Frust- Abladestation

  • Hallo Angelina,


    mmmmmhhh, da kann ich auch nicht widerstehen. DANKE, den Pflaumen Quark Kuchen nehmen wir mit aufs Sonnendeck, da wird
    er für alle ein Genuss sein. :thumbsup:
    Meine Knochenschmerzen werden hoffentlich von der Sonne auch etwas gedämpft und dann sieht die Welt schon wieder viel
    schöner aus. :hug:


    LG Miami :hug:

  • Ich Drück euch einfach alle mal :hug: :hug:


    Ihr habt es verdient. Soviel immer wieder durch zu machen ist wirklich nervend und ich versehe euch sehr gut


    Drum viel Kraft für euch alle :love: :hug: :thumbsup:


    Alexa

    Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages. Alles Liebe an Euch! :hug:
    (Johann Wolfgang von Goethe)
    [color=#ff0000][b]

  • Manno, das braucht frau nicht... 1 Woche hatte ich nahezu Ruhe mit meinen Händen.... seit gestern Abend nur noch Schmerzen, selbst die Ibus helfen nicht wirklich :cursing: Schnappfinger kann nicht gestreckt werden, hat die Stellung einer Banane, wenn ich Hand flach auf den Tisch lege, Daumensattel knackt, ständig das Gefühl, Gelenk rutscht raus, brennender Schmerz, keinerlei Kraft in der Hand, muss aufpassen, nicht alles fallen zu lassen ...
    Das einzige, was mich aufrecht hält: Es verläuft offenbar in Wellen, mal ist es besser, mal schlechter- wie das Wetter. Heute ist mal wieder schlecht, kann also nur besser werden.....
    Habe meinen Frust abgeladen, weiter geht´s :thumbsup:
    LG :love:

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebes Sonnenblümchen,
    du hast recht ....sowas braucht Frau wirklich nicht. Aber es scheint auch bei mir nicht so richtig rund zulaufen. Gehe ich zum Sport was mir viel Spaß macht tun mir am nächsten Tag sämtliche Knochen weh. Mache ich nichts ist es auch nicht viel besser. Ich glaube uns bleibt keine Wahl ....da müssen wir durch. Bei mir kommt noch der Kampf gegen die Kilos dazu. Na Hauptsache ich rauche nicht mehr....das ist mir viel wert. Alles Andere muss ich nehmen wie es kommt. ...ändern kann ich eh nicht viel.
    Sei mal lieb geknuddelt. Wir müssen uns mal wieder treffen.
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Ihr Lieben,


    ich möchte euch an dieser Stelle mal allen sagen, ihr seid toll!!! :thumbsup: Und ihr geht mit eurem Frust genau richtig um, raus damit. Hinnehmen mag man das ja nicht immer, vor allem wenn es um körperliche Belange geht.


    Mein Frust hat sich die letzten Wochen "nur" auf 's Berufsleben bezogen und ich schaffe es da nicht immer mir vor Augen zu halten, worum es wirklich geht im Leben. Zwar lasse ich es lange nicht mehr so an mich ran wie vor der Erkrankung, aber gefrustet bin ich schon.


    Alles Lappalien gegen Schnappfinger, verschobene Chemos, schlechte Blutwerte, Rezidive, Knochenschmerzen und und und. Danke das ihr mich wieder etwas "geerdet" haben.


    Dafür schicke ich euch aus dem Süden gaaaanz viel Sonnenschein (wer's mag ;-) ) mit noch angenehm kühler Luft und einen ganz entspannten Sonntag. Hoffe das hilft eurer Seele etwas. :hug:


    Liebe Grüße
    inebine

  • Habe mir eigentlich vorgenommen nicht zu jammern, aber zur Zeit ist einfach alles großer Mist und manchmal tut es ja auch gut.... Habe jetzt noch 3x !! Chemo (Taxol) dann bin ich durch. Das ist ja schon supi, ich weiß. Ich mag nur nich mehr. Will keine Tabl. mehr nehmen und NW haben, wobei die sich echt in Grenzen halten. Chemotief vielleicht. Seufz. Meine Op. steht Ende Juli an, Bestrahlung. Dann die Trennung von meinem Mann, Umzug vor Op..... Mehr geht grad nicht. Wo ist das Loch in dem ich mich verstecken kann bis alles wieder gut ist ;( ? Es kann nur besser werden oder..? Euch allen schicke ich sonnige Kraft-und Durchhaltepakete. Liebe Grüße von Shirley

  • Hallo ihr lieben


    Ojje das hört sich alles nicht so toll an.


    Ich möchte euch drum ganz ganz viel Kraft und Geduld schicken.
    Fühlt euch doch bitte alle mal geknuddelt.
    Ich weiss gar nicht recht was ich sagen soll drum lass ichs dabei :wacko:


    Liebe Grüsse


    Alexa :love: :hug:

    Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages. Alles Liebe an Euch! :hug:
    (Johann Wolfgang von Goethe)
    [color=#ff0000][b]

  • Warum geht es mir Heute so scheise und das ausgerechnet am Geburtstag von meinem Vater ,habe Erdbeertorte gemacht und mir ist so ko..... die andern Chemos habe ich im Gegensatz zur letzten so gut weggesteckt und ausgerechnet die letzte macht legt mich fast lahm .

  • Nun muß ich auch mal jammern auf hohem Niveau....


    ich hab im Moment auch grad einen Tiefpunkt. Mich kotzt alles gerade an. Ich wünsche mir wenigstens einen Teil meiner alten Kondition zurück. Ich würde gerne so vieles machen, habe aber nicht die Kraft dazu. Irgendwie raubt mir die Avastin-Therapie im Moment alles Kräfte. Ich habe zunehmend mit Gelenk- und Muskelschmerzen - die nicht mehr weg gehen - in immer mehr Bereichen zu tun. Von Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit usw. ganz zu schweigen. Die begleiten mich ja schon eine Weile. Da meine Schilddrüse mittlerweile auch den Dienst quittiert hat, nehme ich irgendwie immer mehr zu, der Bauch wird dank der Lymphzyste auch nicht weniger. Und meine liebste Freundin und Stütze in schweren Stunden mußte vor 14 Tagen als Notfall ins Krankenhaus. Bekam eine Harnleiterschiene gelegt aufgrund von Nierenstau und Nierenbeckenentzündung kurz vor der Sepsis. Und bislang konnte niemand sagen, wodurch der Nierenstau kam, ob von Vernarbungen von der Bestrahlung vor 20 Jahren, ob der Hoghkin wieder kommt, ob ein Tumor am Harnleiter ist. Im CT ließ es sich nicht eindeutig klären.


    Danke fürs lesen und dass ich mich mal auskotzen konnte.


    LG vom Ritterchen

  • Hallo Ritterchen,


    ich nehme Dich mal in de Arm :hug: und weiß sehr wohl, von was Du sprichst und wie es Dir geht!!!!! :cursing:
    Ich hoffe, es geht Dir wieder etwas besser.
    Ich musste gestern beim walken abbrechen,, da ich eine totale Müdigkeit spürte, fast wie benommen, habe ich
    meinen Weg nach Hause zurückgelegt. "Jammern auf hohem Niveau", ja dass ist es wohl, nach allem was auch
    ich schon durch habe.
    Trotzdem sehne auch ich mich nach mehr Lebensqualität und nach meiner alten Kondition. Ich schaffe es seit
    9 Monaten nicht mehr, einen ganzen Tag ohne Unterbrechung, auf den Beinen zu sein. :thumbdown:


    Ich wünsche uns allen viel Kraft!!!!!!


    Lg Miami :hot:

  • Boah, bin ich genervt -
    erst baut die Sozialarbeiterin im KH Mist, so dass meine Reha keine AHB wird...jetzt telefoniere ich mir die Finger wund, nur um zu erfahren, dass
    mein Bewilligungsbescheid zwar vor 3 Wochen "rausgegangen" ist, aber aufgrund von Poststreik weder bei mir, noch in der Rehaklinik angekommen ist.
    Solange der da nicht ankommt, können die mir keinen Termin geben/schicken. Ich sei nicht die einzige, sie würden dort seit 3 Wochen keine Post bekommen...Nein, per Fax/Mail könne die Arbeitsgemeinschaft Krebsbekämpfung das aus rechtlichen Gründen nicht an die Rehaklinik schicken, weil medizinische Unterlagen dabei seien. Aha. Auch nicht wenn ich ihnen schriftlich gebe, dass sie das dürfen - Super, die Klinik sagt, die Arge solle sich etwas anderes überlegen, die Arge sagt, sie dürften nicht faxen/mailen.
    Im Netz ist nachzulesen, dass Mitarbeiter der Post damit rechnen, dass sie bis Oktober brauchen, um all das, was jetzt gerade liegenbleibt zuzustellen...(vermutlich sind meine medizinischen Unterlagen eh in Bergen von Briefen verloren gegangen :huh: ja, ja , aber gefaxt werden darf das nicht )
    Ich hab langsam keine Lust mehr auf Reha - ehrlich.
    So ein blöder Mist !!!


    Esma

  • Oh je Esma, :hug: , dass tut mir so leid!!!!! :hug:


    Das ist eine riesen Sauerei von der Post!!!!! Ich finde diese Streiks sowieso zum Mäuse melken!!!!! Auch die der DB!!!!! :hot:
    Ausbaden tun wir das sowieso immer nur und diese Berufsgruppen verdienen ohnehin schon überdurchschnittlich!!!!! Das sind
    immer dieseselben, weil sie eine Gewerkschaft im Rücken haben.
    Wünsche mir mal, dass hier in der Lebensmittelproduktion, unter sehr schweren
    Arbeitsbedingungen, wie ich es einst gearbeitet habe, mit einem sehr niedrigen
    Std.Lohn, in Schichten, am Fließband, Akkord, :hot: , auch mal alles
    liegen bleibt!!!!! Dort wird gearbeitet, "ohne zu murren". Meine ehemaligen Kolleginnen bekommen noch
    nicht den gesetzlichen Mindestlohn!!!!!!!!


    Liebe Esma, ich drücke Dir die Daumen, dass sich Deine Unterlagen sehr schnell anfinden, damit Du Deine
    nötige Reha antreten kannst!!!!!


    Lg Miami :hug:

  • Hallo Ihr Lieben.
    ich muss heute mal meinen Frust los werden.
    Ich hab zum Glück nur noch eine Chemo vor mir und habe leider schon 9 kg zugenommen. Das belastet mich sehr. Auch wenn alle sagen Hauptsache. du wirst wieder gesund.
    Das stimmt schon. aber....Bauch voller Narben. Keine Haare. Keine Augenbrauen. kaum noch Wimpern und nun auch noch eine unförmige Figur.
    Mich belastet das grad sehr.
    Falls meine letzte Chemo pünktlich erfolgt. fahre ich am 11.8. zur Reha (einen Tag vor meinem 50.)
    Ich hoffe. dass sich das Gewicht dann reguliert. ich wieder mehr Kraft habe und psychisch wieder besser drauf bin.
    liebe Grüße und einen schönen und schmerzfreien Tag für alle.

  • Liebe Polly, :hug:


    ich nehme Dich mal in den :hug: .


    Ja, hauptsache wir Leben. Das sind immer die Sprüche aus unserem Umfeld. :thumbdown: Aber mit welchen Einschränkungen
    und welchen Wohlgefühl. Ich kann Dir sehr gut nachfühlen.
    Ich habe unter der Chemo weniger zugenommen, aber jetzt unter der AHT immerhin schon 4 kg. :hot: Ich habe auch Angst,
    dass es noch mehr wird,da sich ja die Therapie über Jahre erstreckt, wenn alles gut geht und ich sie auf Grund der vielen
    NW durchziehen kann!!!! :hot:


    Ich wünsche Dir alles Liebe, das Du Dein Gewicht wieder erreichst und falls Du eine AHB machst, viel Erfolg und gute Erholung.


    Lg Miami :hug:

  • Liebe Polly und Miami,
    ich verstehe euch gut!


    Ich sah nach meiner vermurksten Mastektomie zum Fürchten aus, aber bekam von meiner Mutter zu hören: "Ist doch egal, wer sieht das schon?"


    Mittlerweile glaube ich, dass Nicht-Betroffne es einfach nicht verstehen KÖNNEN. Wenn mir danach ist, hau ich einen Konter raus, ansonsten denke ich mir meinen Teil.
    Wir brauchen unsere Kraft für uns....


    LG
    Diana

  • Hallo, ihr Lieben,


    ich habe am Wochenende mal wieder einige Tränen kullern lassen wegen meiner nicht mehr vorhandenen linken Brust.
    Bin ich doch früher munter im Saron im garten umhergehüpft ist nun das Gummiteil mein ständiger Begleiter.
    Dann hatte ich gestern Blut am Toiletten Papier. Völlig panisch habe ich Darmkrebs diagnostiziert.
    Naja, inzwischen bin ich bei Hämorrhoiden angekommen und besorge mir mal langfristig einen Termin.
    Irgendwie habe ich doch ständig Angst - das nervt.
    ich arbeite daran, dass es besser wird.


    Sonnige Grüße an alle, Suse

  • Na dann ich schon wieder ....


    Gestern tat mir nicht meine große Narbe weh, sondern der Gnubbel von der Drainage, die ich nach 2 Wochen noch einmal bekommen hatte.
    Die hat natürlich ein Mann gesetzt, denn diese Narbe ist genau da, wo jeder BH unten einen Rand hat.
    Nach der Arbeit zu Hause mache ich das Ding sofort ab.
    Ich habe schon überlegt, ob ich ein Pflaster draufsetze.


    Hat jemand noch eine Idee?


    Liebe Grüße, Suse

  • Hallo Suse,
    das kenne ich, bei mir sieht man auch JEDE Stelle, wo mal eine Drainage lag. Sogar eine Einstichstelle von der Thrombosespritze :hot:


    Ich massiere die mit Wundsalbe... unter den BH-Rand würde ich vielleicht ein kleines Polster legen, falls das hält?


    LG
    Diana