Hautpflege bei Gummistrümpfen

  • Hallo Ihr Lieben,
    Seid einiger Zeit darf ich so nette Gummistrümpfe tragen (warum gibt es die eigentlich nicht in schwarz mit Spitzenrand?). In der Gebrauchsanleitung wird davor gewarnt, die Beine einzuschmieren, da der Kontakt von der "Schmiere" mit den Strümpfen nicht gut für sie sei. Also abends einschmieren, morgens duschen, Schmiere abwaschen, oder wie? Ich bin gespannt auf Eure Tipps, denn meine Beinhaut fängt an zu bröseln.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • genauso wird es gemacht. Morgens duschen und abends dick eincremen.
    Mache ich seid fünf Jahren. Alles kein Problem. Sollten die Beine noch mehr bröseln versuche es mit
    Hautöl, ohne Parfüm.


    Diese Strümpfe gibt es in schwarz. Das Spitzenband kannst du dir dazu kaufen.
    Zur Zeit bekommst du günstige in der Faschingsabteilung.


    Liebe Grüße, Moni

  • Hallo Moni,


    Was nimmst Du denn? So eine Fettsalbe oder eine Körperlotion? Lieben Dank im voraus für Deine Antwort

    Liebe Grüße aus dem wunderschönen Hessenland, heidih57



    Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag,
    sondern dass man mag, was man tut.
    James Matthew Barrie

  • Hallo Heidih,


    trage diese "tollen sexy Strümpe" jetzt über ein Jahr. Habe sie in schwarz und in hautfarbe..... Leider diese besondere Plege,..... wie Du so schön schreibst: Abends schmieren morgens abschminken, nicht vergessen diese Mühe, habe es aber im Griff es bleibt uns nichts anderes übrig. Der nächste Sommer kommt bestimmt, aber halb so schlimm da müssen :D wir durch.
    Lässtig ist nur die all abendliche Handwäsche der Strümpfe. Mir wurde gesagt immer abends auswaschen nie zwei mal tragen. Wie macht Ihr denn das so? ich meine mit dem waschen der Strümpfe. :D

  • Liebe rose,


    wie viele von den Strümpfen hast du?
    Ich trage diese immer nur einmal, dann geht es ab in die Waschmaschine.
    Habe mittlerweile genung von ihnen, so das ich sie nicht mehr per Hand auswaschen muss.
    Es stehen einem zwei Paar im halben Jahr zu, aus hygienischen Gründen.


    Liebe Grüße, Moni

  • Ich trage sogar meine ersten noch. Manchmal sind die Beine dicker und dann bin ich froh,
    wenn die alten Strümpfe nich so einschneiden. Klappt alles.


    Probiere es aus. Das ist das einzige was geht. Du bekommst ein Gefühl dafür, welche
    Strümpfe du wann anziehst.
    LG. Moni

  • Hallo ihr,
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen. trage nämlich auch diese Strümpfe, und die gehen regelmäßig nach einigen Monaten kaputt. Hab dann richtige Löcher drin, keine Ahnung was ich falsch mache. An zu langen Fußnägeln liegt es schon mal nicht :P hab die Löcher nämlich an den Fersen.


    Wie macht ihr das, dass eure Strümpfe solange halten? Habt ihr einen Tipp?


    Gruß von
    Pippilotta

  • Hallo Pippilotta,


    freue mich,dass Du da bist. Zu den Strümpfen. ?( nicht zu viel ziehen und ab und zu die Ferse abschruppeln :D :D . und vor allen Dingen ab und zu die Fußnägel schneiden :P :P


    Aber Du hast natürlich recht, es ist schon lästig, jeden morgen die Strümpe anziehen, ;( das ist richtig anstrengend, aber bei mir muss es sein. Hatte eine Thrombose. Es ist so eine Technik :D ist nur sehr schwierig dies Dir schriftlich zu zeigen :D frage doch einfach in deinem Sanitätshaus nach.

  • Hallo Ihr Strumpfträgerinnen,


    Also, ich trage diese sexy Teile auch nur einen Tag. Einmal, weil ich viel, äh, transpiriere, und zum andren, weil die am zweiten Tag bei mir rutschen. Ich ziehe die Teile abends aus, stopfe je ein Paar in ein Wäschesäckchen und ab in die Waschmaschine. Dann schmieren und bettfertig machen. Da piepst die Waschmaschine und ist fertig. Die Strümpfe hänge ich auf, das Andere wird manchmal nur glatt in den Wäschekorb gelegt und muss bis zu nächsten Morgen warten. Das hat sich schon richtig gut eingespielt. Es geht aber nur, wenn Du nicht durch ein Treppenhaus in den Keller musst. ;)

    Liebe Grüße aus dem wunderschönen Hessenland, heidih57



    Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag,
    sondern dass man mag, was man tut.
    James Matthew Barrie

  • Hallo,
    die Erfahrung mit diesen Teilen (bei mir waren es maßgestricke Strumpfhosen) habe ich während meinen Schwangerschaften sammeln dürfen. Besonders unangenehm empfand ich, dass die Dinger nach dem Duschen so gut wie nicht rutschten. Ich mußte mich immer nach dem Duschen noch mal hinlegen und Beine hoch, dass das Blut wieder zurück läuft und dann im Liegen anziehen und das noch mit dickem Bauch. Danach war ich so geschwitzt, dass ich grad wieder hätte unter die Dusche gehen können. Heute brauch ich die Dinger gottlob nicht mehr!

  • Hallo Ihr Lieben,


    Heute beginnt der Zumba-Kurs. Mal sehen, ob das auch mit den Stützstrümpfen klappt...

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Hallo,


    Noch eine Frage zum Sport. Ich habe das Gefühl, wenn ich Sport mache, schnüren mir die Stützstrümpfe die Luft ab. Ich power mich gerne aus, so dass ich richtig ins Schwitzen komme und mein Kopf frei wird. Könnte ich die Strümpfe mal für ne Stunde oder zwei ausziehen, dann joggen, duschen und dann wieder an?

  • Hallo Gerda,
    würde ich nicht machen. Mein Arzt ist nicht davon begeistert. Vielleicht kommt es auch darauf an, wieso man die Strümpe tragen muss. Ich kann schon nicht mehr ohne.
    Aber vielleicht muss ich sie im Sommer nicht mehr tragen. Muss noch zur Kontrolle.

  • hallo
    ich habe strümpfe aus microfaser,die sind lange nicht so schnell stinkig wie normale.
    spezialwaschmittel aus dem sanitätshaus,duftfrei .handwäsche,geht schnell und wird sauber.
    die beine creme ich vorher manchmal leicht mit einer körperlotion,lasse es einziehen.
    danch die strümpfe an.
    ich habe hier andere hinweise gelesen.
    ich mache es so wie beschrieben,ich würde venenstrümpfe nicht in der maschine waschen.
    es gibt venenstrümpfe in allen möglichen farben,sogar manchmal in rosa,grün,....

  • da ich selber Träger einer Kompressionsbestrumpfung bin (Arme und Beine und auch im Sommer) möchte ich mich hier auch mal zu wort melden. Mittlerweile gibt es die Dinger ja in allen erdenklichen Farben und sogar in Batik Optik (hab ich mich noch nicht drüber her getraut). Aber, rot, blau, schwarz und braun gehören auch zu meiner Grundaustattung...und die Armstrümpfe mit tollem Abschluss - zwar keine Spitze aber immerhin doch mit dezentem Blumendesign! Es ist vieles möglich, man muss sich nur einwenig umsehen/hören.


    Venenstrümpfe gibt es zusätzlich meist auch in ´tollen Sommerfarben, Zitrone und Flieder, lachs und grasgrün usw!! Man muss nur einwenig dazu stehen ....


    Ich persönlich nehme Arganöl....das ich auf Babyfeuchttücher auf sprühe und damit alles an mir "einöle" . Ich habe danach auch keine langen Wartezeiten mit dem Strumpf anziehen da das Öl sehr schnell ein zieht. Es gibt aber auch im Sanihaus spezielle Creme's ....extra für Strumpfträger, das neueste was ich entdeckt habe ist so ein Schaum, Haselnussgroß auf die Handfläche gesprüht und dann auf die Haut aufgetragen...und man kann gleich die Strümpfe überziehen.


    lg. zuckerbuemmel :thumbsup: