Hautpflege bei Gummistrümpfen

  • Liebe zuckerbummel,
    Hast du eine Adresse für die farbigen armsrtümpfe ?
    Ich habe nur eine von Amerika, habe mich aber noch nicht getraut dort zu bestellen.
    Wenn du eine Adresse hast würdest du sie mir per PN senden ?
    Danke im Voraus und
    liebe Grüsse Doris

  • Auch ich bin zum Tragen einer Kompressionsstrumpfhose "verdammt"; morgen kann ich sie abholen. Ich hatte sie mir ersteinmal in schwarz anfertigen lassen und da man innerhalb eines Jahres zwei verordnet bekommt, werde ich mir überlegen, in welcher Farbe ich die zweite anfertigen lasse.


    Vor ein paar Wochen bekam ich eine rundgestrickte, die ich aber abends fast nicht mehr ausgezogen bekommen hatte und da sie an den Schienbeinen hängengeblieben war, hatte ich die ganze Nacht Schmerzen in meinen Beinen. Außerdem warf sie Falten in den Kniegelenken (trotz Maßanfertigung im Sanitätshaus). Daraufhin hatte ich mir eine flachgestrickte verordnen lassen, die ich nun morgen abholen kann.


    Ihr glaubt ja gar nicht, was es da alles an Ausführungen und Anfertigungsmöglichkeiten gibt - die veralteten "Gummistrümpfe" sind out. Und es gibt sogar welche mit integrierter Hautpflege (Aloe Vera).


    Ich hatte vor Jahren schon mal Kompressionsstrümpfe bzw. -strumpfhosen getragen und hatte nicht gedacht, daß man viel "leichtere" Beine dadurch bekommt.


    Die Pflegehinweise stehen in der Verpackung.


    @ lexi:


    Diese Strümpfe bekommt man aus verschiedenen Gründen vom Arzt verordnet; hier hauptsächlich wohl wegen eines Lymphödems am Arm/Hand.


    LG
    TochterT

  • @ lexi1,


    ich trage beides, nach Bedarf sogar mit Handschuhen, da ich ein Lipo-lymphödem habe.


    @ TochterT


    es gibt aber schon Unterschiede, warum man Flach- bzw Rundgestrickte Strümpfe oder Strumpfhosen bekommt. Warum hast Du die erste nicht reklamiert??? Gerade eine Maßgefertige muss absolut gut sitzen, und da gibt es keine Kompromisse! Du musst da solange im Sani-Haus lästig sein, bis wirklich alles passt. Übrigens, bei der Erstversorgung stehen einem 2 Paar zu....es muss nur aus hygienischen ´Gründen drauf stehen. Schliesslich muss man die Dinger ja auch mal waschen und je nach Jahreszeit trocknen sie dann nicht in ein paar Stunden.


    @ Doris...ich schreibs Dir in ner PN




    liebe Grüße und schönen Sonntagnachmittag


    zuckerbuemmel :thumbsup:

    Bei Sonnenschein sind 100 Kerzen nichts, im Dunkeln ist eine Kerze alles!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von zuckerbuemmel ()

  • Hallo zuckerbuemmel,


    ja, ich kenne den Verordnungs- Unterschied zwischen Rund- und Flachgestrickten; man wollte es erst einmal mit den Rundgestrickten versuchen, da ich ja auch Venenprobleme habe.


    Ich hatte das Sanitätshaus sofort am nächsten Tag informiert und brauchte dann nur die Verordnung vom Arzt ändern lassen (von rund auf flach). Da das ja eine Reklamation gewesen war, wurde das problemlos geändert.


    Aufgrund der Erstversorgung werde ich mir diese Woche noch eine zweite Strumpfhose verordnen lassen.


    Übrigens weist die Krankenkasse darauf hin, daß das überlassene Hilfsmittel ihr Eigentum ist und bittet um Information, sofern dieses nicht mehr benötigt wird :D


    Euch auch noch einen schönen Sonntag
    TochterT

  • @ TochterT


    "Übrigens weist die Krankenkasse darauf hin, daß das überlassene Hilfsmittel ihr Eigentum ist und bittet um Information, sofern dieses nicht mehr benötigt wird"...das ist das erste Mal dass ich sowas höre bzw. lese. Frage mich gerade, was die mit den ausgelatschten und kaputten Strümpfen dann machen? Strumpfpartie bei den Mitarbeitern :D 8o :D


    lg. zuckerbuemmel :thumbsup:

  • Ja, ich muß gerade herzhaft lachen bei diesem Gedanken an eine Strumpfparty - nicht nur von den Damen vorgeführt ^^ :D 8)


    Ich sollte doch da mal anrufen und fragen, was sie damit vorhaben.....?


    LG
    TochterT

  • BML1962


    ich nehme Aromatasehemmer .... und habe wie schon geschrieben ein Lipo/Lymphödem... keine Trombose!


    @ TochterT


    bei dem Gedanken muss ich auch ganz schön :D ...vor allem wenn ich mir da die männlichen Angestellten drin vor stelle. Obwohl es ja genügend Herren gibt, die auch solche Strümpfe tragen müssen!


    lg. zuckerbuemmel

  • Hallo zuckerbuemmel,
    Entschuldigung, ja du hattest ja geschrieben, dass du Lymphödem hast.


    Ich bin ein bisschen unsicher. Ich nehme Tam und hatte eine Thrombose. Jetzt hab ich mitbekommen, dass man die Tam gar nicht mehr nehmen soll, wenn man eine Thrombose hatte. Deshalb würde mich interessieren, wie es bei anderen Frauen ist.

  • Hallo BML1962,


    nein, ich bin schon länger `raus aus der Tamoxifen- bzw. Aromatasehemmer-Therapie; allerdings hatte sich bei mir ein Lymph-Lipödem gebildet und manchmal frage ich mich, ob da ein Zusammenhang besteht.


    Ich glaube, daß man bei Einnahme von Tamoxifen auch thrombosegefährdet ist (?); bei Einnahme von Aromatasehemmern ist eher eine Osteoporose möglich.


    LG
    TochterT

  • Hallo ihr Lieben
    Ich muss nur einen Armstrumpf und Handschuh tragen, keine Strümpfe.
    Ich habe auf der HOMEPAGE keine farbigen gefunden :-(
    Mal schauen ob ich noch was finde, wäre toll wenn es nicht immer nur hautfarben und schwarz wäre :-)
    liebe Grüsse

  • Hallo Birgit,


    sprich doch mal deinen Arzt darauf an, ob du nicht zur Vorbeugung einer Thrombose Stützstrümpfe/Stützstrumpfhose tragen solltest (keine Kompressionsstrümpfe!)


    Stützstrümpfe sind geeignet für Menschen, die (noch) keine Venenerkrankungen haben; sie werden allerdings nicht verordnet und somit nicht von den Kassen bezahlt und somit kannst du sie behalten ;)


    LG
    TochterT

  • @ Doris, du hast keine farbigen Strümpfe auf den Seiten gefunden die ich Dir geschickt habe? Eigentlich ist jede Farbe die du an den Beinen siehst auch an den Armen erhältlich. So jedenfalls die Auskunft von meinem Sanihaus. Also einfach mal nach fragen, oder den Hersteller direkt kontaktieren.


    BML1962 - sprich doch mit dem Arzt über diese Sache die dich so beschäftigt. Ich denke dieser kann Dir wirklich eine fachliche Auskunft geben - oder geh noch zu einem Venenarzt , dann bist Du wirklich auf der sicheren Seite und deine Gedanken da, wo sie hin gehören ;)




    TochterT , ich kanns mir nicht vorstellen, dass bei einem Lipödem (dies ist ja auch eine Fettzellenverteilungsstörung) da ein Zusammenhang besteht. Also meines trage ich schon mindestens 30 Jahre mit mir rum, nur keiner hat dem Kind einen Namen gegeben!


    lg. zuckerbuemmel :thumbsup:

  • ZUckerbuemmel, ich schleppe es ca. 2-3 Jahre mit mir herum und Ende letzten Jahres hat mir der Gefäßchirurg als erster und einziger (!) Arzt gesagt, daß es ein Lipödem ist.


    Ich hatte mal meinen Gyn darauf angesprochen und er meinte, daß sei Fett (ist es ja im Grunde auch, aber daß es eine Erkrankung ist, wußte/weiß er nicht). Überhaupt ist diese Erkrankung, an der ja hauptsächlich Frauen leiden, noch nicht so bekannt in unserer Gesellschaft.


    Also ich hatte da einen Zusammenhang vermutet, aber wenn du es schon 30 Jahre hast, kann das ja nicht sein.


    LG
    TochterT