Jackpot - Lebermetastasen

  • Liebe Sonja,


    das ist ja schön zu hören, auch wenn du noch skeptisch ?( bist, das darfst auch sein, bei dem was du erlebt hast.
    Wunder geschehen. Deshalb ich schicke dir von hier aus noch ein paar Wundergeschehnüsse :D , wie bei "Aschenputtel", dann kannst dir bis zum 22. jeden Tag das wünschen damit dein Wunder für Weihnachten geschieht und du deine fette Party schmeissen kannst.


    PS. vergess ja nicht uns einzuladen 8)


    Ich drücke dir so die Daumen. :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:


    LG Nicky1967


    Hi Angie F,


    ich leide mit dir, habe Seitenstrangangina, Bronchitis und Nebenhöhlenentzündung :hot: . Wünsche Dir auch Gute Besserung. :)


    LG Nicky 196

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Oh, das wäre ja wirklich eine Freude. Aber wir wisssen ja Wunder geschehen immer wieder . Ich drücke Dir aber für den 22.12 auf jeden Fall
    gaaanz feste die Daumendass die Blutwerte und der erneute Ultraschall dieses Wunder bestätigt. Da tun die Krieger doch ihre Wirkung. Das wäre doch das schönste Weihnachtsgeschenk. Deine Skepsis kann ich aber auch gut verstehen , zumal Du mit den Ultraschallso schlechte Erfahrungen gemacht hast.
    Ich wünsche Dir dass die Nebenwirkungen sich diesmal in Grenzen halten und Du nicht so' n Schüttelfrost kriegst.
    Liebe Grüsse und :hug:
    alesigmai52


    Liebe Angie f und Liebe Nicky 1967
    Euch beiden wünsche ich Euch gute Besserung , damit sich diese Erkältung , Bronchitis und Seitenstrangangina bald verzieht.
    LG und :hug: :hug: von
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von alesigmai52 ()

  • Hi Sonja,


    Das wäre ja traumhaft. Drücke Dir ganz fest die Daumen.


    Hoffe die Chemo haut dich nicht ganz aus den Socken.
    Schick dir Kraft rüber und liebe Grüße.


    Kussi die Yella



    P.S.: Du schaffst das, du bist soooooo stark.


    Musste ich noch eben loswerden.

    LG aus Bocholt


    die Yella

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Beiträge zusammengefasst.

  • Das sind doch tolle Nachrichten, auch wenn ich deine Skepsis verstehe.
    Aber wie sang Katja Ebstein schon vor Jahren "Wunder gibt es immer wieder ".
    Ich wünsche es dir so sehr und drücke weiter die Daumen :thumbsup:
    Lg Keinohrhase :hug:

  • hoffe es geht dir gut, und du hast die chemo mit wenig nebenwirkungen übertanden. habe viel an dich gedacht. :thumbup: und auch im kh mal etwas im forum gelesen. :read: aber so manches ist wohl in letzter zeit an mir vorbeigegangen. und mit dem schreiben auf dem handy hab ich es nicht so :hot:
    drücke dir auf jeden fall die daumen für weitere gute ergebnisse.
    freue mich mit dir nun kann weihnachten kommen
    LG von Anni

  • Guten Abend ihr da,


    leider habe ich kein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk bekommen, was mich ganz schön wurmt.


    Das Blut sagt nichts richtig Halbes und nichts Ganzes. Zwei Leberwerte sind besser geworden, ein anderer schlechter. Die Tumormarker sind weiter angestiegen - wenn auch im Vergleich nicht ganz doll schlimm, aber trotzdem. Der Schall hat bestätigt, dass die große Kröte auf ein Drittel geschrumpft ist, dafür sieht man aber viele kleine Mistviecher. Da meine Leber so dick ist und ich ja auch Druckschmerz habe, gefällt das meinem Arzt nicht. Um sicher zu gehen, dass die Blutwerte nicht durch ein "letztes Aufbäumen" der Metas entstanden sind (was wohl mal sein kann), wurde heute nochmal komplett alles an Blut abgenommen. Besprechung ist am 30.12.


    Sollte der Trend dann eher bestätigen, dass die Trojanerchemo zwar die dicke Kröte angreift, aber die Kleinen verschont, weil offensichtlich nicht alles Her2Neu Rezeptoren hat, muss die Therapie gewechselt werden. Ohne Trojaner. Mit Antikörper plus wat anderes. Im Raum steht Novabine oder so ähnlich. Habe ich mich gerade noch nicht mit beschäftigt.
    Gleichzeitig habe ich meinen Doc gefragt, ob er mir mal einen Leberspezialisten suchen kann, damit ich evtl. gleichzeitig eine SIRT machen lassen kann. Er wird sich kümmern.


    Ich habe jetzt das erste Mal in meiner Krebslaufbahn Angst. Angst vor einem Therapieversagen. Das ist zum brechen.


    Eure Sonja ;(

  • Ich verstehe sowohl deinen Frust als auch deine Angst vollkommen - und nehme dich mal feste in den Arm :hug:
    Bei aller Enttäuschung finde ich es absolut super, dass die große Kröte um 2/3 geschrumpft ist in so kurzer Zeit - jetzt werden sie auch noch was gegen die kleinen Untiere tun, Plan steht ja bereits !
    Du wirst kämpfen, du wirst es schaffen - wir alle hier unterstützen dich, so gut es eben auf Entfernung geht :thumbup:
    Hdl

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • :love: Sonja,
    so ein Mist aber auch. Und dass da Angst aufkommt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich schicke dir mal eine ganz liebe Umarmung! :hug:
    Ich bin mir sicher, dass dein Onkologe noch schärferes Geschütz für die kleineren Metas in seinem Köcher hat. Und dass du dich nochmals wegen SIRT erkundigst, finde ich auf jeden Fall auch eine gute Idee.
    Hast du in letzter Zeit nochmals mit dem Krebsinformationsdienst telefoniert? Dort können sie dir einen wohnortnahen Leberexperten nennen.
    Meine Liebe, du weißt, dass ich ganz fest an dich denke und mir nichts anderes für dich wünsche, als dass deine Ärzte effektive und auf dich individuell zugeschnittene Behandlungen finden werden.
    Sei lieb gegrüßt und :hug:
    Angie

  • Liebe Sonja,
    ich möchte dich zuerst auch einfach mal in den Arm nehmen! :hug:
    Total doof, dass es mit dem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk nicht so geklappt hat wie gewünscht!
    Deine Angst kann ich gut nachvollziehen! Schreib dir deinen Frust ruhig von der Seele!
    Aber ein Lichtblick ist doch, dass die große Kröte ganz schön geschrumpft ist!
    Und das sollen gefälligst auch die kleinen Metas tun! Deine Docs werden schon was dafür finden! :thumbup: :thumbup:


    Liebe Soni, ich wünsche dir so sehr, dass die für dich passende Behandlung rasch gefunden wird
    und sie voll anschlägt, bzw (bei den Kröten) voll zuschlägt! :hot:
    Für deine Blutwerte und die Besprechung am 30.12. sind meine Daumen schon gaaaaanz fest gedrückt!


    Viel Kraft und Zuversicht und immer noch ein Weihnachtswunder
    wünscht dir
    Mohn

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Liebe Sonja,
    ich sehe es auch sehr positiv, dass die große Kröte schon so sehr geschrumpft ist, den kleinen wird auch noch der Garaus gemacht, davon sind wir überzeugt.
    Solange es noch einen Plan gibt um sie zu vernichten solltest du nicht verzweifeln. Ich weiß das sagt sich so leicht, aber wir stehen alle hinter dir und schicken dir Kraft und Mut.
    Du schaffst das!!!


    Ganz liebe Grüße und Drücker


    feenhund und feenhundine, die mit dir im nächsten Jahr den Weihnachtsmarkt in B... unsicher machen :-)

  • Liebe Sonja :hug:


    ich habe heute wirklich mit mir gehadert, ob ich Deinen Post lese!!!! :hot: So ehrlich will ich zu Dir sein!!!! :hug: Das Du das erste Mal
    Angst hast, will ich Dir glauben! :hug: Komm
    her :hug: :hug: :hug:
    Weißt Du? Auch ich habe Angst und will trotzdem versuchen, Dir etwas
    Mut zu machen!!!! Die große Kröte ist fast erledigt und dann geht
    es den kleinen Viechern an den Kragen! Du läßt nichts unversucht!
    Willst noch weitere Geschüsse hinzuziehen! :thumbsup:
    Sonja :hug: es MUSS GELINGEN ALLE KRÖTEN ZU VERNICHTEN!!!!
    LASS DEN KOPF NICHT SO TIEF HÄNGEN, SONST FÄLLT DIE KRONE
    RUNTER!!!! Und dieses "Fressen" wirst Du den Kröten nicht bieten! Du
    bekommst Dein Geschenk nachträglich!!!! Spätestens zu Ostern!
    In einem riesen Nest werden wir alle ein Osterfeuer machen und
    die letzten Aliens für immer und ewig verabschieden!!!! :thumbsup:
    WIR SIND ALLE AN DEINER SEITE UND KÄMPFEN
    MIT DIR!!!!!! :cursing:
    Ich wünsche Dir einpaar schöne Feiertage, so gut es eben geht und
    das am 30.12. noch eine bessere Kriegerladung an die Tagesordnung
    kommt! Wünsche Dir, dass die Schmerzen verschwinden! :hug:
    Angies Tip mit dem KID, zwecks Leberexperte, kann ich nur unterstreichen.


    Ganz liebe Grüße und Kopf hoch! :hug:

  • Liebe Sonja,


    auch ich kann verstehen, dass du Angst hast und frustriert bist.
    Aber immerhin hat die dicke Kröte schon kräftig eins auf die Mütze gekriegt.
    Die Therapie wirkt also schon, nur halt nicht so, wie erhofft.
    Und ganz sicher wird dein Arzt eine Behandlung finden, die auch die kleineren
    Kröten zum Verschwinden bringt!
    Also lass den Kopf nicht zu sehr hängen - ich weiß, das ist leichter gesagt als getan.


    Ich wünsche dir jedenfalls trotz allem schöne Feiertage, und verlier nicht den Mut.
    Ich drücke dir weiterhin ganz fest die Daumen.


    Ganz viele liebe Grüße


    Hannah

  • Liebe Sonja,


    leicht macht es dir dein blöder Untermieter wirklich nicht, der kämpft mit allen Tricks :evil:
    Aber weißt du was?
    Die Medizin ist heute so weit... da findet sich noch was für die kleinen Ableger, und dann ergeht es ihnen ebenso wie dem großen Mistvieh,
    sie werden sich vom Acker machen!
    Und wenn wir das nicht an Weihnachten feiern können, dann eben im Frühling, egal... irgendwann ist es geschafft!


    Dass du enttäuscht bist und dich Angst beschleicht, verstehen wir alle. Das steht dir zu, lass es auch zu, aber dann schaltest du schaltest wieder in den Kampfmodus!


    Wir denken alle an dich und senden dir Zuversicht, Stärke und Hoffnung!


    Einen dicken Weihnachtsdrücker von
    Diana :hug:

  • puh…………Sonja :love: …………ich nehme dich erstmal ganz lieb in den :hug: und halte dich und bin ganz nah bei dir.
    Ich hoffe du hast etwas schlafen können, damit du ausgeruht bis und dein Kopf wieder frei für klare Gedanken.


    Habe gestern immer an dich gedacht und heute Morgen konnte ich erst deine Post lesen. Im ersten Moment hatte
    ich gedacht so eine sch..ße, aber dann habe ich nochmal in Ruhe gelesen und registriert, dass die große Kröte
    auf ein Drittel geschrumpft ist…SUPER :thumbsup:
    Auch wenn das im ersten Moment nicht so wahrgenommen wird, weil gefühlsmäßig einfach das negative überwieg
    in solch einer Situation, ist das ein toller Erfolg...:thumbsup: ...liebe Sonja und die anderen Mistviecher bekommen
    auch noch ihr Fett weg!!!
    Es gibt noch so einige Möglichkeiten. Du hast ja schon angedeutet, Änderung der Therapie, Leberspezialisten, SIRT….


    Das du Angst hast…oh man…das ist nur zu verständlich, liebe Sonja :hug:
    Ich schicke dir ein ganz ganz großes Paket gefüllt mit Energiebomben, Kraftbombe, Zuversichtdrops
    und Durchhalte-Kaugummis...


    Schreib deine ganzen Sorgen und Ängste auf, damit schon mal ein Teil abfällt von dir und hier ist es besser aufgehoben,
    als auf deinen Schultern.


    Ich nehme dich nochmal ganz dolle in den :hug: und denk dran, ich hab eine große Schaufel, falls du auf die Idee
    kommen solltest, deinen Kopf in den Sand zu stecken. Ich habs nicht weit…… ;)


    Grüßle :) ika :)

  • liebste Sonja,



    so ein Mist, Deine Angst kann ich bestens verstehen, ich schaue schon schräg wenn mir mal der Rücken weh tut oder mich ein Husten quält.


    Wir drehen dem Untier den Kragen ab, die Kleinbiester zerquetschen wir gedanklich gemeinsam, wirst schon sehen. Was habe diese Fremdkörper bei Dir verloren, so kurz vor Weihnachten, ist doch unverschämt !


    Laß Dich :hug: meine kleine Sonja, gemeinsam sind wir stark, alle sind bei Dir !


    Trotzdem schöne Feiertage und laß Dich von den Sümpfen der Traurigkeit nicht verschlingen.



    Herzlichst, Dein Lupinchen

  • auch von mir bekommst du eine ganz dicke Umarmung :hug: und ich kann - wie alle hier - nur zu gut deine Ängste verstehen ...


    Du kennst ja sicher mittlerweile meinen Leitspruch: Was einer je geschafft hat, das kannst auch du schaffen! Und es haben einige schon die Lebermetas besiegt und nicht immer beim ersten Anlauf, und ich bin mir ganz sicher, dass du auch das Potential hast, es zu schaffen!


    Du wirst es schaffen!


    Du wirst einen längeren Atem brauchen, aber du schaffst das!


    Sei stark! Und wenn du mal schwächelst, dann sind wir da, stützen dich, tragen dich, geben dir Kraft, bis du wieder vorwärts laufen kannst und den Kröten eins auf die Mütze geben kannst. Diese Viecher lassen wir nicht siegen, denn DEIN ist der SIEG!


    Wir sind immer bei dir!


    Ich sende dir Milliarden kleiner leuchtender Energiekugeln, die wie leuchtende Sterne auf dich herniederfallen und dich mit jedem Atemzug mit neuer frischer Energie erfüllen!


    Ich sende dir Zuversicht, in Form von wunderschönen, in leuchtenden Farben schillernden Schmetterlingen, wenn du die Augen schließt, kannst du sie sehen wie sie um dich herum fliegen, ihre Flügel sanft deine Wangen streicheln und auch über deine Hände und dann spürst du, wie sie ihre Zuversicht an dich abgeben...


    Und ich sende dir einen großen, starken Bären mit kuschelig weichem Fell, wenn du dich in deine Decke kuschelst und wieder die Augen schließt, dann kannst du ihn spüren, wie er dich in seinen Armen hält und brummt: "Bei mir bist du geborgen und brauchst keine Angst haben, ich beschütze dich und gebe dir von meiner starken Kraft ab!"


    Und ich wünsche dir gesegnete Weihnachten und innerlichen Frieden und natürlich alles, alles Gute,
    deine Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Sonja,
    gestern Abend konnte ich dir leider nicht mehr antworten, weil ich einfach platt war.
    Heute bin ich wieder fit, war heute Morgen bei der Herceptin Infusion und die Sache mit dir ging mir einfach nicht aus dem
    Kopf.
    Dann kam mir der rettende Gedanke.
    Sonja, du brauchst jetzt die besten Ärzte, die es gibt.
    Jetzt ist es für dich sehr wichtig, dass du Ärzte hast, die den neuesten Stand der Wissenschaft kennen und dich danach
    behandeln und zwar interdisziplinär.
    Alles nähere in der PN.
    Ich drücke dich ganz, ganz doll.
    Ich wünsche dir ja so sehr, dass alles gut wird.
    Nochmal dicker Drücker
    :hug:


    Alles Liebe von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Ich glaube Dir nur zu gerne dass Du Angst hast . So ein Mist dass das mit dem Weihnachtsgeschenk nicht so geklappt hat . Wie sehr hätte ich Dir das gewünscht. Aber etwas positives ist doch - die grosse Kröte ist kleiner geworden , schon mal was. Ich bin mir sicher dass Deine Ärzte noch was inpetto haben und was passendes findet , das auch den kleinen Kröten den Garaus macht . Und einen Leberspezialisten mit ins Boot zu holen ist auch gut . Ich drücke Dir die Daumen dass es dann klappt. :thumbup: :thumbup:
    So und nun umarme ich Dich , :hug: ich hab zwar auch Angst aber wenn wir unsere Angst teilen ist sie für uns beide besser zu ertragen.
    Liebe Grüsse und ein Weihnachtsdrückerlie :hug: von
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Sonja,


    Dein Arzt kümmert sich so um dich sucht dir einen Leberspezialisten, das finde ich sehr gut, du scheinst in guten Händen zu sein.
    Leider sind die Netze die man ausfährt nicht immer gleich die besten, einige bleiben in deinem Fall Kröten im Netzt und die kleinen kröten schupfen durch. Zum Glück gibt es auch noch engmaschiger Netze, so dass wenn der schlimmer Fall eintrifft immer noch Therapiemöglichkeiten gegeben sind und Hoffnung da ist.
    Hoffe dass dien Blutwerte am 30.12 gut sind und für dich die beste und passende Behandlung gefunden wird.
    Drücke dir die Daumen ganz fest :thumbsup: , kriegst auch ganz viel Durchhaltebonbons


    LG Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)