Jackpot - Lebermetastasen

  • Auch ich möchte Dir nochmal ein Kraft , Mut und Geduldpaket . Mann das ist ja doof , dass Du jetzt in der Warteschleife
    hängst . Aber irgendwie geht diese Wartezeit auch vorbei , kann man ja nicht ändern . Hoffe dass Du Dir noch etwas
    Gutes tun kannst . Für den Port , sowie dass Du in die richtige Studiengruppe kommst drücke ich Dir alle Daumen und Zehen.
    :thumbup: :hug:


    LG alesigmai52

  • Liebe Sonja,
    bestimmt stehst du in der "Poleposition" und bist bereit mit der Behandlung loszulegen. Im "Port-Thread" habe ich gelesen, dass er nun "sitzt". Super!
    Ich drücke dir ganz fest die :thumbsup: :thumbsup: , dass es nun endlich losgeht und du in der gewünschten Chemogruppe landest!
    Gedanklich bin ich weiterhin bei dir und schicke dir ein großes Kraft- und Mutpaket. Auch wenn ich weiß, dass du eine sehr mutige junge Frau bist, denke ich dass eine Zusatzportion Mut nicht schadet! :D
    Sei ganz lieb gegrüßt und :hug:
    Angie

  • Liebe Sonja, :hug:


    ich schließe mich angies Wünsche an und bin im Gedanken bei Dir!!!!! :hug: Auch ich schicke Dir noch ein großes Mut- und Kraftpaket!!!! :thumbsup:


    Viel Erfolg für die Chemo und das Du keine nennenswerten NW hast!!!!!! :hug:


    Lg Miami :hug:

  • Guten Abend meine lieben Foris,


    es geschehen immer wieder unbegreifliche Dinge.
    Heute morgen ist mir absolut die Wutschnur geplatzt. So schön habe ich lange nicht mehr geflucht :D Mal wieder hatte ich meine Studienbetreuerin angerufen, um ENDLICH zu erfahren, wann ich mit der Chemo starte. Und was sagt die mir? Ich könne nicht an der Studie teilnehmen, weil meine (schon längst bekannten !!!) Leberwerte zu hoch seien.
    Ich kam mir so unglaublich veralbert vor, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Überprüfen die vorher nicht unter welchen Bedingungen man in die Studie darf? Vor allem vllt mal BEVOR man das seinem Patienten vorschlägt??? Jetzt habe ich all die doppelten Untersuchungen völlig umsonst gemacht! ? Uuuuuuuund ich hätte schon vor 3 Wochen mit der Chemo starten können!?!


    Es kocht schon wieder :cursing:


    Wie dem auch sei: Ich bekomme jetzt morgen die erste Ladung tdm1. Vielleicht ist es ein Wink des Schicksals, dass ich keine Doppelchemo machen soll. Wer weiß das schon. Ändern kann ich es eh nicht. Jetzt ärgert mich nur noch, dass mir all die Kontrolluntersuchungen flöten gehen - wegen derer ich ja überhaupt nur in die Studie wollte. ..


    Morgen habe ich vorab noch ein Gespräch mit meinem Dok. Der wird sich einiges anhören müssen :D


    Drückt mir die Daumen, dass das Zeug wirklich so gut verträglich ist, wie es immer angepriesen wird.


    LG, Sonja

  • das kann ich mir gut vorstellen X( , dass du dich da vera... gefühlt hast. Da wäre ich wohl auch vor Ärger geplatzt...
    Ojemine, aber vielleicht hast du auch recht, vielleicht sollte es tatsächlich nicht sein, dass du Doppel-Chemo machst und der neue Weg ist der bessere für dich! Aber das klingt jetzt immer noch nach Studie: Tdm1, die zwei anderen Optionen waren doch was anderes ?( .
    Na, morgen möchte ich aber nicht dein Doc sein, auweia ;) ...


    Nun denn, ich hoffe, du kannst heute Nacht trotzdem einigermaßen gut schlafen und wir sind weiterhin mit unseren Gedanken/guten Wünschen bei dir, bei Tag und bei Nacht und ich drücke die Daumen, dass du Tdm1 gut verträgst :thumbup: !


    Alles Gute, viel Kraft und eine big :hug:
    sendet Wölfin

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Sonja,


    mensch das ist ja ein Ding. Kaum zu glauben was die mit dir machen. Man könnte glauben, die sind sich den Ernst der Lage nicht bewußt.......


    Also zu dem tdm1 kann ich dir nur sagen, ich habe es wirklich sehr gut vertragen. Keine nennenswerte NW. Zum Ende der Behandlung hatte ich vermehrt Knochen und Gelenkschmerzen- dachte es käme vom tdm1, war aber wohl doch nicht so, da ich die Beschwerden immer noch habe, also kommt es doch vom Tam.


    Wie es so um die Wirkung steht, wird die Zeit zeigen!


    Also, wünsche dir alles Gute für die Behandlung und maximale Erfolge!!!!!!


    Herzliche Grüße von Lexi

    Jeder Tag, den du erleben darfst ist ein Geschenk.Pack es aus und hab Freude daran.

  • Liebe Sonja,


    das ist doch wohl ein schlechter Scherz ? Deine Wut ist absolut verständlich . Hier kommen die gewünschten Daumen für morgen :thumbsup:


    Ich wünsche dir von Herzen , das Deine Behandlung morgen gut und ohne Nebenwirkungen verläuft.


    Fühl dich umarmt :hug:


    Fidi

    Anfangs wollt ich fast verzagen,

    und ich glaubt, ich trüg es nie,

    und ich hab es doch getragen -

    aber fragt mich nur nicht wie?

    Heinrich Heine

  • Liebe Sonja,
    das ist hammerhart, was die dir bieten. Wenn du Kraft und Energie hättest, wäre vielleicht ein Gespräch interessant oder eben ein Beschwerdebrief an den absoluten Chef dieser Studie eine gute Möglichkeit um auf diese unsagbar freche Art und Weise hinzuweisen, mit der du behandelt wurdest. Es ist wirklich kaum zu glauben. Können die denn nicht lesen?????
    Finde es gut, dass du dir sagst "Vielleicht ist es ein Wink des Schicksals, dass ich keine Doppelchemo machen muss!"
    Für morgen drücke ich dir die Saumen für das "Onko-Gespräch" und natürlich auch für die Chemo. Ich wünsche mir sehr, dass du sie gut vertragen wirst.
    Ganz :love: Grüße mit einer solidarischen :hug:
    Angie

  • Liebe Sonja,
    meine Gedanken sind bei Dir :hug:
    Sehr gut kann ich mir Deinen Ärger, Deine Wut und sicher auch Enttäuschung vorstellen. Du musst jetzt umdenken und Dich auf die kommende Zeit konzentrieren, aber wem erzähle ich das, Du weisst es selbst. Ich wünsche Dir dass Du die Chemo gut vertragen kannst.
    Alles Liebe :hug:
    Lisa

  • ..............es ist kaum zu glauben, was ich gerade gelesen habe.......... :cursing: :cursing: :cursing:
    da würde ich auch hochgehen wie ein Zisselmännchen....unglaublich :thumbdown:


    Liebe Sonja, ich nehme dich in den Arm :hug: damit du ein wenig zu Ruhe kommst und für den heutigen Tag
    genügend Kraft und Energie hast.
    Ich drücke die Daumen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: dass das Zeug´s wirklich soooo gut verträglich ist,
    wie es immer angepriesen wird....


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Liebe Sonja,


    nicht zu fassen, was Du jetzt mit der Studienteilnahme (bzw. der Nicht-Teilnahme) erlebt hast! Ist wirklich eine seltsame Art, mit Patienten umzugehen ;( .


    Aber es ist auch gut, dass Du jetzt weißt, was Sache ist und dass es losgeht mit der Behandlung! Ich drücke Dir für heute die Daumen und wünsche Dir, dass tdm1 bei wenig Nebenwirkungen bestens anschlägt!


    Eine dicke :hug: und ganz herzliche Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hallo Sonja


    Momentan lese ich zwar nur die Beiträge - weil ich mit mir selber so beschäftigt bin (2. Chemo hinter mir und ziemliche Nachwehen) Aber ich drück dich ganz toll und sämtliche Daumen und Zehen, daß du die Behandlung nun starten kannst und diese auch gut verträgst. In Gedanken bin ich bei dir


    :hug: :hug: :hug: :hug:
    lg Kooikerhondje

  • Liebe Sonja, :hug:


    es ist für mich unfaßbar, was Du gerade durchmachen mußt!!!!! :cursing: :cursing: :cursing:


    Wem wollen sie eigentlich mit solchen Studien helfen? :hot: Für wem sollen diese ganzen
    Kontrolluntersuchungen sein, die man in dieser Studie anbietet?
    Es sträuben sich mir die Haare und frage mich echt, ob es noch normal ist, was sie mit Dir machen!!!!! :cursing:


    Sonja, für die heutige Chemo wünsche ich Dir nun, dass es die CHEMO IST, DIE DIR HILFT!!!!! UND DU SIE AUCH
    EINIGERMASSEN VERTRÄGST!!!!! :hug:
    Wiedereinmal wirst Du es allen zeigen!!!! Boxhandschuhe :cursing: an und auf in den Ring!!!!! :cursing:


    ALLES, ALLES GUTE FÜR DICH SONJA!!!!! :love:


    Lg Miami :hug:

  • Liebe Sonja.


    ich drück die Daumen. dass du heute nun endlich die richtige Chemo bekommst und du sie auch gut verträgst.


    Sei lieb gegrüßt und gedrückt.
    Carola

  • :love: Sonja,
    hier kommen meine :thumbsup: für die heutige Chemo. Ich wünsche mir so sehr, dass sie verträglich sein wird. Bin in Gedanken bei dir!
    Ganz liebe Grüße mit einer dollen :hug:
    Angie

  • auch von mir Daumendrücker zum guten, verträglichen Einstieg in die Chemo. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Die Sache mit der Studie ist einfach nur hammerhart. Geht gar nicht. Zeig ihnen was eine Harke ist!!!!
    Liebe Grüße Angelina :hug:

  • Liebe Sonja,
    Mannmannmannmann.
    Es ist so unglaublich, was da geschehen ist.
    Und was einen noch wütender macht ist, dass man so ohnmächtig ist.
    Aber was geschehen ist, ist geschehen, wir können es nicht ändern.
    Es hilft auch nichts, sich darüber aufzuregen.
    Wir müssen nach vorne schauen und du brauchst deine ganze Kraft für die anstehenden Therapien.
    Und wir werden dich bei allem unterstützen, wo es bloß geht.
    Sonja, wir sind an deiner Seite!!!! :thumbup: :)
    Liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Liebe Sonja,


    ich kann mir gar nicht vorstellen, welch eine Wut du im Bauch haben musst. Da gehst du geduldig durch alle, im Prinzip ja unnötigen, Untersuchungen und erfährst dann, dass das alles umsonst war. Unglaublich, was die da mit dir gemacht haben!!!


    Umso bewundernswerter ist es mal wieder, wie du dieses Situation für dich auslegst und es als dein Schicksal annimmst.


    Ich bin in Gedanken heute bei dir und fiebere guten Ergebnissen entgegen.


    Fühl dich gedrückt Maca

    Der Mensch plant und Gott lacht :wacko:

  • Ihr Herzallerliebsten,


    eure Daumen haben mich heute sehr getragen. Danke dafür :)


    Meine Wut musste ich etwas zurück schrauben, denn mein Dok kannte die Bedingungen, aber meine neuesten Leberwerte waren einfach über der Grenze. Da die Blutentnahme am Tag der Szinti gemacht wurden, konnte er gar nicht reagieren. Es dauert ja eine Weile, bis man die Ergebnisse zurück bekommt und da war alles andere halt schon gelaufen. .. ihn trifft also keine Schuld, wenn -ich ihm auch immernoch schlechte Informationspolitik vorwerfe ;) So habe ich heute die Energie auf Krötenzerstörung umgelenkt.


    Wie befürchtet gehen mir die Untersuchungen flöten, aber mein Dok kann mir jederzeit ein MRT verschaffen, sollten Blutwerte und Sono keine Richtung anzeigen. Geplant sind jetzt 3 Mal tdm1 im dreiwöchigen Abstand und dann gibt's ein Sono.


    Die Chemo an sich war heute eine ganz neue Erfahrung. Das Portanstechen tut nicht weh, man konnte super einfach Blut abnehmen, ich hatte die Hände frei und habe nicht mal gespürt, wie das Zeug in mich hinein läuft. Sehr angenehm. Uuuuund es gibt keine 100 Medis vorher und hinterher, sodass die ganze Prozedur nur eine Std dauert. Völlig verrückt.


    Jetzt bin ich gerade hundemüde und habe Rückenschmerzen - also wenn's nur das ist. .. dann mache ich das wohl alles mit :D


    Drücker an euch alle,
    Sonja

  • Liebe Sonja,
    da klingt schon wieder deine Zuversicht und dein Kampfeswille durch.


    Gut so :thumbsup:


    Ich hoffe, du wirst von argen Nebenwirkungen verschont.


    LG
    Diana

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis