen Müdigkeit. Wie auch immer, aktuell geht es mir gut.
    Nutze jede Möglichkeit, die Du hast zum Erholen und alles das zu tun, was Spaß macht.
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    heideblüte

  • Guten Morgen,

    Ich halte allen für die nächste Chemo Gabe die Daumen.

    Heideblüte, heute ist schon die 3. PAC bei Dir- die Zeit geht schnell!!!

    Chippendale, wie geht es Dir?

    Ich möchte allen Mut machen, die Sorge haben vor der EC Gabe.

    Ich habe jetzt die vierte Gabe hinter mir und es geht mir wirklich gut. Ja, es gibt Nebenwirkungen, aber es gibt hier viele gute Tipps, damit umzugehen und immer ein offenes Ohr für Sorgen. Viele Nebenwirkungen sind auch nur temporär (Hautveränderungen z.B.). Ich mache seit der Chemo mehr Sport als vorher und es klappt gut. Wichtig, finde ich, ist es ein gutes Gefühl für die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu entwickeln und auch darauf zu hören!

    Meine Haare wachsen tatsächlich schon etwas.

    Wie es unter PAC weitergeht, kann ich natürlich noch nicht sagen, aber ich bin zuversichtlich, dass auch das machbar ist.

    Liebe Grüße,

    Scilla

    Wally, wie geht es Dir?

  • Hallo Ihr Lieben,

    morgen bekomme ich mein 2. Pacli. Ich will allen Mut machen und kann bestätigen, dass auch ich die erste Gabe gut vertragen habe. Mir war überhaupt nicht schlecht und ich fühle mich wohl. (beim EC war mir permanent schlecht und ich habe oft gebrochen). So habe ich auch keine Angst vor dem 2. Pacli morgen. Ich war nur etwas müde nach der 1. Gabe.


    Gestern waren wir bei dem schönem Wetter im Zoo in Dresden und ich habe mich mehrfach bei dem Gedanken erwischt, eigentlich ist alles fast normal wir früher.......was natürlich nicht stimmt, ich habe noch viel vor mir und der Herr K. ist auch noch präsent. Trotzdem war es ein unbeschwerter Tag.


    Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag heute mit vielen positiven Nachrichten.


    Liebe Chippendale, wie geht es Dir nach der 3. Pacli?


    Liebe Heideblüte, alles Gute für deine 3. Pacli morgen und keine NW und keine Allergie oder sonstiges.

    ich habe auch schon mein Leben lang mit allen möglichen Allergien zu tun, reagiere auf alles mögliche, hatte auch schon eine schwere Gürtelrose, reagiere auch relativ schnell auf Sonne usw.... ;)


    Lg Blume :hug:

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

  • Hallo Ihr Lieben,


    Blume: meine 3. Pacli war schon heute. Wg. des Feiertages am Donnerstag wurden wir alle um einen Tag vorverlegt. Nächste Woche bin ich wieder bei Dir. Für morgen drücke ich Dir die Daumen.


    Tja, was soll ich sagen: ich kann ja nicht nein sagen. Heute habe ich mal "ausprobiert", wie schnell die Ärztin laufen kann. Da ich die ersten beiden Paclis super vertragen habe, haben sie heute zunächst auf "normale" Geschwindigkeit gestellt. Hatte mich schon auf "frühen Feierabend" gefreut. Leider wurde mir dann "komisch" (flauer Magen, Schwindel, Rückenschmerzen), nach noch mehr Kortison und Antiallergika ging es mir aber schnell besser und nach einer Pause ging es dann gaaaaaanz langsam mit der Pacli weiter. War insgesamt länger dort als bei den ECs. Die heutige Dröhnung ist nun drin und ich bin ziemlich platt. Nächste Woche geht es dann gleich langsam weiter. Also bis zur OP im August muss ich meinem Körper dringend das "Nein-Sagen" beibringen. Da will ich keine Komplikationen haben. Ach ja: die Ärztin ist gefühlt "geflogen", fühlte mich gut aufgehoben und betreut.

    Aber ich habe auch gute Nachrichten: mir viel Wimperntusche und etwas Phantasie kann man am Oberlid schon nahezu von geschlossenem Wimpernkranz sprechen. Hurra!


    LIebe Grüße

    Heideblüte

  • Guten Tag,


    Freitag war ja meine letzte EC-Ladung. Sonst ging es mir an dem Tag immer ganz gut, diesmal war ich hundemüde und habe den ganzen Nachmittag geschlafen. Dann ging es bis heute morgen wieder recht gut. Aber seit heute Mittag ist wieder nur Pudding in meinem Kopf und die Müdigkeit ist riesengroß. Mein Darm will sich auch nicht wirklich bewegen :-))

    Die Kopfschmerzen schiebe ich aber mal eher auf die derzeitige Wetterlage. Zwar sehr warm aber auch irgendwie schwül. Nicht wirklich schön.

    Ansonsten habe ich keine großen Probleme bei EC gehabt. Hoffentlich holen mich die Nebenwirkungen dann nicht bei Pacli ein. Ist aber erst am 14.06. soweit. Bis dahin habe ich bestimmt noch ein paar tolle und entspannte Tage.


    Wünsche Euch allen eine gute Restwoche mit möglichst wenig Nebenwirkungen.


    LG Wally

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe meine 3.Pacli auch intus. Es geht mir gut, ich war heute den ganzen Tag bei den Pferden. Manchmal meldet sich der Magen (aber keine Übelkeit). Mir war auch gestern während die Pacli eingelaufen ist mal so komisch, plötzlich wurde es im Bereich um den Port so heiß und mir etwas schwummerig, keine Ahnung wie lange, evtl. nur 1-2 Minuten, die Schwester war auch gerade nicht da, Beschwerden mit der Atmung hatte ich keine. Es könnte auch sein, dass das der Anfang einer allergischen Reaktion war. Ich bekomme da ja nichts dagegen außer das Dexamethason, das hilft als Cortison da glaube ich schon auch. Meine Onkologin meinte dann eher, dass ich evtl. auf das Dexamethason reagiert habe und dass sie das sowieso lieber mal schrittweise runterfahren würde. Jetzt hab ich natürlich schon Schiss vor der 4.Pacli mit weniger Cortison und wegen der evtl. Allergie. Angeblich gibt es da auch keine Regelmäßigkeiten für das Auftreten einer allergischen Reaktion, das kann einfach irgendwann passieren, auch bei der 12. erst oder auch am Anfang bei Einlaufen oder plötzlich am Ende. Angeblich dreht man dann erst mal sofort zu und schaut ob es besser wird, je nach Reaktion.......ich hoffe ich hab jetzt niemandem Angst gemacht......ansonsten geht es mir mit Pacli wirklich gut, meine Wimpern sind bisher nicht ausgefallen.


    P.S. angeblich erwarten sie in meiner Praxis die allergischen Reaktionen nur, wenn man das höher dosierte Pacli im 2-
    Wochen-Abstand bekommt oder bei Docetaxel.


    Und heute bekomme ich von allen möglichen Freunden diesen Link mit dem Methadon, habt ihr da mal nachgefragt bei euren Ärzten? Meine hält eher nichts davon, weil vermutlich natürlich nicht dafür zugelassen. Ich weiß auch nicht ob man so als Nichtjunkie damit nicht zugedröhnt rumläuft und dann z.B. nicht mal mehr Autofahren darf, habt ihr da Infos dazu?


    Heideblüte

    ich dachte du hattest die OP vor der Chemo? Was wird nochmal operiert?


    LG Chippendale

  • Hallo liebe Chippendale, liebe Heideblüte,


    danke für Eure Infos. Na - da bin ich mal gespannt was mir morgen passiert.

    Methadon bekomme ich auch ständig empfohlen. Da es noch nicht zugelassen ist, wollen die Ärzte nicht ran.


    Heideblüte, welche Op bekommst Du dann im August?

    Bei mir sollte dann die Entfernung der Brust dran sein.


    Ich wünsche Euch gute Erholung!


    Hallo Wally,

    schön dass Du die EC auch geschafft hast. Genieße die Zeit und den Sommer bis zu den Paclis. Dann sind wir ein Pacli-Quartett. :)


    LG Blume 8)

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

  • Guten Morgen ihr Lieben,


    scheinbar wirkt das Cortison noch, deswegen bin ich schon wach....


    diesen Link hab ich noch zu Methadon gefunden:


    http://www.uniklinik-ulm.de/methadon.html


    und ich hab einfach mal ganz frech eine Anfrage bzgl. des verstärkenden Einsatzes zu einer Chemotherapie bei Brustkrebs gemailt, mal sehen ob ich da eine Antwort bekomme, ich poste es dann, wenn was zurückkommt.


    LG Chippendale