Brustaufbau: Ja / nein / wie?

  • Liebe smilla

    willst du denn irgendwann wieder aufbauen lassen? Dann würde ich auch zum Expander raten. 🤔


    Ansonsten gibt’s [auch in anderen sozialen Netzwerken Gruppen bzgl.] Ablatio mammae. Es sind viele Frauen dort, die als Amazone leben. Auch OP Ergebnisse sind dort sichtbar und Empfehlungen zu OP Techniken und deren Resultaten.


    Voll blöd mit deinem Impli. Meine ist auch nicht schön geworden aber wenigstens hält es. 🤷🏻‍♀️

    LG, Kati

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: 'direkten' Verweis entfernt

  • Liebe Tinki ,

    ich habe halt die Befürchtung, dass der Expander auch Schwierigkeiten macht. Danke für den Tipp [...] da werde ich mich mal umschauen :*

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: 'direkten' Verweis entfernt

  • Liebe smilla


    die Gruppe lege ich Dir auch sehr ans Herz. Ich habe Masektomie ohne Wiederaufbau gewählt und die gesunde Seite wird am 15.04 angenommen da ich Brca2 Genträgerin bin. Ich habe die OP Variante gewählt ohne die Möglichkeit zum Aufbau. Ich lebe links schon gut seit 2019 damit und bin gespannt wie es dann ganz ohne ist. Ich persönlich werde auch keine Prothesen mehr tragen nach der nächsten OP

  • Hallo smilla,

    auch hier im Forum gibt es den Klub der Flachen 😉

    Ich hatte meine beidseitige Mastektomie im September 20.

    Die nicht betroffene Seite wurde aus Gründen der Angleichung auf meinen Wunsch entfernt, zumindest hier wollte ich eigentlich die Brustwarze erhalten haben, aber mir wurde davon abgeraten, weil das kein kosmetisch gutes Ergebnis bringen würde.

    Das war vor der Op für mich schwierig, aber danach war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, lebe glücklich ohne Brust (und ohne Prothesen)

    Wenn Du nicht wieder aufbauen lassen möchtest würde ich den Hautlappen entfernen lassen (modifizierte, radikale Mastektomie).

    Lieben Gruß von Rike

  • Hallo zusammen,


    seit letztem Jahr trage ich einen Expander, der nun ca. im Oktober ausgetauscht werden soll. Geplant ist eigentlich bislang ein Siliconkissen.


    Nun hat mir aber eine Betroffene berichtet, dass ihre Implis sie definitiv krank gemacht haben. Seit Entfernung der Implantate gehen Allergien und div. andere Krankheitsbilder deutlich zurück. Sie rät mir total davon ab, mir Silicon einsetzen zu lassen. Sie hatte allerdings eine bestimmte Sorte, die eigentlich lt. Hersteller hätte ausgetauscht werden müssen - sie wurde angeblich nicht informiert...


    Ich habe mein Beratungsgespräch mit dem Operateur noch vor mir.

    Gibt es aus eurer Sicht etwas, was ich ansprechen sollte?


    Aufbau aus Eigengewebe ist für mich eigentlich mittlerweile raus aufgrund der längeren Heilungsphase und wegen weiterer Wunden/Narben an anderen Stellen.


    Danke vorab!

    Liebe Grüße

    Ihne