Frust- Abladestation

  • Hallo zusammen,

    ich kann gerade nicht mit meinen Gefühlen umgehen. Meistens bin ich komischerweise sehr gelassen und ruhig , dann kommt urplötzlich die Angst hoch, meinem Mann zu verlieren und ich sage ihm das auch, ist total falsch, okay. Aber es muss einfach raus. Dann habe ich eine furchtbare Wut auf diese sch... Krankheit und diese sch...Lungenmetastasen. Da soll man die Enden noch zusammen kriegen.

    Dieses Warten und dieses Auf und Ab der Gefühle sind kaum auszuhalten.

    So jetzt hab ich eien Frust abgeladen , jetzt seid ihr dran.

    Liebe Grüße Indy 2017

  • Hallo Indy2017

    Gerade als ich Deine Zeilen laß musste ich kurz inne halten !

    Geht mir sehr ähnlich !

    Und ehrlich gesagt habe ich immer mehr darüber nachgedacht ,dass ich mir alles ohne meinen Mann gar nicht vorstellen könnte !


    WISO darfst Du es Deinem Mann nicht sagen ?


    Drücke Dich einmal wenn ich darf !


    Ich denke immer ,ich muss da irgendwie mit umgehen ,meist probiere ich es mit Humor !

    Klappt leider nicht immer 😥


    Wünsche Dir und allen anderen ein schönes Wochenende

    Pit

  • Hallo Pit70,

    natürlich darfst du mich drücken, fühl dich auch gedrückt.

    Mein Mann möchte nicht darüber reden, er kann das wegklicken, er sagt, man könne es nicht ändern, es würden nichts bringen, stundenlang darüber zu debattieren. I h muss dazu sagen, ich bin auch sehr intensiv, wenn ich einmal anfange. Mein Mann redet sowieso nicht viel, er ist der Ruhige und macht das mit sich aus.

    Auch dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße

    Indy2017

  • Hallo ihr Lieben,


    jetzt muss ich auch mal meinen Frust ablassen....ich hatte vor 3 Wochen meine subkutane Mastektomie mit Silikonaufbau. OP verlief super, ich war nach 6 Tagen ohne Drainagen wieder zu Hause. Seit dem habe ich immer wieder mit erhöhter Temperatur zu kämpfen 😒 zudem auf der linken Brust einen größeren roten Fleck. Ich war zwischenzeitlich schon 2x im KH zur Kontrolle aber jedes mal ist alles in Ordnung. Ultraschall ist o.B. und Blutbild auch. Jetzt hab ich seit letzter Nacht wieder 38 Temperatur und paar neue rote auf der anderen Brust 😣 ich bin sooooo genervt davon. Denn jetzt muss ich wieder versuchen den Arzt zu erreichen, hoffen mit der Temperatur ins KH gelassen zu werden und dann stundenlang sitzen und warten 😭

    Es ist sooo frustrierend 🤦 hatte gehofft jetzt endlich Ruhe zu haben....


    Sorry fürs Jammern.....aber das musste mal raus 😒

  • Cathianna

    Menno , wie ätzend. Wie kann man Dich mit leichtem Fieber und Flecken nach einer OP wieder nach Hause schicken ??? Obwohl...Ich weiß da vom nach Hause geschickt werden in der Notaufnahme auch einiges zu berichten. Hast Du die Möglichkeit zu einem eigenen Arzt Deines Vertrauens zu gehen? Oder Beteitschaftsarzt rufen ?

  • Hi Quietsche

    als ich entlassen wurde, war alles in Ordnung. Das ging erst paar Tage später los.

    Ich habe gerade eben mit meiner Ärztin im Brustzentrum telefoniert. Sie hatte mich letztens deswegen auch schon untersucht.

    Wir haben jetzt vereinbart, dass ich es bis morgen mit 3x täglich IBU..... probiere. Sobald es schlimmer wird, fahre ich natürlich sofort ins Brustzentrum (ist 45min entfernt aber ich habe noch den Taxischein). Und am Freitag bin ich eh dort, da ich dann wieder die Antikörper bekomme. Da wird die Brust dann auf jeden Fall kontrolliert 👍

    Bin auf jeden Fall erleichtert und jetzt nach der Dusche und Ibu..... geht's schon besser. Werde mich jetzt mit ner Schüssel Vanilleeis ins Bett verkriechen 😋 die liebe Heideblüte sagt das hilft auch :D

  • Liebe Cathianna,

    Ohje was für ein Mist. Hoffentlich wird es bald besser, ist ja kein Zustand dauernd wegen Entzündungen zu bangen.

    Vanilleeis gehört zu den besten Komplementärheilmitteln seit Erfindung der Eismaschine.

    Die Lebensmittelkette h.t in München verkauft russisches vanilleeis plomb....

    Kennst du das?

    Guten Start in den Tag🍀🍀🍀

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

    Einmal editiert, zuletzt von Caro_caro ()

  • Astrid71 oh ja, mein Kontigent wäre dann leider auch schon aufgebraucht 🤣


    Caro_caro nein, das Vanilleeis kenne ich leider nicht aber beim nächsten Stop im H.t werde ich es ausprobieren....


    Leider hat sich seit gestern nicht viel getan, sobald IBU nachlässt geht die Tempi wieder auf 38 und bleibt konstant da... Habe jetzt mal den Stuttgarter Gürtel angemacht, da mir der enorm auf der Brust drückt. Ist so viel angenehmer. Morgen bin ich im KH und lasse mich durch checken 👍

  • Cathianna

    Gut, dass du morgen so wie so im krankenhaus bist, geht denn die Rötung weg, wenn du den Gürtel trägst? Kühlen hast du bestimmt schon versucht..


    Ja, teste mal, ich finde es zum reinsetzen. 🍦

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Caro_caro die Rötung wird nicht besser mit Gürtel, hab eher das Gefühl dass durch den Druck vom Gürtel die Rötung entsteht. Ohne ist soviel angenehmer. Werde den heute ablassen und nachts wieder rum machen, damit nichts verrutschen kann.

    Bin eh bis verwirrt wie lange ich den jetzt tragen soll, die Schwester bei Entlassung sagte was von 3 Wochen reicht aber jede hier sagt mind. 6 Wochen 🤷


    Kühlen hab ich tatsächlich noch nicht probiert 🙈 manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht. Werde ich aber gleich machen, danke 😘

  • Liebe Khira

    ...das wird dir leider nicht helfen, wenn ich dir schreibe, dass es mir leid tut, weil es dir gerade wegen dem shite K und den schlechten Nachrichten nicht gut geht.

    Ich wünsche dir, dass du aus diesem Tief schnell raus kommst.

    LG

  • Hey....

    muss mal abko...en. Gefühlt alle in meiner Umgebung kriegen gerade Babies. Die Frauen und ihre Babies werden gefeiert, mit Geschenken und Aufmerksamkeit überschüttet. Und ich? Krebse (im wahrsten Sinne des Wortes) mit meiner Angst rum, dass der S**** nicht wiederkommt. Keiner feiert mich, dass ich die Therapien überstanden habe und nicht verrückt geworden bin, obwohl mir gefühlt meine Gebärmutter rausgerissen wurde. Immer schön lächeln und sich für alle Muttis freuen🤮. Wenn ich mich 5 Jahre in der Heilung bewähre, darf ich vielleicht noch ein Kind adoptieren. Obwohl...dann bin ich ja auch schon fast vierzig! Leihmutterschaft und die Eizellspende sind schön verpöhnt hier Deutschland und im Ausland kaum bezahlbar. Und die, die meine Probleme nie hatten, reißen en Mund am weitesten auf über diese Thematiken🤬

  • Hallo Summerinthecity , oh man, das tut mir so leid für Dich und ich kann Deinen Frust und Trauer verstehen. Da hast Du sooooo viel geschafft und keiner nimmt es wahr. Also ich Feier Dich in Gedanken für alles was Du durchstanden hast und das ist eine ganze Menge an Therapien, Ängsten, Sorgen und Verzweiflung.

    Und was das Verpönt sein in Eurer Gegend anbelangt, da würde ich mir sowas von keinen Kopf darüber machen. Solltet Ihr Euch für eine z.B. Eizellenspende entscheiden, dann ist das Euer Weg und es sollte Euch egal sein, was Andere darüber denken. Krebs ist auch verpönt und da machen sich die Anderen auch keinen Kopf darüber, was es heißt, damit zu leben.

    Ich würde Jedem, der mir damit blöd kommt, kostenlos meinen Krebs mit allem drum und dran anbieten....dann ändert sich das Blatt.....

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du erst mal einen guten Umgang mit all den Mamis findest und dann eine gute Entscheidung für Euch für ein Kind, egal auf welchem Weg.

    Alles Liebe, Steffi

    Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, leben aber muss man es vorwärts:S

  • Meine liebe Summerinthecity , da bist Du ja grad ganz unten.

    Und Du hast recht, eigentlich gehörst Du gefeiert, mit all Deinen Hoffnungen am Anfang, die dann leider zerschlagen wurden. Mit dem, wie Du es so beschreibst, wie es fühlbarer nicht beschreibbar ist, Herausreißen Deiner Gebärmutter und dem damit endenden Traum eines Kindes, das in Dir wächst.


    Und trotzdem hast Du nicht aufgegeben, hast alle Therapien über Dich ergehen lassen, um zu überleben.

    Aber damit bist Du ja nicht gesund, Du hast Nebenwirkungen, körperlich und auch psychisch.

    Du hast dem beka... Mr. Krebs ein Schnippchen geschlagen, und dennoch hat er Dir was sehr wichtiges genommen.


    Aber Du gehörst gefeiert, mit Konfetti, Kuchen, Sekt, Girlanden, Lachen, Zuwendung und Liebe.

    Denn es gibt Dich! Und das ist großartig in diesem Leben!


    Fühl Dich warm gedrückt

    Milli

  • Liebe Summerinthecity , Du wirst hier gefeiert, von Foris die wissen was Du durchgemacht hast und wie stark Du bist und immer noch leiden must wegen dem vermutlich unerfüllbaren Kinderwunsch.
    (Nein, ich weiß es nicht, habe weder OP noch Chemo noch Bestrahlung erfahren, habe deswegen immer ein bisschen schlechtes Gewissen).


    Gönne den neuen Muttis ihre Freude, aber zeige vielleicht ihnen auch mal Deine Trauer.

    Auf jedenfall weißt DU was DU geschafft hast. :hug::hug::hug:
    Viele liebe Grüße, Tina